HOME

Trikots 2015/2016: Die neuen Jerseys der Bundesliga - ein Fast-Absteiger läuft am schicksten auf

Die Bundesliga startet Mitte August in die neue Saison. Die neuen Trikots der Vereine sind schon vorgestellt worden. Der Trend geht zu weiß, und schlichtem Design. Der HSV liefert dabei die wohl schönsten Hemden.

Auch Bastian Schweinsteiger musste für die Trikot-Kampagne herhalten - auf dem Platz wird er das Trikot nicht mehr tragen.

Entschlossen präsentieren die Spieler des FC Bayern ihr neues Auswärtstrikot. Es ist schlicht in weiß gehalten, den Brustring ziert ein Farbenspektrum - von rot bis schwarz und grau. Auch Bastian Schweinsteiger (l.) musste für die Trikot-Kampagne herhalten - auf dem Platz wird er das Hemd nach seinem Wechsel zu Manchester United nicht mehr tragen. Der FC Bayern sucht derzeit nach einer Lösung für Fans, die ihr aktuelles Schweinsteiger-Trikot zurückgeben wollen.

Am 14. August beginnt die Bundesliga-Saison 2015/2016. Die Bundesligisten trainieren bereits hart, um optimal zu starten. Wie in jedem Jahr liefern die Vereine den Fans neue Trikots. In diesem Jahr geht der Trend zu schlichtem Design. Dezente Farben dominieren, die Vereine experimentieren kaum. Die Fans dürften also wenig zu meckern haben. Schließlich sorgen dezente Trikots selten für Gegenwehr. Auffällige Jerseys hätten es da schwerer. Nur: Wenn kaum einer auffällt, stellt sich auch schnell Langeweile ein.

Das HSV-Jersey überzeugt

Die wohl schönsten Trikots hat dabei Fast-Absteiger HSV. Wir haben in der vergangenen Saison ja wirklich viel gemeckert über den Dino. Aber über die beiden aktuellen Trikots kann man sich eigentlich kaum beschweren. Kein anderer Bundesligist traut sich jedenfalls, mit melierten Farben zu spielen. Die machen das HSV-Auswärtstrikot aber gerade spannend. Finden wir zumindest.

Klicken Sie sich durch - vielleicht entdecken Sie ja einen ganz anderen Favoriten.

Wissenscommunity