HOME
Kevin de Bruyne tendiert offenbar zu einem Wechsel vom VfL Wolfsburg zu Manchester City.

Abgang steht bevor

De Bruyne hat sich offenbar entschieden - ManCity lockt mit Rekordgehalt

Alexander Bommes und Kevin de Bruyne, sorgten bei einer Sportgala für große Verwirrung.

"Bleibe bei Wolfsburg"

De Bruyne plappert Moderator nach - und sorgt für große Verwirrung

Wolfsburgs Kevin de Bruyne liebäugelt mit einem Wechsel zu Manchester City.

Kevin de Bruyne

Steht Deutschlands Fußballer des Jahres vor dem Absprung?

Adam Hlousek (l.) von Stuttgart und Kölns Anthony Modeste im Kampf um den Ball

Bundesliga

Köln bezwingt Stuttgart - Wolfsburg verdirbt Veh-Comeback

Bayerns Robert Lewandowski (M.) im Duell mit Wolfsburgs Naldo (l.) und Daniel Caligiuri

Deutscher Supercup

Kräftemessen der Saison-Favoriten - Pep will den Titel

Wie lange spielt er noch im Dress des VfL Wolfsburg? Kevin DeBruyne

Wolfsburg-Star

De Bruyne: "Weiß nicht, wo ich in dieser Saison spiele"

Der Wolfsburger Kevin De Bruyne ist Fußballer des Jahres

Vor Robben und Neuer

Wolfsburgs De Bruyne neuer Fußballer des Jahres

Kevin de Bruyne jubelt über den Sieg im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund - und trägt Kappa

Wolfsburg, BVB, Werder und Co.

Der unheimliche Erfolg der Kappa-Teams

Im DFB-Pokalfinale konnte Kevin De Bruyne sein Tor zum 2:1 bejubeln

Wolfsburg-Star Kevin De Bruyne

Er will doch nur spielen

Von Mathias Schneider

DFB-Pokalfinale

Wolfsburg zerstört Klopps Pokaltraum zum Abschied

Jubel bei Mönchengladbach: Doppel-Torschütze Patrick Herrmann freut sich mit Max Kruse über das 2:0

Fußball-Bundesliga

Herrmann hält Gladbach auf Champions-League-Kurs

Kevin de Bruyne feiert sein zweites Tor gegen Inter Milan

Europa-League-Achtelfinale

Wolfsburg kämpft Inter Mailand mit 3:1 nieder

Europa League

Wolfsburg zittert sich weiter - Gladbach verpasst Achtelfinale

Wolfsburg kann am letzten Transfertag Weltmeister André Schürrle nach Niedersachsen lotsen.

Winter-Verpflichtungen

Schürrle, Kampl und Co.: Transfer-Elf im Kurz-Check

Balljunge mit "Motherfucker" beschimpft

DFB ermittelt gegen Kevin De Bruyne

Andre Schürrle wechselt zum VfL Wolfsburg - die Vereine haben sich geeinigt

Wechsel perfekt

Weltmeister Schürrle kehrt zurück in die Bundesliga

Arjen Robben: "Das war ein Weckruf"

Erste Saisonpleite für den Meister

Wolfsburg-Klatsche schockt die sonst so coolen Bayern

Ein bestens aufgelegter Bas Dost führte mit zwei eigenen Treffern zum Auftakt Wolfsburg zum klaren 4:1-Sieg

Fußball-Bundesliga

Wolfsburg überfordert Bayern im Rückrundenauftakt - 4:1

Fußball-Bundesliga

Dämpfer für Wolfsburg und Leverkusen

Jubel bei den Wölfen: Mit dem Sieg in Krasnodar kann das Team wieder auf ein Weiterkommen in der Europa League hoffen

Europa League

VfL Wolfsburg bejubelt Doppeltorschütze De Bruyne

Dankesgruß gen Himmel: Kevin De Bruyne nach seinem Tor zum 1:1

Europa League

Wolfsburg enttäuscht trotz starker Leistung

WM 2014

Belgien schickt Klinsmanns US-Team nach Hause

Vier Fragen zum WM-Spiel

Das müssen Sie zu Belgien gegen USA wissen

WM 2014

Belgien dreht Spiel gegen Algerien

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(