HOME

Toter des Brandes in Bamberger Asylunterkunft identifiziert

Bamberg - Der bei einem Brand in einer Bamberger Flüchtlingsunterkunft gestorbene Mann ist identifiziert. Es handele es sich um einen 28-Jährigen aus Eritrea, teilte die Polizei unter Berufung auf die rechtsmedizinische Untersuchung mit. «Für das Feuer dürfte der Mann selbst verantwortlich gewesen sein.» Die Ermittler gehen davon aus, dass der Brand beim Rauchen entstand. Das Feuer war in der Nacht zum Mittwoch in der Einrichtung ausgebrochen. Bei den Löscharbeiten wurde der Tote entdeckt. 15 Menschen erlitten eine Rauchvergiftung.

Brand in Asylunterkunft

Viele Verletzte

Ein Mensch stirbt bei Brand in Asylunterkunft Oberfranken

Eine tote Person bei Brand in der Asylunterkunft Oberfranken

Brand in der Asylunterkunft Oberfranken in Bamberg

Neuling

Celtics-Rookie

Theis zieht positives Zwischenfazit nach NBA-Start

Augustine Rubit

Dritter Erfolg in Serie

75:69 in Belgrad - Bamberg gelingt dritter Euroleague-Sieg

Bodenständig

Basketball-Bundesliga

ALBA an der Spitze: «Mit den Füßen auf dem Boden bleiben»

Fotografie

Studie zeigt: Von dieser Seite wirkt man auf Selfies attraktiver

Auf der Neubaustrecke Erfurt-Ebensfeld in Richtung Bayern: Der ICE-Sonderzug passiert den Überholbahnhof Theuern in Thüringen.

Neue Ausbaustrecke

ICE 3 rast mit 300 km/h von Bamberg nach Erfurt

Triebfahrzeug eines ICE-Sprinters

120 Kilometer in 45 Minuten - Premierenfahrt der Bahn auf neuer Strecke

Eine graue Katze mit grünen Augen fixiert den Betrachter
Ticker

News des Tages

Katze ausgewichen: Autofahrer verursacht 16.000 Euro Schaden

Online-Shopping

Online-Betrug

Ein Staatsanwalt erklärt, wie Fake-Shops Schnäppchenjäger reinlegen

Von Daniel Bakir
Rettungskräfte bei der Suchaktion nach dem vermissten Taucher im Heidesee

News des Tages

Rettungskräfte bergen toten Taucher in Niedersachsen

Ein Kreuz mit Lichtern zum Gedenken an die elfjährige Janina ist in Unterschleichach (Bayern) an einem frostigen Morgen zu sehen

Schütze Roland E. muss in Haft

Janina starb durch wahllose Schüsse - das war Mord, sagt das Gericht

Gedenkort für Janina

Zwölfeinhalb Jahre Haft nach Mord an elfjähriger Janina in Franken

Roland E., Angeklagter im Silvestermord-Prozess, verbirgt sich hinter Akten und einer Baseball-Cap

Schüsse an Silvester

Mörder von Janina zu zwölfeinhalb Jahren Haft verurteilt

Justitia

Urteil im Prozess um Silvestermord an elfjähriger Janina erwartet

War mit der Leistung von Schiri Brand bei Hoffenheim gegen BVB nicht einverstanden: Dortmund-Boss Hans-Joachim Watzke

Tor und Platzverweis fragwürdig

"Unfassbar" - BVB-Boss Watzke wütet nach Hoffenheim-Spiel gegen Schiri

Angeklager

Prozess in Bayern

Angeklagter will Elfjährige nicht mit Absicht erschossen haben

Der Angeklagte ist geständig

Geständnis im Prozess um Silvestermord an elfjähriger Janina aus Franken

Gedenkort für Janina

Geständnis im Prozess um Silvestermord an elfjähriger Janina aus Franken

Grablichter in der Nähe des Tatorts in Unterschleichach

Prozess um Silvester-Mord an der elf Jahre alten Janina aus Franken beginnt

Trauer am Tatort in Unterschleichach

Silvestermord an elfjähriger Janina laut Anklage aus Frust des Schützen

Heinz W. vor Gericht: Sexspielzeug als medizinische Notwendigkeit

Urteil gegen Chefarzt Heinz W.

"Es ging nicht um Rache, sondern darum, dass weiteren Frauen nicht dasselbe passiert"

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wissenscommunity