VG-Wort Pixel

Videobotschaft des Formel-1-Stars Nach Horror-Crash: Romain Grosjean meldet sich vom Krankenbett – und dankt nicht nur den Fans

Sehen Sie im Video: Formel-1-Fahrer Romain Grosjean meldet sich nach schwerem Crash aus dem Krankenhaus.




Formel-1-Pilot Romain Grosjean hat beim Grand Prix in Bahrain einen schweren Unfall überlebt. Kurz nach dem Start krachte sein Rennauto in die Leitplanke und fing Feuer. Wie durch ein Wunder konnte sich Grosjean jedoch aus dem Inferno befreien. Mit Verdacht auf Rippenbruch und nur leichten Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert. Seine Rettung führte er auf den Cockpitschutz Halo zurück. Romain Grosjean, Fahrer bei Haas F1, sagt in dem Video: "Hallo zusammen, ich wollte nur sagen, dass es mir gut geht, einigermaßen zumindest. Danke für alle Nachrichten. Ich war gegen den Halo, als er vor ein paar Jahren eingeführt wurde, aber es ist das großartigste Ding, das die Formel 1 eingeführt hat. Ohne den Halo könnte ich heute nicht mit euch sprechen, also vielen Dank. Danke auch den Ersthelfern an der Strecke und den Krankenhausmitarbeitern. Hoffentlich kann ich euch bald wieder ein paar Nachrichten schreiben, und erzählen, wie es bei mir läuft." Der Halo ist eine Struktur aus Titan, die an der Front des Cockpits angebracht ist. Das Sicherheitssystem soll den Fahrer bei Unfällen vor umherfliegenden Teilen schützen. Als es 2018 eingeführt wurde, äußerten sich viele kritisch dazu.
Mehr
Beim Formel-1-Rennen in Bahrain ist Romain Grosjean schwer verunglückt. Aus dem Krankenhaus meldet er sich bei seinen Fans – und sagt, was ihm wohl das Leben gerettet hat.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker