HOME
Emre Can

Winter-Wechselperiode

Transfer-Schlussspurt: Das planen die Bundesliga-Clubs

Berlin - Kurz vor dem Ende der Winter-Transferperiode haben mehrere Clubs der Fußball-Bundesliga ihre Planungen noch nicht abgeschlossen. Bis zum Freitag um 18.00 Uhr bleibt noch Zeit zum Einkaufen, Ausleihen und Verkaufen.

VfL Wolfsburg - Hertha BSC

Bundesliga

Hertha BSC feiert späten Sieg in Wolfsburg

Siegtor

Bundesliga

Spitzenreiter Leipzig verliert - Gladbach holt auf

Erling Haalang erzielte gegen Köln in seinem zweiten Spiel für den BVB die Tore Nummer 4 und 5

Fußball-Bundesliga

BVB serviert Köln ab - und der Haaland-Wahnsinn geht weiter

Timo Werner und Robert Lewandowski

Philipp Köster: Kabinenpredigt

Vergesst Dortmund und Gladbach – den Titel spielen nur Leipzig und Bayern aus

Robert Lewandowski

Bundesliga am Sonntag

Bayerns Lewandowski startet nach Leisten-OP gegen Hertha

Marcel Sabitzer dreht das Spiel für RB Leipzig gegen Union Berlin

1. Bundesliga

Leipzig behauptet die Tabellenspitze - BVB dreht dank Haaland verrücktes Spiel

Dreierpacker Haaland

18. Spieltag

Haalands Traumdebüt rettet BVB - Werder gewinnt Keller-Duell

1. FC Köln - VfL Wolfsburg

Bundesliga

Kölner Höhenflug hält an gegen Wolfsburg an

Rückrundenstart

Vor Rückrundenstart

Formcheck: Das ist los bei den 18 Clubs

Christian Seifert

Abenteuerliche Idee

Ligabetrieb während der Katar-WM?

Transfermarkt

Wolfsburg verpflichtet Abwehrspieler Pongracic

Robert Lewandowski

Reha in München

«Bild»: FC Bayern ohne Lewandowski ins Trainingslager

Michael Rösch

Die besten Sprüche

Das sportliche Jahr 2019 in Zitaten

Robert Enke: Teresa Enkes Weg zurück ins Leben
Interview

10. Todestag von Robert Enke

Teresa Enke: "Robbi ist immer noch ein großer Bestandteil meines Lebens"

Bayern geschockt: Münchens Joshua Kimmich (rechts) steht nach dem Spiel enttäuscht auf dem Platz.

Fußball-Bundesliga

FC Augsburg schockt Bayern im Derby - Dortmund besiegt Gladbach

Die Leichtathletik-WM stößt bei den Einheimischen in Doha nur auf minderes Interesse

M. Beisenherz - Sorry, ich bin privat hier

Katar Unser - eine Abschlusspredigt zum absurdesten Sportevent des Jahres

Peter Stöger

Peter Stöger

"Fi*** die Frau vom Stöger": Kölner Kulttrainer verlässt nach Schmähgesängen den Verein

DFB-Pokal

DFB-Pokal-Auslosung

BVB erwischt schweren Gegner, Bayern gegen Zweitligisten

Bundesliga - Sky - Zuschauer

TV-Flops bei Sky

Diese vier Bundesliga-Spiele lockten (fast) keine Fans vor den Fernseher

Uefa Champions League Pokal

Europapokal vor gewaltiger Reform

Champions League wird zur geschlossenen Gesellschaft: So sehen die neuen Uefa-Pläne aus

Choreo Dortmund-Fans
Meinung

Neuer Champions-League-Modus

Kampf ums Fußballwochenende – wie Bayern und der BVB mit ihrem Egoismus die Liga spalten

Von Volker Königkrämer
Borussia Dortmund

Fußball-Bundesliga

Bayern strauchelt - BVB holt sich die Tabellenführung zurück

Erwarten ihr erstes Kind: Scarlett Gartmann und Marco Reus

Marco Reus

DFB-Kicker bekommt babyfrei

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.