VG-Wort Pixel

Australischer Sportler Bei Olympia ausgeschieden? Zeit für McDonald's!

Bei Olympia hatte Sawan Serasinghe leider kein Glück und verlor all seine Spiele. Doch statt zu trauern, gönnte sich der Badmintonspieler ein wahres Festmahl bei McDonald's.

Zu McDonald's gehen und "Einmal alles" ordern: Der Australier Sawan Serasinghe hat zwar nicht alles von der Menükarte des Fast-Food-Riesens bestellt, aber seine Auswahl kann sich trotzdem sehen lassen. Sechs Portionen Pommes, sechs Burger, sechs Brownies und 40 Chicken McNuggets. Da scheint einer Hunger gehabt zu haben.

Mit diesem "Festmahl" beendete Serasinghe seinen Ausflug zu den Olympischen Spielen. Der 22-jährige Australier ist mit seinem Doppel-Partner Matthew Chau im Badminton angetreten - hat aber leider jedes seiner drei Spiele verloren. Doch davon lässt er sich anscheinend nicht die Laune vermiesen.

"Ich wollte mich noch einmal bei allen daheim für ihre Unterstützung bedanken. Ihr habt mich motiviert, jeden Tag auf dem Feld mein Bestes zu geben", schreibt der Sportler zu seinem Essensbild auf Instagram. "Jetzt ist es Zeit für eine Runde Junk-Food, nachdem ich mich monatelang gesund ernährt habe."

Warum Serasinghe sein Shirt so dekorativ nach oben zieht? Vielleicht will er noch ein letztes Mal zeigen, wie die Vorteile von gesunder Ernährung aussehen können. 

Stern Logo

Mehr zum Thema

Newsticker