HOME

Handball-WM: Ticket-Wahnsinn: Was die letzten Karten fürs Halbfinale in Hamburg kosten

Wer die deutsche Mannschaft heute Abend im Halbfinale der Handball-WM live vor Ort sehen will, muss tief in die Tasche greifen. Die letzten der 13.000 Tickets werden im Internet aktuell zu teils absurden Preisen gehandelt.

Fans bei der Handball-WM 2019 - Ticketpreise explodieren

13.000 Zuschauer fasst die Barclaycard-Arena von Hamburg. Für die letzten Halbfinal-Tickets müssen die Fans der DHB-Auswahl tief in die Tasche greifen. 

DPA

Das mit Spannung erwartete Halbfinale der Handball-WM zwischen Deutschland und Norwegen (heute Abend 20.30 Uhr) ist praktisch ausverkauft. Nur einige wenige Restkarten kursieren aktuell noch im Internet. Wer die haben will, sollte vorher nochmal seinen Kontostand überprüfen, denn pro Ticket verlangen die Anbieter bis zu 500 Euro.

Die günstigsten Tickets kosten 250 Euro 

Bei Eventim, einem der größten Anbieter von Tickets für Kultur- und Sportevents, gibt es nur noch Tickets der Premiumkategorie. Für 501 Euro darf man es sich allerdings auch an einem Tisch im Skylight Café bequem machen und wird mit Speisen und Getränken versorgt. Bei Viagogo, einer Plattform auf der Fans Tickets zum Verkauf anbieten, muss man ähnlich tief in die Tasche greifen. Um Bier und Currywurst muss man sich hier dann aber selbst kümmern. Zwischen 250 und 300 Euro muss man derzeit für die begehrten letzten Tickets im Ober- und Unterrang der Barclaycard-Arena berappen.

Und das ist noch günstig. Via Kleinanzeige bieten User bereits gekaufte Tickets zu schwindelerregenden Preisen an. Sie wittern dabei offenbar das Geschäft ihres Lebens. Satte 800 Euro ruft ein User als Verhandlungsbasis für zwei Halbfinaltickets auf. Ein weiterer bietet ein VIP-Ticket für stolze 850 Euro an. Wer nicht allein ins Sky Café möchte, muss 1300 Euro investieren. Einzelne Tickets sind hier für 300 Euro und mehr zu haben. 

Das DHB-Team von Bundestrainer Christian Prokop trifft in der Barclaycard-Arena heute Abend um 20.30 Uhr auf Norwegen und könnte mit einem Sieg weiter vom vierten WM-Titel träumen. Im zweiten Halbfinale treffen drei Stunden zuvor Co-Gastgeber Dänemark und Frankreich aufeinander. Das Finale steigt am Sonntag um 17.30 Uhr im dänischen Herning. Möglicherweise kommt es dort dann sogar zum Duell zwischen den beiden Gastgebern.

js

Wissenscommunity