HOME

Ärger um Sponsor: Saudi-Arabien: 15 Jahre Haft für das Tragen eines Barca-Trikots?

Wer in Saudi-Arabien seine Sympathie für Katar bekundet, hat schlimme Konsequenzen zu befürchten. Auch Fans des FC Barcelona müssen deshalb aufpassen.

FC Barcelona

Wenigstens ihnen drohen keine Konsequenzen im Trikot des FC Barcelona: Neymar, Lionel Messi und Luis Suarez

Fifa-Präsident Gianni Infantino sieht trotz der politischen Krise um den WM-Gastgeber Katar derzeit keinen Anlass zur Sorge um das Turnier 2022. "Im Moment sehen wir uns tatsächlich mit einer diplomatischen Krise in Katar konfrontiert. Dennoch bin ich überzeugt und optimistisch, dass sich die Lage in der Region wieder entspannen wird", sagte der Chef des Fußball-Weltverbandes der Schweizer Zeitung "Le Matin Dimanche".

Mehrere arabische Golfstaaten sowie Ägypten haben ihre diplomatischen Beziehungen zu Katar abgebrochen. Sie werfen dem Emirat die Unterstützung islamistischer Terrorgruppen vor. Das hat trotz den Beteuerungen von Infantino auch Konsequenzen für den Fußball: So ist der Trikotsponsor des FC Barcelona, Qatar Airways, in Saudi-Arabien tabu. Ein auf Twitter veröffentlichtes Foto des saudischen Bloggers Raed Al-Emadi dokumentiert, wie das Logo der Airline auf einem Plakat zensiert wird.


FC Barcelona: Die Konsequenzen der Katar-Krise

Auch Barca-Fans sollten sich in Saudi-Arabien lieber nicht in einem Trikot mit dem Sponsor-Logo in der Öffentlichkeit zeigen - laut Berichten mehrerer Medien, u. a. des britischen "Mirror", würde Anhängern der Katalanen dann nämlich eine Haftstrafe von bis zu 15 Jahren drohen. Ein Sprecher des "Center for International Communication" widerspricht diesen Berichten in einem Schreiben an den stern allerdings deutlich: "Es gibt kein Gesetz in Saudi-Arabien, das Barcelona-Shirts verbietet, noch gibt es diesbezüglich Geld- oder Gefängnisstrafen."

Von allen Staaten hat Saudi-Arabien die weitreichendsten Maßnahmen ergriffen, indem es die Grenzen zu Katar gesperrt und sämtliche Flugverbindungen dorthin gestrichen hat.

Geniale Memes zum Clásico-Jubel: Lionel Messi - erst muss er einstecken, dann zeigt er es allen
tim
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity