HOME

Dallas Mavericks in der NBA

Nowitzki-Boss Cuban kündigt neue Strategie an

Playoffs adé?

Nowitzki denkt bereits an die Zukunft der Mavs

Serienstart auf RTL

"Dallas" flimmert ab Januar über deutsche Bildschirme

Nach Tod von Larry Hagman

"Dallas" wird ohne Fiesling J.R. weiter produziert

Krebs

"Dallas"-Star Larry Hagman ist tot

NBA

NBA-Basket Case - Die Playoffs im Blickpunkt - was wird aus den Mavs?

NBA

Dallas Mavericks verlieren auch das vierte Spiel gegen Oklahoma City Thunder

Nowitzki und die Dallas Mavericks

Der Meister kann den Urlaub buchen

Eishockey

Eishockey-WM - Finnland, Schweden, Russland und Kanada favorisiert

NBA-Playoffs

Nowitzkis Mavericks kassieren erneute Niederlage

NBA

NBA-Playoffs - Thunder gewinnt zweites Spiel gegen Mavericks 102 -99

US-Basketball

Nowitzkis Mavericks erleiden knappe Auftakt-Niederlage

NBA

NBA Playoff-Check Western Conference - Es wird eng für Nowitzki und die Mavericks

NBA

Interview mit NBA-Star Dirk Nowitzki

NBA

Die Schlussphase der NBA-Regular Season

NBA

Mavericks verlieren gegen Memphis - Playoffs in Gefahr

NBA

Mavericks verlieren in der Verlängerung gegen Portland

Schwere Schäden in Texas

Tornados wirbeln Lastwagen durch die Luft

NBA

Mavericks verlieren deutlich gegen die Clippers

NBA

Heat gewinnt souverän gegen die Mavericks

NBA

31 Nowitzki-Punkte! Mavs besiegen Rockets mit 101 -99

NBA

Dallas Mavericks stoppen Abwärtsstrend gegen Wizards

NBA

Dallas Mavericks verlieren 87 -111 bei den Golden State Warriors

American Airlines

Verwirrte Stewardess kündigt Absturz an

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(