HOME

Frauenfußball-WM in Deutschland

Die Verkäuferin

Von Alexandra Kraft

FIFA-Krise

Sylviy Schenk kritisiert "Kaiser" Franz Beckenbauer

Vor der Präsidentenwahl am Mittwoch

Skandale ohne Ende bei der Fifa

Proteste bei Bayern München

Wenn Fans blau sehen

Fan-Proteste beim FC Bayern München

Beckenbauer nimmt Hoeneß in Schutz

Krise beim FC Bayern

Die "guten Freunde" müssen es richten

FC Bayern München

Beckenbauer stärkt van Gaal den Rücken

DFB-Pokal Halbfinale

Torhüter-Duell: Talent gegen Weltklassemann

Guttenberg vor dem Verteidigungsausschuss

Baron ohne Stil

Von Axel Vornbäumen

Fußball-Bundesliga

Bayern siegen beim Torfestival in Stuttgart

Schweinsteiger bleibt bis 2016

Bayern bauen am Team der Zukunft

Fußball-WM 2022 in Katar

Beckenbauer bringt Winter-WM ins Spiel

Fußball-WM in Katar

Fifa-Boss Blatter schickt die Kicker in die Wüste

Frauen-WM 2011 in Deutschland

Glücksfee Günter Netzer stellt Frauen vor lösbare Aufgabe

Fifa droht neuer Korruptionsskandal

WM-Vergabe für 2018 und 2022 wird zur Farce

Sitz im Fifa-Exekutivkomitee

Rummenigge lehnt Beckenbauer-Nachfolge ab

Fußball

"Kaiser" wird Privatier: Beckenbauer verlässt Fifa

Streit beim FC Bayern

Rummenigge rüffelt Hoeneß

Fußball-Bundesliga

Werder luchst Bayern einen Punkt ab

Münchens Olympiabewerbung 2018

Willy schwirrt ab

Bundestrainer

Beckenbauer bringt van Gaal ins Gespräch

Mario Gomez

Der "Kaiser" beäugt den Bayern-Stürmer kritisch

Fußball-Nationalmannschaft

Für Beckenbauer ist Ballack der Kapitän

Vertragsverlängerung

Löw lässt den DFB weiter zappeln

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(