VG-Wort Pixel

Weltumsegelung Boris Herrmann im Finale-Krimi bei der Vendée Globe

Sehen Sie im Video: Boris Herrmann im Finale-Krimi bei der Vendée Globe






Er ist fast angekommen, das muss ja elektrisierend wirken. Einmal um die Welt hat es der deutsche Segler Boris Hermann bei der Extremregatta Vendée Globe geschafft, aber eben bisher nur fast. Kurz vor der Zielgeraden meldete er sich am Mittwoch noch einmal vom Atlantik. Herrmann befand sich da nicht mehr weit weg vom seit 80 Tagen angesteuerten Endpunkt im französischen Les Sables-d'Olonne. Und er befand sich im Führungstrio, das um den Sieg segelte. So oder so, schon jetzt hat der Hamburger - wie auch seine Mitstreiter im Endspurt - in dem Solorennen eine außergewöhnliche Leistung hingelegt.
Mehr
Bei der extrem harten Solo-Regatta rund um die Welt hat der deutsche Segler Boris Herrmann den Schlussspurt vor sich - mit möglicher Topplatzierung.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker