HOME
Die Bochumer Timo Perthel (vorn), Torschütze Mikael Forssell (l.) und Selim Gündüz (r.) bejubeln das 4:0 in der 89. Minute gegen Aalen

2. Bundesliga

Heidenheim schiebt sich auf Rang vier - Lautern nur remis

Lauterns Karim Matmour resigniert - ein Sieg gegen Bochum wäre drin gewesen

Zweite Fußball-Bundesliga

Lautern vergibt Sieg - Nürnberg verliert wieder

Fürths Kacper Przybylko (r.) jubelt mit seinem Teamkollegen Benedikt Röcker (l.) über sein 1:0

2. Fußball-Bundesliga

Nur Fürth darf jubeln

Christopher Trimmel (2.v.l.) bejubelt mit seinen Teamkameraden Sören Brandy, Sebastian Polter und Christopher Quiring Führungstreffer für Union Berlin

2. Fußball-Bundesliga

Union jubelt, Fürth am Boden

Mit einem Schlenzer aus 25 Metern machte Ilie Sanchez den Sieg für die Sechziger endgültig klar

2. Bundesliga

München wie ausgewechselt - Braunschweig berappelt sich

2. Bundesliga

Aue bremst Ingolstadt - wichtiger Sieg für St. Pauli

2. Bundesliga

Bochum übernimmt Tabellenführung

2. Bundesliga

St. Pauli ist zurück im Aufstiegsrennen

2. Bundesliga

Köln festigt Spitzenplatz - Lautern beendet Krise

Zweite Bundesliga

KSC auf Aufstiegskurs, Löwen kämpfen sich zurück

2. Bundesliga

Cottbus und Bielefeld stecken im Keller fest

2. Bundesliga

Köln lässt Federn, Sachsen-Derby endet remis

2. Bundesliga

1.FC Köln bleibt auf Aufstiegskurs

2. Bundesliga

Union Berlin schließt zu Fürth auf

2. Bundesliga

Aufsteiger Bielefeld stürmt die Tabelle

2. Bundesliga

1860 München entlässt Trainer Schmidt

2. Bundesliga

Ingolstadt erkämpft sich den ersten Sieg

2. Runde im DFB-Pokal

Bayern trifft auf Hannover, BVB muss nach München

Einspruch abgelehnt

MSV Duisburg stürzt in die dritte Fußball-Liga ab

2. Bundesliga

Dresden muss in die Relegation

2. Bundesliga

Hertha wieder erstklassig

2. Bundesliga

Union und Cottbus siegen wieder - Sandhausen gewinnt Keller-Duell

2. Bundesliga

Kaiserslautern verliert an Boden

2. Liga

Braunschweig knackt 40-Punkte-Marke, Köln siegt

Wissenscommunity

Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.