Steffi Graf


Artikel zu: Steffi Graf

Steffi Graf gehört zu den erfolgreichsten Tennisspielerinnen der Welt. Während ihrer Karriere gewinnt Graf 22 Grand-Slam-Turniere und bleibt über 377 Wochen die Nummer eins der Weltrangliste. Den internationalen Durchbruch als Profi-Spielerin schafft Steffi Graf mit dem Sieg gegen die amerikanische Tennislegende Martina Navratilova im Finale der German Open im Jahr 1986. Ein Jahr später löst Graf die Amerikanerin als Weltranglistenerste ab und verteidigt diese Position bis 1991. Nach 22 gewonnenen Grand-Slam-Turnieren und einer Siegesquote von 88,7 % gibt Steffi Graf 1999 ihr Karriere-Ende bekannt. Das deutsche Tennis-Wunder ist seit 2001 mit dem amerikanischen Tennisspieler Andre Agassi verheiratet und hat mit ihm zwei Kinder. Graf engagiert sich privat für Menschenrechte und Naturschutz und vermarktet sich als Werbegesicht für verschiedenste Produkte.