HOME
Hansi Flick

Spannendes Wiedersehen

«Genießer» Flick trifft mit den Bayern auf Klinsmann

Für Hansi Flick geht es in diesem Jahr um mehr als um Siege und Titel. Der Weltmeister-Assistent von Joachim Löw kämpft auch um die eigene Zukunft als Cheftrainer. Die erste Rückrunden-Aufgabe hat einen besonderen Charakter.

Hansi Flick

Teamworker und Menschenfänger

Flick findet seine Bestimmung: Cheftrainer des FC Bayern

Thomas Müller

FC Bayern München

Müller geht unter Flick gestärkt in Rückrunde

Bundesliga Rückblick

Philipp Köster: Kabinenpredigt

Gefeiert, gefeuert, gekauft: Was für ein Bundesliga-Jahr!

Michael Rösch

Die besten Sprüche

Das sportliche Jahr 2019 in Zitaten

Hansi Flick

FC Bayern München

Rückkehr in Assistenten-Rolle für Flick «nicht vorstellbar»

Niko Kovac

Bundesliga

18 Thesen auf dem Prüfstand: So lief die Hinrunde

Kovac-Nachfolger

Fix: Flick bis mindestens Saisonende Bayern-Cheftrainer

stern-Stimme Philipp Köster zu Flick

Philipp Köster: Kabinenpredigt

Braucht der FC Bayern einen neuen Trainer? Nein, er hat schon den richtigen

Uli Hoeneß: Ex-Präsident des FC Bayern München

"Das war's. Ich habe fertig. Danke."

Uli Hoeneß mit Ovationen und Ehrenpräsidentschaft verabschiedet – Flick bleibt Trainer

Uli Hoeneß ist zukünftig einfaches Mitglied im Bayern-Aufsichtsrat 
Meinung

FC Bayern München

Uli Hoeneß hat fertig. Für den FC Bayern ist das eine Chance

Von Tim Schulze
Hier feiern Coman, Neuer und Müller (v.l.)

P. Köster: Kabinenpredigt

Alles wieder gut beim FC Bayern? Nein, die Krise fängt gerade erst an

Uli Hoeneß meldet sich im Doppelpass und verteidigt Hasan Salihamidzic

Sport-1-Talk

Empörter Hoeneß ruft live im "Doppelpass" an - und nimmt Salihamidzic in Schutz

Robert Lewandowski

Fußball-Bundesliga

Von wegen "Männerfußball": Bayern demütigt den BVB

Arsene Wenger widerspricht den Aussagen von Karl-Heinz Rummenigge

Trainersuche beim Rekordmeister

Wer hat wen angerufen? Wenger widerspricht Darstellung des FC Bayern

Angestrengter Blick: Hasan Salihamidzic und Hansi Flick auf der Bank während des Spiels gegen Piräus 

Kovac-Nachfolger gesucht

Wer macht's beim FC Bayern? Aktuell gibt es nur noch zwei Trainer-Kandidaten

Von Tim Schulze
Champions League Flick Coutinho

Fußball live

Champions League: So können Sie Bayern und Leverkusen im TV oder Stream live verfolgen

Hansi Flick und Hermann Gerland (r.) während ihrer gemeinsamen, ersten Trainingseinheit

FC Bayern München

Hermann Gerland - warum die Rückkehr der Bayern-Legende eine gute Nachricht ist

Von Tim Schulze
Hansi Flick und Niko Kovac
Kolumne

Rot-weiß - die Bayern-Fan-Kolumne

Das Risiko Flick und warum er Kovac jetzt kopieren muss

Collage: Niko Kovac und Kommentare von Twitter

Aus beim FC Bayern

"Häme hat er nicht verdient": Fans würdigen Kovac – und haben einen Nachfolger im Blick

Rangnick, Mourinho und Co.

Wer folgt auf Kovac? Das sind die Trainer-Kandidaten beim FC Bayern

Niko Kovac; Pressemitteilungen des FC Bayern München

Trainerentlassung

Die seltsame Copy-and-Paste-Mitteilung des FC Bayern – "respektlos" gegenüber Kovac?

Von Daniel Wüstenberg
Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge (l.), Präsident Uli Hoeneß (r.) und dessen designierter Nachfolger Herbert Hainer (M.)

Bundesliga im stern-Check

Warum die Bayern-Bosse ein größeres Problem haben als Niko Kovac

Von Finn Rütten
Niko Kovac 

P. Köster: Kabinenpredigt

Bayerische Trainerdämmerung

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?