HOME

Projekt "Housing first": Ohne Bedingungen: Hier bekommen Obdachlose eine eigene Wohnung – und eine zweite Chance

Franz Bauer steckt wie viele Obdachlose in einem Teufelskreis. Der 56-jährige verlor Arbeit und Wohnung. Der Weg zurück ins Leben – ohne Wohnung unmöglich. Der Verein "Fifty-fifty" gibt Wohnungslosen wie Franz Bauer mit dem Projekt "Housing first" ohne Vorbehalte eine zweite Chance.

Ein eigenes Apartment: Nach Jahren auf der Straße blickt Franz Bauer freudestrahlend in seine neue Zukunft.

Ein eigenes Apartment: Nach Jahren auf der Straße blickt Franz Bauer freudestrahlend in seine neue Zukunft.

Franz Bauer ist 56 Jahre alt und seit zwei Jahren wohnungslos. Er übernachtet auf der Straße oder in Notschlafstellen, mit dem Verkauf einer Obdachlosenzeitung verdient er sich ein paar Euro am Tag. Wie viele Obdachlose steckt er in einem Teufelskreis: "Ohne Wohnung keine Arbeit, ohne Arbeit keine Wohnung. Und da wieder rauszukommen ist schwer", weiß Franz Bauer. Er träumt von einer zweiten Chance. "Wenn ich eine Wohnung bekommen würde, das wäre für mich das Größte", so der 56-Jährige. "Denn da fängt das normale Leben wieder an."  

Das Projekt "Housing first" könnte dem Mann den ersten Schritt in dieses normale Leben ermöglichen: Das Konzept stammt aus den USA und wurde von Hubert Ostendorf von der Obdachloseninitiative "fiftyfifty" in Düsseldorf eingeführt – mit Erfolg. "Housing first", auf deutsch "Wohnung zuerst", bedeutet dass Obdachlose ohne Vorbedingung eine Wohnung bekommen. Danach werden sie von Sozialarbeitern weiter unterstützt und finden so zurück ins Leben. "Das Besondere daran ist, dass die Menschen dauerhaft von der Straße kommen", erklärt der Leiter von fiftyfifty. Da Obdachlose in Mietwohnungen schwer vermittelbar sind, kauft der Verein mit Hilfe von Spenden kleine Eigentumswohnungen für die Bedürftigen.

Wie für Franz Bauer mit der Besichtigung seiner eigenen kleinen Wohnung ein riesengroßer Traum in Erfüllung geht und was die Idee von "Housing first" so erfolgreich macht, sehen Sie im Beitrag von stern TV.

Ehemaliger Obdachloser: Dieser Mann lebte sieben Jahre auf der Straße – dann kam sein "schönster Moment"
Themen in diesem Artikel