VG-Wort Pixel

Anwalt äußert sich Nowitzki-Teamkollege Porzingis weist Vorwurf der Vergewaltigung "unmissverständlich" zurück

Kristaps Porzingis ist ein Teamkollege des deutschen Basketball-Stars Dirk Nowitzki bei den Dallas Mavericks
Kristaps Porzingis ist ein Teamkollege des deutschen Basketball-Stars Dirk Nowitzki bei den Dallas Mavericks
© David Zalubowski / AP / DPA
Eine Frau wirft NBA-Star Kristaps Porzingis Vergewaltigung vor. Der Teamkollege von Dirk Nowitzki lässt über seinen Anwalt erklären: Die Frau wolle ihn erpressen.

Ein Anwalt des lettischen NBA-Stars Kristaps Porzingis hat schwere Vorwürfe einer Frau auf Vergewaltigung zurückgewiesen. Er sagte dem Sportsender ESPN und der Nachrichtenagentur AP, man wisse von den Anschuldigungen, weise sie aber "unmissverständlich" zurück. Der Anwalt sprach von einem "Erpressungsversuch" der Frau, den man der Polizei im Dezember 2018 gemeldet habe. 

Porzingis ist ein Teamkollege des deutschen Basketball-Stars Dirk Nowitzki bei den Dallas Mavericks. Die Frau hat den 23 Jahre alten Basketballspieler beschuldigt, sie im vergangenen Jahr vergewaltigt zu haben, wie die US-Boulevardzeitung "New York Post" am Wochenende unter Berufung auf hochrangige Polizeikreise berichtete. Der Zeitung zufolge ereignete sich der Vorfall am 7. Februar 2018 in Porzingis' New Yorker Wohnung - wenige Stunden, nachdem er sich in einem Spiel eine schwere Knieverletzung zugezogen hatte.

Anwalt äußert sich: Nowitzki-Teamkollege Porzingis weist Vorwurf der Vergewaltigung "unmissverständlich" zurück
fin DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker