HOME

Vor der WM in Russland: "Entspann dich, es ist nur eine Frau" - Fußballverband gibt sexistische Flirttipps

Der argentinische Fußballverband AFA will offenbar dem Liebesleben von Funktionären, Trainern und Journalisten auf die Sprünge helfen. Während einer Schulung verteilte er ein Handbuch, das auch sexistische Flirttipps enthält.

Eine Frau mit blonden, hochtoupierten Haaren lächelt vor einem Plakat mit dem Logo der Fußball-WM 2018 in Russland

Wer während der Fußball-WM bei einer Russin landen will, bekommt vom argentinischen Fußballverband AFA Tipps. Doch die kommen gar nicht gut an

Picture Alliance

Wer zur WM nach Russland fährt, interessiert sich vor allem für Fußball - sollte man meinen. Doch der argentinische Fußballbverband AFA sorgt sich auch um andere Interessen von Funktionären, Trainern und Journalisten: Flirts mit russischen Frauen zum Beispiel. In dem südamerikanischen Land schlagen gerade die Flirttipps hohe Wellen, die die AFA in ihrem Handbuch über "Sprache und Kultur Russlands" gibt. Dort heißt es zum Beispiel: "Russischen Frauen gefällt es nicht, wenn sie als Objekt betrachtet werden. Weil die Russinnen so schön sind, wollen viele Männer sie nur ins Bett kriegen. (...) Achte auf ihren Wert und ihre Persönlichkeit. Stelle keine doofen Fragen über Sex. In Russland ist Geschlechtsverkehr etwas sehr Privates und man bespricht das Thema nicht in der Öffentlichkeit. (Vielleicht glaubst du mir nicht, doch ich kenne Männer, die das machen)."

Es ist nicht der einzige Tipp, der der AFA Sexismusvorwürfe einbringt. Punkt 7 lautet: "Normalerweise gefällt es ihnen nicht, wenn das Gespräch einseitig von dir ausgeht. Ich sehe dieses Problem bei Männern, die sehr egoistisch sind und manchmal bei solchen, die nervös werden, sobald sie mit einer hübschen Frau sprechen. In beiden Fällen ist es nötig, dass du deine Einstellung änderst. Entspann dich, es ist nur eine Frau, mehr nicht." Zum Schluss wird gewarnt, dass manche Frauen sich nur für reiche oder gut aussehende Männer interessieren. "Aber keine Sorge, es gibt viele schöne Frauen in Russland und nicht alle sind für Dich. Sei wählerisch.

Fotos der Flirttipps auf Twitter

Der Journalist Nacho Catullo hatte Fotos des Handbuch-Kapitels "Wie du Chancen bei russischen Mädchen hast" fotografiert. Nach scharfer Kritik in sozialen Netzen sammelten Verbandsmitarbeiter noch während der Schulung die Unterlagen ein und entfernten das Kapitel, wie Catullo auf Twitter berichtete.

Inzwischen hat sich der Fußballverband entschuldigt: Der Text sei irrtümlich zu dem Handbuch hinzugefügt worden, schrieb der Verband in einer Mitteilung. Die Aussagen spiegelten nicht die Ansichten der AFA wieder. Argentiniens Institut gegen Diskriminierung und Rassismus (INADI) kritisierte die Passagen - die von einem Blog kopiert worden waren - als "diskriminierend und stigmatisierend".

Weniger einsichtig zeigte sich Professor Eduardo Pennisi, der das Handbuch in der Schulung verteilt hat und Professor für russische Sprache ist. Laut FAZ verteidigte er in der argentinischen Zeitung Clarín die Tipps und sprach auch nicht von einem Versehen. Er habe sie für die Schulung ausgewählt. Der AFA habe das komplette Material abgesegnet.

Auf einer Bierflasche ist ein Kronkorken mit dem islamischen Glaubensbekenntnis in weiß auf grünem Grund zu sehen
tkr mit DPA

Wissenscommunity