VG-Wort Pixel

Hoeneß-Rede ans Bayern-Team "Macht so etwas nie"


Erstmals nach seiner Verurteilung hat Uli Hoeneß zum Bayern-Team gesprochen. Laut einem Medienbericht richtete er eindringliche Worte an die Profis: "Ihr verdient gutes Geld. Macht so etwas nie!"

Nach seiner Verurteilung hat der ehemalige Bayern-Präsident Uli Hoeneß laut einem Medienbericht erstmals wieder die Mannschaft getroffen. Der Verein richtete in einem Münchner Nobelrestaurant eine lange geplante Feier für das erfolgreichste Jahr der Vereinsgeschichte aus. Auch Triple-Coach Jupp Heynckes sei dabei gewesen, heißt es.

Nach Informationen der "Bild-Zeitung" richtete Hoeneß Worte an die geladene Gesellschaft. Demnach sagte Hoeneß: "Ich habe das erste Mal in meinem Leben Hass kennengelernt. Und habe jetzt die Chance, das zu verarbeiten." Im "Bild"-Bericht heißt es, Hoeneß sei den Tränen nahe gewesen. An die Spieler gerichtet habe er gesagt: "Ihr verdient alle gutes Geld. Macht so etwas nie." Auch sportlich habe er der Mannschaft noch eine Botschaft mit auf den Weg gegeben. "Macht weiter so. Für den Verein und für Bayern."

Hoeneß muss voraussichtlich noch vor Ostern seine Gefängnisstrafe antreten. Der ehemalige Bayern-Manager war in der vergangenen Woche vom Münchner Landgericht zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden.

Vontobel-Konten auch von Bayern-Spielern

Derweil bleiben auch nach dem Urteil weiter wichtige Fragen in dem Fall offen. In einem Interview mit dem stern berichtet ein Insider, dass auch Bayern-Spieler - wie Hoeneß - bei der Vontobel-Bank Konten gehabt hätten. Um welche Spieler es geht, und ob auch Stars aus dem aktuellen Kader betroffen sind, wird nicht gesagt. Dem Insider zufolge gehe es dabei "um überschaubare Summen im niedrigen Millionenbereich."

Mehr zum Fall Hoeneß ...

... lesen Sie im neuen stern.

feh

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker