Ihr Klick sorgt für Unabhängigkeit: In diesem Vergleich befinden sich Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen der Produktlinks klicken und ein Produkt kaufen, erhalten wir hierfür eine Provision. Für Sie entstehen aber keine Mehrkosten. Vielen Dank dafür!  Mehr erfahren...

7 unterschiedliche Action-Cams im Vergleich – finden Sie Ihre beste Action-Cam für rasante Videoaufnahmen – unser Test bzw. Ratgeber 2021


Wer seine rasante Downhill-Passage mit dem Mountainbike im holprigen Gelände filmen, beim Tauchgang einen Unterwasserfilm drehen oder seine actionreiche Fahrt auf der Achterbahn im Vergnügungspark dokumentieren will, braucht dafür eine Action-Cam. Sobald es wackelt, rüttelt oder nass wird, stoßen Smartphones, Digitalkameras oder herkömmliche Camcorder an ihre Grenzen. Action-Cams hingegen sind speziell für solche Einsätze unter erschwerten Bedingungen konstruiert und haben entsprechendes Zubehör wie Unterwassergehäuse. Die kleinen und leichten Camcorder bieten den nötigen Schutz vor Verwacklungen, sind besonders robust, äußerst kompakt und lassen sich an diverse Sportgeräte oder einen Helm montieren.

Der folgende Vergleich stellt 7 Action-Cam-Modelle mit ihren Eigenschaften und Besonderheiten vor. Der anschließende Ratgeber informiert über die Funktionsweise, die Vor- und Nachteile von Actioncams und nennt wichtige Kaufkriterien für Einsteigermodelle und Profikameras. Dazu gibt es Tipps zu deren Befestigung und worauf zu achten ist, damit gute Bild- und Videoaufnahmen gelingen. Zu guter Letzt folgt ein Blick auf mögliche Action-Cam-Tests von Stiftung Warentest und Öko-Test.

4 spritzwassergeschützte Action-Cams im großen Vergleich

GoPro HERO7 Action-Cam
Amazon-Bewertung
(8.036 Kundenbewertungen)
Abmessungen
6,23 x 4,45 x 3,3 Zentimeter
Gewicht
116 Gramm
Bildfrequenz
60 FPS
Touchscreen
Wasserschutz
WLAN
Anschlüsse
USB-C, WLAN, HDMI
Akku
Ein Lithium-Ionen-Akku
Videoauflösung
4K
Bildauflösung
12 Megapixel
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 415,90€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen expert 349,00€ Ebay 379,00€
Insta360 GO 2 Action-Cam
Amazon-Bewertung
(233 Kundenbewertungen)
Abmessungen
5,29 x 2,36 x 2,07 Zentimeter
Gewicht
26,5 Gramm
Bildfrequenz
24, 25, 30, 50, 120 FPS
Touchscreen
Wasserschutz
WLAN
Anschlüsse
USB-C
Akku
Ein Akku
Videoauflösung
WQHD
Bildauflösung
9 Megapixel
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 319,99€ Idealo 291,45€ Otto 302,45€ Computeruniverse 286,89€ Ebay 299,00€ Cyberport 299,00€ Galaxus 299,00€ Saturn 299,99€
GoPro HERO9 Action-Cam
Amazon-Bewertung
(1.428 Kundenbewertungen)
Abmessungen
7,1 x 5,5 x 3,36 Zentimeter
Gewicht
Keine Angaben
Bildfrequenz
30 FPS / 60 FPS
Touchscreen
Wasserschutz
WLAN
Anschlüsse
USB-C, HDMI
Akku
Ein Akku
Videoauflösung
4K, 5K
Bildauflösung
20 Megapixel
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 399,00€ Idealo 385,00€ Otto 429,99€ Saturn 399,00€ Media Markt 399,99€ Ebay 405,99€ Cyberport 419,00€ Galaxus 423,23€
AKASO EK7000 Pro Action-Cam
Amazon-Bewertung
(385 Kundenbewertungen)
Abmessungen
‎6 x 4 x 3,3 Zentimeter
Gewicht
Keine Angaben
Bildfrequenz
30 FPS / 60 FPS
Touchscreen
Wasserschutz
WLAN
Anschlüsse
Micro-USB, Micro-HDMI
Akku
Zweimal 1.050 Milliamperestunden
Videoauflösung
4K
Bildauflösung
16 Megapixel
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 79,98€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Abbildung
Modell GoPro HERO7 Action-Cam Insta360 GO 2 Action-Cam GoPro HERO9 Action-Cam AKASO EK7000 Pro Action-Cam
Amazon-Bewertung
(8.036 Kundenbewertungen)
(233 Kundenbewertungen)
(1.428 Kundenbewertungen)
(385 Kundenbewertungen)
Abmessungen 6,23 x 4,45 x 3,3 Zentimeter 5,29 x 2,36 x 2,07 Zentimeter 7,1 x 5,5 x 3,36 Zentimeter ‎6 x 4 x 3,3 Zentimeter
Gewicht 116 Gramm 26,5 Gramm Keine Angaben Keine Angaben
Bildfrequenz 60 FPS 24, 25, 30, 50, 120 FPS 30 FPS / 60 FPS 30 FPS / 60 FPS
Touchscreen
Wasserschutz
WLAN
Anschlüsse USB-C, WLAN, HDMI USB-C USB-C, HDMI Micro-USB, Micro-HDMI
Akku Ein Lithium-Ionen-Akku Ein Akku Ein Akku Zweimal 1.050 Milliamperestunden
Videoauflösung 4K WQHD 4K, 5K 4K
Bildauflösung 12 Megapixel 9 Megapixel 20 Megapixel 16 Megapixel
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Amazon 415,90€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen expert 349,00€ Ebay 379,00€ Amazon 319,99€ Idealo 291,45€ Otto 302,45€ Computeruniverse 286,89€ Ebay 299,00€ Cyberport 299,00€ Galaxus 299,00€ Saturn 299,99€ Amazon 399,00€ Idealo 385,00€ Otto 429,99€ Saturn 399,00€ Media Markt 399,99€ Ebay 405,99€ Cyberport 419,00€ Galaxus 423,23€ Amazon 79,98€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
0,00 Sterne aus 0 Bewertungen
Link erfolgreich in die Zwischenablage kopiert.

1. Action-Cam HERO7 von GoPro mit spezieller Aufnahmestabilisierung und Sprachsteuerung

Die GoPro HERO7 ist eines der bekanntesten Modelle unter den Action-Cams. Neben einer soliden Technik bietet sie viel Zubehör. Mit der HyperSmooth-Aufnahmestabilisierung soll die Kamera eine Gimbal ähnliche Stabilisierung bieten. Gimbal ist eine motorisierte Aufhängung, die Kamerabewegungen stabiler und flüssiger macht. Die GoPro-Actionkamera ahnt laut Hersteller dank der Zusatzfunktion HyperSmooth die Bewegungen im Voraus und korrigiert das Wackeln, sodass flüssige Aufnahmen entstehen. Die HERO-Kamera ist dem Hersteller zufolge robust und ohne Unterwassergehäuse bis zu 10 Meter Tauchtiefe wasserdicht und wird so zu einer Unterwasserkamera.

success

Mit Sprache steuern für einfache Bedienung: Durch die Sprachsteuerung ist die GoPro-Kamera laut Hersteller leicht und freihändig zu bedienen. Sprachbefehle wie „GoPro Foto machen“ oder „GoPro Aufnahme starten“ sollen die Bedienung wesentlich vereinfachen.

Eine nützliche Funktion ist der SuperFoto-Modus, der nach Angaben von GoPro eine automatische Optimierung der Fotos ermöglicht. Das gelingt unter anderem durch den Einsatz von HDR oder Rauschunterdrückung. Ein Bildrauschen kann unter sehr schlechten Lichtverhältnissen oder in dunklen Bereichen eines Bildes entstehen.

Mit Livestreaming und der App „GoPro“ kann der Träger der Action-Cam andere an seinen Erlebnissen teilhaben lassen. Die TimeWarp-Aufnahmefunktion von GoPros Cam erlaubt die Aufnahme gut stabilisierter Aufnahmen bewegter Motive im Zeitraffer. Im Zeitraffer aufgenommene Aufnahmen geben die Szenen in stark beschleunigtem Tempo wieder. Die Geschwindigkeit lässt sich bei der HERO bis zum 30-Fachen erhöhen, um längere Aktivitäten aufzunehmen. Zudem verspricht der Hersteller diese Eigenschaften:

  1. Aufnahme in 4K mit 60 FPS und Fotos mit 12 Megapixeln – für gestochen scharfe wackelfreie Details ohne Schlierenbildung sowie für einen natürlichen Bewegungsablauf
  2. Hochwertige Glaslinse – fängt genügend Licht ein zur detaillierten Abbildung bei schnellen Richtungswechseln
  3. Längere Akkulaufzeit als Vorgängermodelle von etwa 2 Stunden – damit über dem Durchschnitt von 1 bis 1,5 Stunden
  4. Robuste Verarbeitung – guter Schutz bei Stößen und unbeabsichtigtem Herunterfallen

Die Action-Cam GoPro HERO7 ist mit einem Mikrofon und einem USB-C-Anschluss ausgestattet. Sie ist entweder mit dem Touchscreen auf dem Gerät oder Sprachkommandos steuerbar. Der Touchscreen hat eine Größe von 2 Zoll, was einer Bildschirmdiagonale von rund 5 Zentimetern entspricht. Mit entsprechenden Action-Cam-Apps kann die Bedienung der HERO auch mit einem Smartphone erfolgen.

info

Was ist die Bildfrequenz? Die Bildfrequenz, bekannt als FPS-Wert, bezeichnet die Anzahl der Bilder pro Sekunde. Die Abkürzung stammt aus dem Englischen und steht für frames per second. Bei modernen Actioncams ist die Anzahl der Bilder pro Sekunde einstellbar. Das menschliche Gehirn sieht ein flüssiges, ruckelfreies aufnehmen ab einer Bildwiederholungsrate von 14 bis 16 Bildern pro Sekunde. Je höher die Bildfrequenz ist, desto flüssiger und ruckelfreier erscheint der Film. Vor allem bei hohen Geschwindigkeiten und rasanten Szenen ist eine hohe Bildfrequenz wichtig. Beim Filmen von schnellen Bewegungen, wie bei Sportveranstaltungen, sollte die Bildwiederholungsrate auf 60 FPS eingestellt sein.

FAQ

Wie hoch ist der Speicherbedarf bei Aufnahmen mit 4K und 60 FPS?
Das ist nicht pauschal zu beantworten, da es davon abhängig ist, mit welchem Codec und mit welcher Kompressionsrate die Bewegtbilder aufgenommen werden. Ein Amazon-Kunde berichtet, dass es rund 420 Megabyte pro Minute Aufnahme sind. Auf eine 64-Gigabyte-Speicherkarte passt demnach ein Film mit maximal 120 Minuten Länge.
Lassen sich mit der Action-Cam HERO7 von GoPro 360-Grad-Videos aufnehmen?
Ja, dazu sind allerdings ein Update auf den 360-Grad-Modus sowie ein entsprechendes Stativ erforderlich. Das Stativ gehört nicht zum Lieferumfang.
Gehört eine separate Speicherkarte zum Lieferumfang der HERO?
Nein, eine Karte muss zusätzlich gekauft werden.
Lässt sich die Kamera mit einer Powerbank unterwegs laden?
Ja, das ist möglich.

2. Insta360 GO 2 – kompakte und leichte Action-Cam inklusive multifunktionale Ladeschale

Die Insta360 GO 2 Action-Cam ist in Weiß gestaltet. Sie ist mit verschiedenen Aufnahmefunktionen versehen. Dazu zählen zum Beispiel die Funktionen Zeitraffer und TimeShift. Beide Funktionen dienen dazu, die Aufnahmen zu beschleunigen. Mit der Zeitraffer-Funktion gelingen gewöhnliche Zeitraffer-Aufnahmen. Durch die TimeShift-Funktion sind bewegte Zeitraffer-Aufnahmen möglich. Wer die Aufnahmen verlangsamen möchte, nutzt den Zeitlupen-Modus. Daneben verfügt das Modell über einen HDR-Modus und eine FlowState-Stabilisierung, die die Aufnahmen gerade halten soll.

info

Was bedeutet HDR? Die Abkürzung HDR bedeutet High Dynamic Range. Übersetzt heißt dies hoher Dynamikumfang. Die Bildtechnologie kommt beispielsweise in der Fotografie und in zahlreichen Fernsehern zum Einsatz. Sie soll für stärkere Farben und Kontraste sorgen.

Im Lieferumfang der Action-Cam von Insta360 befindet sich eine Ladeschale. Sie kommt zum Einsatz, um die Kamera aufzuladen. Außerdem dient sie als Stativ. Daneben eignet sich die Ladeschale zur Fernsteuerung aus einer Entfernung von maximal 10 Metern. Wer mit der GO 2 ein Selfie machen möchte, kann die Ladeschale ebenfalls nutzen. Es ist möglich, sie hierbei in der Hand zu halten oder sie an einem Selfie-Stick zu montieren. Neben der Ladeschale liegen der Action-Cam einige weitere Zubehörteile bei:

  • Drehhalterung: Die Drehhalterung verfügt über einen Klebesockel. Er eignet sich dazu, die Kamera an einer beliebigen Stelle zu montieren.
  • Magnetanhänger: Dank des Anhängers ist es nicht erforderlich, die Kamera während der Aufnahme mit den Händen festzuhalten. Wer den Anhänger nutzen möchte, hängt ihn um den Hals und befestigt anschließend die Kamera an ihm.
  • Easy Clip: Der Clip dient dazu, die GO 2 von Insta360 an einem Stirnband oder einer Cap zu montieren.

Zum weiteren Lieferumfang zählen ein Ladekabel, eine Kurzanleitung und ein Linsenschutz. Soll das Gerät unter Wasser zum Einsatz kommen, ist es wichtig, dass der Linsenschutz sicher montiert ist. Die Schutzart der Cam lautet IPX8. Die Wasserdichtigkeit beträgt bis zu 4 Metern Tiefe.

success

Besonders kompakt und leicht: Die GO 2 von Insta360 bietet vergleichsweise kompakte Abmessungen und ein niedriges Gewicht. Sie ist 5,29 x 2,36 x 2,07 Zentimeter groß und wiegt 26,5 Gramm.

FAQ

Welches Seitenverhältnis bietet das Modell?
Es ist möglich, zwischen drei verschiedenen Seitenformaten zu wählen. Zur Auswahl stehen die Seitenverhältnisse 1:1, 16:9 und 9:16.
Wie groß und schwer ist die mitgelieferte Ladeschale?
Die Ladeschale ist im geöffneten Zustand 13,25 x 2,6 x 2,66 Zentimeter groß. Ihre Abmessungen im gefalteten Zustand lauten 6,81 x 4,85 x 2,65 Zentimeter. Ihr Gewicht beträgt 63,5 Gramm.
Hat die Kamera WLAN oder Bluetooth?
Ja, die Insta360 GO 2 Action-Cam bietet WLAN und Bluetooth.
Welche Laufzeit weist die Insta360 GO 2 Action-Cam auf?
Die Laufzeit der Action-Cam liegt ohne Ladeschale bei bis zu 30 Minuten. In der Ladeschale weist die Kamera eine Laufzeit von maximal 150 Minuten auf.
Welche Speicherkapazität hat das Gerät?
Die Speicherkapazität liegt bei 32 Gigabyte. Davon sind etwa 28 Gigabyte verwendbar.

3. GoPro-Action-Cam HERO9 Black mit Horizontausrichtung und 5K-Auflösung

Die Action-Cam HERO9 Black von GoPro bietet einen Sensor mit 23,6 Megapixeln für hochauflösende Aufnahmen und 20-Megapixel-Fotos. Mit der Funktion SuperFoto wählt die Kamera automatisch die beste Bildverarbeitung aus. Die Action-Cam hat einen Touchscreen mit Touchzoom auf der Rückseite. Das zusätzliche Frontdisplay der GoPro soll dazu dienen, die Kamera besser zu kontrollieren und die Aufnahmen leichter in Szene zu setzen.

Mit der Action-Cam ist es möglich, ein Livestreaming mit 1.080 Pixeln in sozialen Netzwerken zu starten. Bei der Übertragung ist die HyperSmooth-3.0-Stabilisierung nutzbar, zu der auch eine Horizontausrichtung gehört. Sie soll den Horizont bei Drehungen, beim Kippen der GoPro oder bei schnellen Bewegungen stabil in Waage halten.

success

Videoauflösung in 5K-Qualität: Die hohe Auflösung der GoPro HERO9 Black ermöglicht es nach Herstellerangaben selbst beim Zoomen, alle Details gestochen scharf festzuhalten.

Die TimeWarp-3.0-Funktion kommt für Zeitrafferaufnahmen zum Einsatz – ob im Auto, zu Fuß oder anders unterwegs. Mit der neuen Funktion zur Geschwindigkeitsanpassung besteht die Möglichkeit, während der Aufnahme zwischen Echtzeit und halber Geschwindigkeit zu wählen. Die GoPro lässt es dem Hersteller zufolge zu, Videos mit ultrahoher Bildrate in bis zu achtfacher Zeitlupe aufzunehmen.

Für Outdoor-Fans kann außerdem die HindSight-Funktion interessant sein. Dank dieser Funktion nimmt die Kamera von GoPro Videos von 30 Sekunden Länge auf, ohne dass die Aufnahmetaste zu drücken ist. Für möglichst gute Dienste bei Nachtaufnahmen ist die Kamera mit der Light-Mod-Funktion ausgestattet. Im Lieferumfang befinden sich neben der Kamera eine Transporttasche, Akku, Klebehalterung, Befestigungsclip mit Flügelschraube und ein USB-C-Kabel.

info

Was ist ein Bildsensor? Ein Bildsensor – manchmal Bildchip, CCD oder CMOS genannt – wandelt das vom Objektiv erfasste Bild in elektrische Signale um. Die Qualität des Bildsensors hat einen großen Einfluss auf die Videoqualität und Bildqualität. In dunkleren Umgebungen ist ein lichtstarker Bildsensor von Vorteil.

FAQ

Gehört eine SD-Karte zum Lieferumfang?
Nein, eine Speicherkarte muss separat gekauft werden.
Funktioniert die Horizontausrichtung beim Fotografieren?
Nein, die Funktion steht bei der GoPro lediglich beim Filmen zur Verfügung.
Lässt sich an die GoPro-Actioncam HERO9 Black ein Mikrofon anstecken?
Ja, das ist über den MediaMod oder Mikrofonadapter möglich.
In welchem Dateiformat speichert die Kamera die Videos?
Die GoPro HERO9 Black Action-Cam speichert die Filme im MP4-, LRV- und THM-Format.

4. Wasserdichte Action-Cam EK7000 Pro von AKASO mit elektronischer Stabilisierung des Bildes

Die AKASO-Action-Cam EK7000 Pro ist mit einem Touchscreen mit 2 Zoll entsprechend 5 Zentimeter Bildschirmdiagonale und einem IPS-Display ausgestattet. Bei diesen Displays sind Flüssigkristalle überlappend angeordnet, was eine präzise Abschattung der einzelnen Pixel ermöglichen soll. Das Ergebnis sind geringere Farbverfälschungen, größere Blickwinkel und eine höhere Helligkeit.

Die Kamera erstellt Bewegtbildaufnahmen in Ultra HD beziehungsweise 4K mit 25 FPS und 2,7K mit 30 FPS. Die Aufnahme von Fotos erfolgt mit einer Auflösung von 16 Megapixeln, für die der Hersteller Schärfe und Klarheit verspricht. Aufgrund des wasserdichten Gehäuses der Action-Cam können Tauchgänge bis in 40 Meter Tiefe erfolgen.

success

Optischer und elektronischer Stabilisator: Die EK7000 Pro bietet laut AKASO eine fortgeschrittene elektronische Bild-Stabilisierung für glatte und ruhige Aufnahmen. Die Bildstabilisation unterstützt eine Auflösung bei Aufnahmen von bis zu 1.080 Pixeln mit 60 FPS und 1.080 Pixeln mit 30 FPS. Der Bildstabilisator der Action-Cam arbeitet optisch und elektronisch. Das soll dabei helfen, Bewegungen der Kamera zu korrigieren und einem Verwackeln entgegenzuwirken.

Das Gerät eignet sich gemäß Hersteller gut für Wassersportarten wie Schwimmen, Surfen, Tauchen oder Schnorcheln. Unter Wasser empfiehlt es sich, den Tauchmodus zu aktivieren, um das fehlende rote Licht in Unterwasseraufnahmen bei Tauchgängen zu kompensieren. Die Action-Cam bietet eine drahtlose Fernbedienung, um sie beim Skifahren, Radfahren oder Surfen einfach bedienen zu können. Im Auto-Kamera-Modus lässt sich die Kamera über die Funktion für Loop-Aufnahmen als Dashcam verwenden.

Nach dem Installieren der App „iSmart-DV“ auf dem Handy oder Tablet lässt sich das Gerät zur Fernsteuerung über Wi-Fi verbinden. So kann jederzeit ein Wechsel zwischen den Aufnahmemodi, die Überprüfung der Aufnahmen oder das Teilen des aufgenommenen Materials über soziale Netzwerke erfolgen. Zum Zubehör der Action-Cam von AKASO gehören unter anderem ein USB-Dual-Ladegerät und zwei 1.050-Milliamperestunden-Akkus. Mit jedem Akku ist die Aufnahme von Videos bis zu 90 Minuten Länge möglich.

info

Was bedeutet die Auflösung bei einer Action-Cam? Von der Auflösung der Action-Cam hängt es ab, wie viele einzelne Bildpunkte, genannt Pixel, sie aufnehmen kann und wie viele Details auf dem Video- oder Bildmaterial zu erkennen sind. Für Fotoaufnahmen wird die Auflösung in der Regel in Megapixel angegeben. Gute Action-Cams bieten eine Fotoauflösung von 16 Megapixeln und mehr. Für Videoaufnahmen nutzen die Hersteller Bezeichnungen wie Full HD für 1.080 Pixel oder Ultra HD beziehungsweise 4K mit 3.840 × 2.160 Pixeln. Die neuesten Geräte bieten eine 5K-Auflösung. Diese Werte stehen für die Anzahl der vertikalen Pixel. Die Full-HD-Auflösung ist mittlerweile bei der Mehrzahl von Action-Cams Standard.

FAQ

Lässt sich die AKASO EK7000 Pro Action-Cam bei einer Live-Übertragung mit einem Bildschirm verbinden?
Ja, mit einem Micro-HDMI-Kabel funktioniert das.
Unterstützt die Kamera aus dem Vergleich Speicherkarten mit 128 oder 256 Gigabyte?
Nein, die Action-Cam EK7000 Pro von AKASO kann Speicherkarten mit 128 oder mehr Gigabyte Volumen nicht bedienen.
Wie lange dauert das Aufladen des Akkus?
Laut Hersteller bis zu 2 Stunden.
Verfügt das Modell über ein Mikrofon?
Ja, es hat ein Mikrofon. Eine gute Qualität ist aber nach Meinung eines Amazon-Käufers nur bis zu einer Entfernung von circa einem Meter gewährleistet.

5. Action-Cam GK006 von GOOKAM mit Sony-Sensor und Loop-Aufnahmen

Die GOOKAM GK006 Action-Cam bietet eine maximale Videoauflösung von 4K und eine maximale Bildfrequenz von 60 FPS. Die Auflösung bei Fotos beträgt 20 Megapixel. Außerdem hat das Modell einen Weitwinkel von 170 Grad. Laut Hersteller nutzt die Actionkamera einen fortschrittlichen Sony-Sensor, der bei Videos die Glätte und Klarheit verbessert. Der eingebaute Sechs-Achsen-Stabilisierungskreisel sorgt demnach für eine elektronische Bildstabilisierung.

Zur GK006 von GOOKAM gehören zwei Akkus mit jeweils 1.200 Milliamperestunden, die jeweils Aufnahmen bis zu 90 Minuten ermöglichen sollen. Mit der Lieferung kommt außerdem eine Funkfernbedienung mit einer Reichweite bis zu 15 Metern. Das externe Mikrofon der Sportkamera kann innerhalb von 15 Metern den Ton für Videos aufnehmen. Außerdem ermöglicht sie Zeitraffer- und Loop-Aufnahmen. Dank letzterer Funktion besteht die Möglichkeit zur Verwendung als Dashcam. Die Action-Cam ist 5,9 Zentimeter breit, 4 Zentimeter hoch und 2,5 Zentimeter tief.

info

Wie hoch sollte die Videoauflösung einer Action-Cam sein? Kameras mit einer HD-Auflösung von 720 Pixeln sind nicht mehr zeitgemäß. Der Unterschied zwischen einfacher HD-Auflösung und Full HD lässt sich auf einem Monitor mit bloßem Auge erkennen. Mittlerweile gibt es Action-Cams mit einer Auflösung von 4K und einige Modelle mit 5K-Auflösung. Eine Action-Cam mit mindestens einer Full-HD-Auflösung gilt mittlerweile als Mindeststandard für gute Bildergebnisse.

Die Action-Cam hat dem Hersteller zufolge in robustes Gehäuse und ist bis zu einer Tiefe von 40 Metern wasserdicht. Sie eignet sich demnach zum Schwimmen, Tauchen, Surfen, Rafting und für weitere Wassersportarten. Integriertes Wi-Fi soll dabei helfen, die Aufnahmen innerhalb weniger Minuten zu bearbeiten und freizugeben. Das Wi-Fi-Signal soll bis zu 15 Meter weit reichen. Mit einem Anschluss per HDMI ist es möglich, die Aufnahmen am Fernseher zu betrachten.

FAQ

Kann das Zubehör der Action-Cam GK006 von GOOKAM mit anderen Kameras verwendet werden?
Ja, nach Herstellerangaben ist das mitgelieferte Zubehör mit den meisten Sportkameras kompatibel.
Welche microSD-Karte eignet sich für die Sportkamera?
Der Hersteller empfiehlt eine microSD-Karte mit maximal 128 Gigabyte.
Wie schwer ist die Kamera?
Das Gewicht der GOOKAM-Action-Cam GK006 beträgt 60 Gramm.
Ist die Fernbedienung wasserdicht?
Nein, laut Hersteller ist die Fernbedienung nicht wasserdicht.
Was gehört zum Lieferumfang?
Neben der Sportkamera, den beiden Akkus, der Fernbedienung und dem externen Mikro kommen mit der Lieferung je eine Helm- und eine Fahrradlenkerbefestigung, ein Akkuladegerät, ein USB-Kabel und ein Benutzerhandbuch.
Gibt es an der Kamera ein Handgelenkband?
Ja, laut GOOKAM ist eine Handschlaufe vorhanden, um die Kamera am Handgelenk zu befestigen.

6. LeadEdge A20 Action-Cam mit zwei Akkus und EIS-Funktion für stabilere Kamera

Die LeadEdge A20 Action-Cam ist 5,8 Zentimeter breit, 4 Zentimeter hoch und 2,4 Zentimeter tief. Sie wiegt 100 Gramm und ist bis zu 40 Metern Tiefe wasserdicht. Die Kamera macht Videoaufnahmen mit einer 4K-Auflösung von 30 bis 60 Frames per Second und ermöglicht es, Fotos mit einer Auflösung von 20 Megapixeln aufzunehmen.

success

Mit EIS-Funktion gegen Kamerawackler: Diese elektronische Technik dient der Bildstabilisierung von Kameras und bei teleskopischen Aufnahmen. Electronic Image Stabilization (EIS) soll das Wackeln der Kamera korrigieren, das in der Regel bei jedem Einzelbild einer Videosequenz oder bei Standbildern auftritt.

Die Action-Cam von LeadEdge hat ein 3-AXIS-Gyroskop und einen 3-AXIS-Beschleunigungsmesser. Dadurch sollen auch beim Joggen, Springen oder Fahrradfahren Aufnahmen ohne Verwacklungen möglich sein. Ein internes und ein externes Mikrofon sollen alle Klangbereiche abdecken. Zu den Funktionen der Kamera gehören unter anderem:

  • Loop-Aufnahme
  • Zeitraffer
  • Zeitlupe
  • Serien-Fotoshooting
  • Weißabgleich

Mithilfe der App LIVE DV, die im Apple-App-Store oder bei Google-Play kostenlos erhältlich ist, lässt sich die Kamera über ein Smartphone oder Tablet fernsteuern. Im Lieferumfang ist außerdem eine Fernbedienung enthalten, mit der sich aus einer Entfernung von bis zu 20 Metern Fotos und Videos aufnehmen lassen. Die Fernbedienung ist mit einem austauschbaren Akku ausgestattet und sie ist nicht wasserdicht.

info

Was ist der Autofokus einer Action-Cam? Autofokus ist die Fähigkeit der Kamera, automatisch das gewünschte Motiv scharfzustellen. Die Bezeichnung Autofokus stammt aus der Wortkombination automatisch und Fokussierung. Zu den wichtigsten Qualitätskriterien des Autofokus gehören die Genauigkeit des automatischen Scharfstellens und die Schnelligkeit. Beim Schwenken und beim Zoom kommt es bei einer Action-Cam auf einen schnellen Autofokus an.

FAQ

Was ist im Lieferumfang der LeadEdge A20 Action-Cam enthalten?
Der Lieferumfang umfasst ein wasserdichtes Gehäuse, zwei Akkus mit einer Kapazität von je 1.050 Milliamperestunden, verschiedene Halterungen, eine Fernbedienung, ein externes Mikrophon und ein Benutzerhandbuch.
Lässt sich die Kamera als Dashcam nutzen?
Ja, die Kamera ist als Dashcam nutzbar. Sie nimmt auf, bis die Speicherkarte voll ist, und überschreibt anschließend die alte Aufnahme automatisch.
Werden beide Akkus zum Betrieb der Kamera benötigt?
Nein, die Cam benötigt nur einen Akku, der zweite Akku ist ein Wechselakku.
Wie lang ist die Aufnahmezeit mit einem Akku?
Mit EIS und einer 4K-Auflösung mit 30 Frames per Second liegt die Aufnahmezeit eines Akkus bei etwa 70 Minuten.

7. Apexcam 4K Action-Cam mit Weitwinkel und Zeitraffer

Die Apexcam 4K Action-Cam ermöglicht Aufnahmen in UHD und bietet eine Bildauflösung von bis zu 30 Frames per Second bei Clips und 20 Megapixeln bei Bildern. Das Schutzgehäuse der Action-Cam ist mit der Schutzklasse IP68 wasserdicht und für Videoaufnahmen in bis zu 40 Metern Tiefe geeignet. Die Kamera eignet sich dank der Wasserdichtigkeit für Wassersportarten wie Schwimmen, Tauchen, Rafting oder Surfen. Per WLAN lässt sich die Kamera mit dem Smartphone koppeln, die Reichweite liegt bei bis zu 10 Metern. Zum Lieferumfang gehört eine Wireless-Wrist-2.4G-Fernbedienung. Sie hat eine Reichweite von 15 Metern und ist nicht wasserdicht.

Der Lieferumfang umfasst außerdem zwei Akkus mit einer Kapazität von jeweils 1.050 MiIliamperestunden, zwei Ladegeräte, eine Multifunktionstasche, verschiedene Halterungen und eine Bedienungsanleitung. Die Apexcam-Action-Cam ist mit einem 170 Grad Weitwinkel-Fischaugenobjektiv mit 170 Grad ausgestattet. Weitere Kameraeigenschaften im Überblick:

  • Gewicht: 432 Gramm
  • Loop-Aufnahme
  • Zeitlupenfotografie
  • Fahrmodus
  • Bildumkehr
  • Zeitrafferfoto
  • Belichtungskorrektur
  • Weißabgleich
  • Bildschirm: 2-Zoll-Touchscreen (circa 5 Zentimeter Bildschirmdiagonale)
info

Lassen sich die von einer Action-Cam gelöschten Aufnahmen wiederherstellen? Ja, das gelingt mit einem Wiederherstellungsprogramm wie zum Beispiel Remo Recover. Das Programm holt die Aufnahmen in Originalqualität zurück und ist mit Windows und Mac kompatibel. Dazu ist es erforderlich, nach dem Herunterladen und der Installation des Programms auf dem PC die Action-Cam mit dem Computer zu verbinden und die Wiederherstellung der gelöschten Dateien zu starten.

FAQ

Hat die Apexcam 4K Action-Cam eine USB-Schnittstelle?
Ja, die Kamera hat einen USB-2.0-Anschluss.
Ist eine Bluetooth-Verbindung vorhanden?
Nein, die Kamera arbeitet lediglich mit Wi-Fi.
Wie lang ist die Akku-Laufzeit?
Ein Akku hat eine Laufzeit von 8 bis 10 Stunden. Im Lieferumfang sind zwei Akkus enthalten.
Lässt sich ein externes Mikrofon anschließen?
Ja, an die Apexcam 4K Action-Cam lässt sich ein externes Mikrofon anschließen.

Was ist eine Action-Cam?

Action-Cam TestAction-Cams sind kleine und robuste Camcorder für schwierige oder spezielle Aufnahmen. Sie haben eine Videokamera sowie einen eingebauten Videorekorder. Die Kameras sind gut vor Umwelteinflüssen wie Feuchtigkeit, Staub, Erschütterungen sowie hohen und niedrigen Temperaturen geschützt. Außerdem nehmen sie selbst dann qualitativ gute und scharfe Videos und Fotos auf, wenn sich die Kamera mit hoher Geschwindigkeit bewegt, etwa in einem fahrenden Auto.
In der Regel befindet sich im Lieferumfang einer Action-Cam einiges Zubehör, wodurch die Geräte unter schwierigsten Bedingungen flexibel einsetzbar sind. Je nach Ausstattung besteht die Möglichkeit, kleinere Effekte direkt in ein Video einzubauen.

Nach der Aufnahme lassen sich die Filmdateien an einen PC oder Laptop übertragen. Das ist mit WLAN möglich, falls die Kamera diese Verbindungsart unterstützt oder per Kabelverbindung. Das Film- und Fotomaterial lässt sich auf dem Computer weiterbearbeiten. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die Dateien mittels Speicherkarte zu übertragen. Dafür erfolgt das Speichern der Aufnahmen auf der Karte. Danach kommt die Karte in einen Kartenleser oder Kartenslot am Computer und wird ausgelesen.

Oft lassen sich mehrere Action-Cams und andere Geräte über WLAN gleichzeitig steuern. Auf die Weise kann zum Beispiel die Kamera des Smartphones mit der Action-Cam angesteuert werden, wodurch sich ein weiterer Blickwinkel auf dieselbe Situation in einen Film einbauen lässt. Auch als Überwachungsgerät oder Dashcam ist eine Action-Cam einsetzbar.

success

Authentische Aufnahmen: Die besten Action-Cams sind dank Bildstabilisator in der Lage, gestochen scharfe Aufnahmen zu machen. So entstehen authentische Fotos und Videos, die durch den Aufnahmewinkel überraschen und mitreißen.

Wie funktioniert eine Action-Cam?

Achtung: Das sollten Sie wissen!Eine Actioncam funktioniert mit derselben grundlegenden Technik wie jede digitale Foto- oder Videokamera: Durch die Linsen des Objektivs fällt das Licht des fotografierten Objekts in die Kamera. Dort treffen die Lichtstrahlen auf einen lichtempfindlichen Chip, den Bildsensor. Dieser Sensor ist, ähnlich wie ein Schachbrett, in viele kleine lichtempfindliche Zellen aufgeteilt – die einzelnen Pixel.

Ein in die Kamera eingebauter Computer, der Bildprozessor, errechnet nun für jede dieser Zellen einen Zahlwert. Je nachdem wie hell ein Pixel ist und welche Farbe das auftreffende Licht hat, ergibt sich eine andere Zahl. Nachdem das Bild nun in digitaler Form im Speicher der Kamera liegt, wird das Bild noch vom Bildprozessor bearbeitet. Er bügelt kleine Fehler aus, etwa wenn das Bild stark verrauscht ist, was bei Aufnahmen ohne ausreichendes Licht vorkommt. Auch Staub auf der Linse kann der Prozessor aus dem Bild herausrechnen. Damit die Bilddatei nicht zu groß gerät, wird das Bild schließlich noch komprimiert. Dabei werden ähnliche Bildbereiche zusammengefasst. Heraus kommt dann eine JPG-Datei, die auf den Speicherchip der Kamera geschrieben wird – fertig ist das digitale Foto. Je nach Kamera geschieht der gesamte Vorgang mehr oder weniger schnell, meist aber innerhalb einer Sekunde.

warning

Bitte beachten: Je mehr Megapixel ein Bild hat, desto größer fällt die Datei aus, mit der es abgespeichert wird. Für Foto- und vor allem Videoaufnahmen in guter Videoqualität sind deshalb Speicherkarten mit großer Kapazität erforderlich. Mithilfe von Komprimierungsformaten lassen sich voluminöse Dateien ohne große Qualitätsverluste zum Abspeichern reduzieren.

Ein internes Mikrofon gehört zur Standardausstattung jeder Actioncam. Je nach Modell ist es möglich, ein externes Mikrofon anzuschließen. Die Aufzeichnung der Umgebungsgeräusche erfolgt digital, sodass sich die Audiospuren mit einer Schneidesoftware am PC von der Videospur trennen und nachbearbeiten lassen. Lithium-Ionen-Akkus sorgen für die Stromversorgung von Action-Cams. Die Akkus sind wiederaufladbar, ihre Betriebszeit beträgt je nach Kapazität bis zu 2 Stunden. Li-Ion-Akkus sind sehr leistungsfähige, kompakte und leichte Akkus.

info

Was ist ein Bildprozessor? Er ist das Herzstück einer Action-Cam. Von seiner Leistungsfähigkeit hängt die Qualität des Bildes ab. Da der Bildsensor aufgrund der kompakten Bauweise einer Action-Cam nicht groß sein kann, andererseits aber die Bildqualität einer Kamera mit der Größe des Bildsensors steigt, muss der Bildprozessor diesen Mangel ausgleichen. Seine Software kompensiert Fehler und schärft die Details nach.

Wozu wird eine Action-Cam benötigt und welche Voraussetzungen sind zu beachten?

Klassische Camcorder, Smartphones oder Tablets können heutzutage zwar gute Filme und Bilder aufnehmen, in speziellen Situationen stoßen sie jedoch an ihre Grenzen. Für Sportaufnahmen mit der Gefahr von harten Schlägen und Stößen sind herkömmliche Camcorder oder Smartphones ebenso wenig konzipiert wie für Aufnahmen unter Wasser. Eine Actionkamera hingegen ist für solch erschwerte Bedingungen bestens gerüstet.

Action-Cams lassen sich an verschiedenen Sportgeräten oder Helmen fest montieren. Das ermöglicht beispielsweise die Aufnahme rasanter Fahrten oder spektakulärer Drehungen. Für möglichst perfekte Bilder sind einige Voraussetzungen zu beachten:

  • Dank extremer Weitwinkel lassen sich verblüffende Panoramen filmen. Der Nachteil solcher Weitwinkelaufnahmen sind gekrümmt wirkende Motive oder senkrechte Linien, die im Film erscheinen. In der Nachbearbeitung können diese Fehler mit passender Schnittsoftware behoben werden.
  • Fällt die Entscheidung auf eine Action-Cam mit einer Auflösung in 4K, ist ein flotter Rechner erforderlich. Das hochauflösende Material ist auf alten Computern nicht abspielbar. Zum Nachbearbeiten ist mindestens ein Intel i5-Prozessor mit 16 Gigabyte Arbeitsspeicher und einer leistungsfähigen Grafikkarte nötig.
  • Darüber hinaus sind schnelle SSD-Festplatten zu empfehlen. Der Grund dafür: 4K-Material belegt sehr viel Speicher, für 10 Minuten fallen rund 10 Gigabyte an. SSD steht für Solid-State-Drive und heißt auf Deutsch etwa Halbleiterlaufwerk. Eine SSD-Platte ist ein elektronisches Speichermedium, das einen robusten Aufbau und schnelle Zugriffszeiten bietet und nahezu geräuschlos arbeitet.
success

Gut zu wissen: Wer seinen Film lediglich in Full HD abspielen möchte, profitiert dennoch vom Filmen in 4K-Auflösung. Bei den Aufnahmen besteht die Möglichkeit eines bis zu 200-prozentigen Heranzoomens. Damit sind schöne Ausschnitts-vergrößerungen möglich, ohne dass die Bildqualität leidet.

Für welche Anwendungsbereiche kommt eine Actioncam zu Einsatz?

Action-Cam VergleichZum Einsatzgebiet einer Action-Cam fallen vielen Adrenalinjunkies vor allem Extremsportarten ein: Abfahrtski, Wellenreiten, Tauchen, Klettern oder Motocross. Es muss aber gar nicht so extrem sein. Eine Action-Cam ist auch auf der Urlaubsreise schnell und leicht am Fahrradlenker oder Motorradhelm befestigt. Außerdem kann eine Action-Cam auch ohne Actionaufnahmen die digitale Videokamera eines ambitionierten Hobbyfilmers ersetzen.

Darüber hinaus lassen sich Action-Cams an Drohnen montieren. Damit sind spektakuläre Aufnahmen aus der Luft möglich. Hochwertige Action-Cams haben Bildstabilisierungs-Features wie Gimbal, was ruhige und stabile Aufnahmen gewährleistet während des Flugs der Drohne.

Um eine Action-Cam an die beabsichtigten Einsatzbedingungen anzupassen, ist in den meisten Fällen zusätzliches Zubehör nötig. Nicht alle Action-Cams sind wasserdicht, sie benötigen dazu ein entsprechend ausgestattetes Unterwassergehäuse. Das gehört bei vielen Action-Cams ebenso wie verschiedene Halterungen zum Lieferumfang.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Action-Cam?

  • Vielseitig einsetzbar, um Sport-, Urlaubs- und Freizeitvideos aufzuzeichnen
  • Je nach Speichermedium zum Teil sehr hohe Speicherkapazität möglich
  • Viele nützliche Funktionen
  • Hohe Bildauflösung
  • Unkompliziertes Handling
  • Kompakte und leichte Bauweise – gut für Reisen oder einen Tagestrip
  • Oft mit sehr guten Bildstabilisatoren ausgestattet
  • Wasserdicht und stoßfest
  • Gute Bild- und Videoqualität
  • Schwächen beim Fotografieren können bemängelt werden
  • Audioqualität lässt zu wünschen übrig
  • Handhabung muss erst geübt werden

Welche Action-Cam kaufen und welche Kaufkriterien sind zu berücksichtigen?

Darauf sollten Sie achtenAuf folgende Kriterien sollte beim Kauf einer Action-Cam geachtet werden.

Die Bildqualität

Eine Action-Cam sollte in erster Linie qualitativ gutes Material liefern – vor allem eine hohe Auflösung und eine passende Bildrate. Niedriges Rauschen, gute Farb- und Texturtreue sowie gute Detailwiedergabe in hellen und dunklen Bereichen sind ebenfalls wichtig. Nicht jede Action-Cam meistert einen Hell-Dunkel-Wechsel gleich gut. Je mehr Bilder eine Kamera in einer Sekunde aufzeichnet, desto besser hält sie bei schnellen Szenen mit. 25 FPS ist ein Minimalwert für die flüssige Darstellung.

Für schnelle Action-Videos empfehlen sich 60 FPS, in einigen Fällen können 120 FPS gut durchdacht sein. Die Hersteller verwenden häufig Bezeichnungen wie 1.080p @60 FPS. Das bedeutet, dass die Action-Cam Videomaterial in einer Auflösung von 1.080 Pixeln und 60 Einzelbildern pro Sekunde aufnehmen kann.

Bei der Frage, wann ein Video als flüssig gilt, gehen die Meinungen der Experten weit auseinander. Als Faustregel gilt, dass das menschliche Auge alle Bewegungen ab 24 FPS als flüssig wahrnimmt. Eine gute Action-Cam sollte aus diesem Grund Videoaufnahmen in mindestens 25/30 FPS aufnehmen. Eine Datenrate von 60 Bildern pro Sekunde gilt als sehr hochwertig, da solche Kameras selbst sehr schnelle Bewegungen und Richtungswechsel ohne Ruckler und Qualitätsverluste aufnehmen und wiedergeben.

warning

Faustregel für hochwertige Action-Cams: Aufnahmedauer von 60 bis 90 Minuten bei einer Auflösung von 1.080 Pixeln und einer Bildrate von 60 FPS.

Die Befestigungsmöglichkeiten

Für manche Interessenten ist die sichere Befestigung der Kamera am Sportgerät das wichtigste Kriterium. Unabhängig von der Sportart – ob Skifahren, Radfahren oder Tauchen – muss die Action-Cam immer fest und sicher sitzen. Viele Hersteller liefern deshalb gleich mehrere Befestigungsvarianten und je nach Lieferumfang auch ein wasserdichtes Gehäuse mit. Es ist empfehlenswert, sich vor dem Kauf nach dem Lieferumfang und eventuell benötigtem, weiterem Zubehör zu erkundigen.

Die Akkulaufzeit und Kapazität

Der Akku sollte in der Lage sein, die Action-Cam mindestens 90 Minuten lang mit Strom zu versorgen. Darüber hinaus ist die Ladezeit wichtig, sie sollte nicht viel länger dauern als die Akkulaufzeit selbst. Empfehlenswert ist außerdem ein zweiter, zusätzlicher Akku.

Die Akkukapazität einer Action-Cam geben die Hersteller in mAh – Milliamperestunden – an. Sie beträgt bei den meisten Modellen um die 1.000 Milliamperestunden. Wie lang es möglich ist, mit einer Akkuladung zu filmen, hängt vor allem von der Auflösung der Kamera ab.

Die Bedienung

Ein hochauflösender Touchscreen ist mittlerweile Standard für Actioncams. Er ist an der Rückseite des Kameragehäuses platziert und mit den Fingern zu bedienen. Die Größe des Displays liegt zwischen 1,5 und 2 Zoll. Der Wert bezieht sich auf eine Bildschirmdiagonale zwischen etwa 3,8 und 5 Zentimetern. An der Oberseite oder an der Vorderseite der Action-Cam sitzt in der Regel der Auslöser. Er dient außerdem als Ein-/Aus-Schalter. Einige Modelle besitzen zur Bedienung noch zwei oder drei Tasten an der Seite. Die Bedienung der Kamera sollte möglichst simpel und effektiv gestaltet sein.

Sollte die Actionkamera kein Display haben, sind die Bedienung und die Bildkontrolle per Smartphone-App möglich. Mit dem Smartphone lassen sich die Einstellungen und Bildwinkel überprüfen. Vor dem Kauf sollten sich Interessenten darüber informieren, ob die Kamera WLAN oder Bluetooth zur drahtlosen Datenübertragung bietet und ob eine passende App für das jeweilige Betriebssystem ihres Handys zur Verfügung steht. Ein entscheidender Vorteil der Action-Cam-Apps ist, dass im Anschluss eine Bearbeitung der Aufnahmen direkt am Smartphone erfolgen kann.

info

Mehrere Bedienungsoptionen: Einige Actionkameras bieten mehrere Möglichkeiten der Bedienung und Steuerung: per Touchscreen, Fernbedienung, App und/oder Sprachsteuerung.

Die Maße und das Gewicht

Eine Action-Cam, die am Helm oder an der Kleidung getragen wird, sollte möglichst kompakt und leicht sein. Bei den aktuellen Action-Cam-Modellen fallen die Unterschiede im Gewicht und den Maßen minimal aus. So sind die heutigen Kameras kleiner als 8 Zentimeter in der Breite und 5 Zentimeter in der Höhe und wiegen weniger als 100 Gramm.

Die Bildstabilisierung

Die beste Action-CamWährend der Aufnahmen sind die Kameras durch die Bewegungen des Körpers oder des entsprechenden Sportgeräts/Fahrzeugs oft Stößen oder einer ruckeliger Bewegung ausgesetzt. Um dem entgegenzuwirken, verfügen Action-Cams über Bildstabilisatoren, die mechanisch, optisch und elektronisch arbeiten. Die Bildstabilisierung erfolgt im Objektiv oder im Bildsensor, indem sämtliche Bewegungen der Kamera von Gegenbewegungen ausgeglichen werden.

Die Auflösung

Von diesem Wert hängt es ab, wie viele einzelne Bildpunkte (Pixel) die Action-Cam aufnehmen kann und wie viele Details auf dem Video- oder Bildmaterial zu erkennen sind. Für Fotoaufnahmen erfolgt die Angabe der Auflösung in Megapixel. Eine Action-Cam mit einer Auflösung von beispielsweise 14 Megapixeln ist in der Lage, ein Foto mit bis zu 14 Millionen Pixeln aufzunehmen.

Die Auflösung von Videoaufnahmen wird mit Full HD (1.080 Pixel) oder Ultra HD beziehungsweise 4K bezeichnet. Die Full-HD-Auflösung ist bei vielen Kameras Standard. Sie ist mit vielen Fernsehern und Smartphones kompatibel. Geräte der neuesten Generation bieten oft die als 4K bezeichnete Auflösung von 3.840 × 2.160 Pixeln. Zudem gibt es bereits Kameras mit 5K-Auflösung.

Der Bildwinkel

Der Bildwinkel gibt den vom Objektiv erfassten Ausschnitt und somit die seitliche Begrenzung der Aufnahme an. Action-Cams haben häufig einen sehr weiten Bildwinkel von 150 bis 170 Grad. An vielen Modellen ist der Aufnahmewinkel zwischen 70 und 170 Grad einstellbar.

Lieferumfang und Zubehör

Um eine Action-Cam sicher an einem Sportgerät montieren zu können, braucht sie passende Befestigungsmodule. Ein Kletterer benötigt zum Beispiel andere Befestigungen als ein Motorrad- oder Bootsfahrer. Je nach Verwendungszweck ist beim Kauf auf die entsprechende Ausstattung zu achten. Einige Modelle bieten im Lieferumfang lediglich das Notwendigste. Zusätzliche Befestigungen sind meist im Zubehörhandel optional erhältlich.

Welche Befestigung für eine Action-Cam wählen?

Action-Cams sind bei fast jeder Extremsportart, im Motorsport und beim Wassersport einsetzbar. Sie sollen Aufnahmen aus der Sicht des aktiven Sportlers liefern. Neben Halterungen für feste Gegenstände wie Fahr- und Motorräder, Autos und Motorboote gibt es verschiedene Befestigungsgurte für den Körper, mit denen sich die Kamera per Stirnband am Kopf oder an Schulter, Arm oder Handgelenk fixieren lässt.

danger

Wichtig: Beim Kauf einer Action-Cam ist darauf zu achten, ob im Lieferumfang oder zumindest im Zubehörhandel die passenden Befestigungsmodule für die individuellen Verwendungszwecke erhältlich sind.

Wie gelingen gute Aufnahmen mit einer Action-Cam?

TippsSelbst die beste Action-Cam sorgt nicht automatisch für authentische, spannende und hochwertige Aufnahmen. Folgende Tricks helfen dabei, tolle Bilder zu erstellen:

  1. Helmkamera oben anbringen: Eine oben und in der Mitte des Fahrrad– oder Motorradhelms angebrachte Action-Cam sorgt für einen authentischeren Blickwinkel und erhöht die Sicherheit des Fahrers. Ist die Kamera seitlich befestigt, kann sie im schlimmsten Fall den Helm bei einem Unfall beschädigen und ernsthafte Verletzungen verursachen. Denn an den Seiten ist der menschliche Schädel am empfindlichsten.
  2. Den Film schneiden: Die Bearbeitung eines Videos ist essenziell. Aufnahmen ohne einen guten Schnitt wirken oft langweilig. Sie sind stellenweise verwackelt, die Tonqualität ist mies, der Film meist zu lang. Mit entsprechenden Videobearbeitungsprogrammen lassen sich mit etwas Übung schöne Filme zusammenschneiden.
  3. Viel üben: Für sehr gute Aufnahmen ist es erforderlich, sowohl verschiedene Kamerapositionen als auch unterschiedliche Schnitttechniken immer wieder auszuprobieren. Mit der Zeit entsteht ein Gefühl für die Anwendung.

Die bekanntesten Hersteller und Marken von Action-Cams

  • GoPro: Der Unternehmensgründer Nick Woodman hatte als Erster die Idee zu einer Kamera, die Action-Aufnahmen aus der Sicht des Nutzers liefern kann. Die erste Kamera dieser Art war in ein Armband eingenäht. GoPro hat viel Erfahrung im Bereich Action-Cams. Die Produkte des Unternehmens sind in der Regel hochwertig, funktional und haben ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • AKASO: Das Unternehmen baut nach eigenen Angaben hochwertige und preiswerte Action-Cams. In weniger als 8 Jahren hat sich AKASO zu einer der weltweit führenden Marken für Action-Cams entwickelt. Im Produktangebot des Unternehmens findet der Kunde neben Action-Cams IP-Kameras, Babyphone, Dashcams, Fitness-Tracker, Projektoren, Video-Türklingeln und Drohnen.
    info

    Was ist eine IP-Kamera? Die Abkürzung steht für Internet Protocol Camera und hat auch die Bezeichnung Netzwerkkamera. IP-Kameras kommen für in sich geschlossene Fernsehsysteme zum Einsatz. Sie stellen digitale Signale bereit, die ein Computernetzwerk weiterverarbeiten kann. Jede normale Webcam zählt beispielsweise zu den Netzwerkkameras.
  • Sony: Kerngeschäft des großen japanischen Elektronikkonzerns ist die Unterhaltungselektronik. Neben normalen Fotokameras und Camcordern bietet Sony inzwischen auch Action-Cams an. Dank langjähriger Erfahrung in der Kategorie Fototechnik ist Sony laut eigenen Aussagen in der Lage, funktionale und mit hochwertiger Technik ausgestattete Action-Cams zu bauen.

Zudem gibt es weitere bekannte Hersteller und Marken wie Rollei, GoXtreme, SJCAM oder DJI.

Internet vs. Fachhandel – wo gibt es Action-Cams zu kaufen?

Action-Cam bestellenKauf im Fachhandel

Für den Kauf bei einem Fachhändler um die Ecke spricht die Möglichkeit einer persönlichen Beratung, der Begutachtung des ausgewählten Geräts und die sofortige Mitnahme. Dafür ist die Auswahl an verfügbaren Modellen überschaubar.

Kauf im Internet

Beim Onlinekauf lässt sich die Auswahl leicht und schnell am PC treffen. Im Internet ist die Auswahl nahezu unbegrenzt und es stehen zahlreiche Anbieter in allen Preisklassen zur Verfügung. Interessenten können sich online an Erfahrungen anderer Käufer orientieren. Zudem sind die Preise im Onlinehandel in allen Preisklassen oft günstiger als im Fachgeschäft vor Ort.

success

Immer mehr Onlinekäufer: Für manche mag der Kauf einer Action-Cam im Fachhandel die bessere Alternative sein. Aber die Marktanteile der Onlineshops zeigen, dass immer mehr Kunden die Vorteile des Kaufs über das Internet vorziehen.

Gibt es Alternativen zu Action-Cams?

Action-Cams sind kompakt gebaut und leicht, damit sie beispielsweise Skifahrer, Kletterer oder Snowboarder am Kopf oder am Helm befestigen können. Damit sie trotz ihrer kompakten Abmessungen brauchbare Aufnahmen liefern, sind sie mit modernster Fototechnik ausgestattet. Darüber hinaus muss eine Action-Cam selbst bei rasanter Geschwindigkeit, schnellen Richtungswechseln und wechselnden Lichtverhältnissen gute Aufnahmen ohne Ruckler gewährleisten.

info

Was ist der Unterschied zwischen Action- und Sport-Cam? Eine echte Alternative zur Action-Cam gibt es nicht, aber Sport-Cams kommen für Aufnahmen sportlicher Aktivitäten ebenfalls infrage. Der Unterschied zu einer Action-Cam ist, dass Sport-Camcorder die Aufnahmen nicht aus der Sicht des Extremsportlers erstellen, sondern die sportlichen Aktivitäten aus Sicht des Zuschauers verfolgen. Für eine solide Bildqualität muss die Sportkamera einen Button für ein Sportprogramm besitzen oder zumindest eine manuelle Einstellung zulassen. Ein leistungsstarker Autofokus sowie die manuelle Einstellung der Schärfe sind vorteilhaft, um schnellen Objekten folgen zu können.

Eine Alternative für Aufnahmen vom Auto, Motorrad oder Fahrrad aus bietet eine Dashcam. Diese Kameras zeichnen im Dauerbetrieb Fahrten auf, um beispielsweise den Hergang eines Unfalls zeigen zu können. Die Aufnahmen speichern sie auf einer Speicherkarte. Wenn das Speichermedium voll ist, wird das vorhandene Material überschrieben.

Einige Dashcams haben zusätzlich GPS, um Position und Geschwindigkeit in die Aufnahmen einziehen zu können. Die Kameras lassen sich mit Klebepads oder Saugnapfhalterungen am Armaturenträger oder der Windschutzscheibe befestigen. Bei Zweirädern dienen Gurtbefestigungen zum Anbringen einer Dashcam.

Wie wird eine Action-Cam gepflegt?

Die Reinigung der Action-Cam ist wichtig, wenn die Kamera lange ihre Funktion erfüllen soll. Nachfolgend sind einige Pflegetipps zusammengefasst:

  1. Action-Cam aus dem Gehäuse, falls vorhanden, herausnehmen.
  2. Gehäuse unter fließendem, warmem Wasser reinigen.
  3. Kameralinse nach Bedarf mit einem Objektivpinsel vorsichtig reinigen.
  4. Mit einem Staubpinsel die schwer erreichbaren Ecken säubern.
  5. Reiniger, die Alkohol enthalten, sind zu vermeiden, da sie die Linse beschädigen können.
  6. Sanfte Reinigungsmittel, wie zum Beispiel Seife, sind zur Pflege des äußeren Gehäuses erlaubt.
warning

Wichtige Pflegemaßnahme: Bei anspruchsvollen Aktivitäten sollte die Kamera lieber im Gehäuse bleiben. So ist gewährleistet, dass bei einem Sturz die Oberfläche nicht zerkratzt wird.

FragezeichenFAQ – häufige Fragen zu Action-Cams

  1. Wie wird eine Action-Cam richtig montiert? Im Lieferumfang befinden sich in der Regel eine oder mehrere Halterungen. Damit lässt sich die Action-Cam an der Fahrradstange befestigen oder als Helmkamera beim Motorrad- oder Radfahren einsetzen.
  2. Wie lässt sich die Action-Cam aus dem Unterwassergehäuse nehmen? Am Gehäuse ist ein Riegel angebracht, der sich aufschieben lässt. Anschließend ist es möglich, die Kamera aus dem Gehäuse zu nehmen.
  3. Kann eine Action-Cam Fotos machen? Ja, fast alle Action-Cams sind in der Lage, auch Fotos zu erstellen. Dazu ist in den Einstellungen der Fotomodus zu wählen.
  4. Kann jede Action-Cam unter Wasser benutzt werden? Das ist je nach Modell unterschiedlich. Die Hersteller geben an, ob eine Kamera dazu geeignet ist. Manche Modelle lassen sich zum Tauchen selbst ohne Gehäuse bis zu einer bestimmten Tiefe mitnehmen.
  5. Woran ist eine gute Action-Cam zu erkennen? Moderne Actionkameras bieten mindestens Full-HD-Auflösung und zeichnen mit 1.920 × 1.080 Bildpunkten auf. Diese Qualität reicht zur Wiedergabe am Computer, auf dem Smartphone oder auf YouTube aus. Zunehmend ermöglichen die Geräte eine Ultra-HD- oder 4K- sowie 5K-Auflösung. Zudem sollte eine gute Action-Cam die Möglichkeit einer WLAN-Verbindung bieten.
  6. Wie schnell soll eine Speicherkarte sein? Günstige Speicherkarten sind oft für hochauflösende 4K-Bilder und -Aufnahmen nicht geeignet. Wenn die Speicherkarte zu langsam ist, sind Aussetzer im Videomaterial das Ergebnis.

Gibt es einen Action-Cam-Test der Stiftung Warentest mit Testsieger?

Tipps & HinweiseDie Experten der Stiftung Warentest haben im Jahr 2021 zuletzt einen Action-Cam-Test durchgeführt. Getestet wurden 46 Produkte. Neben den zahlreichen Funktionen haben die Experten unter anderem die mit Action-Cams kompatiblen Apps unter die Lupe genommen. Sie sollen dem Filmer helfen, die Kameras aus der Distanz zu steuern oder Videoclips live ins Internet zu stellen.

Die Tester zeigten Bedenken hinsichtlich der Tatsache, dass manche Action-Cam-Apps im Internet Daten sammeln und selbst dann senden, wenn Anwender in der App die Personalisierung vermeintlich abgeschaltet haben. Im Action-Cam-Test finden Interessenten darüber hinaus lohnende Hinweise zu Anbietern und Herstellern. Der Test und Testsieger sind gegen eine kleine Gebühr hier nachzulesen.

Hat Öko-Test einen Action-Cam-Test mit Vergleichssieger durchgeführt?

Das Verbrauchermagazin Öko-Test hat sich bisher noch nicht mit Action-Cams befasst und keinen Testsieger gekürt. Sollte sich daran etwas ändern, wird dieser Ratgeber hier entsprechend aktualisiert.

Glossar

4K
Eine andere Bezeichnung dafür ist Ultra HD. Das ist ein Filmformat mit zirka 8 Millionen Bildpunkten, bei dem die Zahl der horizontalen Pixel auf 4.096 festgelegt ist und sich die Zeilenzahl aus dem beim Dreh gewählten Bildseitenformat ergibt. Kinofilme entstehen oft im Seitenverhältnis 2,35:1 – das ergibt bei 4K-Auflösung eine Zeilenzahl von 1.743 Pixeln.
App
Die Abkürzung steht für Application Software. Gemeint ist damit eine Anwendungssoftware oder ein Computerprogramm, das der Erweiterung der Funktionen eines Smartphones, PCs oder Tablets dient. Dabei kann es sich beispielsweise um anspruchsvolle Spiele, Wettervorhersagen, digitale Werkzeuge oder die Steuerung bestimmter Geräte wie Kameras handeln.
Auflösung
Das ist ein Maß für die Detailtreue eines aufgenommenen Bildes. Das Maß für die Auflösung von Action-Cams sind Bildpunkte – Pixel – nach Breite und Höhe, wie zum Beispiel 1.280 × 720 Pixel.
Bildstabilisator
Das ist ein elektronisch gesteuerter, mechanischer oder optischer Baustein im Objektiv der Action-Cam. Dank Bildstabilisator sind die Bilder verwacklungsfrei.
Brennweite
Sie beschreibt den Abstand zwischen der Linse und dem Brennpunkt, wo sich die Lichtstrahlen in einem Punkt konzentrieren. Der Wert legt die Größe des Bildausschnitts oder Bildwinkels fest, der auf dem Kamerasensor abgebildet ist und fotografiert wird.
Dashcam
Das sind Videokameras, die am Armaturenträger oder an der Frontscheibe eines Fahrzeugs angebracht sind und während der Fahrt das Geschehen vor dem Fahrzeug aufzeichnen. Ist der Speicher nach einigen Tagen gefüllt, werden die Videoaufnahmen automatisch überschrieben.
Full HD
Full HD bezeichnet die Bildschirmauflösung und ist eine Verbesserung von HD, was für High Definition steht. Eine Full-HD- beziehungsweise Full-HD+-Auflösung ist schärfer und detailreicher als HD oder HD+.
Gigabyte
Byte ist eine Informations- und Speichereinheit der Digitaltechnik. Ein Byte = 8 Bit, ein Kilobyte = 1.024 Byte, ein Megabyte entspricht 1.024 Kilobyte, ein Gigabyte = 1.024 Megabyte.
HDMI
High Definition Multimedia Interface – eine Schnittstelle zur Übertragung digitaler Audio- und Videosignale
Loop-Aufnahme
Die Funktion wird auch als Schleifenaufnahme bezeichnet. Sie ermöglicht eine kontinuierliche Aufzeichnung, bei der die Kamera in einer Endlosschleife läuft und die Aufnahmen nach einer gewissen Zeit überschreibt, wenn die Speicherkarte voll ist.
Megapixel
Angabe der von einem Bildsensor erfassten Bildpunkte. Megapixel errechnet sich aus der Zahl der Bildpunkte: Breite x Höhe des Bildchips in Millionen Pixeln.
microSD-Speicherkarte
Die Speicherkarten dienen zur Erweiterung der Speicherkapazität eines Geräts, das dazu mit entsprechenden Anschlüssen ausgestattet ist. Eine microSD-Karte hat wenig Gewicht und kompakte Abmessungen.
Pixel
Ein Pixel oder Bildpunkt besteht aus mehreren Subpixeln, deren Wiedergabe in Rot, Grün und Blau erfolgt. Die kleinen farbigen Bildpunkte bilden zusammen digitale Bilder.
Selbstauslöser
Die Vorrichtung an einer Kamera sorgt für das automatische Auslösen der Kamera innerhalb eines bestimmten Zeitraums, der entweder vorgegeben oder einstellbar ist. Mithilfe des Selbstauslösers kann der Fotograf sich selbst aufnehmen oder bei Gruppenaufnahmen mit aufs Bild kommen.
Touchscreen
Das ist der Bildschirm eines Tablets oder Smartphones. Er reagiert auf Berührung mit dem Finger. Per Touchscreen besteht die Möglichkeit, bestimmte Anwendungen auszuführen oder Action-Cam-Apps zu starten.
USB
Die Abkürzung bedeutet Universal Serial Bus und steht für ein serielles Bussystem. USB ermöglicht mithilfe eines USB-Kabels die Verbindung verschiedener Geräte, die einen entsprechenden USB-Anschluss oder -Port aufweisen. Es gibt verschiedene Stecker wie zum Beispiel USB-A-, -B- und C-Anschlüsse sowie Micro- und Minivarianten.
Weißabgleich
Das ist die Abstimmung der Kamera auf die Farbtemperatur einer Beleuchtung wie zum Beispiel Tageslicht oder Kunstlicht. Beim Weißabgleich richtet sich die Kamera nach dem wahrgenommenen weißen Farbton dieser Beleuchtung, um die Farbbalance der Bilder zu regeln.
Weitwinkelobjektiv
Weitwinkelobjektive bieten einen großen Sehwinkel, der den des menschlichen Auges übertrifft. Eine Kamera mit Weitwinkel erfasst einen großen Bildausschnitt, um beispielsweise Panoramaaufnahmen mit einem breiten Seitenverhältnis zu erstellen.
Wi-Fi
Die Abkürzung bedeutet Wireless Fidelity. Mit Wi-Fi ist es möglich, WLAN zu empfangen und Geräte kabellos mit dem Internet zu verbinden.
WLAN
Die Abkürzung steht für Wireless Local Area Network und bezeichnet ein kabelloses lokales Netzwerk. Dank WLAN ist es möglich, die Daten einer Action-Cam auf den PC oder das Tablet zu übertragen.
Zeitlupe
Eine andere Bezeichnung dafür ist Slow Motion und bedeutet Verlangsamung der Bewegung. Zeitlupe steht für verlangsamt dargestellte beziehungsweise wiedergegebene Bewegungsabläufe und Szenen. Zeitlupenbilder dienen beispielsweise der Veranschaulichung oder Analyse bestimmter Abläufe.

Quellenangaben

Folgende 4 Produkte hatten wir ebenfalls im Vergleich

Victure AC420 Action-Cam mit Serienaufnahmen und Weitwinkelobjektiv
Die Victure AC420 ermöglicht Full-HD-Aufnahmen und bietet eine Bildauflösung von 14 Megapixeln. Das Schutzgehäuse der Action-Cam ist wasserdicht und für Videoaufnahmen in bis zu 30 Meter Tiefe geeignet. Die Kamera eignet sich dank der Wasserdichtigkeit für Wassersportarten wie Schwimmen, Tauchen oder Surfen. Dank WLAN lässt sich die Kamera mit der App „BH10-DV“ oder der Action-Cam-App „Go action“ mit dem Smartphone koppeln. Das Telefon ist auf diese Weise als Fernbedienung verwendbar. Zu den weiteren Eigenschaften der Kamera gehören Selbstauslöser, Loop-Aufnahme und Zeitraffer. Im Paket sind zwei Akkus mit laut Hersteller starker Akkuleistung enthalten. Sie bieten eine Kapazität von jeweils 1.050 MiIliamperestunden. Für die Nachtaufnahmen steht eine zusätzliche Belichtung für die Actioncam von Victure zur Verfügung. Das bietet die Möglichkeit, das Umgebungslicht kurz einzustellen und Bilder oder Videos aufzunehmen. Folgende Anschlussmöglichkeiten sind vorhanden: HDMI, USB, TV-Ausgang und FPV-Modus. FPV ermöglicht die Verbindung mit einer Drohne.
success

Mit Aufnahme von Serienbildern: Die Kamera hat die Funktion Foto-Burst – ein Serienbildmodus für Serienbildaufnahmen mehrerer Fotos in rascher Abfolge. Das ermöglicht das Fotografieren mehrerer Bilder pro Sekunde, um die Fotos entweder als Reihe zu kombinieren oder den richtigen Moment festzuhalten und das geeignete Foto daraus auszuwählen.
Die AC420 aus dem Vergleich ist mit einem Weitwinkelobjektiv mit 170 Grad ausgestattet. Es soll eine schnelle und präzise weitwinklige Bewegungserfassung ermöglichen und ein breiteres Sichtfeld bieten. Der Bildwinkel ist nach Angaben von Victure groß genug, damit viel aufs Bild kommt oder ein großer Ausschnitt für die Bildgestaltung zur Verfügung steht. Weitere Kameraeigenschaften im Überblick:
  • Maximale Brennweite: 1.200 Millimeter
  • Gewicht: 63 Gramm
  • Bildstabilisierung: Optisch
  • Digitalzoom: Vierfach
  • Bildschirm: 2-Zoll-Touchscreen = circa 5 Zentimeter Bildschirmdiagonale

FAQ

Hat die Action-Cam AC420 von Victure einen internen Speicher?
Nein, für die Speicherung der Bilder ist eine separate microSD-Karte mit 32 Gigabyte Speicherkapazität erforderlich.
Ist eine Bluetooth-Verbindung vorhanden?
Nein, das Modell arbeitet lediglich mit Wi-Fi.
Ist es möglich, die Kamera aus dem Vergleich als Webcam für den PC zu benutzen?
Einige Amazon-Kunden sind der Meinung, dass es möglich sei.
Lässt sich ein externes Mikrofon anschließen?
Ja, die Victure-Actioncam AC420 arbeitet laut Hersteller problemlos mit einem externen Mikrofon.
weniger anzeigen
APEMAN-Actioncam A100 mit Vierfach-Zoom und mit bildstabilisierender EIS-Funktion
Die Action-Cam A100 von APEMAN ist 6,1 Zentimeter breit, 4,5 Zentimeter hoch und 2,4 Zentimeter tief. Sie wiegt lediglich 59 Gramm. Das Gerät weist gemäß Hersteller eine robuste Konstruktion auf, das Gehäuse besteht aus hartem ABS-Kunststoff. Die Kamera ist bis zu 40 Meter Tiefe wasserdicht. Das Modell hat einen automatischen Weißabgleich mit den Modi Auto, Schwarz/Weiß, bewölkt, Tageslicht, Glühlampen, Leuchtstofflampen und Schnorcheln. Zu den weiteren Funktionen und Eigenschaften gehören:
  • 4K-Aufnahmen mit 50 FPS
  • Loop-Aufnahmen, Zeitraffer, Zeitlupe, Dashcam-Modus und Selbstauslöser
  • Rauschunterdrückung
  • Fotoaufnahmen mit einer Auflösung bis zu 20 Megapixeln
  • Vierfacher digitaler Zoom
  • Autofokus
success

Mit EIS-Funktion gegen Kamerawackler: Diese elektronische Technik dient der Bildstabilisierung von Kameras und bei teleskopischen Aufnahmen. Electronic Image Stabilization = EIS soll das Wackeln der Kamera korrigieren, das in der Regel bei jedem Einzelbild einer Videosequenz oder bei Standbildern auftritt.
Die Kamera aus dem Vergleich hat einen Touchscreen mit 2 Zoll beziehungsweise rund 5 Zentimeter Bildschirmdiagonale. Die A100 ist über das Display laut Hersteller leicht und bequem zu steuern, da es gute Blickwinkel und kräftige Farben bietet. Mit der mitgelieferten drahtlosen Fernbedienung sowie über die APEMAN-App soll die Kamera ebenfalls leicht bedienbar sein. Dank eingebautem Mikrofon ist es möglich, die Filmaufnahmen zu vertonen. Die Qualität der Tonaufnahmen bezeichnet der Hersteller als gut. Für den Betrieb ist die Action-Cam mit zwei 1.350-Milliamperestunden-Akkus ausgestattet. Das Aufladen läuft über ein Micro-USB-Kabel, das außerdem dazu dient, Daten an den PC zu übertragen. Abhängig von der Umgebungstemperatur und den Einstellungen reicht der Akku laut Hersteller für 60 bis 90 Minuten Betrieb. Alternativ lässt sich dafür die microSD-Speicherkarte der Action-Cam am PC anschließen. Das Modell erlaubt eine Verbindung per Wi-Fi, mit der Fotos und Videos an den PC übertragbar sind.

FAQ

Welche Speicherkarte benötigt die Action-Cam A100 von APEMAN?
Laut Hersteller sollte es eine microSD-Karte Typ 10 mit einer Kapazität von bis zu 128 Gigabyte sein.
Lässt sich die Kamera beim Motorradfahren benutzen?
Ja, das hängt aber davon ab, wo die Anbringung erfolgt. Da ein Motorrad viele Vibrationen erzeugt, ist es empfehlenswert, die Action-Cam am Helm und nicht am Motorrad selbst zu befestigen.
Wie lange dauert das Aufladen des Akkus?
Laut Hersteller etwa 2 Stunden.
Mit welchen Geräten ist die Kamera kompatibel?
Das WLAN unterstützt Android- und Apple-Systeme. Android ist ein Betriebssystem, das Google für mobile Geräte entwickelt hat.
weniger anzeigen
APEMAN A87 Action-Cam mit Loop-Aufnahmen, Zeitlupe und Sony-Sensor
Die A87 von APEMAN nimmt Bilder mit 20 Megapixeln auf und liefert Videos in 4K. Sie ist bis zu 40 Meter Tiefe wasserdicht und damit für alle Wassersportarten geeignet. Zur Übertragung der Aufnahmen auf einen Computer oder ein Smartphone lässt sich die Action-Cam via WLAN mit den Endgeräten verbinden. Um die aufgenommenen Bilder sofort zu betrachten, hat die Kamera einen Touchscreen mit 2 Zoll beziehungsweise rund 5 Zentimetern Bildschirmdiagonale. Für den Anschluss am Computer, Fernseher und Projektor dienen die Ausgänge für HDMI, USB und AV-Video. Letzteres steht für "Audio/Video" und bezeichnet einen Ein- oder Ausgang für akustische und optische beziehungsweise Audio- und Videosignale. In der Kamera ist ein Gyroskop eingebaut. Das ist ein als Kreiselinstrument bezeichneter Sensor, der der genauen Lagebestimmung dient. In Smartphones soll er die Navigation unterstützen und in dieser Kamera soll er zusammen mit der Anti-Shaking-Funktion für ruhige und ruckelfreie Videos sorgen.
success

Sony-Sensor für klare Bilder: Der laut Hersteller fortschrittliche Bildsensor von Sony ist eine Besonderheit dieser Action-Cam. Damit soll sie ein klares und farbenfrohes Bild erzeugen.
Zu den zahlreichen Aufnahmefunktionen der A87 aus dem Vergleich gehören unter anderem Loop-Aufnahmen, Zeitraffer, Zeitlupenaufnahmen oder der Dashcam-Modus. Das Gerät hat einen Selbstauslöser und ist mit zwei Akkus von je 1.050 Milliamperestunden ausgestattet. Die Akkus ermöglichen laut Hersteller lange Betriebszeiten. Im Lieferumfang sind weiteres Zubehör und ein gepolsterter Koffer enthalten. Der Hersteller gibt für die Kamera folgende Tipps und Hinweise:
  • Als Speicherkarte ist eine TF-Karte der Klasse 10 mit 8 bis 128 Gigabyte sinnvoll, die nicht im Lieferumfang enthalten ist. TF bedeutet TransFlash und ist eine andere Bezeichnung für eine microSD-Speicherkarte.
  • Vor der Verwendung ist die Karte zu formatieren.
  • Die Fernbedienung der Kamera ist nicht wasserdicht.
  • Für das Produkt gilt eine Garantie von 12 Monaten.
info

Wie wichtig ist ein digitales Zoom bei einer Action-Cam? Das digitale Zoom sagt nichts über die Qualität des Objektivs und der aufgenommenen Filme aus. Es bewirkt die Vergrößerung einer Szene mithilfe einer starken Vergrößerung der Pixel. Das wirkt sich negativ auf die Bildqualität/Fotoqualität aus. Entscheidend ist das optische Zoom über die Brennweite des Objektivs. Die Brennweite wird beispielsweise mit 30 bis 296 Millimetern angegeben. Je größer der zweite Wert, desto dichter kann ein Motiv herangezoomt werden. Weitere technische Details und Hinweise zum Umgang mit einer Action-Cam sind im Ratgeber im Anschluss an den Produktvergleich zu finden.

FAQ

Welche Weißabgleichmodi hat die Actionkamera?
Die APEMAN-Action-Cam A87 bietet folgende Modi an: Auto / bewölkt / Tageslicht / Glühlampe / Leuchtstoff / Schnorcheln / Schneemodus.
Wie wasserdicht ist das Gerät?
Das Material des wasserdichten Gehäuses hat die Schutzart IP68, was einen Schutz gegen dauerndes Untertauchen bis zu 40 Meter Wassertiefe bedeutet. Lediglich die Actioncam ist wasserdicht, die Fernbedienung ist es nicht.
Wie wird die Kamera mit Smartphone oder Tablet gesteuert?
Die Verbindungsschritte sehen laut Hersteller wie folgt aus: Die App auf das Smartphone oder Tablet herunterladen. Im Standby-Modus vom Bildschirm nach unten wischen, um das Kontextmenü aufzurufen und die WLAN-Funktion zu aktivieren. Die Action-Cam in der WLAN-Liste des Telefons suchen und den auf der Kamera angezeigten WLAN-Namen und das -Kennwort eingeben. Nach Aktivierung der WLAN-Verbindung ist es möglich, die iSmart-DV-App auf dem Smartphone oder Tablet zu öffnen. Jetzt lässt sich die Kamera mit dem Telefon oder Tablet steuern.
Wie lauten die Abmessungen der APEMAN A87 Action-Cam?
Das Modell ist 6 Zentimeter breit, 4 Zentimeter hoch und 2,5 Zentimeter tief.
weniger anzeigen
Crosstour CT9000-NE Action-Cam mit zwei Akkus und möglichen Schleifenaufnahmen
Die Crosstour-Action-Cam CT9000-NE gibt es im Paket mit einem passenden Unterwassergehäuse für Unterwasseraufnahmen, einer Fernbedienung, einer Halterung und zwei austauschbaren Akkus. Die Kamera bietet Aufnahmen in Auflösungen von 4K, 2,7K, Full HD und in HD bei einer Bildfrequenz zwischen 30 FPS und 240 FPS. Neben hochauflösenden Aufnahmen lassen sich mit der Action-Cam Bilder im JPEG-Format aufnehmen. Die Bildauflösung beträgt 20 Megapixel. Zur weiteren Ausstattung der CT9000-NE für Aufnahmen Unterwasser gehören ein fest eingebauter Monitor, WLAN, eine Funkfernbedienung sowie Mikrofon und Lautsprecher. Die Bedienung erfolgt über ein mehrsprachiges Menü, als Speichermedium dient eine microSD-Speicherkarte. Außerdem ist ein USB-Anschluss vorhanden. Zum Einsatz können Speicherkarten mit einer Kapazität von bis zu 64 Gigabyte kommen. Die Action-Cam für Unterwasseraufnahmen kann mit ihrem Unterwassergehäuse bis zu 40 Meter unter Wasser filmen. Mit der mitgelieferten Halterung lässt sie sich am Fahrradlenker befestigen. Sie kann laut Hersteller bei einem Fallschirmsprung oder vergleichbaren Outdoor-Sportarten zum Einsatz kommen. Mit einer passenden App ist die Actionkamera mit dem Smartphone steuerbar. Die Akkulaufzeit beträgt 90 Minuten. Dank des zweiten Ersatzakkus ist eine maximale Aufnahmezeit von 180 Minuten möglich. Die Action-Cam von Crosstour hat eine Schleifenaufnahmen-Funktion, die Loop-Aufnahmen ermöglicht. Deshalb ist sie im Auto am Armaturenbrett als Dashcam verwendbar. Für automatische Aufnahmen bietet das Gerät einen Selbstauslöser, der auf eine Vorlaufzeit von 2 bis 60 Sekunden einstellbar ist. Weitere Eigenschaften des Modells: Zeitraffer-Aufnahmemodus und Zeitlupe Weitwinkelobjektiv mit einem maximalen Sichtwinkel von 170 Grad Maße: 5,9 × 4,1 × 2,5 Zentimeter (Breite x Höhe x Tiefe) Gewicht: 64 Gramm

FAQ

Welche Speicherkarten passen zur Crosstour CT9000-NE Action-Cam?
Der Hersteller empfiehlt microSD-Speicherkarten der Klasse 10+, die maximal 64 Gigabyte unterstützen. Eine neue Speicherkarte ist vor der Verwendung in der Kamera zu formatieren.
Gibt es Zubehör zur Montage am Kletter- oder Bergsteigerhelm?
Ja, es gibt entsprechendes Zubehör.
Lässt sich die Actioncam aus dem Vergleich ohne Wasserschutzgehäuse außerhalb von Unterwasser-Aufnahmen bei einem Tauchgang am Helm mit einer Helmhalterung befestigen?
Ja, dazu liegt ein Adapter mit Gewinde bei.
Gehört das Ladegerät zum Lieferumfang?
Nein, ein Ladegerät muss separat gekauft werden.
weniger anzeigen

Action-Cams-Liste 2021: Finden Sie Ihre beste Action-Cam

  Produkt Datum Preis  
1. GoPro HERO7 Action-Cam 03/2021 415,90€ Zum Angebot
2. Insta360 GO 2 Action-Cam 07/2021 319,99€ Zum Angebot
3. GoPro HERO9 Action-Cam 03/2021 399,00€ Zum Angebot
4. AKASO EK7000 Pro Action-Cam 08/2021 79,98€ Zum Angebot
5. GOOKAM GK006 Action-Cam 08/2021 99,99€ Zum Angebot
6. LeadEdge A20 Action-Cam 07/2021 69,98€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • GoPro HERO7 Action-Cam