HOME
Nachtzug der ÖBB

14 Stunden Fahrzeit

Neuer Nachtzug startet von Wien über Köln nach Brüssel

Wien/München/Brüssel - Eine Reise von Wien nach Brüssel ist ab sofort mit dem Nachtzug möglich. Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) verbinden Wien mit der belgischen Hauptstadt - mit Zwischenhalten unter anderem in Nürnberg, Frankfurt/Main und Köln.

Lewis Capaldi – vom Pub-Sänger zum US-Charts-Stürmer

Newcomer

Lewis Capaldi schaffte es vom Pub-Sänger an die Spitze der US-Charts. Wir wollten wissen, was das so aus einem macht

JWD Logo

Nach Missbrauchsstudie: Ermittlungen fast alle eingestellt

Roter Teppich

Glamouröses Spektakel

Deutsche Filmbranche feiert beim 47. Deutschen Filmball

nachrichten deutschland - apotheke wirbt für "drogen"

Nachrichten aus Deutschland

Kunden verwirrt: Apotheke wirbt für "drogen" – meint aber etwas ganz anderes

1899 Hoffenheim - Eintracht Frankfurt

Bundesliga

Beim Comeback von Trapp: Eintracht siegt in Hoffenheim

Innovationskonferenz DLD

Innovationskonferenz

Viel Kritik an Tech-Riesen auf der DLD-Konferenz

Starb mit nur 34 Jahren: Ferdinand Schmidt-Modrow

Ferdinand Schmidt-Modrow

"Sturm der Liebe"-Star soll an Riss in Speiseröhre gestorben sein

Hansi Flick

Spannendes Wiedersehen

«Genießer» Flick trifft mit den Bayern auf Klinsmann

Fußball

"Solange er nicht über Oma, die Umweltsau singt" - ZDF fliegt Kahns Einsatz auf Schalke um die Ohren

Von Malte Mansholt

Hertha-Coach

Klinsmanns Trainerlizenz ist gültig

Bjarne Mädel und Lars Eidinger

Preisverleihung in München

Bayerischer Filmpreis: Glanz, Glamour und viele Gewinner

Burgerkette «Hans im Glück» verkauft

«Starker Gesellschafterkreis»

Burgerbrater «Hans im Glück» in neuen Händen

Hansi Flick

Bayern gegen Hertha BSC

FCB-Coach Flick startet mit «geilem Verein» zur Aufholjagd

Zebrastreifen-Wahnsinn in München: An dieser Kreuzung stehen 32 Schilder

"Bisschen übertrieben"

Zebrastreifen-Wahnsinn in München: An dieser Kreuzung stehen 32 Schilder

Schauspieler Schmidt-Modrow mit 34 Jahren gestorben

Robert Lewandowski

Rückrundenstart

Lewandowski «absolut im Soll» - FC Bayern «heiß» auf Hertha

Schauspieler Ferdinand Schmidt-Modrow

Deutscher TV-Star

Er wurde nur 34 Jahre alt: Schauspieler Ferdinand Schmidt-Modrow ist tot

Tod mit 34 Jahren

Schauspieler Ferdinand Schmidt-Modrow gestorben

Schneekanonen

Proteste gegen «Gletscherehe»

Wettrüsten mit Schneekanone: Trend geht zum Mega-Skigebiet

Vodafone Störung

Provider

Deutschlandweite Störung am Morgen: Vodafone-Wartung sorgt für Riesenausfall

Channing Tatum bei der "Magic Mike Live"-Premiere in Las Vegas

Channing Tatum

Das verrät er zu "Magic Mike Live" in Berlin

Peter Simonischek

Burgschauspieler

Peter Simonischek über den «Crescendo»-Dreh

Demo gegen den Mietendeckel

Studie

Mietendeckel hat Folgen über Berlin hinaus

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?