VG-Wort Pixel

Israelische Fußball-Liga Erste Transgender-Schiedsrichterin leitet Profi-Spiel in Israel

Sehen Sie im Video: Erste Transgender-Schiedsrichterin leitet ein Fußball-Spiel in Israel.




Israels erster Transgender-Schiedsrichter Sapir Berman hat am Montag Geschichte geschrieben: Sie pfiff ihr erstes Profi-Fußballspiel nach dem Coming-Out. Die 26-Jährige ist schon seit einigen Jahren Schiedsrichterin in der israelischen Premier League. Als Frau habe sie sich schon seit ihrer Kindheit gefühlt. "Ich war ein erfolgreicher Mann, ob bei den Schiedsrichtern, in der Schule oder bei Frauen. […] Aber wenn ich alleine war, war ich eine Frau. Und ich habe diese beiden Welten getrennt, weil ich verstanden habe, dass mich die Gesellschaft nicht akzeptieren würde." Die Zeiten sind nun vorbei: "Es gibt Spieler, die mich schon als Frau ansprechen. Man merkt richtig, dass sie an dem Prozess teilnehmen wollen – sie sprechen mit mir, wenn es gar nicht richtig nötig ist. Und sie sprechen mich als Frau an. Vielen Dank dafür." Zuspruch erhielt Berman auch von Fans und dem Fußballverband. Sie ist nicht die erste Transgender-Schiedsrichterin in der Fußballwelt. Eine britische Fußball-Schiedsrichterin, Lucy Clark, hat sich 2018 als Transgender geoutet.
Mehr
Sapir Berman hat am Montag Geschichte geschrieben: Sie leitete als erste Trans-Schiedsrichterin ein Fußball-Spiel in der ersten israelischen Liga. Zuspruch erhielt Berman von Fans und dem Fußballverband.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker