HOME

Armenien

5500 Jahre alter Schuh in Höhle entdeckt

Konflikt um Hilfskonvoi

Israel weist ausländische Gaza-Aktivisten aus

Eurovision Song Contest 2010 in Oslo

Ganz Europa ist Lena

Von Jens Maier

Eurovision Song Contest in Oslo

Es wird ernst für unsere Lena

Eurovision Song Contest in Oslo

Das sind Lenas schärfste Konkurrenten

Von Jens Maier

Eurovision Song Contest in Oslo

So stehen die Chancen für Lena Meyer-Landrut

Von Jens Maier

2. Halbfinale des Eurovision Song Contest

Kein Happy End mit "Sha-La-Lie"

Von Jens Maier

ESC-Finalteilnehmer stehen fest

Lena-Konkurrentin Safura nimmt Halbfinal-Hürde

Eurovision Song Contest 2010

Safura singt "Drip Drop"

Song Contest in Oslo

Buchmacher sagen Sieg für Lena Meyer-Landrut voraus

Von Jens Maier

Harte Konkurrenz für Lena Meyer-Landrut

Das sind die Favoriten für Oslo

Von Jens Maier

EM-Qualifikation

DFB-Auswahl trifft zum Auftakt auf Belgien

Pro & Contra: "Unser Star für Oslo"

Führt Stefan Raab Deutschland zum Erfolg?

Atomstreit

IAEA sendet starkes Signal nach Teheran

Abkommen zur Grenzöffnung

Türkei und Armenien nähern sich an

Nationalmannschaft

Ballack gibt Löw Entwarnung

Atomstreit

Iran testet Rakete - mit Reichweite bis nach Israel

Nationalmannschaft

Löw erklärt Adler zur Nummer 1

Frauenfußball-EM

"Allein der Titel zählt"

WM-Qualifikation

Die bessere Wahl heißt Klose

WM-Qualifikation

Pflichtsieg mit ein wenig Glanz

Nationalmannschaft

Enkes Krankheit gibt Rätsel auf

Nationalmannschaft

Adler spielt gegen Aserbaidschan

Nationalmannschaft

Schweinsteiger - das Synonym für Stagnation

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(