HOME

Neue Unterkunft in Köln-Chorweiler: Mein Nachbar, der Flüchtling

Mehrfach schon hat der Filmemacher Hubertus Koch gezeigt und mit deutlichen Worten beschrieben, was er sah und empfand: in einem Flüchtlingslager in Syrien oder im Erdbebengebiet in Nepal. Für stern TV hat er eine Asylbewerberunterkunft in Köln inspiziert.

Hubertus Koch will sehen, wie Flüchtlinge in seiner Heimatstadt untergebracht sind und wie die Nachbarschaft auf das Zeltlager reagiert.

Wie schon in den vergangenen zwei Jahren, hat er sich einfach an den Ort des Geschehens gestellt, geschaut, gefilmt und mit Menschen gesprochen. Unter anderem mit dem 25-jährigen Abdullah aus Syrien, der in dem Problembezirk Chorweiler in Köln lebt: "Ich finde das nicht in Ordnung, dass die hierhin kommen. Die passen sich nicht an. Die Männer kommen und nehmen unsere Arbeitsplätze weg. Ich habe selber keine Ausbildung und keine Arbeit", sagt Abdullah.

In Chorweiler sind seit kurzem rund 500 Flüchtlinge in einem Zeltlager untergebracht. Auch Veronika Merling hat Vorbehalte, wie sie erzählt: "Ich habe versucht mich zu informieren, aber die Menschen sind abgeschirmt", so die 69-Jährige. Sie hat Angst vor dem Unbekannten.

Wie kann Nachbarschaft und Integration in Köln-Chorweiler funktionieren? Hubertus Koch berichtet über erste Annäherungen und außergewöhnliche Begegnungen.