HOME

Ajax Amsterdam: Warum Ajax-Verteidiger Matthijs de Ligt das größte Abwehr-Juwel Europas ist

Was für ein Spieler: Matthijs de Ligt hat mit gerade mal 19 Jahren als Kapitän Ajax Amsterdam ins Halbfinale der Champions League geführt - und das Siegtor erzielt. Der blutjunge Verteidiger gilt schon als größtes Abwehr-Juwel Europas.

Matthijs de Ligt ist der Anführer der jungen Wilden von Ajax Amsterdam

Matthijs de Ligt ist der Anführer der jungen Wilden von Ajax Amsterdam

Getty Images

Beim TV-Sender DAZN waren sie ganz aus dem Häuschen: "Sollte Ajax weiterkommen, kann ich mir gut vorstellen, dass eins dieser Bilder, die da gemacht wurden, irgendwann bei de Ligt im Haus hängt", sagte einer der beiden Kommentatoren. Was sie so euphorisch stimmte, war die entscheidende Szene im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League zwischen Juventus Turin und Ajax Amsterdam.

Matthijs de Ligt hatte gerade in der 67. Minute mit einem unwiderstehlichen Kopfball den 2:1-Führungstreffer für die junge, niederländische Mannschaft erzielt, obwohl die Juve-Verteidiger Daniele Rugani und Alex Sandro nach dem Eckball synchron mit hoch gestiegen waren. Doch gegen die Wucht und die Präzision von de Ligt waren sie machtlos. Der Torschütze und seine Mitspieler liefen zu ihren Fans und reckten gemeinsam die Fäuste in die Luft, als wären sie auf einer Demonstration - mittendrin der 19-jährige Kapitän und Abwehrchef. Knapp 25 Minuten später stand fest: Ajax Amsterdam hat nach Real Madrid auch Juventus Turin aus der Königsklasse gekickt und steht im Halbfinale.   

Matthijs de Ligt ist Anführer und Aushängeschild von Ajax

Es kann gut sein, dass die DAZN-Kommentatoren Recht behalten und de Ligt sich ein Bild seines Siegtreffers tatsächlich rahmen lässt. Schließlich bedeutet das Tor für Ajax den größten internationalen Erfolg seit über 20 Jahren. "Wir haben Real und Juventus besiegt, zwei Titelkandidaten. Ich war noch gar nicht geboren, als wir zuletzt im Halbfinale waren", sagte der Innenverteidiger, der sich gut informiert zeigte.

Dass es ausgerechnet de Ligt es war, der sein Team zum Sieg köpfte, passt perfekt. Der 19-Jährige ist Anführer und Aushängeschild des jungen Ajax-Teams. Er ragt noch einmal ein Stück heraus aus einer Mannschaft, die gespickt ist mit Talenten.

Normalerweise geraten Verteidiger selten so in den Fokus der Aufmerksamkeit, und schon gar nicht in so jungem Alter, was auch daran liegt, dass Erfahrung für einen Verteidiger wichtiger ist als für einen Angreifer. Sie reifen sozusagen später.

Video: Look like Ronaldo

Jüngster Kapitän in der Geschichte von Ajax Amsterdam

Für das Junggenie de Ligt gilt das nicht. Er hat mit 19 Jahren eine beeindruckende Physis entwickelt, ist zweikampfstark, besticht durch Spielübersicht und Passstärke, und er kann ein Team anführen. 

In seiner jungen Karriere hat der Hochtalentierte schon fleißig Rekorde gesammelt. Er ist jüngster Kapitän in der Geschichte von Ajax Amsterdam, zweitjüngster Torschütze und jüngster Spieler in einem europäischen Klubfinale im Endspiel der Europa League 2017: "Der Junge macht Riesenschritte und steht vor einer wunderbaren Zukunft. Er ist sehr reif für sein Alter. Das hat er im Training gezeigt, und deshalb gehört er zur ersten Mannschaft", sagte sein Trainer Peter Bosz vor zweieinhalb Jahren, als de Ligt unter ihm sein Profi-Debüt feierte. 

Wohin ihn der Weg im Sommer führen wird, steht nicht fest, aber dass er den Verein verlassen wird, gilt als sicher. Sein Vertrag läuft noch bis 2021, Ajax wird kräftig an de Ligt verdienen. Sein Marktwert liegt bei 70 Millionen Euro. Als heißester Kandidat gilt bislang der FC Barcelona, aber auch die Bayern sollen an ihm dran sein.

Wissenscommunity