HOME

Umfrage unter Müttern: Haben Sie eine Form der Gewalt unter der Geburt erlebt?

Die Geburt des eigenen Kindes sollte eine der schönsten Erfahrungen im Leben einer Frau sein. Doch mehr Frauen als vermutet erleben die Geburt als Trauma – auch, weil ihnen währenddessen Gewalt angetan wird. Von verbalen Attacken bis hin zu Zwangseingriffen. Wer dies erlebt hat, kann uns hier davon berichten. Selbstverständlich anonym.

Picture Alliance

Die meisten Frauen berichten von der Geburt ihres Kindes im Nachhinein von einer der wundervollsten Erfahrungen – trotz der üblichen Umstände. Einige Mütter erleben die Geburt aber geradezu traumatisch, da sie völlig unerwartete Gewalterfahrungen machen: Sie werden verbal unter Druck gesetzt, müssen unnötige medizinische Eingriffe über sich ergehen lassen, werden von Ärzten oder Hebammen grob behandelt und fühlen sich hilflos und allein gelassen. All das ist ein Tabu, das selten thematisiert wird.

Bei Recherchen zu diesem Thema hat stern TV in Zusammenarbeit mit der Soziologin Christina Mundlos festgestellt, dass viel mehr Frauen davon betroffen sind, als vermutet. Zählen Sie sich auch dazu? Dann beantworten Sie hier diese wenigen Fragen. 

Alle Angaben sind selbstverständlich anonym und dienen allein der statistischen der Auswertung für eine Berichterstattung bei stern TV.



Themen in diesem Artikel