stern-Nachrichten

Die 11 besten 32-Zoll-Fernseher für ein angenehmes Fernseherlebnis im Vergleich – 2019 Test und Ratgeber

32-Zoll-Fernseher weisen eine Bildschirmdiagonale zwischen 80 und 82 Zentimetern auf. Sie sind dementsprechend ziemlich klein gebaut. Dafür eignen sich die 32 Zoll TV Geräte optimal als zweiter Fernseher. Beispielsweise können Sie einen solchen Fernseher im Gästezimmer, in der Küche oder im Kinderzimmer platzieren. Darüber hinaus können Sie viele 32-Zoll-Fernseher als Monitor nutzen. Hergestellt werden die 32-Zoll-Fernseher zum Beispiel von Samsung, LG, Telefunken, Hisense und Philips. Abgesehen von der Bildschirmdiagonale unterscheiden sich die 32-Zoll-Fernseher hinsichtlich verschiedener Faktoren.

Beispielsweise variieren die Auflösung sowie die Anschlussmöglichkeiten von Modell zu Modell. Manche 32-Zoll-Fernseher sind sogar Smart-TVs und besitzen unter anderem einen LAN und/oder WLAN Anschluss. In unserem 32-Zoll-Fernseher Vergleich auf STERN.de beschäftigten wir uns ausgiebig mit 11 verschiedenen Modellen. Zusätzlich erläutern wir in unserem Ratgeber, welche Fernseher Arten es gibt, welche Kriterien Sie beim Kauf eines 32 Zoll TV Geräts beachten sollten und für welche Zwecke sich Fernseher in dieser Größe lohnen.

Die 4 besten 32-Zoll-Fernseher im großen Vergleich auf STERN.de

Thomson 32HD3326 32-Zoll Fernseher
Auflösung
1.366 x 768 Pixel (HD ready) 1.366 x 768 Pixel (HD ready)
Energieeffizienzklasse
A
Curved Display
Smart TV
Triple-Tuner
HDMI-Anschlüsse
2 Anschlüsse
USB-Anschluss
LAN-Anschluss
WLAN
Bluetooth
CI+ Slot
Zum Angebot
Erhältlich bei
133,64€ 209,00€
JVC LT-32V4201 32 Zoll Fernseher
Auflösung
1.920 x 1.080 Pixel (Full HD)
Energieeffizienzklasse
A+
Curved Display
Smart TV
Triple-Tuner
HDMI-Anschlüsse
3 Anschlüsse
USB-Anschluss
LAN-Anschluss
WLAN
Bluetooth
CI+ Slot
Zum Angebot
Erhältlich bei
Preis prüfen Preis prüfen
Samsung J4570 32 Zoll Fernseher
Auflösung
1.366 x 768 Pixel (HD ready)
Energieeffizienzklasse
A
Curved Display
Smart TV
Triple-Tuner
HDMI-Anschlüsse
2 Anschlüsse
USB-Anschluss
LAN-Anschluss
WLAN
Bluetooth
CI+ Slot
Zum Angebot
Erhältlich bei
389,00€ Preis prüfen
Philips 32PFS4132/12 32 Zoll Fernseher
Auflösung
1.920 x 1.080 Pixel (Full HD)
Energieeffizienzklasse
A
Curved Display
Smart TV
Triple-Tuner
HDMI-Anschlüsse
2 Anschlüsse
USB-Anschluss
LAN-Anschluss
WLAN
Bluetooth
CI+ Slot
Zum Angebot
Erhältlich bei
199,00€ 299,95€
Abbildung
Modell Thomson 32HD3326 32-Zoll Fernseher JVC LT-32V4201 32 Zoll Fernseher Samsung J4570 32 Zoll Fernseher Philips 32PFS4132/12 32 Zoll Fernseher
Auflösung
1.366 x 768 Pixel (HD ready) 1.366 x 768 Pixel (HD ready) 1.920 x 1.080 Pixel (Full HD) 1.366 x 768 Pixel (HD ready) 1.920 x 1.080 Pixel (Full HD)
Energieeffizienzklasse
A A+ A A
Curved Display
Smart TV
Triple-Tuner
HDMI-Anschlüsse
2 Anschlüsse 3 Anschlüsse 2 Anschlüsse 2 Anschlüsse
USB-Anschluss
LAN-Anschluss
WLAN
Bluetooth
CI+ Slot
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
133,64€ 209,00€ Preis prüfen Preis prüfen 389,00€ Preis prüfen 199,00€ 299,95€

Weitere Fernseher-Typen & Zubehör im großen Vergleich auf STERN.de

FernseherLED-FernseherSmart-TVOLED-TV4K-FernseherQLED-TVSoundbar

Fernseher-Modelle sortiert nach der Größe:

40-Zoll 43-Zoll 49-Zoll 50-Zoll 55-Zoll 60-Zoll 65-Zoll 75-Zoll

1. Thomson 32HD3326 32-Zoll Fernseher

Von dem Hersteller Thomson sind viele verschiedene Fernsehmodelle im niedrigen Preissegment zu finden, die für Verbraucher mit keinen allzu hohen Ansprüchen in Bezug auf die Bildqualität und Verarbeitung dennoch gut geeignet sind. Gerade was die Modelle mit einem 32-Zoll großen Display betrifft, stehen viele verschiedene Ausführungen bereit. Vor allem der Thomson 32HD3326 32-Zoll Fernseher ist in diesem Zusammenhang sehr gut zu empfehlen.

Sie profitieren hierbei nämlich von einer maximalen Auflösung von 720p, also HD ready, und können somit sämtliche Inhalte recht hochauflösend auf dem Display darstellen. Vor allem die Anschlussvielfalt kann sich ebenfalls sehen lassen. So steht ein HDMI-Port zur Verfügung, an den beispielsweise ein DVD- oder auch Blu-Ray-Player angeschlossen werden kann. Somit ergeben sich in der Praxis besonders flexible Einsatzmöglichkeiten.

Ein Triple Tuner steht aber ebenso zur Verfügung, sodass für den bestmöglichen Senderempfang gesorgt werden kann. Dabei werden die Formate DVB-T2, DVB-C sowie DVB-S2 von diesem Gerät unterstützt.

2. JVC 32-Zoll-Fernseher mit mattem Display & Full HD Auflösung

Beim JVC LT-32V4201 32-Zoll-Fernseher handelt es sich um einen LED-Fernseher. Die Energieeffizienzklasse ist A+. Die Bildwiederholungsrate beträgt 300 Hertz. Dieses Modell stellt kein Smart-TV Gerät, sondern ein Standard Gerät dar. Somit ist es mit keinem WLAN-Anschluss ausgestattet.

Positiv ist dafür die Full HD Auflösung. Darüber hinaus überzeugt dieser JVC 32-Zoll-Fernseher durch die verschiedenen Anschlussmöglichkeiten. Zu diesen gehören drei HDMI-Ports, ein CI+ Slot, ein VGA-Anschluss, ein Scart-Anschluss sowie zwei USB-Ports mit Mediaplayer. Weiterhin verfügt dieser 32 Zoll Full HD Fernseher von JVC über folgende Features:

  • Mattes Display
  • Integrierte Lautsprecher mit einer Ausgangsleistung von jeweils sechs Watt
  • Triple Tuner

3. Samsung 32 Zoll Smart-TV in Schwarz mit HD ready Auflösung

Dieser 32-Zoll-Fernseher von Samsung ist ein LED-Fernseher in Schwarz. Er trägt die Energieeffizienz-Kennzeichnung A und bietet eine Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln (HD ready). Versehen ist das Samsung 32 Zoll TV Gerät mit verschiedenen Anschlüssen und Schnittstellen.

Zu diesen zählen:

  • Zwei HDMI-Ports
  • Ein CI+ Schacht
  • Ein USB-Anschluss
  • ein LAN-Anschluss
  • Ein digitaler Audioausgang
  • eine MHL-Schnittstelle
Dieser Samsung 32 Zoll Smart-TV ist mit WiFi Direct sowie mit WLAN ausgestattet. Dazu verfügt dieser Fernseher über einen analogen Tuner. Vorteilhaft ist außerdem, dass dieses Modell den digitalen Fernsehempfang ermöglicht: Durch den integrierten Triple Tuner können Sie DVB-C, DVB-S2 sowie DVB-T empfangen.

Weitere Ausstattungsmerkmale sind die beiden Lautsprecher mit einer Ausgangsleistung von jeweils 5 Watt. Dazu unterstützt dieser Fernseher Dolby Digital Plus. Dank der ConnectShare Movie Funktion kann das TV Gerät Videos, Musikdateien sowie Bilder übertragen, sofern Sie eine externe Festplatte oder einen USB-Stick an den Fernseher anschließen.

4. Philips 32 Zoll-Full-HD Fernseher: Ideal als Zweitfernseher einsetzbar

Dieser 32-Zoll-Fernseher von Philips ist mit einem schwarzen Rahmen sowie mit schwarzen Standfüßen ausgestattet. Die Energieeffizienzklasse dieses Modells ist A. Punkten kann dieser Fernseher zum einen durch die Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Dank dieser Auflösung kann der Philips 32 Zoll TV Full HD Inhalte darstellen. Zum anderen ist dieser Fernseher mit einem Triple-Tuner versehen. Durch diesen benötigen Sie keinen separaten Receiver, um DVB-C, DVB-S bzw. DVB-S2 sowie DVB-T, DVB-T2 bzw. DVB-T2 HD empfangen zu können.

Zusätzlich verfügt dieser Philips 32-Zoll-Fernseher über verschiedene Anschlüsse. Dazu gehören unter anderem:

  • Ein Scart-Anschluss
  • Ein USB-Port
  • Zwei HDMI-Ports

Falls Sie private Sender in HD oder Pay-TV empfangen möchten, können Sie außerdem von dem CI+ Schacht profitieren.

Zu den weiteren Anschlussmöglichkeiten gehören ein Kopfhörerausgang, ein digitaler Audioausgang (optisch), ein Audioeingang (DVI), ein Satellitenanschluss sowie die Antenne IEC75 Schnittstelle.

5. Full HD 32-Zoll-Fernseher von Telefunken ohne Smart TV Funktionen

Bei diesem Telefunken Fernseher handelt es sich um einen Standard 32-Zoll-LED-Fernseher. Somit ist dieser Fernseher mit keinen Smart-TV Funktionen ausgestattet. Stattdessen bietet er andere vorteilhafte Features. Dazu gehört beispielsweise der integrierte Triple-Tuner für den Empfang von DVB-S2, DVB-T2 und DVB-C. Weiterhin kann dieses TV-Gerät Full-HD Inhalte darstellen. Denn dieser 32-Zoll-Fernseher von Telefunken ist mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln versehen.

Dieses TV-Gerät stellt einen LED-Fernseher dar. Erhältlich ist dieser in Schwarz sowie in Weiß. Die Bildwiederholungsrate liegt bei 300 Hz. Die Energieeffizienzklasse ist A+.

Möchten Sie den Fernseher an ein anderes Gerät anschließen, können Sie hierfür verschiedene Anschlussmöglichkeiten nutzen:

  1. Kopfhörer können Sie über den Kopfhörerausgang mit dem Fernseher verbinden.
  2. Dateien von Datenträgern, wie beispielsweise von einer externen Festplatte, können Sie über den USB-Port auf den Fernseher übertragen.
  3. Möchten Sie einen PC an den Fernseher anschließen, können Sie einen der beiden HDMI-Ports verwenden. Neben PCs können Sie über diese beiden Anschlüsse beispielsweise Notebooks, Spielkonsolen Set Top-Boxen, Blu-ray-Player und HDMI-Sticks mit dem Fernseher verbinden.
  4. Wenn Sie Pay-TV empfangen möchten, können Sie die CI+ Schnittstelle verwenden.
  5. Daneben stehen unter anderem ein VGA-Anschluss sowie ein Scart-Anschluss zur Verfügung.

6. Thomson LED 32-Zoll-Fernseher mit HD-ready-Auflösung

Dieser 32-Zoll-Fernseher ist ein LED-Fernseher von Thomson, der in die Energieeffizienzklasse A eingestuft wurde. Die Auflösung dieses TV-Geräts liegt bei 1.366 x 768 Pixeln. Aufgrund dessen können Sie sich mit diesem Modell Filme, Serien und TV-Sendungen in HD-ready anschauen.

Profitieren können Sie bei diesem Fernseher unter anderem von dem CI+ Slot. Durch diesen haben Sie die Möglichkeit, ein CI+ Modul anzuschließen. Dieses Modul kann eine SmartCard aufnehmen. Dementsprechend können Sie dank des CI+ Schachts Pay-TV empfangen. Zu den weiteren Anschlussoptionen gehören ein USB-Port, ein Scart-Anschluss sowie zwei HDMI-Anschlüsse. Darüber hinaus ist der Fernseher mit einem DVB-T2, einem DVB-S2 sowie einem DVB-C Receiver ausgestattet.

7. Dyon 32-Zoll-Fernseher: Als zweiter Fernseher & PC-Monitor geeignet

Dieser LED 32-Zoll-Fernseher von Dyon ist mit einer Bildwiederholungsrate von 50/60 Hz ausgestattet. Er weist die Energieeffizienz-Kennzeichnung A auf und verfügt über eine HD-ready-Auflösung. Die Datenübertragung kann bei diesem Fernseher nicht per WLAN erfolgen. Denn dieses TV-Gerät stellt kein Smart-TV Gerät dar. Stattdessen bietet der Dyon Enter 32-Pro-Fernseher einen USB-Anschluss, eine CI+ Schnittstelle, drei HDMI-Ports sowie eine PC-Monitor-Funktion.

Zusätzlich verfügt dieses Modell über einen Triple-Tuner. Aus diesem Grund müssen Sie für den Empfang von Antennen-, Kabel- bzw. Satellitenfernsehen keinen separaten DVB-T2, DVB-C oder DVB-S2 Receiver an den Fernseher anschließen.

8. Hisense 32-Zoll-Fernseher mit hoher Bildwiederholungsrate von 600 Hz

Der Hisense H32NEC2000S 32-Zoll-Fernseher verfügt über die Energieeffizienz-Kennzeichnung A+. Dabei stellt er einen Standard LED 32-Zoll-Fernseher ohne Smart-TV Funktionen dar.

Die Auflösung dieses Modells liegt bei 1.280 x 720 Pixeln. Somit eignet sich dieser 32-Zoll-Fernseher von Hisense weder für 4K noch für Full-HD-Inhalte. Die HD-ready-Auflösung kann allerdings für viele Einsatzbereiche genügen.

Punkten kann dieses 32-Zoll-TV-Gerät durch die recht hohe Bildwiederholungsrate. Diese beträgt 600 Hz und kann für ein ruhiges Bild sorgen. Weiterhin verfügt dieser Fernseher über einen Triple-Tuner, sodass Sie keinen separaten DVB-S2, DVB-C oder DVB-T2-Receiver benötigen. Zu den Anschlussmöglichkeiten dieses Hisense 32-Zoll-TV-Geräts zählen:

  • Ein Scart-Anschluss
  • Ein CI+ Slot
  • Drei HDMI-Ports
  • Ein USB-Anschluss

Über den USB-Anschluss haben Sie die Möglichkeit, den Mediaplayer zu nutzen. Sie können dank des USB-Ports externe Datenträger, wie beispielsweise einen USB-Stick, mit dem Fernseher verbinden. Durch den Mediaplayer können schließlich verschiedene Bild-, Ton- sowie Videoformate an den Fernseher übertragen werden.

9. Telefunken 32-Zoll-Fernseher in Weiß, Silber & Schwarz erhältlich

Dieser 32-Zoll-Fernseher von Telefunken steht in den Farben Schwarz, Weiß und Silber zur Verfügung. Ausgestattet ist er unter anderem mit 6 Watt Lautsprechern. Dazu ermöglicht er durch eine separat erhältliche Wandhalterung die Montage an einer Wand. Bei dem Telefunken XH32D101-W Modell handelt es sich um keinen Smart-TV, sondern um einen Standard Fernseher. Stattdessen kann dieser LED-Fernseher mit anderen Vorteilen überzeugen.

Zu diesen gehören:

  • Ein Triple-Tuner (DVB-C, DVB-T2 und DVB-S2)
  • Zwei HDMI-Anschlüsse
  • Ein USB-Port mit Mediaplayer
  • Eine CI+ Schnittstelle

Weitere Anschlussmöglichkeiten sind ein VGA-Anschluss, ein Scart-Anschluss, ein Kopfhörerausgang sowie ein digitaler Audioausgang (koaxial). Die Auflösung dieses Telefunken Fernsehers liegt bei 1.366 x 768 Pixeln. Die Bildwiederholungsrate beträgt 200 Hz. Die Energieeffizienzklasse ist A+.

10. LG Full HD 32-Zoll-Fernseher mit Smart-TV & Aufnahmefunktion

Dieser LG 32-Zoll-Fernseher stellt einen Smart-TV dar. Er ist mit der Energieeffizienz-Kennzeichnung A ausgestattet und bietet viele Vorteile. Zu den Features dieses Modells gehören unter anderem:

  1. Die Auflösung: Die Auflösung dieses Fernsehers beträgt 1.920 x 1.080 Pixel. Somit kann dieser Fernseher Filme und Serien in Full HD wiedergeben.
  2. Der Sound: Zur Ausstattung des LG 32LJ610V 32-Zoll-Fernsehers zählt ein 10-Watt-Lautsprechersystem sowie ein Virtual-Surround-Soundsystem.
  3. Die Internetanbindung: Der 32-Zoll-Fernseher von LG ermöglicht die Internetanbindung über einen LAN Anschluss. Dazu ist er mit einer WLAN Funktion ausgestattet. Dadurch können Sie zum Beispiel Videos von Netflix und Amazon Video drahtlos streamen.
  4. Die Aufnahmefunktion: Das LG TV-Gerät verfügt über die Aufnahmefunktion DVR-Ready. Dank dieser können Sie Inhalte aufnehmen und auf einer externen Festplatte abspeichern.
  5. Die Tuner: Separate Receiver sind dank des integrierten Triple-Tuners nicht erforderlich. Dabei ermöglicht der Triple-Tuner den Empfang von Kabelfernsehen, Satellitenfernsehen sowie Antennenfernsehen.

Weiterhin punktet dieser 32-Zoll-Full-HD-Smart-TV von LG mit drei HDMI-Ports, zwei USB-Anschlüssen und einem CI+ Slot. Zusätzliche Ausstattungsmerkmale sind Miracast, DLNA, HbbTV und ein digitaler Audioausgang (optisch). Darüber hinaus hält der Fernseher TV-integrierte Spiele bereit. Über die LG Webseite ist ein Zugriff auf weitere Spiele kostenfrei möglich.

11. Hisense LED 32-Zoll-Fernseher: Smart-TV mit HD-ready-Auflösung

Bei dem Hisense H32AE5500 32-Zoll-Fernseher handelt es sich um einen LED-Smart-TV mit dem VIDAA U Betriebssystem. Die Energieeffizienzklasse ist A+. Die Auflösung beträgt 1.366 x 768 Pixel.

Ausgestattet ist der Hisense 32-Zoll-Fernseher mit WLAN. Dadurch können Sie über den Fernseher auf verschiedene Streaming-Dienste zugreifen. Hierzu gehören beispielsweise Amazon-Video, Netflix, Maxdome, Rakuten-TV, Gaming-Apps sowie der AppStore.

Dieser 32-Zoll-Fernseher verfügt über verschiedene Features. Zu diesen gehören:

  • Zwei HDMI-Anschlüsse
  • Zwei USB-Ports
  • Ein CI+Schacht
  • ein digitaler Triple-Tuner
  • Screen-Mirroring

Positiv ist außerdem der USB-Mediaplayer, durch den Sie Musikdateien, Fotos sowie Videos per USB-Stick oder über einen anderen Datenträger an den Fernseher übertragen können.

Für wen eignen sich 32-Zoll-Fernseher?

Thomson 32-Zoll-Fernseher32-Zoll-Fernseher sind für verschiedene Räume und Einsatzbereiche gedacht. Beispielsweise können Sie diese Modelle optimal folgendermaßen verwenden:

  • Für kleine Wohnungen: In kleinen Wohnungen passt ein großer Fernseher oft nicht ins Wohnzimmer. In diesem Fall können Sie aus platzsparenden Gründen ideal zu einem 32-Zoll-Fernseher greifen.
  • Für die Küche: Möchten Sie in Ihrer Küche Kochshows anschauen oder beim Kochen bzw. beim Essen ein wenig Unterhaltung genießen, ist ein großer Fernseher meist nicht nötig. Somit lohnt sich für diesen Einsatzzweck ideal ein kleiner Fernseher, wie beispielsweise ein 32-Zoll-Fernseher.
  • Für das Gästezimmer: In einem Gästezimmer ist häufig nicht allzu viel Platz für einen großen Fernseher vorhanden. Deshalb kann die Anschaffung eines 32-Zoll-Fernsehers für diesen Zweck sinnvoll sein.

Daneben können Sie 32-Zoll-Fernseher fürs Schlafzimmer, für Kinderzimmer, für Hobbyräume sowie für Büroräume verwenden. Dabei können Sie diese TV-Geräte zum Zocken, zum Anschauen von Videos, TV-Sendungen, Sportsendungen, Filmen bzw. Serien und teils zum Surfen nutzen. Zusätzlich eignen sich 32-Zoll-Fernseher für Präsentationen sehr gut.

Wenn Sie möchten, können Sie einen 32-Zoll-Fernseher als PC-Bildschirm verwenden.

Für manch andere Einsatzzwecke sind 32-Zoll-Fernseher zu klein. Suchen Sie zum Beispiel einen Fernseher für Ihre Heimkinoanlage, ist ein Fernseher mit einer größeren Bildschirmdiagonale wahrscheinlich besser für Sie geeignet. Genauso können Sie besser zu einem größeren Fernseher greifen, sofern Sie sich für Ihren Zweitfernseher eine UHD-Auflösung wünschen. Zusätzlich müssen Sie bei 32-Zoll-Fernsehern oftmals auf viele Anschlüsse sowie auf einen großen Funktionsumfang verzichten. In der folgenden Tabelle haben wir die wichtigsten Vor- und Nachteile von 32-Zoll-Fernsehern zusammengefasst.

  • Kompakte Bauweise
  • Ideal als Zweitfernseher geeignet
  • Meist geringerer Anschaffungspreis
  • Oft mit wenigen Funktionen ausgestattet
  • Meist wenig Anschlüsse vorhanden
  • Schlechtere Tonqualität
  • Nur wenige 32-Zoll-Fernseher mit UHD-Auflösung verfügbar
  • Kaum 32-Zoll-Curved-TVs erhältlich

Die Arten von 32-Zoll-Fernsehern im Überblick

UnterschiedeAuf dem Markt können Sie verschiedene Arten von 32 Zoll Flachbildfernsehern entdecken. Dazu zählen die Plasmafernseher, die LCD-Fernseher sowie die LED-Fernseher. Bei dem Großteil der verfügbaren 32-Zoll-Fernseher handelt es sich um LED-Fernseher. Dennoch haben wir uns auf STERN.de mit allen drei Arten befasst. Nachfolgend zeigen wir die wichtigsten Vor- und Nachteile der drei Fernseher Varianten.

  • Die Plasmafernseher

Die ersten Flachbildfernseher waren die Plasmafernseher. Diese sind mittlerweile nicht mehr allzu häufig erhältlich. Möchten Sie einen 32-Zoll-Fernseher günstig kaufen oder suchen Sie billige Fernseher, können Sie zu einem Plasmafernseher greifen. Diese Modelle sind nämlich oft mit einem geringen Anschaffungspreis verbunden. Ein weiterer Vorteil dieser Fernseher ist, dass sie die Darstellung von natürlichen Farben sowie von echtem Schwarz ermöglichen.

Dafür verbrauchen Plasmafernseher mehr Energie. Zusätzlich sind sie mit einem schlechteren Bildhelligkeitswert ausgestattet. Aufgrund dessen eignen sich Plasmafernseher vor allem für gut abgedunkelte Räume.

  • Die LCD Fernseher

LCD steht für Liquid Chrystal Display. Die LCD-Fernseher sind mit Leuchtstoffröhren ausgestattet und mehrere Jahre nach den Plasmafernsehern auf dem Markt erschienen. Zu den Vorteilen der LCD-Fernseher zählen der mittlerweile recht geringe Anschaffungspreis sowie der mäßige Energieverbrauch. Darüber hinaus ermöglichen LCD-TV-Geräte strahlende Farben und hohe Auflösungen. Im Vergleich zu den Plasmafernsehern sind sie mit einem geringeren Gewicht sowie mit einer besseren Leuchtkraft verbunden.

Der größte Nachteil ist der Betrachtungswinkel: Möchten Sie ein scharfes und helles Bild erkennen können, müssen Sie in der Regel direkt vor dem TV Gerät sitzen. Weiterhin bieten manche LCD-Fernseher einen vergleichsweise schlechteren Kontrast.
  • Die LED Fernseher

LED 32-Zoll-Fernseher sind weit verbreitet. Dies liegt vor allem an der hohen Bildqualität: Die LED-TV-Geräte halten einen äußerst guten Kontrast bereit und ermöglichen scharfe Bilddarstellungen mit klaren Farben.

Darüber hinaus sind 32-Zoll-LED-TVs normalerweise flacher als Plasmafernseher und LCD-Fernseher. Positiv ist außerdem, dass sie weniger Strom verbrauchen und sowohl in abgedunkelten als auch in hellen Umgebungen zum Einsatz kommen können. Zusätzlich verschleißen diese Fernseher nicht so schnell. Der Nachteil der LED-Fernseher ist der höhere Kaufpreis.

Zehn relevante Faktoren, die Sie beim Kauf eines 32-Zoll-Fernsehers beachten sollten

32-Zoll-TVWelchen 32-Zoll-Fernseher soll ich kaufen und welcher 32-Zoll-Fernseher ist der beste? Der beste 32-Zoll-Fernseher sollte perfekt zu Ihren Bedürfnissen passen. Damit Sie den besten Fernseher entdecken können, sollten Sie beim Kauf verschiedene Kriterien beachten. Denn 32-Zoll-Fernseher weisen zwar dieselbe Bildschirmdiagonale auf, unterscheiden sich jedoch im Hinblick auf die Bildqualität sowie auf viele weitere Aspekte. Auf STERN.de stellen wir die wichtigsten Kaufkriterien für 32-Zoll-TV-Geräte nachfolgend genauer vor.

  • Die Auflösung

Die Auflösung wird in der Regel in Pixel angegeben. Durch eine höhere Auflösung ist ein schärferes Bild möglich. Die meisten 32-Zoll-Fernseher bieten eine HD-ready-Auflösung. Bei diesen TV-Geräten liegt die Auflösung bei mindestens 1.280 x 720 Pixeln. Teilweise können die 32-Zoll-Fernseher Full-HD Inhalte wiedergeben. Diese TV Geräte sind mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln versehen.

Nicht immer ist ein 32-Zoll-Full-HD-Fernseher notwendig. Zum Teil genügt es, wenn der Fernseher eine HD-ready-Auflösung bereithält. Ob ein HD-ready 32-Zoll-Fernseher ausreichend ist, richtet sich nach dem Anwendungszweck:

  • Bei einem großen Abstand von etwa zwei Metern können viele Menschen den Unterschied zwischen HD-ready und Full-HD nicht oder nur schwer erkennen.
  • Falls Sie den 32-Zoll-Fernseher als Monitor nutzen möchten, werden Sie den Unterschied zwischen einem Full HD-Fernseher und einem HD-ready-Fernseher wahrscheinlich bemerken.
Neben den HD-ready- und Full-HD-Fernsehern gibt es UHD-TV Geräte. UHD steht für Ultra High Definition. Doch gibt es 32-Zoll-UHD-Fernseher? Aktuell gibt es nur sehr wenige 32-Zoll-UHD-Fernseher, auch 3-Zoll-4K-Fernseher genannt. Um einen Unterschied zwischen 4K- und Full-HD zu bemerken, ist normalerweise ein größerer Fernseher erforderlich. Lediglich wenn Sie den 32-Zoll-Fernseher als PC-Monitor verwenden möchten, kann sich die Anschaffung eines 32-Zoll-4K-TV-Geräts lohnen.
  • Die Klangqualität

Oftmals ist die Klangqualität der 32-Zoll-Fernseher nicht besonders gut. Meist sind die 32-Zoll-Fernseher zu klein, um in ihnen ein hervorragendes Soundsystem zu platzieren. Deshalb kann es sinnvoll sein, externe Lautsprecher anzuschließen. Hierfür eignen sich zum Beispiel Soundbars sehr gut. Diese sind teils günstig erhältlich und recht kompakt gebaut.

  • Die Anschlüsse

Möchten Sie einen 32-Zoll-Fernseher kaufen, sollten Sie die Anzahl der HDMI Anschlüsse überprüfen. Eine große Anzahl an HDMI-Ports ist vorteilhaft. Denn über einen HDMI-Port können Sie viele Geräte anschließen. Dazu zählen zum Beispiel:

  • PCs
  • Notebooks
  • Spielkonsolen
  • Blu-ray-Player
  • Receiver
  • HDMI-Sticks
  • Set Top-Boxen

32-Zoll-FernseherDaneben sollte ein 32-Zoll-TV mit ein bis zwei USB-Ports versehen sein. Durch diese Anschlüsse können Sie Datenträger wie beispielsweise einen USB-Stick oder eine externe Festplatte mit dem Fernseher verbinden. Dadurch ist es möglich, Fotos, Videos und Musikdateien von diesen Datenträgern abzuspielen.

Dazu verfügen die meisten 32-Zoll-Fernseher über einen Scart-Anschluss. Über diesen können Sie einen DVD-Player an den Fernseher anschließen. Ein weiterer wichtiger Anschluss kann der CI+ Schacht sein. Diesen benötigen Sie zum Anschauen für Pay-TV. Weitere Anschlussmöglichkeiten können beispielsweise ein VGA-Anschluss, ein Kopfhöreranschluss sowie ein digitaler Audioausgang sein.

  • Die Aufnahmefunktion

Ein 32-Zoll-Fernseher mit Aufnahmefunktion kann sehr nützlich sein. Die meisten 32-Zoll-Fernseher mit Aufnahmefunktion sind mit der sogenannten PVR-ready bzw. USB-Recording-Funktion ausgestattet. Bei einem 32-Zoll-Fernseher mit USB-Aufnahmefunktion haben Sie die Möglichkeit, TV-Sendungen auf einem USB-Stick oder einem anderen externen Datenträger aufzunehmen.

  • Die Tuner

Praktisch ist, wenn der Fernseher mit einem bzw. mehreren Receivern ausgestattet ist. Dadurch müssen Sie keinen externen Receiver anschließen. Möchten Sie Kabelfernsehen empfangen, sollte der Fernseher mit einem Tuner für DVB-C versehen sein. Ein Tuner für DVB-T, DVB-T2 bzw. DVB-T2 HD eignet sich für den Empfang von Antennenfernsehen und ein Tuner für DVB-S bzw. DVB-S2 für den Empfang von Satellitenfernsehen. Viele Modelle sind sogar mit einem Triple-Tuner ausgestattet. Ein 32-Zoll-Fernseher mit Triple-Tuner bietet die Möglichkeit, Kabel-, Antennen- und Satellitenfernsehen zu empfangen.

  • Die Smart TV Funktionen

Handelt es sich um einen 32-Zoll-Smart-TV, kann dieser über verschiedene Smart-TV-Funktionen verfügen. Mögliche Smart-TV-Funktionen sind:

  1. Internetverbindung: Ein 32-Zoll-Fernseher mit Smart-TV-Funktionen ermöglicht normalerweise die Verbindung mit dem Internet. Hierfür ist der Fernseher in der Regel mit einem LAN-Anschluss sowie mit WLAN ausgestattet. Dadurch können Sie per LAN-Kabel bzw. drahtlos per WLAN verschiedene Streaming-Dienste, wie beispielsweise Netflix, nutzen.
  2. Bluetooth: Ist der 32-Zoll-Fernseher mit Bluetooth ausgestattet, können Sie über diese Funktion Bluetooth-fähige Geräte ohne Kabel mit dem Fernseher verbinden.
  3. Miracast: Bei Miracast handelt es sich um einen Übertragungsstandard, durch welchen Sie Video- und Audioinhalte ohne Kabel streamen können.
  4. MHL: Eine MHL Schnittstelle können Sie nutzen, um Dateien von einem Mobilgerät auf das TV-Gerät zu leiten.
  5. DLNA: Mithilfe dieser Schnittstelle können Sie ein Notebook bzw. einen Laptop leicht an den Fernseher anschließen. Dadurch können Sie Videos, Fotos sowie Tondateien auf das TV-Gerät übertragen.
  6. HbbTV: HbbTV steht für Hybrid Broadcast Broadband-TV. Manchmal wird diese Funktion als die Red-Button-Funktion bezeichnet. Denn oftmals ist es möglich, diese Funktion durch das Betätigen der roten Auswahltaste auf der Fernbedienung zu nutzen. Durch diese Funktion können Sie eine Menge Informationen erhalten. Dazu zählen das Fernsehprogramm, Zusatzinformationen zu den jeweiligen Serien bzw. Filmen sowie die aktuellen Nachrichten. Durch die Internetverbindung per LAN bzw. WLAN sind diese Informationen aktuell. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, die Informationen nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen zu personalisieren.
  • Die 3D-Funktion

Die 3D-Funktion gehört bei vielen großen Fernsehern zur Standard-Ausstattung. Anders sieht dies bei den 32-Zoll-Fernsehern aus. Diese sind nur sehr selten mit einer 3D-Funktion ausgestattet.

  • Die Oberfläche

Manche Displays sind spiegelnd bzw. hochglänzend. Andere sind matt. Ob ein 32-Zoll-Fernseher entspiegelt oder hochglänzend sein soll, hängt vor allem von Ihren persönlichen Wünschen sowie vom Einsatzzweck ab. Die matten Oberflächen können Sie bei Tageslicht sowie in hellen Räumen besser einsetzen. Denn diese Displays reflektieren nicht so stark. Spiegelnde und hochglänzende Displays überzeugen vor allem durch intensivere Farben.

  • Die Rahmengröße

bester 32-Zoll-FernseherEin dünner Rahmen ist oft vorteilhaft. Durch diesen ist das gesamte TV-Gerät kleiner und somit platzsparender. Hinzu kommt, dass manche Menschen einen dickeren Rahmen als störend empfinden.

  • Das Gewicht

Die meisten 32-Zoll-Fernseher sind recht leicht und weisen ein Gewicht zwischen fünf und zehn Kilogramm auf. Insbesondere wenn Sie den Fernseher transportieren möchten, ist das Gewicht relevant. Ebenso spielt das Gewicht bei der Wandmontage eine Rolle.

  • Der Energieverbrauch

32-Zoll-Fernseher werden häufig in die Energieeffizienzklasse A oder A+ eingestuft. Neben der Energieeffizienzklasse kann es sich lohnen, den jährlichen Stromverbrauch der TV-Geräte zu überprüfen.

  • Die Bildwiederholungsrate

Die Bildwiederholungsrate wird auch als Bildwiederholungsfrequenz bezeichnet. Sie wird in Hertz (Hz) angegeben und beschreibt, wie ruhig das Bild ist. Ein 32-Zoll-Fernseher mit einer Bildwiederholungsfrequenz von 50 Hz genügt in der Regel, sofern Sie vor allem TV-Sendungen anschauen möchten. Für Sportsendungen kann diese Bildwiederholungsrate zu gering sein.

Möchten Sie den 32-Zoll-Fernseher zum Zocken einsetzen, sollte die Bildwiederholungsfrequenz bei mindestens 100 Hz liegen. Ein noch ruhigeres Bild können Sie bei einer Bildwiederholungsrate von 200 Hz oder höher erwarten.

  • Die Latenz

Die Latenz kann beim Kauf eines 32-Zoll-Fernsehers eine wichtige Rolle spielen. Insbesondere wenn Sie den Fernseher zum Zocken verwenden möchten, sollten Sie einen Blick auf die Latenz werfen. Die Hersteller geben diese in der Regel in Millisekunden an. Vorteilhaft ist eine möglichst geringe Latenz. Manche Modelle sind sogar mit einem Gaming-Modus ausgestattet. Durch diesen kann die Latenz verringert werden.

  • Die Montageoptionen

In der Regel sind 32-Zoll-Fernseher mit Standfüßen ausgestattet. Somit eignen sich die Fernseher zum Hinstellen. Alternativ bieten sie oft die Möglichkeit der Wandmontage. Hierfür ist normalerweise eine spezielle Wandhalterung für 32-Zoll-Fernseher erforderlich. Diese ist in den wenigsten Fällen im Lieferumfang enthalten.

Einen 32-Zoll-Fernseher pflegen & reinigen: So gelingt's

32-Zoll-Fernseher Vergleich32-Zoll-Fernseher sollten Sie, genau wie alle anderen TV-Geräte, regelmäßig säubern. Wichtig ist vor allem, dass Sie die Verschmutzungen vom Display entfernen. Nachfolgend erläutern wir auf STERN.de, worauf Sie bei der Reinigung eines Fernsehers achten sollten und wie Sie das TV-Gerät säubern können.

Schnelle Reinigung mit Staubtüchern

Mindestens einmal in der Woche sollten Sie den Fernseher von groben Verschmutzungen befreien. Für diese Reinigung genügt es, trocken zu wischen. Sie können hierfür beispielsweise einen Staubwedel oder ein Staubtuch verwenden. Teilweise können Sie Brillenputztücher einsetzen. Hierbei sollten Sie darauf achten, dass diese keine für das Display schädlichen Zusatzstoffe enthalten.

Gründliche Reinigung mit feuchten Tüchern

Manchmal ist eine gründlichere Reinigung notwendig. Vor dieser Reinigung sollten Sie den Fernseher ausschalten und vom Netzstrom trennen. Falls das TV Gerät noch warm ist, sollten Sie dieses abkühlen lassen. Anschließend können Sie das Gerät reinigen.

Hierfür ist es ratsam, ein weiches Tuch zu verwenden. Dieses sollte fusselfrei sein und vorab zu keiner anderen Reinigung zum Einsatz gekommen sein. Auf keinen Fall sollten Sie zu Schwämmen oder ähnlichen Reinigungsutensilien greifen.

Sinnvoll ist es, Mikrofasertücher einzusetzen. Durch die Reinigung mit Mikrofasertüchern können normalerweise keine Kratzer entstehen.

Möchten Sie ein Reinigungsmittel zum Säubern des Fernsehgeräts verwenden, sollten Sie beachten, dass diese teilweise den Bildschirm beschädigen und zerkratzen können. Insbesondere folgende Reinigungsmittel sollten Sie nicht verwenden.

  • Scheuermittel
  • Lösungsmittel (zum Beispiel Alkohol, Aceton und Spiritus)
  • Säurehaltige Reinigungsmittel (zum Beispiel Zitronensäure und Essig)

Grundsätzlich können Sie zum Reinigen Wasser verwenden. Dies kann allerdings zu Schlieren auf dem Display führen. Besser ist oftmals eine Brillenputzflüssigkeit oder ein Glasreiniger. Ebenso können Sie spezielle Putzmittel für Fernseher nutzen.

Egal für welches Reinigungsmittel Sie sich entscheiden, Sie sollten in jedem Fall vorsichtig vorgehen. Wichtig ist zum Beispiel, dass Sie das Reinigungsmittel zunächst auf das Tuch geben. Würden Sie dieses direkt auf die Oberfläche auftragen, besteht die Gefahr, dass Flüssigkeit ins Fernsehinnere gelangt. Dadurch kann das Gerät beschädigt werden oder vollständig kaputtgehen.

Neben einem Tuch und einem Reinigungsmittel können Sie ein Druckluftspray zur Reinigung verwenden. Hiermit können Sie den Staub sowie anderen Dreck schonend wegblasen. Wichtig ist nur, dass Sie diese Reinigungsmethode weder bei den Lautsprechern noch bei den Kühlschlitzen anwenden. Denn die Verschmutzungen sollten nicht in das Fernsehinnere gelangen. Möchten Sie zusätzlich die Ecken des Fernsehbildschirms reinigen, können Sie hierfür optimal einen Pinsel nutzen.

4 Fragen & Antworten zu 32-Zoll-Fernsehern

Achtung: Das sollten Sie wissen!Was heißt 32 Zoll beim Fernseher?

Was genau 32 Zoll beim Fernseher heißt, richtet sich ein wenig nach dem Hersteller. Grundsätzlich weisen 32-Zoll-Fernseher eine Bildschirmdiagonale zwischen 80 und 82 Zentimetern auf. Meist sind sie etwa fünf Zentimeter tief. Die Höhe liegt bei ca. 73 Zentimetern und die Breite bei ungefähr 43 Zentimetern.

Wie groß sollte der Sitzabstand zu einem 32-Zoll-Fernseher sein?

Empfohlen wird, einen 32-Zoll-Fernseher mit einem Abstand von etwa 1,2 bis 2 Metern zum jeweiligen Sitzplatz aufzustellen. Wie groß der Abstand zum Fernseher tatsächlich sein soll, richtet sich nach verschiedenen Faktoren. Dazu gehören insbesondere Ihre Sehstärke sowie Ihre Wünsche. Idealerweise testen Sie mehrere Abstandsgrößen aus und stellen den Fernseher bzw. die Sitzgelegenheit gegebenenfalls um.

Zusätzlich spielt die Auflösung beim passenden Sitzabstand eine Rolle:

  • Beim Standardfernsehen kann der Abstand größer sein als beim Fernsehen in HD.
  • Handelt es sich um einen Fernseher mit einer HD-ready-Auflösung, kann der Abstand etwas größer sein als bei einem 32-Zoll-Full-HD-Fernseher.
  • Sofern Sie einen 4K Fernseher bevorzugen, werden Sie die Unterschiede zu Full-HD in der Regel nur bei einem recht geringen Abstand bemerken.

Gibt es 32-Zoll-Curved-Fernseher?

Bei einem Curved-Fernseher ist der Bildschirm nach innen gewölbt. Durch die Krümmung des Bildschirms sollen die Randbereiche des Displays von einem geringeren Kontrast- und Farbverlust betroffen sein. Zusätzlich soll das Sichtfeld beim Curved Fernseher größer sein. Selbst einige 32-Zoll-Curved-Fernseher sind auf dem Markt vorhanden. Jedoch ist die Auswahl sehr eingeschränkt.

Bevor Sie einen Curved-Fernseher kaufen, sollten Sie sich neben den Vorteilen mit den Nachteilen eines gekrümmten Bildschirms beschäftigen. Zu diesen gehören:

  1. Um von der besseren Bildqualität zu profitieren, müssen Sie in der Regel mittig vor dem Fernseher sitzen. Schauen Sie seitlich auf den Bildschirm, verschlechtert sich die Bildqualität.
  2. Die Curved-Fernseher reflektieren Lichtquellen mehr.
  3. Ist ein 32-Zoll-Fernseher gekrümmt, werden Sie von den Effekten nicht viel bzw. nichts bemerken. Stattdessen lohnt sich ein Curved-Fernseher meist erst ab einer Bildschirmdiagonale von 65 Zoll.

Wo kann ich 32-Zoll-Fernseher kaufen?

32-Zoll-Fernseher stehen im Internet sowie in regionalen Geschäften zur Verfügung. Möchten Sie den Fernseher online erwerben, können Sie 32-Zoll-Fernseher bei Amazon sowie in vielen anderen Onlineshops entdecken. Bevorzugen Sie den regionalen Einkauf, können Sie sich vor allem bei Elektrofachmärkten nach 32-Zoll-Fernsehern umschauen. Zum Beispiel sind 32-Zoll-Fernseher bei Media Markt sowie bei Saturn erhältlich. Dazu werden 32-Zoll-Fernseher bei Real sowie bei anderen Supermärkten bzw. Discountern teilweise angeboten.

Steht ein 32-Zoll-Fernseher Test der Stiftung Warentest zur Verfügung?

FragezeichenDie Stiftung Warentest hat in einem Fernseher Test diverse TV Geräte unter die Lupe genommen. Die Experten überprüften bislang 508 Fernseher, von denen derzeit 136 Geräte auf dem Markt zur Verfügung stehen. Zu den getesteten Modellen gehören unter anderem einige 32-Zoll-Fernseher. Beispielsweise nahmen die Experten in dem aktuellsten Fernseher Test, der im August 2018 stattfand, vier 32-Zoll-Fernseher unter die Lupe.

In diesem 32-Zoll-Fernseher Test kontrollierten die Experten die Bild- sowie die Tonqualität. Darüber hinaus überprüften sie die Handhabung, die Umwelteigenschaften und die Vielseitigkeit. Möchten Sie mehr über den 32-Zoll-Fernseher Test der Stiftung Warentest erfahren und sich über die Testergebnisse der anderen untersuchten Fernseher informieren, können Sie sich den Fernseher Test der Stiftung hier genauer anschauen.

Existiert ein 32-Zoll-Fernseher Test von Öko Test?

32-Zoll-Fernseher TestDas Verbrauchermagazin Öko Test kontrolliert in seinen Tests häufig ökologische, gesundheitliche und/oder nachhaltige Faktoren. Einen 32-Zoll-Fernseher Test hat Öko Test allerdings noch nicht durchgeführt. Sollten die Experten von Öko Test sich in der Zukunft dazu entschließen, einen 32-Zoll-Fernseher Test zu vollziehen, werden wir Sie an dieser Stelle über diesen 32-Zoll-Fernseher Test informieren.

Dennoch hat das Verbrauchermagazin einige Fernseher getestet. So überprüften die Experten von Öko Test im Jahr 2013 zehn verschiedene LCD Fernseher mit Bildschirmdiagonalen zwischen 40 und 42 Zoll. Diesen Test führte das Verbrauchermagazin in Kooperation mit der Fachzeitschrift Chip durch.

Die praktischen Eigenschaften, wie beispielsweise die Bild- sowie die Tonqualität, haben die Fernseh-Experten von Chip überprüft. Öko Test kontrollierte vor allem, welche Schadstoffe aus den Fernsehern ausströmen. Die Testergebnisse können Sie hier einsehen. Bedenken sollten Sie allerdings, dass dieser Test aus dem Jahr 2013 stammt.

32-Zoll-Fernseher-Liste 2019: Finden Sie Ihren besten 32-Zoll-Fernseher

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. Thomson 32HD3326 32-Zoll Fernseher 02/2019 133,64€ Zum Angebot
2. JVC LT-32V4201 32 Zoll Fernseher 10/2018 Preis prüfen Zum Angebot
3. Samsung J4570 32 Zoll Fernseher 10/2018 389,00€ Zum Angebot
4. Philips 32PFS4132/12 32 Zoll Fernseher 10/2018 199,00€ Zum Angebot
5. Telefunken XF32D101 32 Zoll Fernseher 10/2018 Preis prüfen Zum Angebot
6. Thomson 32HC3106 32 Zoll Fernseher 10/2018 222,62€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Thomson 32HD3326 32-Zoll Fernseher