HOME

Europa League Achtelfinale: Der BVB vergeigt sein Heimspiel gegen Salzburg - RB Leipzig im Soll

Dortmund desolat: Der BVB verliert das Achtelfinal-Hinspiel gegen RB Salzburg mit 2:1 und muss ums Weiterkommen zittern. RB Leipzig dagegen hat gute Chancen auf die nächste Runde - wenn da nur das Gegentor nicht wäre.

Europa League Dortmund Salzburg

Das war nichts: Der BVB verliert zu Hause gegen den österreichischen Dauermeister Salzburg

DPA

Borussia Dortmund - RB Salzburg 1:2

Beim obligatorischen Gang vor die Südtribüne bekamen die enttäuschenden Dortmunder Profis von ihren treusten Anhängern Pfiffe und Beschimpfungen. Nach einer extrem schwachen Leistung droht der Borussia das Aus im Achtelfinale der Europa League. Beim 1:2 (0:0) gegen Österreichs Serienmeister FC Salzburg präsentierte sich der Tabellendritte der Fußball-Bundesliga in erschreckender Form. Im Rückspiel am kommenden Donnerstag muss sich der  in Salzburg nach der ersten Niederlage in diesem Jahr enorm steigern, um den Europa-K.o. noch zu verhindern. Valon Berisha (49./Foulelfmeter/56. Minute) erzielte beide Tore für die Gäste. André Schürrle (62.) sorgte mit seinem Treffer vor 53.700 Zuschauern noch für ein bisschen Hoffnung. In Salzburg muss Dortmund aber mindestens zwei Tore schießen, um noch eine Chance auf das Viertelfinale zu haben.

RB Leipzig - Zenit St. Petersburg 2:1

Europa League RB Leipzig Zenit Petersburg

Werners erster Streich: Gegen Zenit St. Petersburg erzielt Leipzigs Stürmer das 1:0

DPA


RB Leipzig hat das Abwehrbollwerk des FC Zenit St. Peterburg geknackt, doch ein spätes Gegentor trübt die Chancen auf die Fortsetzung der Europa-Mission. Der deutsche Fußball-Vizemeister gewann das Achtelfinal-Hinspiel der daheim mit 2:1 (0:0). Vor der internationalen RB-Minuskulisse von nur 19.877 Zuschauern in der Red Bull Arena erzielten Bruma (56. Minute) und Timo Werner (77.) die Treffer für die Leipziger, die damit auch ihren ersten Sieg nach vier Pflichtspielen feierten. Doch das späte Freistoßtor von Domenico Criscito (86.) war ein Wermutstropfen. Dem Tabellensechsten der Fußball-Bundesliga reicht im Rückspiel am kommenden Donnerstag im WM-Stadion der russischen Ostsee-Hafenstadt immerhin ein Unentschieden für das Erreichen des Viertelfinales. Zenit hat allerdings mit vier Siegen in vier Spielen die beste Heimbilanz aller Teams in der Europa League.


nik/DPA

Wissenscommunity