HOME
Das Weltwirtschaftsforum (WEF) feiert 50-jähriges Jubiläum

Weltwirtschaftsforum in Davos

Greta kommt (und Luisa und Donald) aber "allein um Greta soll es nicht gehen"

Tausende Teilnehmer und mehrere Staats- und Regierungschefs werden im schweizerischen Davos zum Weltwirtschaftsforum erwartet. Die Augen sind alle auf Greta Thunberg richten – und ihr Hauptanliegen, das Klima.

Ein Porsche-Ingenieur scannt mit einem Tablet ein Seitenteil eines Panamera auf Abweichungen - die Automobilindustrie ist bislang einer der Garanten für Deutschlands Status als Innovationsnation.

"Bloomberg Innovation Index"

Deutschland ist laut Ranking das innovativste Land der Welt – es gibt jedoch ein fettes Aber

Skifahrer mit Schnekanone

Trend zu Mega-Skigebieten

Wettrüsten in den Alpen: Wie sich Skigebiete mit Hightech gegenseitig überbieten

Klimaaktivisten in Landquart

Hunderte Klimaschützer starten Protestmarsch zum Schweizer Weltwirtschaftsforum

Linus Straßer

Ski alpin

Slalom-Ass Straßer patzt und ist dennoch in Form

Lewis Capaldi – vom Pub-Sänger zum US-Charts-Stürmer

Newcomer

Lewis Capaldi schaffte es vom Pub-Sänger an die Spitze der US-Charts. Wir wollten wissen, was das so aus einem macht

JWD Logo
Dasha Zhukova und Stavros Niarchos feiern ihre Hochzeit

Dasha Zhukova und Stavros Niarchos

Luxus-Hochzeitsfeier in der Schweiz

Arnd Peiffer

Ausblick

Das bringt der Wintersport am Samstag

Burgerkette «Hans im Glück» verkauft

«Starker Gesellschafterkreis»

Burgerbrater «Hans im Glück» in neuen Händen

Mit ihrem Männer-Team will Beatrice Egli den Sieg für die Schweiz holen.

Beatrice Egli

Das ist ihre sportliches Geheimrezept

Schneekanonen

Proteste gegen «Gletscherehe»

Wettrüsten mit Schneekanone: Trend geht zum Mega-Skigebiet

Eine Bergbahn in der Schweiz

Schweizer Bergbahnen

Unternehmen entlässt 30-Jährigen – weil er im Pausenraum Pornos schaute

Denise Herrmann

Vorschau

Das bringt der Wintersport am Freitag

Verkehrsschilder mit Schwangeren, Alten und Paaren in Genf

Organspende ist ein immer wieder heiß diskutiertes Thema

Zwiegespräch

Mein Bruder ist gegen Organspende – ich dafür. Ein Versuch, ihn zu verstehen

Neon Logo
Australian Open
Meinung

Katastrophale Luftwerte

"Tennis gefährdet Ihre Gesundheit": Eigentlich müssten die Australian Open abgesagt werden

Von Tim Sohr
Was gewesen wäre

Berlin & Beyond

Größtes deutschsprachiges US-Filmfest feiert Christiane Paul

Denise Herrmann

Volles Programm

Das bringt der Wintersport am Samstag

Greta Thunberg fährt zu Klimakundgebung in der Schweiz

Elena Miras im Dschungelcamp

Dschungelcamp 2020

Achtung, Ausraster-Gefahr: Elena Miras hat die größte Klappe im Dschungel

Die dänische Königsfamilie in der Schweiz

Dänische Königsfamilie

Darum leben die Kinder jetzt in der Schweiz

Dänische Königsfamilie

In der Schweiz

Erster Schultag für dänische Kronprinzkinder

Barbara Becker

Ex-Frau von Boris Becker

Barbara Becker und ihr Freund Juan Lopez Salaberry sind getrennt

Nachtzug

Bahn

Gespräche für mehr Nachtzüge laufen

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?