HOME

HSV

HSV-Stadionuhr

Der Hamburger Sportverein (HSV) spielt seit der Gründung der Bundesliga, 1963, in dieser Liga. Er existiert allerdings schon länger, nämlich seit dem Zusammenschluss der drei Vereine Hamburger FC, FC ...

mehr...
John Degenkolb feiert seinen ersten Tour-Etappensieg

Sport kompakt

Grandioser Ritt übers Kopfsteinpflaster - Degenkolb holt sich ersten Tour-Etappen-Sieg

Degenkolb gewinnt Tour-Etappe +++ Ronaldo-Mania in Turin +++ "Marca": James Rodriguez will zurück zu Real +++ Rangnick kehrt in Leipzig auf Trainerbank zurück +++ Aktuelle Sport-News im Überblick.

HSV-Profi Mavraj vor Wechsel in die Türkei

Klaus-Michael Kühne

Bundesliga-Absteiger

HSV-Investor Kühne dreht Geldhahn zu

Neuanfang

Neuer FC-Coach

Mit Trainer Anfang: Köln peilt sofortigen Wiederaufstieg an

Christoph Kramer als TV-Experte
TV-Kritik

WM im ZDF

Frisch. Eloquent. Cool - Experte Christoph Kramer ist die WM-Entdeckung

0:1-Niederlage für Deutschland

#GERMEX-Reaktionen: "Wer hat eigentlich den HSV in Deutschland-Trikots gesteckt?"

Deutschland-Fans beim Public-Viewing zur WM
Kommentar

Vier Wochen Begeisterung

Ich bin kein Fußballfan, freue mich aber auf die WM – ob es euch gefällt oder nicht

Dreierkombo Buli-Check

Bundesliga im stern-Check

Was an dieser Saison alles nervte - und was gut war

Von Tim Schulze
Stadionuhr HSV

Bundesliga-Abstieg

Nach Stunde Null: HSV hat die Stadionuhr umgestellt

Sie glauben an ihren Verein: Die Schauspieler Stephan Luca und Kostja Ullmann mit Ex-HSV-Spieler Marcell Jansen und Schauspiel

Kostja Ullmann

Tweet des Tages

Rauch in Hamburg
Kommentar

Hamburger Volksparkstadion

Randalierer verwandeln den HSV-Abstieg in eine Horror-Show

Fans des HSV

Abstieg des HSV

Der Dino ist gestorben, die Liebe bleibt. Ein Abschiedsbrief.

Von Luisa Schwebel

Twitter-Reaktionen

Fan-Randale bei HSV-Abstieg: "Jetzt wissen wir, wie die Dinos ausgestorben sind"

HSV Fan
Kommentar

Bundesliga-Dino am Ende

Der HSV ist verdient abgestiegen - aber es fühlt sich trotzdem komisch an

Von Tim Schulze
Der HSV steigt aus der Bundesliga ab

Bundesliga: HSV nach 19.985 Tagen abgestiegen - Wolfsburg in der Relegation

Aaron Hunt HSV

Bundesliga

Der Dino ist Geschichte: HSV steigt ab - Wolfsburg muss in die Relegation

Bundesliga-Abstiegskampf HSV-Spieler

Bundesliga-Rechenspiele

So kann der HSV die Klasse halten - und das passiert bei Punktgleichheit

Von Daniel Wüstenberg

Ein Kommentar - Zwei Meinungen

Braucht der HSV den Abstieg? Hier streiten sich zwei Fußball-Fans

HSV

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

Jurassic Volkspark - warum die Liga den HSV braucht

In Folge 14 traten die verbliebenen GNTM-Kandidatinnen - wie hier Christina - mit Drag Queens auf

stern-stimme Marie v.d. Benken

Rekord-Rauswurf bei Deutschlands beliebtester Feminismus-Doku

Bundesliga im stern-Check: Der HSV? Nein. Der wahre Verlierer des Spieltags ist die Deutsche Fußball-Liga

Bundesliga im stern-Check

Der HSV? Nein. Der wahre Verlierer des Spieltags ist die Deutsche Fußball-Liga

Von Daniel Wüstenberg

Twitter-Reaktionen 33. Spieltag

"Der HSV erinnert an den Typen, der immer nur Fünfen schreibt, aber nie sitzen bleibt"

Fußball-Bundesliga: Vfl-Wolfsburg Trainer Bruno Labbadia, HSV-Fans, HSV-Spieler Lewis Holtby und Bobby Wood

Fußball-Bundesliga

Dramatischer Abstiegskampf: HSV verliert deutlich, doch ein Fünkchen Hoffnung bleibt

Ist aktuell der Garant dafür, dass die Hoffnung beim HSV weiter am Leben bleibt: Lewis Holtby

Bundesliga im stern-Check

Dino nicht totzukriegen? Warum der HSV trotzdem absteigt!

Von Finn Rütten

Der Hamburger Sportverein (HSV) spielt seit der Gründung der Bundesliga, 1963, in dieser Liga. Er existiert allerdings schon länger, nämlich seit dem Zusammenschluss der drei Vereine Hamburger FC, FC Falke und dem SC Germania im Jahre 1919. Der Erfolg stellt sich sehr schnell ein und schon 1923 gewinnt der HSV die deutsche Meisterschaft im Wiederholungsspiel gegen den 1. FC Nürnberg. Insgesamt gewannen die Hanseaten siebenmal den deutschen Meistertitel. Außerdem wurden sie dreimal DFB-Pokalsieger. Der Cheftrainer ist erneut Bruno Labbadia, Vorsitzender des Vorstands ist Dietmar Beiersdorfer.


Wissenscommunity