HOME

Städteplaner Albert Speer

"BER ist peinlich für Deutschland"

Das Betäubungsmittel Natrium-Pentobarbital und ein Glas Wasser stehen in einem Zimmer von Dignitas in Zürich

Sterbehilfe

"Suizid-Tourismus" in die Schweiz nimmt deutlich zu

Die 21-jährige Shanice Craft hat bei der EM in Zürich die Bronze-Medaille geholt

EM-Bronze-Gewinnerin Shanice Craft

Die kugelstoßende Diskuswerferin aus Mannheim

Die deutsche Weitspringerin Melanie Bauschke. Einer ihrer Sprünge wurde falsch gemessen

Chaos bei der Leichtathletik-EM

Pleiten, Pech und Gegenwind

Der Sachse David Storl dominiert die europäische Kugelstoß-Elite

Leichtathletik-EM in Zürich

David Storl gewinnt Goldmedaille im Kugelstoßen

Blutsauger an Bord

Bettwanzen fliegen Business Class

Team-EM Braunschweig 2014: Harting warf sich im Juni mit 67,42 Metern auf Platz 1

Leichtathletik-EM Zürich 2014

Robert Harting will Gold und einen Rekord

Krankendaten von Michael Schumacher waren im Juli gestohlen und mehreren Redaktionen zum Kauf angeboten worden

Gestohlene Schumacher-Akte

Tatverdächtiger erhängt sich in seiner Zelle

Die Puppen-Schneiderinnen Ade, Putri, Lina und Septi mit einem Teil der stern-Puppen. In der Mitte: Nora, die kleine Erfinderin, und ihr Bruder Adrian, der sich auf Raketen-Roboter-Puppen spezialisiert hat und sein jüngstes Werk zeigt.

Kinderzeichnungen werden zu Puppen

Die brillante Idee einer Siebenjährigen

Von Susanne Baller
Anklage wegen Vergewaltigungsvorwürfen? Ob es tatsächlich zu einem Prozess gegen Karl Dall kommt, ist laut Züricher Staatsanwaltschaft noch nicht entschieden.

Vergewaltigungsvorwurf

Prozess gegen Karl Dall noch nicht sicher

Markus Rehm darf wegen seiner Prothese nicht an der Leichtathletik-EM teilnehmen

Rührende Nachricht für Markus Rehm

"Vorteil hin oder her. Für mich bist Du ein Gewinner"

Weitspringer Markus Rehm darf nicht zur EM nach Zürich reisen

Wegen Bein-Prothese

Weitsprung-Meister Rehm nicht für EM nominiert

Der unterschenkelamputierte MArkus Rehm ist der erste Behindertensportler, der an einem nationalen Titelkampf der Nichtbehinderten teilnahm

Vorteil dank Prothese?

Beinamputierter Markus Rehm wird Weitsprung-Meister

So war es ihm am liebsten: Johnny Winter versunken im Blues. Der Ausnahme-Gitarrist ist im Alter von 70 Jahren gestorben.

Todesursache unklar

Blues-Legende Johnny Winter gestorben

Neuer Band der "Silber"-Trilogie

Teenie-Sorgen und eine Fantasy-Welt

Tatsache oder Trugschluss

Ist Grillfleisch krebserregend?

Umkämpfter Fernbusmarkt

ADAC Postbus baut Streckennetz massiv aus

Neues vom "Postillon"

Fifa für gelungene Inklusion sehbehinderter Schiedsrichter gelobt

Streit in Zürich

Mann in Handschellen gelegt, weil er Kind mit Apfel fütterte

Nachruf von Ingrid Noll

Ein letzter Gruß an Urs Widmer

Das komplette stern-Interview

Was der geheime Hoeneß-Informant erzählte

Offene Fragen nach dem Urteil

Das scheint faul im Fall Hoeneß

Olympia-Blog 2014

Planet Sotschi

Von Christian Ewers

Weltfußballer des Jahres

Ribéry total frustriert nach Fifa-Wahl

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(