HOME

«Vorsichtsmaßnahme»: Bayern-Stürmer Gnabry nicht in Startelf

Tallinn (dpa) - Bayern-Stürmer Serge Gnabry steht im EM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalmannschaft am heutigen Abend gegen Estland in Tallinn nicht in der Startelf. Der 24 Jahre alte Angreifer vom deutschen Fußball-Rekordmeister aus München habe muskuläre Probleme. Seine Nichtberücksichtigung für die erste Elf sei eine «Vorsichtsmaßnahme», teilte der DFB mit. Zuerst hatte die «Bild» über die Personalie berichtet. Die deutsche Nationalmannschaft hat gegen Estland drei weitere Punkte in der EM-Qualifikation fest eingeplant.

Christine Lambrecht

Lambrecht: Antisemitische Straftaten "mit aller Konsequenz" verfolgen

Nach Terror in Halle: Die AfD streitet mit ihren Kritikern

Lilium

Multicopter

Lilium Jet: Wie ein Flugtaxi aus Bayern den Verkehr weltweit revolutionieren will

Söder wirft AfD nach Terroranschlag von Halle «Heuchelei» vor

Söder greift AfD scharf an: Auf dem Weg zur wahren NPD

Nach Angriff in Halle/Saale - Trauer

Anschlag auf Synagoge

Die AfD und der Terror von Halle

Nach Rücktritt

Keine Pause: Schweinsteiger wird ARD-Experte

Deutsches Patentamt

Rückgang um acht Prozent

Patentamt: Freie Erfinder auf dem Rückzug

BMW M8 Gran Coupé

BMW M8 Gran Coupé

Daniel Düsentrieb

Eine Herde Heckrinder auf einer Weide in Nordrhein-Westfalen

Fressen verboten

Amt verbietet Rindern in Thüringen Grasen auf bayerischer Weide – aus absurdem Grund

Fußball

Fußball

Öko-Sneaker statt Markenschuh: Darum hat Manuel Neuer Stress mit Adidas

NEON Logo
Ein Kind erhält in einer Kinderklinik eine Infusion

Marodes Krankenhaussystem

Zu teuer, zu viel Aufwand: Bayerns Kliniken machen Teile ihrer Kinderstationen dicht

Thomas Müller

Unzufriedener Bayern-Profi

«Kicker»: Inter, Milan und China-Clubs wollten Müller

Tödlicher Unfall

Zwei Frauen kamen ums Leben

Raserunfall in Bayern: Berufungsverhandlung gegen Autofahrer

Remis

Testspiel in Dortmund

Löws Notelf verblüfft und bricht ein: 2:2 gegen Argentinien

Julian Brandt (r.) aus der DFB-Elf kämpft mit Leandro Paredes aus Argentinien um den Ball

Prestigeduell

Löws Notelf verblüfft gegen Argentinien – und bricht dann ein

Durchsuchungen wegen rechtsextremer Drohschreiben

Bastian Schweinsteiger

Nach Karriere-Ende

Familie oder Fußball: Wohin führt Schweinsteigers Weg?

Sichergestellte Waffen und ein Schild der kriminellen Neonazi-Gruppe "Combat 18" (Archiv)

Neonazi-Netzwerke

Durchsuchungen in vier Bundesländern wegen rechtsextremer Drohschreiben

Drohschreiben

In vier Bundesländern

Durchsuchungen wegen rechtsextremer Drohschreiben

Durchsuchungen in mehreren Ländern wegen Drohschreiben per E-Mail

Bastian Schweinsteiger nach dem WM-Finale 2014

Karriere-Ende

Fünf Momente mit Bastian Schweinsteiger, die wir nicht vergessen werden

Von Eugen Epp
Joachim Löw

Test gegen Argentinien

Löws dämpft Erwartungen - Ter Stegen mit klarem Plan

Wissenscommunity