HOME

Digitale Magie: Simon Pierro kann lebende Menschen klonen

Mit dem iPhone oder Tablet - Simon Pierro nutzt stets die neueste Technik, um seine Zuschauer zu verblüffen. Sein neuester Clou: Ein 3D-Drucker, aus dem echte Menschen herauskommen. Bei stern TV erleben Sie den Magier live in Aktion.


Wie das "doppelte Lottchen" steht die Frau mit der Jeansjacke und der grauen Mütze plötzlich neben sich selbst – einer ebenso bekleideten originalgetreuen lebensgroßen Frau. Die meisten Gäste bekommen den Mund im Kölner Abenteuer-Museum Odysseum vor lauter Staunen gar nicht mehr zu. Wie hat der Magier Simon Pierro dieses Ebenbild der jungen Frau aus dem Publikum im 3D-Drucker geschaffen? Es ist einer seiner neuesten Tricks.

Simon Pierro liebt die digitale Illusion. Der Zauberkünstler ist vor allem für seine iPad-Magie bekannt. Denn in den Tricks spielt der Tablet-PC immer wieder eine wichtige Rolle. Aus dem Bildschirm lässt der 38-Jährige Legosteine purzeln oder auf wundersame Weise riesengroß werden. Oder er geht hin und zapft Bier direkt aus dem Display in ein Glas. Dabei beobachtet er gerne sein Publikum. "Es ist einfach total schön, wenn man die Menschen sieht, wie sie plötzlich inne halten und wie sie vor lauter Staunen nicht mehr wissen, wo sie eigentlich hin wollten", sagt Pierro. Mit seinen Tablet-Illusionen verblüffte er bereits 2014 das stern TV Publikum: Live machte er ein einfaches digitales Studio-Selfie und verwandelte es mit einem Griff zum Papierfoto um.

Pierro ist bei Youtube ein Star

Dabei zaubert er aber nicht nur mit den technischen Geräten. Seine Tricks begeistern auch die Menschen vor dem Display. Seit Jahren fesselt der iPad Zauberer auch auf Youtube weltweit Hunderttausende Fans mit seinen Illusionen. Mit vier Schimpansen hat er ein Zaubervideo gedreht, indem er den Affen Erdnüsse vor- und wieder wegzaubert. Damit hat er bei Youtube sogar über 2,7 Millionen Klicks erreicht.

Schon als 15-Jähriger hat Pierro seine ersten Tricks aus einem Zauberbuch gelernt. Aber er erkannte früh, dass es nicht bei schwarzen Boxen, aus denen er Hasen zaubert, bleiben kann. "Die Magie hat sich verändert aber die Zeiten haben sich auch verändert", erklärt er. In Zeiten, in denen jeder in der U-Bahn das Smartphone in der Hand hält, Bücher digital werden, hat er seinen Markenkern gefunden. Seine außergewöhnliche Zauberkunst brachte dem studierten Wirtschaftsingenieur inzwischen eine Reihe von internationalen Auszeichnungen ein.

Manchmal verrät er auch einen Trick

Auch diese Erfolge erfordern Disziplin. Pierro ist ein Hyperaktiver, Superpräziser und er probt so lange, bis er 200 Prozent zufrieden ist. Manche seiner Tricks verrät er auch gerne - nur nicht alle. Sein Motto ist: Wenn ein Trick das Publikum durch seine Machart unterhält, kann man ihn auch gerne preisgeben. So plaudert er für stern TV aus, das hinter der Frau aus dem 3D-Drucker ein Zwilling steckt.


Weitere Themen