VG-Wort Pixel

Ligue 1: Fast-Abbruch im Derby! Lens-Fans stürmen Platz gegen Lille

LIGUE 1 LENS LILLE 18092021
LIGUE 1 LENS LILLE 18092021
© Getty Images
Unschöne Szenen in der Ligue 1 in Frankreich: In der Pause suchen die Lens-Fans die Konfrontation mit den Gäste-Anhängern aus Lille.

Im französischen Ligaspiel zwischen RC Lens und Meister OSC Lille haben die Heim-Fans den Platz gestürmt, um zum Gästeblock zu gelangen. Das "Derby du Nord" wurde nach zwischenzeitlicher Unterbrechung fortgesetzt, auch ein Spielabbruch stand zur Debatte.

In der Halbzeitpause hatten zahlreiche Lens-Fans den Rasen in Richtung des Lille-Blocks erfolgreich überquert, ehe der Schiedsrichter das Treiben unterbrach und die Spieler voererst in der Kabine blieben. Hintergründe der Aktion sind - abgesehen von der Derby-Rivalität - noch keine bekannt.

Mehrere Ordner hatten die Situation nach einigen Minuten unter Kontrolle gebracht. Die Liga-Delegation und der Schiedsrichter entschieden sich letztlich, die Partie beim Stand von 0:0 unter Aufmarsch der Polzei fortzuführen. Sollte es zu weiteren Ausschreitungen kommen, so wurde kommuniziert, soll das Spiel komplett abgebrochen werden.

Partie zwischen Nizza und Marseille wurde abgebrochen

Es handelt sich in Frankreich um den zweiten Fan-Eklat binnen weniger Wochen. Ende August hatte es zwischen Fans von OGC Nizza und Spielern von Olympique Marseille heftige Ausschreitungen gegeben, die zu einem Spielabbruch geführt hatten.

Auslöser war Marseilles Dimitri Payet, der bei einer Ecke eine Plastikflasche zurück in Richtung des Heim-Publikums geworfen hatte.

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker