HOME

Gartenzwerg-Diebin zu Haft auf Bewährung verurteilt

Lüttich - Eine Gartenzwerg-Diebin hat ein Richter in Belgien zu einer Geldstrafe und acht Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Der Richter sprach die 49-Jährige schuldig, mehrere Gartenzwerge und andere Gegenstände aus Nachbargärten gestohlen zu haben. Die Frau hatte erklärt, sie habe es besonders auf Figuren mit Leuchtfunktion abgesehen. Damit habe sie ihre Wohnung beleuchten wollen, nachdem ihr der Strom abgestellt worden sei.

Alibaba am Singles’ Day

Online-Shopping

Angriff auf Amazon - übernimmt Chinas Handelsgigant Alibaba Zalando?

Von Katharina Grimm
Ein Frachtflugzeug der Airline Qatar

Klimaschutz

38-Kilometer-Flugstrecke von Maastricht nach Lüttich empört Umweltschützer

Eine Frau kauert an einer improvisierten Gedenkstätte für die Opfer des Attentäters von Lüttich

Attentat von Lüttich

"Mein Kind wird vor meinen Augen ermordet, und ich kann es nicht beschützen"

Ein Laden in Südafrika
+++ Ticker +++

News des Tages

Studentin geht mit irrtümlich erhaltener Riesensumme auf Einkaufstour

Lüttich

Lüttich

Mord und Geiselnahme: Angreifer erschießt Polizisten mit deren Dienstwaffe

Das Atomkraftwerk Tihange mit seinen drei Türmen, ca 70 Kilometer von Aachen entfernt

Tihange und Doel

Angst vor den "Bröckelreaktoren" an deutscher Grenze - so gehen Bürger gegen belgischen Staat vor

In Belgien ist ein Pilot während einer Flugschau aus diesem Hubschrauber gestürzt

Schock in Belgien

Pilot stürzt bei Militär-Show aus dem Helikopter und fällt in den Tod

Demonstration vor dem Atomkraftwerk Tihange in Belgien

Belgien, Deutschland, Niederlande

90 Kilometer lange Menschenkette fordert Abschaltung von Atomkraftwerken

Zugunglück in der Dunkelheit: Blaulicht von Einsatzfahrzeugen schimmert in der Nacht

Schweres Unglück in Belgien

Mehrere Tote bei Zugkollision nahe Lüttich - Löste Blitzschlag die Katastrophe aus?

Sicherheit in Brüssel

Razzien in Belgien

Ein Land unter der Knute des Terroralarms

Von Niels Kruse
Der Verein verbreitete das Bild vom peinlichen Fan-Banner auf Twitter

Eklat in Belgiens Fußballliga

Lüttich-Fans zeigen geschmackloses Enthauptungsbanner

Busunglück in Belgien

Deutscher erliegt seinen schweren Verletzungen

Radsport

Cancellara gewinnt den Tour-Prolog

Tour de France

Cancellara gewinnt Prolog, Martin im Pech

Europa League

Hannover zieht nach 4 -0 gegen Lüttich ins Viertelfinale der Europa League ein

Europa League

Hannover und Schalke erreichen Viertelfinale

Europa League

Schalke und Hannover - Selbstbewusst vor Europa League-Achtelfinal-Rückspiel

Europa League

Europa League - Lüttich - Hannover 2 -2

Europa League

Schiedsrichter straft Schalke, Hannover darf hoffen

Europa League

Hannover 96 und Schalke 04 mit Problemen vor dem Achtelfinale

1. Bundesliga

Augsburg erkämpft sich späten Punkt in Hannover

Europa League

Tottenham ist raus - Eindhoven und Lüttich bleiben ohne Niederlage

Amoklauf von Lüttich

Weiteres Opfer erliegt seinen Verletzungen

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?