stern-Nachrichten

Die 9 besten 40-Zoll-Fernseher für gemütliche TV-Abende im Vergleich – 2019 Test und Ratgeber

Die Ansprüche an einen Fernseher wachsen von Jahr zu Jahr. Ein moderner TV soll nicht nur möglichst schmal, sondern auch konnektiv und in jeder Hinsicht smart sein. Außerdem hat das Fernsehgerät mit einer sehr guten Bildqualität und einem natürlichen Klang zu begeistern, und zwar unabhängig von der Bildschirmgröße. Viele Verbraucher entscheiden sich heute für einen relativ kompakten 40-Zoll-Fernseher, denn diese Geräte erfüllen alle Anforderungen an einen modernen Fernseher und gehören dabei zu den besonders vielseitigen Modellen.

Unser aktueller Ratgeber beschäftigt sich ausführlich mit den 40-Zoll-Fernsehern und stellt Ihnen zu Beginn mehrere beliebte Geräte aus dieser Kategorie vor. Wir informieren Sie über das Sortiment im Handel und arbeiten die Unterschiede zu den Fernsehgeräten in anderen Größen heraus. Der Ratgeber geht gezielt auf die verbraucherrelevanten Features und Funktionen von Smart-TVs und herkömmlichen Flachbildfernsehern ein. Unser Leitfaden hilft Ihnen, in nur sieben Schritten Ihr Wunschmodell zu entdecken. Abschließend finden Sie kurze Kommentare zu den neuesten Untersuchungen der Stiftung Warentest und des Verbrauchermagazins Öko Test.

Die 4 besten 40-Zoll-Fernseher im großen Vergleich auf STERN.de

DYON Live 40 Pro-X D800134 40-Zoll-Fernseher
Maße
92,4 x 9 x 53,2 Zentimeter
Gewicht
6,4 Kilogramm
Tuner Typ
Triple Tuner
Smart TV
Energieklasse
A+
Bildwiederholungsrate
50/60 Hz
Besonderheiten
Hotelmodus, 3-fach HDMI, hohe Energieeffizienz,
Auflösung
Full-HD
USB-Anschluss
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
189,00€ Preis prüfen
Samsung NU7199 101 40-Zoll-Fernseher
Maße
92 x 22 x 61 Zentimeter
Gewicht
10,8 Kilogramm
Tuner Typ
Triple Tuner
Smart TV
Energieklasse
A
Bildwiederholungsrate
1.300 PQI. 60 Hz
Besonderheiten
HDR-10, Steam Link, individualisierte Programmvorschläge
Auflösung
UHD, 4K
USB-Anschluss
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
394,90€ Preis prüfen
Techwood F40T11A 40-Zoll-Fernseher
Maße
92,3 x 22 x 58,8 Zentimeter
Gewicht
10,5 Kilogramm
Tuner Typ
Triple Tuner
Smart TV
Energieklasse
A+
Bildwiederholungsrate
300 CMP
Besonderheiten
Videotext, Hotelmodus, Sleep Timer
Auflösung
Full-HD
USB-Anschluss
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
300,00€ 174,99€
JVC LT-40V54JF Smart-TV
Maße
92,3 x 27,4 x 58,8 Zentimeter
Gewicht
7,25 Kilogramm
Tuner Typ
Triple Tuner
Smart TV
Energieklasse
A+
Bildwiederholungsrate
600 PQI
Besonderheiten
Lizenzprodukt, Sleep Timer, Geschäftsmodus
Auflösung
Full-HD
USB-Anschluss
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
259,99€ 209,99€
Abbildung
Modell DYON Live 40 Pro-X D800134 40-Zoll-Fernseher Samsung NU7199 101 40-Zoll-Fernseher Techwood F40T11A 40-Zoll-Fernseher JVC LT-40V54JF Smart-TV
Maße
92,4 x 9 x 53,2 Zentimeter 92 x 22 x 61 Zentimeter 92,3 x 22 x 58,8 Zentimeter 92,3 x 27,4 x 58,8 Zentimeter
Gewicht
6,4 Kilogramm 10,8 Kilogramm 10,5 Kilogramm 7,25 Kilogramm
Tuner Typ
Triple Tuner Triple Tuner Triple Tuner Triple Tuner
Smart TV
Energieklasse
A+ A A+ A+
Bildwiederholungsrate
50/60 Hz 1.300 PQI. 60 Hz 300 CMP 600 PQI
Besonderheiten
Hotelmodus, 3-fach HDMI, hohe Energieeffizienz, HDR-10, Steam Link, individualisierte Programmvorschläge Videotext, Hotelmodus, Sleep Timer Lizenzprodukt, Sleep Timer, Geschäftsmodus
Auflösung
Full-HD UHD, 4K Full-HD Full-HD
USB-Anschluss
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
189,00€ Preis prüfen 394,90€ Preis prüfen 300,00€ 174,99€ 259,99€ 209,99€

Weitere Fernseher-Typen & Zubehör im großen Vergleich auf STERN.de

FernseherLED-FernseherOLED-FernseherQLED-FernseherUHD-FernseherSmart-TV

Fernseher-Modelle sortiert nach der Größe:

32-Zoll 43-Zoll 49-Zoll 50-Zoll 55-Zoll 60-Zoll 65-Zoll 75-Zoll

1. DYON Live 40 Pro-X D800134 40-Zoll-Fernseher mit ordentlicher Ausstattung

Dieser Mittelklasse-Fernseher überzeugt mit einem ansprechenden Preis und einer ordentlichen Ausstattung. Vor allem für die Bildqualität bekommt das Modell viel Lob, aber auch die Handhabung scheint die meisten Rezensenten zufriedenzustellen. Der Hersteller betont, dass der Full-HD-Fernseher dank der Live-Pro-X-Technologie je nach Sender und Empfangsart das bestmögliche Bild liefert und sich insofern durch eine hohe Flexibilität auszeichnet.

Der 40-Zoll-Fernseher Live 40 Pro-X TV von DYON zeigt sich in einer dezenten Optik mit zwei stabilen Standfüßen und kann ein gut geschnürtes Paket an Features und Funktionen vorweisen. Neben einem Triple-Tuner ist ein CI+-Port für Pay-TV dabei. Drei HDMI-Anschlüsse sorgen für ein Plus an Flexibilität bei der Anbindung von externen Geräten, ein USB-Slot ist ebenfalls vorhanden. Die üblichen SCART- und VGA-Anschlüsse sind auch verfügbar.

Bei dem DYON Live 40 Pro-X D800134 40-Zoll-Fernseher handelt es sich um keinen Smart-TV, Sie können sich aber trotzdem gerne mit einem TV-Stick behelfen und dieses Modell mit smarten Funktionen ausstatten. Auf LED/LCD-TV von DYON ist der praktische Hotelmodus vorinstalliert, wodurch dieses Gerät nicht zuletzt für Gewerbetreibende interessant ist.

Was ist eigentlich ein Hotel- oder Gewerbemodus? Dieses Feature ermöglicht es Ihnen, die Bedienung des Geräts teilweise einzuschränken. So kann zum Beispiel der Besitzer die maximale Lautstärke oder die Senderreihenfolge vorgeben. Weiter unten informieren wir Sie ausführlich über die typischen Ausstattungsmerkmale eines 40-Zoll-Fernsehers.

FAQs

Mit welchen TV-Sticks ist der Fernseher DYON Live 40 Pro-X kompatibel?

Die Entscheidung für den einen oder anderen Streaming-Stick liegt ausschließlich bei Ihnen.

Lässt sich mit diesem Modell auch analoges Fernsehen empfangen?

Ja, das ist kein Problem, ein entsprechender Receiver ist dabei.

Ist es möglich, den Fernseher an der Wand zu montieren?

Bei einem moderaten Eigengewicht von rund 6 Kilogramm ist es relativ einfach, den LED-Fernseher an der Wand anzubringen. Das entsprechende Montage-Set müssen Sie separat erwerben.

Verfügt das Modell über einen Kopfhörer-Anschluss?

Ja, Sie können ohne Weiteres die Kopfhörer anschließen und Ihre Lieblingssendung ganz privat genießen.

Verfügt das Modell über einen Stand-by-Modus?

Ab Werk schaltet sich dieser 40-Zoll-Fernseher nach 4 Stunden automatisch aus. Diese Einstellungen lassen sich bei Bedarf anpassen.

Lässt sich der Hotelmodus auch abschalten?

Der Hotelmodus ist bei der Auslieferung nicht aktiviert und stellt lediglich eine Option dar. Der Fernseher ist für den privaten Gebrauch uneingeschränkt geeignet.

2. Samsung NU7199 101 40-Zoll-Fernseher mit UHD-Auflösung und Smart-TV-Funktionen

Das Modell aus der Serie NU71xx richtet sich vorwiegend an Einsteiger in die moderne Fernsehtechnologie und vermag nichtsdestotrotz mit einem breiten Funktionsumfang sowie mit guter Bildqualität zu überzeugen. Dementsprechend fällt auch das Verbraucher-Feedback sehr positiv aus.

Der 40-Zoll-Fernseher von Samsung entspricht den Erwartungen an einen Flachbildschirm-TV von heute, denn das Gerät ist internetfähig und gibt die Aufnahmen in der anspruchsvollen Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln wieder. Laut Nutzern erscheinen nicht nur die 4K-Aufnahmen, sondern auch die Bilder in Full-HD-Qualität gestochen scharf. Für kontrastreiche, natürlich wirkende Bilder sorgt die integrierte HDR-Funktion.

Wie gibt ein UHD-Fernsehgerät die Bilder in geringerer Auflösung wieder? Damit auch ein Full-HD-Video den ganzen Bildschirm ausfüllt und dabei nicht verpixelt erscheint, errechnet der Prozessor zusätzliche Pixel dazu. Der Vorgang nennt sich Upscaling. Die Qualität der auf diese Weise erzeugten Bilder bleibt jedoch hinter der Qualität von nativen 4K-Bildern zurück.

Die Konnektivität des Samsung NU7199 101 40-Zoll-Fernsehers entspricht ebenfalls den Erwartungen an ein modernes Gerät, denn mit dabei sind drei HDMI-Schnittstellen, zwei USB-Ports sowie eine LAN/WLAN-Schnittstelle. Erwartungsgemäß ist es dank des Triple-Tuners kein Problem, das Fernsehsignal via Satellit, Kabel sowie terrestrische Antennen zu empfangen.

FAQs

Wie hoch ist die Bildfrequenzrate bei diesem Modell?

Die Zahlen in Hertz liegen nicht vor, da der Hersteller die Bildfrequenz in der Maßeinheit PQI angibt. 1.300 PQI entsprechen rund 60-80 Hertz, was für die 4K-Auflösung in Ordnung ist und einen ruckelfreien Bildfluss garantiert.

Lassen sich Sendungen via USB-Port aufnehmen?

Nein, das geht leider nicht. Die USB-Recording-Funktion ist nicht installiert.

Verfügt der 40-Zoll-Fernseher NU7199 101 von Samsung über einen Bluetooth-Anschluss?

Leider ist diese Verbindungsmöglichkeit nicht vorhanden.

Ist es möglich, den Fernseher statt der Original-Fernbedienung via Smartphone zu steuern?

Ja, das würde gehen. Dafür muss auf dem Smartphone die App „Smart Things“ installiert sein. Die Samsung-Smartphones aus der Galaxy-Serie haben diese App bereits ab Werk.

Gibt es bei dem Modell auch ein Video-Text-Format?

Ja, der Empfang von Video-Text ist kein Problem.

Ist für die Nutzung der Streaming-Dienste ein TV-Stick erforderlich?

Nein, bei diesem 40-Zoll-Fernseher handelt es sich bereits um einen internetfähigen Smart-TV.

3. Techwood F40T11A 40-Zoll-Fernseher in Full-HD-Qualität

Dieser LCD-Fernseher mit einer 40-Zoll-Bildschirmdiagonale vermag die meisten Verbraucher zu überzeugen und bekommt für ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis viel Lob. Unter anderem erwähnen zahlreiche Rezensenten die hohe Bild- und Tonqualität sowie betonen die einfache Handhabung.

Bei dem Modell Techwood F40T11A handelt es sich um einen Fernseher mit Full-HD-Auflösung ohne vorinstallierte Smart-Features. Um Ihre Lieblings-Streaming-Dienste nutzen zu können, werden Sie daher einen TV-Stick benötigen. Ein CI+-Schacht für Pay-TV ist dagegen vorhanden.

Was sind TV-Sticks? Diese intelligente Technik verhilft Ihrem Fernseher zu mehr Smartness. Sie erhalten die Streaming-Sticks oder Dongles von mehreren Anbietern, wobei alle Modelle im Prinzip gleich funktionieren. Verfügt Ihr Fernsehgerät über einen HDMI-Anschluss, lässt sich daran ein TV-Stick anbinden. Der Streaming-Stick übernimmt die Rolle einer Internet-Schnittstelle und ermöglicht es Ihnen, Tausende Apps auf Ihrem Fernsehgerät zu installieren und es als einen Smart-TV zu nutzen. Bei einigen Sticks erhalten Sie sogar die Möglichkeit, diese mit Ihrer Stimme zu steuern. Hinweis: Achten Sie beim Kauf eines Streaming-Sticks darauf, für welche Bildqualität sich das Modell eignet.

Der Techwood F40T11A 40-Zoll-Fernseher präsentiert sich dank zweier HDMI-Anschlüsse, einem VGA-, einem SCART-Anschluss sowie einem USB-Port als ziemlich weltoffen. Für Gewerbetreibende ist der integrierte Hotelmodus von Vorteil. Dank eines Sleep-Timers können Sie gerne beim Fernsehen ein Nickerchen machen – das Gerät schaltet sich nach einer bestimmten Zeit automatisch aus.

Im Hinblick auf die Bildfrequenzrate herrscht Unklarheit, wie bei den modernen Fernsehern leider üblich. Laut Hersteller beträgt dieser Wert 300 Hertz CMP, wobei es sich bei CMP um eine Zusatzbeschreibung mit einer eher unklaren Berechnungsgrundlage handelt. Wir gehen davon aus, dass der Fernseher Techwood F40T11A über eine Bildwiederholungsrate von mindestens 60 Hertz verfügt.

FAQs

Kann ich mit dem 40-Zoll-Fernseher von Techwood auch terrestrisches Fernsehen empfangen?

Ja, genauso wie bei den meisten neueren Flachbildschirmfernsehern ist auch bei diesem Modell ein Triple-Tuner dabei.

Ist es möglich, diesen Fernseher als einen Computerbildschirm oder zusammen mit einer Spielkonsole zu verwenden?

Ja, das ist kein Problem. Alle notwendigen Anschlüsse sind vorhanden.

Ist ein Receiver zum Fernseher von Techwood noch separat zu erwerben?

Nein, zur Ausstattung dieses Modells gehört bereits der sogenannte Triple-Tuner, also ein vielseitiger Receiver.

Kann ich den automatischen Abschaltmodus deaktivieren?

Ja, das ist möglich. Ansonsten schaltet sich das Gerät, wenn die Fernbedienung über einige Stunden nicht betätigt wird, automatisch ab.

4. JVC LT-40V54JF Smart-TV – hochwertiges Lizenz-Modell in Full-HD

Der Fernseher weist eine gute Bildqualität und zeitgemäße Ausstattung auf. Die Nutzer zeigen sich überwiegend zufrieden und finden das Preis-Leistungs-Verhältnis fair. Wir merken an dieser Stelle an, dass es sich bei dem Modell um ein Lizenzprodukt der Firma Vestel handelt.

Der Flachbildschirmfernseher JVC LT-40V54JF liefert die Bilder in Full-HD-Auflösung mit einer ordentlichen Bildwiederholungsrate von 600 PQI. Der Fernseher ist internetfähig, sodass Sie die beliebten Streaming-Dienste ohne Zusatzzubehör nutzen können. Im Hinblick auf die Konnektivität entspricht das Modell den Erwartungen an ein hochwertiges Fernsehgerät, denn unter anderem sind zwei USB-Buchsen, drei HDMI-Anschlüsse sowie ein CI+-Port dabei. Laut Hersteller verfügt der JVC LT-40V54JF Smart-TV zudem über einen Bluetooth-Anschluss, wobei einige Käufer diesen Angaben widersprechen.

Ein Sleep-Timer sowie der sogenannte Geschäftsmodus mit der Möglichkeit, einige Funktionen einzuschränken, sind bei dem Funktionsumfang mit dabei. Positiv ist noch zum Schluss der sogenannte „Red Button“ für die innovative HbbTV-Option mit Zusatzinformationen im Text- und Video-Format zu betonen.

Welche Bedeutung haben die Bildfrequenzen? Wir widmen diesem recht komplexen Thema einen Abschnitt unseres Ratgebers und erläutern unter anderem die wichtigsten Zusatzbeschreibungen der Bildwiederholungsrate durch die Hersteller.

FAQs

Was bedeutet ein Lizenzprodukt?

Der Erwerb einer Produktlizenz gibt dem Käufer das Recht, ein von dem Lizenzgeber entwickeltes und eventuell auch selbst produziertes Produkt herzustellen. Dabei erscheint der Name des Lizenzgebers in der Regel an einer prominenten Stelle, ein Hinweis auf den Produkthersteller ist jedoch ebenfalls verpflichtend. Vestel ist ein führendes Technologieunternehmen aus der Türkei.

Die Produktspezifikation enthält einen Hinweis auf die Bildwiederholungsrate PPI. Was bedeutet das?

Die Maßeinheit PPI bezieht sich auf die Bildauflösung und bedeutet „Pixel Per Inch“. Vermutlich handelt es sich hierbei um die Maßeinheit PQI, sodass die Bildfrequenz dieses Modells bei moderaten 60 Hertz liegt.

Kann ich mit dem JVC LT-40V54JF Smart-TV auf das Angebot von Amazon Prime zugreifen?

Laut Hersteller ist die entsprechende App nicht vorinstalliert und kann auch nicht nachträglich heruntergeladen werden. Um Prime-Videos abzuspielen, ist ein Streaming-Stick von diesem Anbieter zu erwerben.

Ist der Standfuß drehbar?

Der Fuß ist mit dem Fernsehgerät fest verschraubt und lässt sich nicht drehen. Der Fernseher ist auch nicht neigbar.

Verfügt der Fernseher JVC LT-40V54JF über eine Aufnahmefunktion?

Nein, diese Funktion ist nicht dabei.

5. Telefunken XU40E411 40-Zoll-Fernseher – Smart-TV mit HDR-10, HbbTV und in 4K-Auflösung

Der 40-Zoll-Flachbildschirmfernseher von Telefunken hat viele Features zu bieten und überzeugt die meisten Nutzer mit seiner Vielseitigkeit. Der Fernseher ist internetfähig, mehrere Apps wie Netflix oder Maxdome sind vorinstalliert. Neben der LAN- und WLAN-Schnittstelle verfügt der Telefunken XU40E411 40-Zoll-Fernseher über drei HDMI-Ports, zwei USB-Buchsen sowie einen CI+-Schacht für Pay-TV.

Die UHD-Auflösung spricht für eine sehr gute Bildqualität. Aus unserer Sicht nicht weniger relevant als die Auflösung ist hierbei die Verwendung des modernen Standards HDR-10, wodurch die Bilder nicht nur kontrastreicher erscheinen, sondern auch mit natürlichen Farben punkten können.

Der beliebte „Rote Knopf“ von HbbTV ist auf der Fernbedienung des Fernsehers Telefunken XU40E411 zu finden. Diese Funktion versorgt Sie mit weiterführenden Informationen rund um den Inhalt der Fernsehsendungen. Die Bildwiederholungsrate gibt der Hersteller mit überdurchschnittlich hohen 1.200 CMP an, wobei CMP für die telefunkenspezifische Maßeinheit Clear Motion Picture steht.

FAQs

Kann ich bei diesem Modell Einschränkungen hinsichtlich der Sendersuche oder Lautstärke vornehmen?

Wenn Sie damit den Hotelmodus meinen, dann ja, dieser Modus ist vorinstalliert. Außerdem ist eine Kindersicherung vorhanden.

Eignet sich dieser Fernseher fürs Gaming?

Grundsätzlich eignen sich alle Flat-TVs mit einem HDMI-Eingang zusammen mit einer Spielkonsole oder einem PC zum Gamen. Der Fernseher von Telefunken verfügt zusätzlich über den Gaming-Modus mit einer verkürzten Reaktionszeit für besseres Gameplay.

Verfügt dieses Modell über einen DVD-Player?

Im Handel sind Flachbildschirmfernseher mit integriertem DVD-Player erhältlich. Bei diesem Modell ist das genannte Feature jedoch nicht dabei.

Kann ich die Inhalte von einem gekoppelten Smartphone auf den Bildschirm übertragen?

Ja, das ist kein Problem.

Ist es möglich, Audio-Aufnahmen via USB-Stick abzuspielen?

Ja, das ist ohne Weiteres möglich.

6. Panasonic TX-40FSW504 Smart-TV mit TV>IP-Funktion

Der Hersteller Panasonic hat im Hinblick auf die Ausstattung und Verarbeitungsqualität der Unterhaltungselektronik einen sehr guten Ruf. Dieses Fernsehmodell scheint ebenfalls gut gelungen zu sein, denn das Käuferfeedback fällt überwiegend sehr positiv aus. Fast ausnahmslos loben die Rezensenten die gestochen scharfen Bilder und befinden auch die Handhabung für gut. Auch unserer Meinung nach ist das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmig, ungeachtet eines für diese Größenklasse hohen Preises.

Zwar erscheinen die Bilder auf dem Panasonic TX-40FSW504 Smart-TV lediglich in Full-HD-Qualität, jedoch reicht bei einer Bildschirmdiagonale von 40 Zoll diese Auflösung meistens aus, um sogar feine Details wiederzugeben. Nicht minder wichtig als die Auflösung sind natürliche Farben sowie die Spanne an Helligkeitsstufen, bekannt unter der Bezeichnung HDR. Dabei signalisiert der Standard HDR-10 eine extrahohe Anzahl an Helligkeitsstufen und somit ein kontrast- und detailreiches Bild.

Möchten Sie etwas mehr über den Wert HDR erfahren? Weiter unten gehen wir in unserem 40-Zoll-Fernseher-Ratgeber auf dieses Feature gezielt ein.

Mit dem Panasonic TX-40FSW504 lassen sich dank der TV>IP-Funktion problemlos Heimkino-Netzwerke aufbauen. Dafür verfügt dieser Flachbildschirmfernseher über den Quattro-Tuner statt eines herkömmlichen Triple-Tuners. Das Modell bietet Ihnen einen weiteren Vorteil, denn es macht das USB-Recording problemlos möglich. Schließen Sie einfach eine Festplatte via USB 2.0 an das Gerät an und schon können Sie Ihre Lieblingssendung oder einen spannenden Film direkt aufnehmen. Der Smart-TV lässt sich via WLAN und LAN mit dem Internet verbinden. Zudem besitzt er einen Gaming-Modus und macht das Betrachten von Smartphone-Bildern auf dem Fernsehbildschirm via des als Swipe & Share bezeichneten Features möglich.

FAQs

Was ist eigentlich Swipe & Share?

Bei diesem Feature interagiert der Fernseher entsprechend dem Miracast-Standard mit Ihrem Smartphone, wobei das Übertragen der Bilder vom Smartphone auf das Fernsehgerät drahtlos mit einer Wischbewegung geschieht.

Der Hersteller weist auf das sogenannte „Backlight Dimming“ hin – was ist das?

Diese Funktion, unter verschiedenen Namen bekannt, dient zur optimalen Anpassung der Bild- und Video-Wiedergabe an die konkreten Lichtverhältnisse und gehört zur Ausstattung von mehreren Fernseh-Modellen.

Wie hoch ist der Panasonic TX-40FSW504 mit dem Standfuß?

Aufgebaut ist das Modell 47,2 Zentimeter hoch.

Verfügt dieser 40-Zoll-Fernseher über einen Kopfhöher-Anschluss?

Ja, ein solcher Anschluss ist bei diesem Gerät genau wie bei den meisten modernen Flachbildschirmfernsehern dabei.

Ist ein CI+-Port installiert?

Ja, Sie können mit diesem Fernseher auch Pay-TV schauen.

Mit welchen Spielekonsolen ist der Fernseher von Panasonic kompatibel?

Mit allen gängigen Modellen, die Anbindung erfolgt über den HDMI-Anschluss.

7. Grundig 40 VLE 5000 BL 40-Zoll-Fernseher – Smart-TV mit sehr guter Konnektivität

Der Hersteller wirbt dezidiert mit der innovativen Plattform Smart Inter@ctive TV 4.0 Plus und mit einem schnellen Dual-Core-Prozessor. Tatsächlich beeindruckt der Smart-TV von Grundig mit extrakurzer Reaktionszeit und einem natürlichen, ruckelfreien Bildfluss. Das Verbraucherfeedback fällt größtenteils positiv aus, die Kritiker beziehen sich lediglich auf defekte Produkte.

Bei dem 40-Zoll-Fernseher Grundig 40 VLE 5000 BL 40-Zoll-Fernseher handelt es sich um einen internetfähigen Smart-TV. Insofern steht Ihrem Streaming-Erlebnis nichts im Wege, auch die Einrichtung des neuen Fernsehers gestaltet sich unkompliziert. Bei der Auflösung beschränkt sich das Modell auf die Full-HD-Qualität, was jedoch angesichts der Bildschirmgröße nicht nachteilig wirkt. Die Bildfrequenzrate gibt der Hersteller in eigener Maßeinheit PPR (Picture Perfection Rate) an, laut Nutzern ist die Wiedergabequalität in jeder Hinsicht überzeugend.

Bei der Konnektivität setzt das Modell nicht nur auf die bewährten Klassiker wie HDMI-Anschlüsse und USB, sondern fügt dem Funktionsumfang auch eine Bluetooth-Schnittstelle für eine besonders einfache, drahtlose Anbindung von Laptops oder auch Soundbars hinzu. Via USB lässt sich eine Festplatte zum Aufnehmen der Sendungen anschließen, wobei Sie mithilfe der TimeShift-Funktion die Aufnahme zeitversetzt ansehen können.

FAQs

Darf bei der aktivierten Aufnahmefunktion der Sender gewechselt werden, ohne das Recording abzubrechen?

Das ist selbstverständlich kein Problem.

Kann ich weitere Apps herunterladen?

In der Produktspezifikation weist der Hersteller lediglich auf einige Apps hin. Sie können gerne weitere herunterladen.

Ist bei diesem 40-Zoll-Fernseher der Gewerbemodus dabei?

Zwar ist der Hotel- oder Gewerbemodus nicht vorinstalliert, jedoch lassen sich unter anderem die Altersgrenze einstellen sowie der automatische Suchlauf deaktivieren.

Ist die HbbTV-Funktion dabei ?

Nein, dieses Feature fehlt bei dem Fernseher Grundig 40 VLE 5000 BL.

Gibt es auf der Fernbedienung eine Subtitle-Taste?

Ja, dieses Feature ist vorinstalliert.

Wie hoch ist die Bildwiederholungsrate?

Der Hersteller gibt die Bildfrequenz in 800 PPR an. Laut Verbrauchern ist an der Bildqualität bei diesem Modell nichts auszusetzen.

8. SHARP LC-40UI7352E 40-Zoll-Fernseher – Smart-TV mit Ultra-HD-Auflösung

Der 40-Zoll-Fernseher bekommt vorwiegend lobendes Feedback, wobei sich die Rezensenten sowohl mit der Bild- als auch mit der Tonqualität mehrheitlich zufrieden zeigen. Dieser Smart-TV punktet mit anspruchsvoller 4K-Auflösung und verspricht nicht zuletzt dank einer mit 400 Hertz recht hohen Bildwiederholungsrate eine flüssige Wiedergabe sogar bei dynamischen Szenen. Für kontrastreiche, farbtreue Bilder sorgt der moderne Standard HDR-10. Der Hersteller betont außerdem ein zeitgemäßes Sound-System mit Seiden-Hochtönern für einen natürlichen Klang.

Der 40-Zoll-Fernseher LC-40UI7352E von SHARP überzeugt mit einer überdurchschnittlich hohen Konnektivität, denn das Gerät ist nicht nur internetfähig (LAN und WLAN), sondern verfügt über vier USB-3.0- sowie über zwei USB-2.0-Anschlüsse, drei HDMI-Eingänge, einen CI+-Port und über solche Klassiker wie Mini-SCART oder einen Audio-Eingang. Darüber hinaus vermag der Flachbildschirmfernseher mit einem SD-Slot für direkte Bildwiedergabe zu punkten.

Sie können mit dem SHARP LC-40UI752E 40-Zoll-Fernseher nicht nur die beliebten Streaming-Dienste und Pay-TV, sondern auch dank eines Triple Tuners das herkömmliche Fernsehen via Kabel, Satellit oder terrestrische Antenne empfangen. Für den Empfang des analogen Fernsehens ist das Modell ebenfalls gerüstet.

FAQs

Verfügt der Fernseher über einen „normalen“ SCART-Anschluss?

Nein, es ist nur ein Mini-SCART-Anschluss. Sie benötigen einen Mini-SCART-Adapter, um Geräte über SCART anzuschließen.

Kann ich die Sender individuell abspeichern und eine Senderliste erstellen?

Ja, dieser 40-Zoll-Fernseher von SHARP bietet Ihnen eine solche Möglichkeit.

Ist auf dem Gerät ein Gaming-Modus installiert?

Nein, es gibt keinen speziellen Gaming-Modus, jedoch ist die Reaktionsrate kurz genug, um ein zufriedenstellendes Gameplay zu gewährleisten.

Ist mit dem LC-40UI7352E von SHARP die Video-Aufnahme via USB möglich?

Laut Hersteller steht Ihnen bei dem genannten Modell kein USB-Recording zur Verfügung.

Kann ich diesen Flachbildfernseher an der Wand montieren?

Wie fast alle modernen Fernsehgeräte ist dieses Modell an der Wand montierbar. Das entsprechende Befestigungs-Set müssen Sie separat erwerben.

9. Sony KDL-40RE455 40-Zoll-Fernseher mit USB-Recording und Full-HD-Auflösung

Das Modell in hochwertiger Aluminium-Ausführung bekommt von den Verbrauchern dank der zeitgemäßen Bildqualität und eines breiten Funktionsumfangs viel Lob. Die Bildauflösung in Full-HD-Qualität reicht bei einer Bildschirmdiagonale von 40 Zoll aus, um ein natürliches Video-Erlebnis zu liefern. Die Bildwiederholungsrate des Modells liegt bei angemessenen 100 Hertz, auch das Upscaling funktioniert einwandfrei.

Der 60 Zentimeter breite Fuß garantiert einen festen Stand. An den Anschlussmöglichkeiten mangelt es dem Sony KDL-40RE455 40-Zoll-Fernseher mit Sicherheit nicht, auch wenn die Ausstattung etwas hinter dem Flagship-Niveau der Größenklasse liegt. Mit dabei sind zwei HDMI- und ebenfalls zwei USB-Buchsen sowie der klassische SCART-Anschluss. Da es sich bei dem 40-Zoll-Fernseher Sony KDL-40RE455 um keinen Smart-TV handelt, fehlen die entsprechenden Ports, auch Bluetooth ist nicht dabei. Der Nutzung eines Streaming-Sticks von beliebigen Anbietern steht verständlicherweise nichts im Wege.

Positiv ist die USB-Recording-Funktion hervorzuheben, denn dieses Ausstattungsmerkmal ist heute nicht selbstverständlich. Der Hersteller betont das patentierte ClearAudio+-Soundsystem, das eine angemessene Klangqualität gewährleisten soll. Freilich wäre für ein besseres Klangerlebnis eine Soundbar von Vorteil.

FAQs

Ist auch zeitversetztes Fernsehen während der Aufzeichnung möglich?

Leider ist keine Time-Shift-Funktion vorgesehen.

Kann ich mit dem Fernsehgerät auch Pay-TV ansehen?

Ja, ein CI+-Slot ist dabei.

Ist eine Bild-im-Bild-Funktion vorhanden?

Nein, dieses Feature ist im Funktionsumfang nicht dabei.

Entspricht der Fernseher den HDR-Anforderungen?

Der Fernseher Sony KDL-40RE455 gibt die Bilder nicht in der HDR-Qualität, jedoch dank der X-tended-Dynamic-Range-Technologie von Sony in einer vergleichbaren Qualität wieder.

Verfügt dieses Modell über mehrere Bildmodi?

Ja, genau wie die meisten LCD-Fernseher sind auch bei dem Fernsehgerät von Sony einige frei wählbare Bildmodi wie „Kino“, „Sport“ oder „Foto“ dabei.

Was ist ein 40-Zoll-Fernseher und wie funktioniert ein solches Fernsehgerät?

Ein 40-Zoll-Fernseher besitzt eine Bildschirmdiagonale von 40 Zoll, also 101,6 Zentimeter. Es handelt sich dabei fast ausschließlich um moderne Flachbildschirmfernseher, welche die LCD/LED-Technologie zur Erzeugung der Bilder nutzen.

Es gibt nur wenige Modelle von 40-Zoll-Fernsehern als Curved-Variante. Diese Ausführung bleibt den Geräten mit einer größeren Bildschirmdiagonale vorbehalten.

Den Bildschirm, das heißt die Projektionsfläche für die Video-Signale, bilden bei einem LCD/LED-Fernseher tausende Flüssigkristalle. Daher auch der Name „Liquid Crystal Display“, zu Deutsch „Flüssigkristallbildschirm“. Je nach der Ausrichtung der Kristalle lassen diese das Licht in unterschiedlichen Wellenlängen durch, sodass jeweils verschiedene Farben zu sehen sind. Die LEDs, eine Abkürzung für die „Licht Emittierenden Dioden“, dienen vorrangig zur Hintergrundbeleuchtung des Bildschirms. Die Beleuchtung gestaltet sich indes nicht statisch, sondern dynamisch, sie sorgt für natürliche Farben und außerdem für einen besseren Bildfluss.

Für die Bildwiedergabequalität sind drei Parameter entscheidend, nämlich die Auflösung, die Bildwiederholungsrate und die Helligkeitsstufen. Weiter unten gehen wir in unserem Ratgeber auf jeden dieser Parameter noch ausführlich ein.

Für welche Nutzer ist ein 40-Zoll-Fernseher die richtige Lösung?

40-Zoll-Fernseher TestAus unserer Sicht nehmen die Fernseher mit einer Bilddiagonale von 40 Zoll eine mittlere Position zwischen kompakten und großzügig dimensionierten Flat-TVs ein. Diese Größenordnung macht die Fernsehgeräte besonders vielseitig und für mehrere Einsatzgebiete gleich gut geeignet. An einem 40-Zoll-Bildschirm kommen ein Blockbuster und eine Dokumentation gleich gut zum Tragen. Außerdem eignet sich ein solcher Flachbildschirmfernseher optimal als ein augenfreundlicher PC-Monitor und sorgt in Verbindung mit einer PlayStation, X-Box oder Nintendo für ein überzeugendes Spielerlebnis.

In erster Linie empfiehlt sich der LED-Fernseher mit einer Diagonale von 40 Zoll für mittelgroße Räume wie ein Wohn- oder Schlafzimmer, aber auch eine gemütliche Wohnküche.

Möchten Sie einen 40-Zoll-Fernseher vorwiegend als ein Fernsehgerät und nicht als Monitor nutzen, empfehlen wir diese Flat-TVs für Räume bis zu 18 Quadratmetern.

Dabei vermögen diese Flachbildschirm-TVs in den meisten Fällen mit einer soliden Ausstattung zu punkten und ermöglichen einen sicheren Empfang unabhängig von der Quelle des Signals sowie eine zeitgemäße Bild- und Tonqualität.

Der Klang der integrierten Lautsprecher bleibt bei einem Flat-TV konstruktionsbedingt eher mittelmäßig. Sind Sie an einem facettenreichen Ton mit ausdrucksvollen Bässen und feinen Hochtönen interessiert, empfiehlt es sich, eine Soundbar anzuschließen.

Offensichtlich eignen sich die 40-Zoll-Fernseher für einen breiten Nutzerkreis, darunter für Singles, für ein Kinderzimmer, für Gamer oder zum Beispiel für diejenigen, die nach einem großzügig dimensionierten PC-Monitor suchen.

Plus- und Minuspunkte der Fernseher mit einer 40-Zoll-Bildschirmdiagonale

Um sowohl die positiven als auch die negativen Seiten eines mittelgroßen Flachbildschirmfernsehers herauszuarbeiten, nehmen wir Fernsehgeräte mit einer wesentlich kleineren (bis 29 Zoll) und wesentlich höheren (ab 75 Zoll) Diagonale als Vergleichswert. Somit vergleichen wir insgesamt mittelgroße Fernseher mit den Geräten in Unter- und Übergrößen.

  • Zeitgemäße Bildauflösung, sogar ohne UHD
  • Platzsparend, für mittelgroße Räume geeignet
  • Als PC-Monitor oder in Verbindung mit Spielekonsolen optimal
  • Breiter Funktionsumfang, solide Ausstattung
  • Eignet sich dank eines moderaten Eigengewichts für die Wandmontage
  • Verliert sich optisch in weitläufigen Räumen, bei Platzmangel wiederum zu groß
  • Das visuelle Erlebnis im Vergleich zu größeren Modellen weniger spektakulär

Welche Ausführungen von 40-Zoll-Fernsehern finden Sie im Handel?

Ungeachtet der gleichen Technologie und eines vergleichbaren Funktionsumfangs sind zwischen den Modellen teils erhebliche Unterschiede feststellbar. Um Ihnen den Überblick über das aktuelle Sortiment zu gewähren und somit die Kaufentscheidung zu erleichtern, bieten wir Ihnen zwei Möglichkeiten an, die Fernseher mit einer 40-Zoll-Diagonale in jeweils zwei Gruppen zu unterteilen. Wir weisen darauf hin, dass sich die Gruppen zum Teil überschneiden.

Smart-TV und herkömmliche Fernseher

40-Zoll-Fernseher VergleichBei den herkömmlichen Fernsehern in unserer Klassifizierung handelt es sich verständlicherweise ebenfalls um moderne LCD/LED-Flat-TVs. Der Unterschied zwischen den beiden Gruppen betrifft die Internetfähigkeit der Geräte. Ein sogenannter Smart-TV hat eine LAN- und WLAN-Schnittstelle und lässt sich daher nicht nur als Monitor, sondern auch als einfachen Computer nutzen. Mit einem Smart-TV können Sie einerseits im Internet surfen, andererseits die Streaming-Dienste Ihrer Wahl wie YouTube, Netflix, Maxdome oder auch Amazon Prime Video nutzen. Zugleich ist es kein Problem, mit dem Smart-TV auf die herkömmliche Art Fernsehprogramme zu empfangen, denn ein Receiver ist auf jedem Gerät vorinstalliert.

Ein 40-Zoll-Fernseher ohne smarte Eigenschaften ist ab Werk nicht internetfähig und insofern nur zum klassischen Fernsehempfang sowie als Monitor einsetzbar. Jedoch haben Sie heute die Möglichkeit, jedes Fernsehgerät mithilfe eines sogenannten Streaming-Sticks oder TV-Sticks in einen Smart-TV umzuwandeln. Vorausgesetzt, der Fernseher verfügt über einen HDMI-Anschluss. Insofern sind die Unterschiede zwischen den beiden Gruppen weniger bedeutend, als es auf den ersten Blick erscheinen mag. Jedoch erweisen sich aus unserer Sicht die Smart-TVs im Hinblick auf die Nutzung der internetbasierten Dienste insgesamt als handlicher.

Full-HD und Ultra-HD

Bester 40-Zoll-FernseherGerade bei einer Bildschirmdiagonalen von 40 Zoll kommen die Unterschiede zwischen der Full-HD- und Ultra-HD-Auflösung nicht übermäßig stark zum Tragen. Jedoch wird ein anspruchsvoller Zuschauer die Differenz keineswegs übersehen. Vor allem wenn Sie aus einer Entfernung von unter 2 Metern fernsehen, nehmen Sie den Unterschied zwischen der Full-HD und Ultra-HD-Auflösung bei einem Fernseher mit einer Bildschirmdiagonalen von 40 Zoll wahr. Daher ist unserer Meinung nach die Unterteilung des Sortiments in zwei Gruppen – Full-HD-Fernseher und Ultra-HD-Fernseher – berechtigt. Je geringer der Abstand zum Bildschirm, desto höher die Relevanz der Bildauflösung.

Die Bildauflösung eines Fernsehbildschirms gibt die Pixeldichte an, also die Anzahl der Punkte einer Rastergrafik pro Zeile und Spalte des Bildschirms. Die Maßeinheit für die Bildauflösung nennt sich „Pixel per Inch“, abgekürzt PPI.

Bei einem Full-HD-Fernseher, einem vollständig hochauflösenden 40-Zoll-Fernseher, liegt dieser Wert bei 1.920 x 1.080 Pixeln. Bei einem ultrahochauflösenden Fernseher (UHD oder 4K) liegt die Pixeldichte bei 3.840 x 2.160 Pixeln. Die Bezeichnung 4K ist daher etwas ungenau, denn eine Zeile enthält doch etwas weniger als 4.000 Pixel.

40-Zoll-Fernseher Test und VergleichEine 4K-Qualität ist faktisch erst ab dem Wert von 4.096 x 2.160 Pixeln gegeben, es handelt sich hierbei um die sogenannte Cine-4K-Auflösung. Aktuell gibt es kaum Fernseher mit einer Diagonalen von 40 Zoll und einer noch höheren Auflösung als UHD. Eine 8K-Bildauflösung mit 7.680 x 4.320 Pixeln wäre für relativ kleine Bildschirme ohnehin nicht sonderlich effizient, da die Wiedergabequalität dadurch kaum gewinnt.

Bildwiederholungsrate, Panel-Refresh – warum ist dieser Wert wichtig?

Neben der Bildauflösung ist für die Wiedergabe ein weiterer Wert von Bedeutung, nämlich die Bildwiederholungsrate, auch Bildfrequenz oder Panel-Refresh-Rate genannt. Jede Video-Aufnahme stellt bekanntlich eine Bildsequenz – eine Reihe aus wechselnden Bildern – dar. Grundsätzlich gilt: Je höher die Bildfrequenz, also je mehr Bilder pro Zeiteinheit Ihnen der Bildschirm zeigt, desto flüssiger erscheint Ihrem Auge die Aufnahme.

Je dynamischer das Geschehen auf dem Bildschirm, desto relevanter der Panel-Refresh-Wert. Daher hat die Bildwiederholungsrate für Gamer eine höhere Bedeutung als für jemanden, der sich vor allem für Talk-Shows oder Nachrichtensendungen interessiert.

Die Bildwiederholungsrate lässt sich in Hertz messen und gibt an, wie oft sich ein Bild pro Sekunde wiederholt. In Europa werden in der Regel die Fernsehprogramme mit 50 oder 100 Hertz ausgestrahlt. Hinweis: Die unter anderem bei den Gamern übliche Bezeichnung fps (Frames per Second) ist mit der Einheit Hertz weitgehend identisch.

Sie müssen bei den LCD-Fernsehern kein lästiges Flimmern befürchten, da beim Bildwechsel kein schwarzer Bildschirm zu sehen ist. Bei unzureichender Bildfrequenz kann jedoch die Video-Aufnahme ruckelig erscheinen.

Liegt die Bildwiederholungsrate eines Fernsehers höher als die Bildfrequenz des Senders, errechnet der integrierte Computer die fehlenden Bilder dazu. Damit kann Ihnen ein Fernseher mit einer hohen Bildwiederholungsrate bei dynamischen Szenen immer ruckelfreie Bilder präsentieren. Dabei liegt aus unserer Sicht die minimal zulässige Frequenzrate eines 40-Zoll-Fernsehers bei 50 Hertz, bei den Werten darunter sind Ruckler vorprogrammiert. Als Optimum gilt ein Wert von 80 bis 100 Hertz.

Doch genau hier beginnt die Schwierigkeit, denn die Angaben zu den Bildwiederholungsraten erscheinen in den Produktspezifikationen immer häufiger als verschlüsselte „Zusatzbeschreibungen“, zum Beispiel als Hertz PQI. Es ist leider aufgrund der unbekannten Berechnungsgrundlage nicht immer möglich, von einer solchen Beschreibung auf den realen Hertz-Wert schließen zu können.

Bei der Eigenberechnung der Bildwiederholungsrate beziehen die Hersteller neben der Hertz-Frequenz auch solche Faktoren wie die Bildauflösung, den Kontrastwert oder das Upscaling mit ein. Außerdem spielt es eine Rolle, ob es sich bei dem Modell um einen Flachbildschirmfernseher oder um einen Curved-TV handelt.

Das sollten Sie sich merken!Diese kurze Liste erklärt Ihnen soweit möglich die gängigen, herstellerspezifischen Zusatzbeschreibungen der Bildwiederholungsrate:

  • Picture Quality Index PQI von Samsung. Die Berechnungsgrundlage ist nicht weiter bekannt. Der optimale Wert für einen Full-HD-Fernseher liegt bei 800 bis 900 PQI, für einen Ultra-HD-Fernseher bei 1.300 – 1.800 PQI.
  • Perfect Motion Rate PMR von Philips. Bei der Berechnung bezieht der Hersteller unter anderem die Flexibilität der Hintergrundbeleuchtung ein.
  • Clear Motion Rate CMR von Samsung berücksichtigt die Zwischenbildberechnung und die Flexibilität der Hintergrundbeleuchtung. 400 CMR entsprechen 100 Hertz.
  • Picture Perfection Rate PPR von Grundig berücksichtigt die Zwischenbildberechnung.
  • Picture Mastering Index PMI von LG berücksichtigt die Farbdarstellung sowie den Kontrast.

Die Ausstattungsmerkmale eines 40-Zoll-Fernsehers

In diesem Abschnitt gehen wir auf mehrere verbraucherrelevante Funktionen und Features eines LCD/LED-Fernsehgeräts ein, ohne aber den Anspruch zu erheben, ein vollständiges Glossar der modernen Fernsehtechnik zu erstellen:

  • 40-Zoll-FernseherTuner: Als Tuner bezeichnen die Produktspezifikationen der Hersteller das Empfangsgerät für das Fernsehsignal, auch als Receiver bekannt. Die meisten Fernseher mit einer Bilddiagonalen von 40 Zoll verfügen über den sogenannten Triple-Tuner, also einen dreifachen Receiver. Mit einer solchen Ausstattung lässt sich das Fernsehsignal mit Kabel, via einem Satelliten sowie durch terrestrische Antennen empfangen. Einige Fernsehgeräte haben den Quattro-Tuner oder einen vierfachen Receiver installiert. Der Unterschied zu einem dreifachen Empfangsgerät besteht in der zusätzlichen Möglichkeit, das Gerät mithilfe der TV>IP-Technik in ein Heimnetzwerk einzubinden. Weiter unten gehen wir noch kurz auf die TV>IP-Funktion ein.
  • High Dynamic Range, HDR. Dolby Vision: Nicht jeder Fernseher mit einer Bildschirmdiagonalen von 40 Zoll zeigt die Bilder in der HDR- oder in der Dolby-Vision-Qualität. Bei der genannten Bildschirmgröße bringt das Fehlen von HDR keine hohen Einbußen, jedoch bedeutet für Sie als Zuschauer dieses Feature eine insgesamt höhere Bildqualität. Die HDR- oder Dolby-Vision-Aufnahmen sind nämlich generell kontrastreicher und auch besser ausgeleuchtet. Dabei bietet Ihnen der HDR-10-Standard etwa eine Milliarde Farben. Bei dem Dolby-Vision sind sogar rund 70 Milliarden Farben für eine noch bessere Wiedergabequalität realisierbar.
  • Anschlüsse: Die modernen 40-Zoll-Fernseher präsentieren sich weltoffen und vielseitig. Eine sehr gute Konnektivität und mehrere Anbindungsmöglichkeiten an externe Geräte bilden heute die entscheidenden Voraussetzungen für den Markterfolg. Eine Reihe an Schnittstellen gehört zur Ausstattung von fast jedem LCD-Fernseher. Um verschlüsselte Sender und somit das Pay-TV zu empfangen, verfügen die Geräte über mindestens einen CI+-Slot. Ein SCART-Anschluss sowie dessen Nachfolger, der HDMI-Eingang, sind ebenfalls mit nur wenigen Ausnahmen auf jedem Flachbildschirmfernseher zu finden. Die Zahl der HDMI-Schnittstellen bewegt sich zwischen zwei und vier. Insofern haben Sie die Möglichkeit, gleichzeitig mehrere Geräte wie eine Spielkonsole, Ihren PC oder auch einen Streaming-Stick anzukoppeln. Ein VGA-Anschluss ist oft installiert, gehört jedoch nicht unbedingt zum Standard-Paket an Ausstattungsmerkmalen. Eine Anschlussmöglichkeit für Ihre Kopfhörer ist dagegen zwingend vorhanden. Nicht wenige LED/LCD-Fernseher besitzen einen SD-Karten-Slot für direktes Betrachten von Fotos oder Video-Aufnahmen. Bei allen internetfähigen 40-Zoll-Fernsehern ist verständlicherweise eine LAN-WLAN-Schnittstelle vorhanden, sodass sich das Gerät mit dem Router sowohl per Kabel als auch drahtlos verbinden kann. Mindestens eine USB-Schnittstelle ist Standard. Eine Bluetooth-Schnittstelle ist keine Selbstverständlichkeit, erleichtert jedoch die Kommunikation und ist zum Beispiel zum Ankoppeln einer Soundbar sinnvoll.
  • Wussten Sie folgendes?Miracast-Standard: Die internetfähigen Smart-TVs entsprechen in der Regel dem Miracast-Standard und lassen sich daher an die multimediale Welt von heute problemlos anbinden. So funktioniert zum Beispiel die Kommunikation zwischen einem Smartphone oder Tablet und einem Smart-TV bei der Datenübertragung reibungslos.
  • TV>IP: Mithilfe dieser Technik lässt sich ein flexibles Home-Netzwerk auf der Basis von nur einem Fernsehanschluss aufbauen. Dabei ist pro Haushalt ein zentraler IP-Server notwendig, welcher das Signal empfängt und verschlüsselt an alle angekoppelten Geräte weiterleitet. Es spielt keine Rolle, ob das Signal via Kabel, einen Satelliten oder terrestrische Antennen empfangen wird.
  • Hybrid Broadcasting, HbbTV: Dieses Feature erweitert Ihr Fernseherlebnis, denn es liefert den Kontext zu den Sendungen. Grundsätzlich ist das HbbTV, das sich oft mit einem „Red Button“, also einem roten Knopf auf der Fernbedienung, steuern lässt, die moderne Version des etwas antiquiert wirkenden Video-Textes.
  • Hotelmodus, Gewerbemodus: Kommt ein Fernseher in einem Hotelzimmer zum Einsatz, ist es praktisch, wenn der Nutzer die Voreinstellungen nicht willkürlich ändern darf. Unter anderem legt der Gewerbetreibende oft die Reihenfolge der Sender fest und will ausschließen, dass der Hotelgast weitere Sender hinzufügt. Ist der Gewerbemodus aktiviert, lassen sich diese und zahlreiche weitere Sperren einrichten. Die Kindersicherung bietet Ihnen ebenfalls eine Gelegenheit, die Nutzung des Geräts einzuschränken, jedoch in einem wesentlich geringeren Maße.

Leitfaden – in nur sieben Schritten zum richtigen 40-Zoll-Fernseher

Unser Ratgeber dient nur einem einzigen Ziel – Ihnen bei der Kaufentscheidung zu helfen und unseren Lesern den kürzesten Weg zum Wunschprodukt zu zeigen. Nachdem wir Sie ausführlich über das aktuelle Sortiment und die wichtigsten Ausstattungsmerkmale eines 40-Zoll-Fernsehers informiert haben, bieten wir Ihnen hiermit einen einfachen Leitfaden zum richtigen Modell. Beantworten Sie für sich folgende sieben Fragen, um Ihrem Wunschfernseher sieben Schritte näher zu kommen:

  1. Tipps & HinweiseWie werden Sie das Fernsehgerät nutzen? Wenn der primäre Einsatzbereich Ihres Flachbildschirmfernsehers das Empfangen vom Fernsehsignal sowie das Nutzen der Streaming-Dienste umfasst, dann spielt die Auflösung eine eher untergeordnete Rolle. Liegt für gewöhnlich die Entfernung zwischen Ihren Augen und dem Bildschirm nicht unter 2 Metern, macht sich der Unterschied zwischen Full-HD und Ultra-HD nicht sonderlich stark bemerkbar. Möchten Sie jedoch Ihren 40-Zoll-Fernseher vorrangig als einen PC- oder Spielekonsolen-Monitor verwenden, dann verringert sich der Abstand zwischen dem Auge und dem Bildschirm verständlicherweise. Umso mehr gewinnen die Bildauflösung und auch die Bildwiederholungsrate an Bedeutung.
  2. Smart-TV – ja oder nein? Für einen Smart-TV spricht die schnellere Verfügbarkeit von Streaming-Diensten und Internetbrowsern ohne Zusatzgeräte sowie die Möglichkeit einer drahtlosen Anbindung von weiteren elektronischen Devices. Gegen einen Smart-TV spricht eigentlich nur sein Preis.
  3. Wünschen Sie sich eine Top-Bildqualität? Dann lohnt es sich, bei der Ausstattung auf das Vorhandensein von HDR oder Dolby Vision zu achten.
  4. Sind Sie ein Gamer? Wenn Sie zumindest manchmal ein rasantes Rollenspiel am Bildschirm erleben möchten, dann ist für Ihre Wahl die Bildwiederholungsrate von besonderer Bedeutung. Je höher die Frequenz, desto geschmeidiger der Bewegungsablauf und besser das Gameplay. Außerdem bieten Ihnen nicht wenige 40-Zoll-Fernseher den Gaming-Modus an. Wenn Sie den Spielmodus aktivieren, verzichtet der Prozessor zugunsten der Bildfrequenzrate auf einige Bildoptimierungsvorgänge.
  5. UnterschiedeSind Sie ein Netzwerker? Möchten Sie Ihren Flachbildschirmfernseher in ein Smart-Home-Konzept einbinden, dann ist es sinnvoll, auf das TV>IP-Feature zu achten.
  6. Welche weitere Ausstattung benötigen Sie? Mehr Hintergrundinformationen und ein stets verfügbares interaktives Fernsehprogramm liefert der HbbTV. Die Schnittstellen öffnen mehrere Möglichkeiten, weitere Geräte anzukoppeln. Die Kindersicherung und noch mehr der Gewerbemodus helfen Ihnen, eigene Regeln für die Benutzung des Geräts aufzustellen.
  7. Wo und wie möchten Sie den 40-Zoll-Fernseher aufstellen? Alle Modelle lassen sich sowohl auf einer horizontalen Fläche platzieren als auch an der Wand montieren. Das Montage-Set müssen Sie in den meisten Fällen extra erwerben. Vor allem bei Platzmangel, wenn die zur Verfügung stehende Aufstellfläche nur knapp ausfällt, erweist sich oft ein zentral positionierter Standfuß als eine optimale Lösung.

Was sagt der 40-Zoll-Fernseher-Test der Stiftung Warentest über die Flachbildschirmfernseher aus?

FragezeichenDie Tests der Stiftung Warentest gelten als objektiv und genießen bei den Verbrauchern einen tadellosen Ruf. Seit einigen Jahren testen die Mitarbeiter der Stiftung Warentest neue Fernsehermodelle und ergänzen deren Liste immer weiter. Für die Tester stehen dabei nicht nur die Bild- und Tonqualität, sondern auch die Vielseitigkeit und die Umweltfreundlichkeit im Vordergrund.

Dabei fällt die Bildqualität bei der Bewertung mit 40 Prozent verständlicherweise am meisten ins Gewicht. Der Ton und die Handhabung sind mit jeweils 20 Prozent ebenfalls relevant für das Ergebnis, die Vielseitigkeit und die Energieeffizienz spielen mit jeweils 10 Prozent eher eine untergeordnete Rolle. Ein spezieller 40-Zoll-Fernseher-Test der Stiftung Warentest existiert nicht, Sie können jedoch in der Tabelle einen Filter anwenden und gezielt die Geräte in dieser Größe betrachten. Recht gut schneiden die Fernseher von Samsung, LG oder Panasonic ab. Einige Modelle von anderen Herstellern schaffen es ebenfalls auf das Siegertreppchen.

Wie sind die Ergebnisse des 40-Zoll-Fernseher-Tests des Verbrauchermagazins Öko Test?

Das Verbrauchermagazin Öko Test verzichtete bei seinem Fernseher Test aus dem Jahre 2013 auf die Klassifizierung der Geräte entsprechend der Bildschirmdiagonalen. Insgesamt mussten zehn LCD-Fernseher gegeneinander antreten und sich in einem ausführlichen Vergleich beweisen. Unter anderem wurden für den Fernseher-Test Modelle von Samsung, LG, Grundig oder zum Beispiel Philips ausgesucht.

Der Gesamteindruck der Tester fällt überwiegend positiv aus, denn die Geräte vermögen mit der vielseitigen Ausstattung sowie mit der Wiedergabequalität weitgehend zu überzeugen. Auch hinsichtlich des Energieverbrauchs zeigen sich die modernen Flachbildschirmfernseher sparsam und schonen sowohl die Umwelt als auch Ihren Geldbeutel.

40-Zoll-Fernseher-Liste 2019: Finden Sie Ihren besten 40-Zoll-Fernseher

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. DYON Live 40 Pro-X D800134 40-Zoll-Fernseher 03/2019 189,00€ Zum Angebot
2. Samsung NU7199 101 40-Zoll-Fernseher 03/2019 394,90€ Zum Angebot
3. Techwood F40T11A 40-Zoll-Fernseher 03/2019 300,00€ Zum Angebot
4. JVC LT-40V54JF Smart-TV 03/2019 259,99€ Zum Angebot
5. Telefunken XU40E411 40-Zoll-Fernseher 03/2019 289,99€ Zum Angebot
6. Panasonic TX-40FSW504 Smart TV 02/2019 401,61€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • DYON Live 40 Pro-X D800134 40-Zoll-Fernseher