HOME

stern tv - RTL: Nena: "Wirklich neue Songs gibt's nicht"

Sie hat weltweit Millionen Platten verkauft und gerade erst Platin für ihr neues Album "Willst Du mit mir gehen" bekommen. Umso überraschender war das Interview, das sie stern TV gab.

Nena ist ein Superstar der deutschen Musikszene: Seit 25 Jahren im Geschäft und immer noch erfolgreich. Angefangen hatte sie Anfang der 80er in Jugendclubs, dann ging sie 1982 nach Berlin und gründete die Band "Nena". Deren Hit "99 Luftballons" stümte sogar die amerikanischen und britischen Charts.

In den 90er Jahren wurde es ruhiger um Nena, aber 2002 startete die vierfache Mutter ein fulminantes Comeback. "Ich wollte vor allen Dingen wieder live spielen", sagte sie zu Günther Jauch. "Und mal gucken, ob ich noch Songs schreiben kann, die den Leuten etwas geben." Das ist ihr offenkundig gelungen. Ihr neues Album erreichte diese Woche Platin-Status, die Tournee startet im November.

"Es geht nicht nur um Zahlen"

Über ihren geschäftlichen Erfolg sagte Nena im stern TV-Studio: "Es geht nicht nur um Geld und Zahlen, sondern auch um die Liebe, die man dabei spürt." Dieses Feedback, die positive Resonanz des Publikums, scheint sie zu immer neuen Höchstleistungen anzuspornen. Über ihre Auftritte sagte sie: "Ich will gar nicht mehr gehen. Bei den meisten Konzerten singe ich noch endlos mit dem Publikum weiter."

Günther Jauch fragte auch, ob es ihr schmeichele, dass man Bands wie Silbermond und Juli nachsage, sie klängen ein wenig wie Nena. "Mir schmeichelt das überhaupt nicht. Leute gleich in diese Schubladen zu stecken, finde ich nicht gut", erwiderte Nena. Gleichwohl sei es normal, dass jeder ein bisschen wie der andere klänge. "Natürlich gucken wir voneinander ab", sagte sie. "Es gibt in Wirklichkeit nichts Neues mehr. Es gibt nur die eigene Wahrnehmung und das, was man da reinbringt." Musik, so ließ sich ihren Argumenten entnehmen, ist weniger Erfindung als individuelle Interpretation.

Nenas Tugenden

Nenas Leben wirkt nach Außen leicht und locker, ihre Songs sprechen von Träumen und Liebe. Ihr Alltag sieht allerdings bisweilen anders aus. Über ihre Familie erzählte sie: "Wir sind eine sehr glückliche Familie. Wir sind sind sehr offen miteinander und reden über alles. Wir haben auch Stress und schreien uns an. Aber wir respektieren uns, und das finde ich das Allerwichtigste." Und die Arbeit erledigt sich auch nicht von allein. "Ich arbeite sehr hart", sagte Nena. "Ich bin sehr diszipliniert und immer pünktlich. Ich bin eben eine Lehrertochter." Vielleicht ist es diese Haltung, die sie am Ende des Tages so erfolgreich macht.