HOME

WM 2014: Fragen zum Spiel

Das müssen Sie zu Deutschland gegen Ghana wissen

Das Fernsehgericht tagt: "Die Arier"

Auf den Spuren des Hasses

Spendenkampagne

Tumblr-User ermöglichen 13-Jähriger Gesichts-OP

Wettbewerb auf Bali

Topmodel und TV-Moderatorin wird Miss World

Champions-League-Finale in München

Ein Abend der Unsterblichkeit

Papst-Wetten in Großbritannien

Der Favorit kommt aus Ghana

Präsidentschaftswahlen

Ghana rechnet mit Kopf-an-Kopf-Rennen

2,3 Milliarden Dollar verzockt

UBS-Zocker Adoboli zu sieben Jahren Haft verurteilt

Trümmer in Accra

Einkaufszentrum in Ghana eingestürzt

UBS-Händler vor Gericht

Wie Kweku Adoboli 2,3 Milliarden verzockte

20 000 Trauergäste

Präsident Atta Mills in Ghana beigesetzt

Über 10.000 Menschen erweisen Ghanas Präsidenten Mills letzte Ehre

John Evans Atta Mills

Politikprominenz würdigt Ghanas verstorbenen Präsidenten

Schule am Pfälzer Weg Bremen

Ein Ort, der Halt gibt

Mindestens zehn Tote bei Flugzeug-Bruchlandung in Ghana

Henri Nannen Preis

stern.de-Fotoreportage erhält den "Henri"

Bürgerkrieg in Syrien

Kofi Annan soll Blutvergießen beenden

Kweku Adoboli vor Gericht

UBS-Zocker plädiert auf "nicht schuldig"

"Ugly Dance World Cup"

Wo schlechter Geschmack Trumpf ist

Kweku Adoboli

UBS-Betrüger - Tränen vor Gericht

UBS-Betrüger Kweku Adoboli

Ein Zocker aus bestem Hause

Vergewaltigungsvorwurf gegen Strauss-Kahn

DSK räumt offenbar "einvernehmlichen Sex" ein

Wirtschaftsweltmacht

Wer an Chinas Tropf hängt

+++Liveticker zur Stuttgart-21-Schlichtung+++

Die zweite Runde ist vorbei

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(