HOME

Fünf Frauen aus fünf Generationen: Von der Vierjährigen bis zur Ur-Ur-Oma: Diese Familie toppt einen Internet-Hit

Erst kürzlich eroberte ein privates Video das Netz: Drei Mal hintereinander rief eine Tochter ihre Mutter herbei - insgesamt vier Generationen kamen in dem Clip zusammen! Das gibt es wirklich selten. Doch diese Familie kann das noch toppen: Hier sind sie, unsere fünf Frauen aus fünf Generationen. 

Reporter Stefan Uhl unterwegs mit der Fünf-Generationen-Familie.

Die ganze Familie in einem Video vereint – Kinder, Eltern, Großeltern und Urgroßeltern: Im Januar wurde ein Clip aus China in den sozialen Netzwerken millionenfach geteilt. Kurz darauf kam eine regelrechte Challenge zustande: Unter dem Hashtag #fourgeneration posteten Familien aus der ganzen Welt ihre Familienbilder. Neben Lebensfreude vermittelten die Bilder vor allem Eines: Liebe.

Auch wir haben auf unserer Facebookseite das Video aus China geteilt und erhielten dazu unzählige Kommentare und Zuschriften, darunter eine Nachricht von dieser Fünf-Generationen-Familie! Das hat uns neugierig gemacht. Und so ist stern TV-Reporter Stefan Uhl losgefahren nach Ottersdorf in der Nähe von Baden-Baden zu der Frau, ohne die es die anderen alle gar nicht geben würde: Ur-Ur-Oma Erna Reiß.

Kuchen essen mit fünf Generationen am Tisch - und das Rezept kennt nur eine

Als Erna Reiß 1922 in Schlesien geboren wurde, lief in Deutschland der erste Tonfilm. Die 96-Jährige hat ein bewegtes Leben geführt. Sie zog als junge Frau nach Berlin, heiratete, bekam fünf Kinder und lebte 47 Jahre an der Seite ihres Mannes. Inzwischen umfasst ihre Familie bereits acht Enkel, 17 Ur-Enkel und sogar zwei Ur-Ur-Enkel. Und innerhalb der großen Familie ergibt sich diese tolle Reihe: Erna Reiß hat eine Tochter, die eine Tochter hat, die eine Tochter hat, die eine Tochter hat! 5 Frauen aus 5 Generationen. Ur-Ur-Oma Erna (96), Ur-Oma Marita (67), die junge Oma Julia (43), Mutter Sabrina (26) und Töchterchen Nele (4).

Mit stern TV haben die Fünf gemeinsam gebacken, dann das verbindet wirklich alle Generationen. Das Rezept kennt allerdings nur eine: "Ich krieg sie nie so hin, wie Oma sie hinkriegt", sagt Tochter und Ur-Oma Marita. Ur-Ur-Oma Erna ist beim Backen nicht aufzuhalten. Ihr Rezept für die geliebte "Linzer Torte" macht die 96-Jährige seit jeher aus dem Kopf – und aus dem Bauch heraus. Seit fast 75 Jahren backt sie diese Torte. Laut inoffiziellen Schätzungen soll sie schon mehr als 700 davon gemacht haben.

Die ganze Familie reißt sich um diese Torte. Und alle sagen: Keine Linzer Torte schmeckt so gut wie Ernas! Live bei stern TV hat Erna Reiß noch einmal gezeigt, wie sie dieses wunderbare Rezept macht. das Rezept, das niemals aufgeschrieben wurde. Für Sternekoch Johann Lafer ist das keine Option: Selbst wenn eine Linzer Torte im Allgemeinen schnell zubereitet ist – es gibt so viele Varianten. Eine davon hat auch Johann Lafer live im Studio eine gezeigt. Sein Rezept gibt es freilich in dokumentierter Form.

 

Themen in diesem Artikel
Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.