HOME

Die Ergebnisse: So gut haben diese beliebten Sekt-Sorten abgeschnitten

Die Stiftung Warentest hat 21 viel verkaufte Sekt-Sorten getestet. Diese fünf kennt vermutlich jeder Sekt-Trinker - und so haben sie im Test abgeschnitten. Die Testsieger sowie das detaillierte Gesamtergebnis finden Sie unter: www.test.de/sekt

Ein Hauch von Champagner: FREIXENET PREMIUM CAVA SEMI SECCO (Halbtrocken)  Der bekannte spanische Sekt aus Katalonien fiel durch den typischen Hefegeruch auf, der an Champagner erinnert. Wer das mag, bekommt einen guten Cava mit deutlicher Säure, so die Tester. Aufgrund der Flaschengärung etwas teurer.  Herstellung: Traditionelle Flaschengärung  Beschreibung: Strohgelb. Mittelgroße Perlen. Riecht deutlich nach Hefe und reifen Äpfeln und hat eine markante Säure im Geschmack, sowie eine spürbare Süße.  Deklaration: befriedigend (2,6)  Alkoholgehalt: 11,5 % vol.  Preis: 5,90 Euro  Platzierung: 13 (von 21)      Sensorisches Urteil: gut (2,5)

Ein Hauch von Champagner: FREIXENET PREMIUM CAVA SEMI SECCO (Halbtrocken)

Der bekannte spanische Sekt aus Katalonien fiel durch den typischen Hefegeruch auf, der an Champagner erinnert. Wer das mag, bekommt einen guten Cava mit deutlicher Säure, so die Tester. Aufgrund der Flaschengärung etwas teurer.

Herstellung: Traditionelle Flaschengärung

Beschreibung: Strohgelb. Mittelgroße Perlen. Riecht deutlich nach Hefe und reifen Äpfeln und hat eine markante Säure im Geschmack, sowie eine spürbare Süße.

Deklaration: befriedigend (2,6)

Alkoholgehalt: 11,5 % vol.

Preis: 5,90 Euro
Platzierung: 13 (von 21)

Sensorisches Urteil: gut (2,5)