HOME

Fußball live: Champions League: So können Sie Leipzig und den BVB im TV oder Stream live verfolgen

RB Leipzig und Borussia Dortmund eröffnen am Dienstag den vierten Spieltag der Champions League 2019. Die Sachsen müssen in Russland ran – der BVB empfängt Inter Mailand zur Revanche. Welche Sender die Partien im TV oder Livestream übertragen, lesen Sie hier.

Timo Werner jubelt über einen seiner drei Treffer im Spiel gegen Mainz 05

Mit sechs Scorerpunkten in einem Spiel stellte Timo Werner am Samstag den Rekord von Claudio Pizarro ein. Trifft Leipzigs Topstürmer auch in St. Petersburg?

DPA

Mit einer leichten Brise Rückenwind will Borussia Dortmund am vierten Spieltag der Champions League 2019 Inter Mailand aus dem Signal-Iduna Park fegen. Beim 2:1-Sieg gegen Borussia Mönchengladbach im Pokal und dem 3:0 gegen den VfL Wolfsburg am 10. Spieltag der Fußball-Bundesliga überzeugte der BVB vor allem kämpferisch. Gegen die Nerazzurri soll es nun auch wieder spielerisch klappen. Nach der 0:2-Pleite im Hinspiel braucht die Borussia am Abend ein 3:0, um den Einzug ins Achtelfinale aus eigener Kraft zu schaffen. Der angeschlagene FC Barcelona trifft nach der 1:3-Ligapleite gegen Levante im heimischen Nou Camp auf Slavia Prag, das den Katalanen im Hinspiel unglücklich und knapp mit 1:2 unterlag.

RB Leipzig auf dem Weg ins Achtelfinale

Mit breiter Brust und im Torrausch der vergangenen Tage ist RB Leipzig ins russische St. Petersburg gereist. 14 Mal klingelte es in den letzten beiden Spielen im Kasten des Gegners. Die Sachsen zerlegten zunächst den VfL Wolfsburg mit 6:1 und nahmen ein paar Tage später den FSV Mainz 05 mit 8:0 auseinander. Mit einem Dreier in Russland hat RB das Ticket fürs Achtelfinale so gut wie in der Tasche. Im zweiten Spiel der Gruppe G ist Benfica Lissabon bei Olympique Lyon zu Gast.

DAZN und Sky teilen sich Live-Spiele

Aufgrund der Übertragungsrechte in der diesjährigen Champions-League-Saison werden die Partien mit deutscher Beteiligung zwischen Sky und DAZN aufgeteilt. Am Dienstag zeigt der Pay-TV-Anbieter Sky die Partie zwischen Zenit St. Petersburg und RB Leipzig ab 18:55 Uhr in voller Länge. Zudem gibt es die Möglichkeit, alle Spiele in der Konferenz zu verfolgen. Das wegweisende Duell zwischen Borussia Dortmund und Inter Mailand überträgt DAZN live und exklusiv ab 21 Uhr.

Die Partien vom Dienstag im Überblick

Gruppe E

21:00 Uhr: FC Liverpool gegen KRC Genk (DAZN)
21:00 Uhr: SSC Neapel  gegen Red Bull Salzburg (DAZN)

Gruppe F

18:55 Uhr: FC Barcelona gegen Slavia Prag (DAZN)
21:00 Uhr: Bor. Dortmund gegen Inter Mailand (DAZN)

Gruppe G

18:55 Uhr: Zenit St. Petersburg gegen RB Leipzig (Sky)
21:00 Uhr: Olympique Lyon gegen Benfica Lissabon (DAZN)

Gruppe H

21:00 Uhr: FC Valencia gegen OSC Lille (DAZN)
21:00 Uhr: FC Chelsea gegen Ajax Amsterdam (DAZN)

js

Wissenscommunity