HOME

Ernie Crouch: 90-jähriger Arsenal-Fan stirbt auf dem Weg ins Stadion

Seit seinem neunten Lebensjahr war Ernie Crouch leidenschaftlicher Anhänger des Londoner Fußballklubs FC Arsenal. Auch mit 90 Jahren verpasste er kaum ein Spiel. Am Wochenende wollte er mal wieder ins Stadion – und starb auf dem Weg dahin.

Der 90-jährige Arsenal-Fan Ernie Crouch starb auf dem Weg zum Stadion

Der 90-jährige Arsenal-Fan Ernie Crouch starb auf dem Weg zum Stadion

Im Jahr 1934, im Alter von neun Jahren, fand der Brite Ernie Crouch seine große Liebe. Über 80 Jahre hielt er ihr die Treue, ehe ein tragischer Unfall die beiden für immer trennte. Crouch war leidenschaftlicher Fan des FC Arsenal, verpasste anderen Fans zufolge kaum ein Spiel in 81 Jahren Fußball-Leidenschaft. Auch am vergangenen Wochenende wollte er mal wieder seinen Herzensverein im Stadion anfeuern. Doch auf dem Weg erwischte ihn eine starke Windböe, drückte ihn auf die Straße und gegen einen fahrenden Bus. Er starb noch an der Unfallstelle, wie unter anderem BBC und Sport1 berichten.

Der Verein bestätigte den Tod des treuen Fans auf Twitter und zeigte sich bestürzt: "Jeder beim FC Arsenal ist traurig, vom Tod unseres lebenslangen Fans Ernie Crouch erfahren zu haben. Möge er in Frieden ruhen." Auch der ehemalige Arsenal-Profi und deutsche Nationalspieler Lukas Podolski dachte Crouch in einem Tweet:


Fan seit der erfolgreichen 30er-Jahre

Crouch wurde in den erfolgreichen 30er-Jahren Fan des Londoner Klubs. Fünf seiner 13 englischen Meistertitel holte Arsenal zwischen 1930 und 1938. Ebenfalls fünf Mal in diesem Zeitraum gewann der Klub den Supercup und zweifach den englischen Pokalwettbewerb FA-Cup. Seine früh gefundene gab Crouch nie wieder auf.

Der Arsenal-Fan Pat Hale sagte dem Sender BBC: "Fußball war einfach sein Leben. Als er 90 wurde, versprach er seinem Sohn, nicht mehr zu Auswärtsspielen zu fahren, aber vergangene Woche sahen wir ihn in Norwich." Hale sprach auch von der großen Trauer in seinem Fanklub: "Er fuhr mit uns zu jedem Auswärtsspiel und hatte immer den vordersten Platz. Es wird nächsten Sonntagmorgen sehr traurig sein, in den Bus zu steigen – und er ist nicht da." Am kommenden wird Arsenal bei Aston Villa antreten. Die Fans wollen ihm mit einer speziellen Choreografie gedenken, die sie vorher noch mit der Familie absprechen möchten. Ob die Spieler von Crouchs Herzenklub mit einem schwarzen Trauerflor am Arm auflaufen werden, wie vom Ex-CNN-Moderator und Arsenal-Fan Piers Morgan gefordert, ist noch offen.

Zahlreiche Fans brachten ihre Trauer in den Tagen nach dem tragischen Unglück auf Twitter zum Ausdruck:





fin
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity