HOME

120-Millionen-Transfer

Griezmann unterschreibt beim FC Barcelona – mit irrwitziger Ausstiegsklausel

Antoine Griezmann unterschreibt beim FC Barcelona einen Fünfjahresvertrag. Besonders freut sich der Weltmeister darauf, mit dem argentinischen Superstar Lionel Messi zusammenzuspielen.

Star-Stürmer

FC Barcelona

Star-Stürmer Griezmann will mit Barça alles gewinnen

Antoine Griezmann

Transfer für 120 Millionen

FC Barcelona verpflichtet Griezmann und macht einen Fan besonders glücklich

Antoine Griezmann

Präsentation am Sonntag

Barcelona feiert Griezmann-Wechsel

Antoine Griezmann

Vor Wechsel zum FC Barcelona

Posse um Antoine Griezmann wohl beendet

Neymar, Ousmane Dembélé, Antoine Griezmann (v.l.n.r.)

Neymar und Griezmann

Ruppige Transfer-Methoden: Auffällig oft wollen sich Fußballer zum FC Barcelona streiken

Von Tim Schulze

Griezmann: Stürmerstar will Klausel wohl selbst zahlen

Antoine Griezmann von Atlético Madrid ist sich seit Monaten mit dem FC Barcelona einig, jetzt gibt es Zoff ums liebe Geld

Primera Division

"Krieg um Griezmann": Angreifer verweigert Training bei Atlético Madrid

Ante Rebic

Sky-Bericht

Frankfurts Rebic soll vor Wechsel zu Atlético stehen

Champions League

Erste Pleite unter Favre: Dortmund verliert bei Atlético

Antoine Griezmann
Meinung

WM-Finale

Was im Jubel unterging: Diese hässliche Szene war eines Weltmeisters unwürdig

Von Viktoria Thissen
Antoine Griezmann bei seinem kuriosen Jubel im WM-Finale

"Take the L"

Das steckt hinter dem kuriosen Hampelmann-Jubel von Griezmann

Zlatko Dalic und Didier Deschamps

Luschniki-Stadion in Moskau

Das WM-Finale, mit dem keiner rechnete - was die Fußballwelt heute erwartet

Die Spieler aus Belgien bejubeln den Treffer zum 1:0 gegen England im Spiel um Platz drei der WM 2018 in Russland

WM 2018

Belgien will es mehr als England und wird WM-Dritter

Raphael Varane

WM-Viertelfinale

Schwerer Torwart-Patzer: Frankreich zieht gegen Uruguay ins Halbfinale ein

Harry Kane, Kylian Mbappé und Neymar

Tormaschine oder Künstler?

Nach der Ära Messi/Ronaldo: Auf der Suche nach einem neuen Weltstar

Lionel Messi Kroatien
WM 2018

WM kompakt Tag 8

3:0 - Kroatien führt Argentinien vor und steht im Achtelfinale

Mesut Özil
WM 2018

Tag 3 kompakt

Medienbericht: Özil oder Reus? Die Frage scheint entschieden - Kroatien schlägt Nigeria

antone griezmann

Twitter-Fauxpas

Nach "Blackfacing"-Foto: Antoine Griezmann sagt Pardon

Kingsley Coman im Spiel gegen Oranje

WM-Qualifikation

"Armseliges Oranje" - Niederlande erleben Debakel gegen Frankreich

Real Madrid im Champions-League-Finale: Ronaldo, Isco und Casimero jubeln

Champions League

Atlético erst furios, dann ausgebremst: Real Madrid im Finale gegen Juventus

Spanien Frankreich

Revolution im Testspiel

Videobeweis entscheidet Spanien-Frankreich: Eine Zäsur im Fußball?

Bayer Leverkusen gegen Atlético Madrid

Champions League

Kein Wunder, aber achtbarer Auftritt: Aus für Leverkusen nach 0:0 gegen Madrid

Kevin Kampl von Bayer Leverkusen schaut enttäuscht und hebt hilflos die Hände über den Kopf

Champions League

Debakel daheim - Leverkusen kassiert vier Tore gegen Atlético Madrid

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(