HOME

Vulkan Grimsvötn in Island

Aschewolke könnte sich nach Süden ausdehnen

Reform und Wahlen

Wahl-Schlappe für britische Liberale

William und seine Kate im Regen

Letzter gemeinsamer Termin für das Prinzenpaar vor der Hochzeit

Die Geheimnisse einer Frau

Linus Reichlin überzeugt mit "Er"

"Geo Saison"-Ranking 2011

Die besten Hotels Europas

Schnee-Chaos in Paris

Kein Salz für den Eiffelturm

Und jetzt ... Django Asül

Die Irlandflüsterin

Königliche Traumhochzeit

Prinz William führt Kate Middleton zum Altar

Tilda Swinton im Interview

Kein polyamouröses Bacchus-Gelage

Britisches Königshaus

Prinz Charles in der Klemme

Papst Benedikt XVI. in Großbritannien

"Sind wir tatsächlich gottlos?"

Von Cornelia Fuchs

Papst-Besuch

Der heilige Vater im britischen Gegenwind

Very british

Prinz Charles hat's mal wieder gut gemeint

Von Cornelia Fuchs

Zum 80. von Sean Connery

Golfball statt Geheimagent

Bundesliga im Check: SC Freiburg

In der Ruhe liegt die Kraftlosigkeit

Ölpest und Lockerbie

BPs verwässerte Wahrheiten

Kaledonischer Kanal

Böen, Gischt und Brecher

Dokumentarfilm-Experiment "Life in a Day"

Hollywood will die ganze Welt

VIEW Reiseblog

Mit dem VW-Bulli durch Schottland

Neue Aschewolke aus Island

Viele europäische Flughäfen gesperrt

Vulkan-Asche

Derzeit keine Gefahr für deutschen Flugraum

Flugverbot

Vulkan-Asche stoppt Luftverkehr über Irland und Schottland

Neue Aschewolke

Flugraum über Teilen Großbritanniens wieder dicht

Erneut Aschewolke über Europa

Flughäfen in Irland und Schottland dicht

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(