HOME

Stern TV überprüft Studienergebnis: Was man tun muss, um größere Eiskugeln zu bekommen

Eine österreichische Studie will bewiesen haben: Wer besonders freundlich zum Eisverkäufer ist, bekommt eine größere Kugel – und das um durchschnittlich zehn Prozent. Na, wenn das kein Anlass ist, das gleich mal auszuprobieren!

Getty Images

Wer jetzt bei frühlinghaften Temperaturen Lust auf ein leckeres Eis bekommt, sollte zu seinem Eisverkäufer besonders nett sein. Denn freundliche Kunden bekommen mehr. Und das gilt nicht nur für Eiskugeln. Nach einer Studie der Wirtschaftsforscher von der Universität Innsbruck gibt es im Durchschnitt nach Komplimenten zehn Prozent mehr Eiscreme. Trinkgeld im Voraus brachte sogar 17 Prozent mehr. Zog man die Trinkgeldkosten wieder ab, blieb immerhin noch ein Plus von sieben Prozent.

Die Wirtschaftsforscher hatten in Österreich und Deutschland 100 Portionen Eis gekauft, zunächst als Kunden, die sich ganz normal verhielten. Beim zweiten Mal aber wurden die Eisverkäufer besonders gelobt und ihr Eis als das angeblich "beste in der Stadt" bezeichnet. Das zahlte sich aus: Messbar in Gramm!

Themen in diesem Artikel