HOME

Namen für Supermarkt-Küken: So geht es den TV-Stars aus unserem Brutexperiment!

Sieben Küken aus 75 Supermarkt-Eiern: Unsere kleinen TV-Stars aus dem stern TV-Brutexperiment sind jetzt alt genug und durften in ihr zukünftiges Zuhause umziehen. Über mögliche Namen haben unsere Zuschauer abgestimmt – und die Küken haben sich dann einen ausgesucht.

stern TV

Die sieben aus unserem Brutexperiment sind gesund und munter. Nach dem Schlüpfen wurden sie noch anderthalb Wochen auf dem Geflügelhof bei Mareike Fellmin gepflegt und auch geimpft. Inzwischen haben die Kleinen ihr neues Zuhause auf dem Gnadenhof "Et Ställeken" in Kevelaer bezogen, wo sich Familie Winnekens liebevoll um mehr als 100 Tiere kümmert. Ihr extra eingerichtetes "Kükenhaus" verfügt über Zentralheizung, Buffet, Bar und einen Indoor-Spielplatz.

Beim Einzug waren sechs von sieben Küken noch namenlos. Nur Elsa, die Erste beim Schlüpfen im Brutkasten, hat schon einen Namen. Das stern TV-Brutexperiment hatte mit einer simplen Frage begonnen: Schlüpfen aus gewöhnlichen Supermarkt-Eiern tatsächlich Küken? Um das zu überprüfen, hat stern TV 75 konventionelle und Bio-Eier in verschiedenen Märkten eingekauft und auf dem wissenschaftlichen Geflügelhof unter professioneller Aufsicht bebrütet. Nach drei Wochen stellte sich heraus: In neun der 75 Eier hatte sich tatsächlich Leben entwickelt. Als das erste Ei Risse bekam, waren Hunderte stern TV-Zuschauer per Live-Stream dabei und fieberten mit. Das erste Küken tauften die Zuschauer auf den Namen Elsa!

Beliebteste Namen per Internetvoting bestimmt

Nach Elsa schlüpften noch sechs weitere Küken. Der Vorschlag "Calimero" war eindeutig für das einzige schwarze Küken gedacht – in Anlehnung an die bekannte Zeichentrickfigur. Blieben noch fünf namenlose Küken, über deren Namen die Zuschauer im Anschluss abstimmen durften. Die fünf meistgenannten und beliebtesten Namen wurden per Internetvoting bestimmt und kamen auf fünf Futternäpfe für die Neuankömmlinge im Kükenhaus. Wer zuerst aus einem Napf pickt, wählt sich so seinen Namen.

Das sind unsere stern TV-Küken
Tweety

Tweety

Wenn unsere sieben TV-Stars alt genug sind, bekommen sie ein eigenes WG-Häuschen im Außengehege des Gnadenhofs. Später dürfen sie auch frei auf dem Hof herumlaufen, sich neue Freunde suchen und werden rundum versorgt. Einem langen und glücklichen Hühnerleben der Supermarkt-Küken steht nichts im Wege. Vor wenigen Wochen sah die Zukunft der sieben noch ganz anders aus...