VG-Wort Pixel

Nach schwerem Knorpelschaden "Es macht keinen Sinn mehr" - René Adler beendet Torwart-Karriere

Torwart René Adler beendet seine Karriere. Nach 269 Bundesliga-Spielen für Bayer Leverkusen, den Hamburger SV und den FSV Mainz 05 erklärt er im stern: "Das Vertrauen in den Körper ist einfach nicht mehr da, es macht deshalb keinen Sinn mehr, darum höre ich nun auf." Auch für die Nationalmannschaft stand Adler zwölf Mal im Tor. Das letzte Bundesligaspiel bestritt Adler somit  am 29. April 2018 beim 3:0-Heimsieg seines Vereins gegen RB Leipzig, bevor ihn eine schwere Knorpelverletzung im Knie außer Gefecht setzte. "Es war ein mentaler Kraftakt. Ich habe dafür einen hohen Preis bezahlt. Mein Körper hat genug gelitten", sagte Adler dem stern. Nun kann Adler sich schonen und findet bestimmt einen Job bei einem Bundesliga-Klub - wenn er das denn möchte.
Mehr
Nach 269 Bundesliga-Spielen und zwölf Einsätzen für die A-Nationalmannschaft hat René Adler genug. Der Torwart hat im stern sein Karriereende erklärt - und auch den Grund dafür genannt.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker