VG-Wort Pixel

FC Bayern: Bleibt Corentin Tolisso nun doch in München?

Tolisso Süle
Tolisso Süle
© Getty Images
Der Vertrag von Corentin Tolisso läuft im Sommer aus, eigentlich stand ein Abschied im Raum. Nun könnte er aber offenbar doch noch verlängern.

Eigentlich stand ein Abgang von Bayern-Mittelfeldspieler Corentin Tolisso (27) schon so gut wie fest. Spätestens im Sommer, bei einem ordentlichen Angebot aber bereits im Winter, hätte der Franzose den deutschen Rekordmeister verschiedenen Medienberichten zufolge verlassen dürfen.

Immer wieder warfen Verletzungen den 27-Jährigen zurück. 90 Bundesligaspiele verpasste Tolisso in seinen viereinhalb Jahren an der Isar, 155 wären möglich gewesen. Nur 3449 von 13.950 Minuten stand er auf dem Feld.

Corentin Tolisso überzeugt als Goretzka-Ersatz

In den vergangenen Wochen, etwa jüngst gegen den 1. FC Köln, überzeugte der Franzose jedoch mit starken Leistungen. Wie der kicker berichtet, soll das bei den FCB-Bossen zur Kenntnis genommen worden sein. Sogar ein Umdenken bezüglich einer potenziellen Vertragsverlängerung stünde bei einer konstanten Bestätigung der Leistungen in den kommenden Wochen und Monaten in Aussicht.

Auch die physische Anfälligkeit von Leon Goretzka, den Tolisso derzeit im zentralen Mittelfeld vertritt, soll den Bayern-Verantwortlichen zu Denken geben. Drei Wochen soll der deutsche Nationalspieler vorerst fehlen, die Reha absolvieren, ehe Bilanz gezogen und über den weiteren Heilungs- und Comeback-Plan entschieden wird.

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker