9 verschiedene Akku-Kettensägen im Vergleich – finden Sie Ihre beste Kettensäge mit Akku – unser Test bzw. Ratgeber 2020


Dank der immer besseren Akku-Technologien erfreuen sich Akku-Kettensägen immer größerer Beliebtheit. Mit einer Akku-Motorsäge müssen Sie nicht mehr Kabel an Kabel reihen, Stolperfallen ausweichen und anschließend den großen Kabelsalat wieder entwirren. Die Geräte gelten als gute Alternativen zu elektrischen Motorsägen und bieten Ihnen bei der Arbeit die Freiheit, die Sie brauchen. Eine Kettensäge mit Akku ist ein praktischer Helfer im Garten und rund ums Haus. Sie können damit Ihre Bäume beschneiden, Brennholz vorbereiten und viele andere praktische Dinge erledigen.

Kettensägen können gleichfalls elektrisch oder auch mit einem Benzinmotor betrieben werden. Hier kämpfen Sie allerdings entweder mit dem oben erwähnten Kabel oder mit lästigen Abgasen, die Ihnen während des Betriebs in die Nase steigen. Eine akkubetriebene Säge ist im Gegensatz dazu freier und sauberer in der Handhabung. Wir haben 9 Akku-Kettensägen miteinander verglichen, um Ihnen eine Hilfestellung für die Kaufentscheidung zu geben. Welche Vorteile Ihnen eine Kettensäge mit Akku bietet, worauf Sie beim Kauf achten müssen und einiges mehr rund um diese Geräte erfahren Sie in unserem praktischen Ratgeber. Auch die Ergebnisse eines Akku-Kettensägen-Tests der Stiftung Warentest und von Öko Test stellen wir Ihnen vor.

4 benutzerfreundliche Akku-Kettensägen im großen Vergleich

Stihl MSA 120 C-BQ Akku-Kettensäge
Schwertlänge
30 Zentimeter
Produktgewicht
2,7 Kilogramm
Kettengeschwindigkeit
3,4 Meter pro Sekunde
Inklusive Akku/Batterie
Akkukapazität
1,4 Amperestunden
Akkuspannung
36 Volt
Lautstärke
83 Dezibel
Füllstandsanzeige Öl
Werkzeugloses Kettenspannen
Ladezeit
80 Minuten
Besonderheiten
Inkl. Ladegerät, niedriger Geräuschpegel, langes Sägeschwert, automatische Kettenschmierung
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon303,00€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen OBIPreis prüfen BaurPreis prüfen Ebay319,99€
Makita DUC353Z Akku-Kettensäge
Schwertlänge
35 Zentimeter
Produktgewicht
5,2 Kilogramm
Kettengeschwindigkeit
0-20 Meter pro Sekunde
Inklusive Akku/Batterie
Akkukapazität
Akku nicht enthalten
Akkuspannung
Zweimal 18 Volt
Lautstärke
88 Dezibel
Füllstandsanzeige Öl
Werkzeugloses Kettenspannen
Ladezeit
Akku nicht enthalten
Besonderheiten
Hohe Kettengeschwindigkeit, automatische Kettenschmierung, Akku-Kapazitätsanzeige, Betrieb mit zwei Akkus
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon265,00€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen OBIPreis prüfen BaurPreis prüfen Ebay239,00€
Einhell GE-LC 18 Li Akku-Kettensäge
Schwertlänge
25 Zentimeter
Produktgewicht
2,97 Kilogramm
Kettengeschwindigkeit
4,3 Meter pro Sekunde
Inklusive Akku/Batterie
Akkukapazität
3,0 Amperestunden
Akkuspannung
18 Volt
Lautstärke
Keine Angaben
Füllstandsanzeige Öl
Werkzeugloses Kettenspannen
Ladezeit
60 Minuten
Besonderheiten
Inkl. Schnellladegerät, Sofort-Kettenbremse, Rückschlagschutz
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon131,59€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen OBIPreis prüfen BaurPreis prüfen Ebay88,70€
Bosch Universalchain 18 Akku-Kettensäge
Schwertlänge
20 Zentimeter
Produktgewicht
2,7 Kilogramm
Kettengeschwindigkeit
4,5 Meter pro Sekunde
Inklusive Akku/Batterie
Akkukapazität
Akku nicht enthalten
Akkuspannung
18 Volt
Lautstärke
84 Dezibel
Füllstandsanzeige Öl
Werkzeugloses Kettenspannen
Ladezeit
Akku nicht enthalten
Besonderheiten
Kompakte Größe, geringes Gewicht, handliche Form
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon98,59€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen OBIPreis prüfen BaurPreis prüfen Ebay115,57€
Abbildung
Modell Stihl MSA 120 C-BQ Akku-Kettensäge Makita DUC353Z Akku-Kettensäge Einhell GE-LC 18 Li Akku-Kettensäge Bosch Universalchain 18 Akku-Kettensäge
Schwertlänge 30 Zentimeter 35 Zentimeter 25 Zentimeter 20 Zentimeter
Produktgewicht 2,7 Kilogramm 5,2 Kilogramm 2,97 Kilogramm 2,7 Kilogramm
Kettengeschwindigkeit 3,4 Meter pro Sekunde 0-20 Meter pro Sekunde 4,3 Meter pro Sekunde 4,5 Meter pro Sekunde
Inklusive Akku/Batterie
Akkukapazität 1,4 Amperestunden Akku nicht enthalten 3,0 Amperestunden Akku nicht enthalten
Akkuspannung 36 Volt Zweimal 18 Volt 18 Volt 18 Volt
Lautstärke 83 Dezibel 88 Dezibel Keine Angaben 84 Dezibel
Füllstandsanzeige Öl
Werkzeugloses Kettenspannen
Ladezeit 80 Minuten Akku nicht enthalten 60 Minuten Akku nicht enthalten
Besonderheiten Inkl. Ladegerät, niedriger Geräuschpegel, langes Sägeschwert, automatische Kettenschmierung Hohe Kettengeschwindigkeit, automatische Kettenschmierung, Akku-Kapazitätsanzeige, Betrieb mit zwei Akkus Inkl. Schnellladegerät, Sofort-Kettenbremse, Rückschlagschutz Kompakte Größe, geringes Gewicht, handliche Form
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Amazon 303,00€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen OBI Preis prüfen Baur Preis prüfen Ebay 319,99€ Amazon 265,00€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen OBI Preis prüfen Baur Preis prüfen Ebay 239,00€ Amazon 131,59€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen OBI Preis prüfen Baur Preis prüfen Ebay 88,70€ Amazon 98,59€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen OBI Preis prüfen Baur Preis prüfen Ebay 115,57€

1. Stihl MSA 120 C-BQ – sehr geräuscharme und leichte Akku-Kettensäge mit langem Sägeschwert

Die Akku-Kettensäge MSA 120 C-BQ aus dem Hause Stihl ist ein solides Modell, das Ihnen einige technische Feinheiten bietet. So verfügt die Motorsäge mit 30 Zentimetern über ein langes Schnittschwert. Geliefert wird die Säge inklusive Lithium-Ionen-Akku mit einer Leistung von 1,4 Amperestunden. Die Ladezeit für den Akku beträgt circa 80 Minuten. Der Hersteller wirbt damit, dass die Stihl-Akku-Kettensäge mit nur 83 Dezibel sehr geräuscharm ist und Sie beim Sägen daher keinen Gehörschutz benötigen. Im Vergleich zeigt sich, dass dieser Dezibel-Wert tatsächlich zu den niedrigeren gehört, jedoch gibt es auch noch leisere Modelle schon ab 73 Dezibel.

Die Kettengeschwindigkeit ist bei der Stihl Kettensäge mit nur 3,4 Metern pro Sekunde allerdings vergleichsweise gering. Andere Modelle weisen hier eine höhere Geschwindigkeit auf, wie Sie auch unserer Vergleichstabelle entnehmen können. Die Anwenderfreundlichkeit wird dadurch aufgewertet, dass sich die Kette ohne jegliches Werkzeug und mit wenigen Handgriffen spannen lässt.

success

Sägen mit „Leichtigkeit“: Mit einem Gewicht von nur 2,7 Kilogramm ist die Stihl MSA C-BQ Akku-Kettensäge eine der leichtesten Sägen aus unserem Vergleich. Die 2,7 Kilogramm beziehen sich zwar auf das Gewicht ohne Akku und Öltankfüllung, jedoch ist das bei allen Modellen der Fall, weshalb der Wert durchaus vergleichbar ist. Das geringe Gewicht sorgt dafür, dass Sie sich auch nach längeren Sägearbeiten nicht so schnell über Ermüdungserscheinungen in Ihren Armen ärgern müssen. Gerade Neulinge auf dem Gebiet haben anfangs mit schweren Geräten zu kämpfen, müssen sich aber bei diesem Modell keine Sorgen machen.

Die Akku-Kettensäge ist mit einem ergonomischen Griffrohr ausgestattet. Dies soll Ihnen eine komfortable Bedienung des Gerätes mit zwei Händen in nahezu jeder Lage ermöglichen. Nicht zuletzt sind Schiene und Kette so konstruiert, dass Sie laut Hersteller bis zu 50 Prozent weniger Öl für die Schmierung benötigen. Preislich liegt diese Ausführung inklusive Akku im mittleren Bereich. Die Verarbeitung ist qualitativ hochwertig und wird ihrem Markennamen gerecht.

FAQ

Verfügt die Stihl MSA 120 C-BQ Akku-Kettensäge über eine Kettenbremse?
Ja, dieses Modell hat eine Kettenbremse. Das spezielle Stihl Quick-Stop-Bremssystem garantiert Ihnen mehr Schutz bei den Sägearbeiten und sorgt dafür, dass die Kette stoppt, sobald Sie einen der Griffe loslassen oder es einen Rückschlag beim Sägen gibt.
Woher weiß ich, wann das Kettenöl in der Säge aufgefüllt werden muss?
Die Stihl MSA 120 C-BQ Akku-Kettensäge hat ein Sichtfenster im Öltank. Durch dieses können Sie ganz leicht sehen, wann Sie das Kettenöl wieder auffüllen müssen.
Wie hoch ist das Gesamtgewicht inklusive Akku und Kettenöl dieser Motorsäge?
Die vom Hersteller empfohlenen Akkus haben ein Gewicht von 0,7 Kilogramm. Leider macht der Hersteller keinerlei Angaben über die Tankkapazität für das Kettenöl. In der Regel fassen diese Tanks zwischen 100 und 200 Milliliter Haftöl für die Kette. Das Gesamtgewicht im betriebsbereiten Zustand dürfte also zwischen 3,5 und 3,6 Kilogramm liegen.
Wie ist die genaue Bezeichnung für eine Ersatzkette bei diesem Modell und wo bekomme ich diese?
Wenn Sie eine Ersatzkette benötigen, bekommen Sie diese im Fachhandel, im Internet oder im Baumarkt unter der Bezeichnung Oilomatic 3670 000 0064 71PM3 64.
Mit welchem Akku wird die Motorsäge geliefert und wie ist die Bezeichnung des Ladegeräts?
Im Lieferumfang enthalten ist der Akku mit der Bezeichnung AK10 und das Ladegerät AL 101.

2. Makita-Akku-Kettensäge DUC353Z mit leistungsstarkem bürstenlosen Motor und hoher Kettengeschwindigkeit

Die Akku-Kettensäge DUC353Z von Makita verfügt über eine Schwertlänge von 35 Zentimetern und bietet damit eine gute Länge für den normalen Hausgebrauch. Mit eingelegtem Akku und vollem Kettenöltank kommt die Motorsäge auf ein Gewicht von 5,2 Kilogramm. Damit wiegt sie einiges mehr als andere Modelle und ist die schwerste Kettensäge in unserem Produktvergleich. Das liegt unter anderem an dem doppelten Akku, den diese Kettensäge benötigt. Für den Betrieb benötigen Sie zwei Akkus mit jeweils 18 Volt, die allerdings nicht im Lieferumfang enthalten sind.

Einige Features des Gerätes im Überblick:

  • Werkzeugloser Kettenwechsel und Einstellung der Kettenspannung
  • Automatische Kettenschmierung
  • Einstellbare Ölpumpe und Sichtfenster zur Prüfung des Ölstands im Öltank
  • Elektrische Motorbremse und Rückschlagschutz
  • Akku-Kapazitätsanzeige

Die Kettengeschwindigkeit der Makita-Kettensäge liegt bei maximal 20 Metern pro Sekunde und bietet damit im Gegensatz zu anderen Modellen eine enorme Leistung. Das Gerät verfügt über einen sehr kraftvollen bürstenlosen Motor, der laut Hersteller langlebiger ist als andere Kettensägen-Motoren. Zudem benötigt der Motor weniger Platz, was die Handlichkeit des Gerätes steigert. Die Drehzahl ist regulierbar und lässt Sie damit besonders präzise Schnitte durchführen. Zum Spannen der Sägekette benötigen Sie auch bei diesem Modell kein Werkzeug. Alles in allem erhalten Sie mit diesem Gerät ein gutes Qualitätsprodukt, dass seinen Preis wert ist.

info

Was ist ein bürstenloser Motor? Hinter diesem Begriff verbirgt sich ein elektrischer Motor, der ohne Kohlebürsten funktioniert. Durch die fehlenden Bürsten entsteht quasi kein Verschleiß im Motor, der dadurch eine erheblich längere Lebensdauer aufweist. Weiterhin entsteht durch die fehlende Reibung der Kohlebürsten keine Wärme. Dies wiederum sorgt dafür, dass Sie mit einem bürstenlosen Motor längere Zeit am Stück arbeiten können.

FAQ

Wird die Kette während des Betriebes automatisch geölt?
Ja, das Gerät verfügt über eine automatische Kettenschmierung.
Wie viel Ampere dürfen die zwei Akkus haben, die in die Makita DUC353Z Akku-Kettensäge gehören?
Diese Wahl können Sie selbst treffen. Sie benötigen zwei 18-Volt-Akkus mit 1,5 bis 6,0 Amperestunden. Je höher die Amperestunden in den Akkus, desto länger halten diese.
Läuft die Kettensäge auch mit zwei Akkus, die verschiedene Amperestunden haben?
Ja, allerdings orientiert sich die Laufzeit an dem Akku mit den niedrigeren Amperestunden.
Kann ich die Säge auch nur mit einem Akku betreiben oder sind zwei Akkus zwingend notwendig?
Sie brauchen für den Betrieb der Makita-Akku-Kettensäge DUC353Z beide Akkus. Die Maschine benötigt insgesamt 36 Volt, die sich auf zwei 18-Volt-Akkus verteilen.

3. Akku-Kettensäge GE-LC 18 Li Set Power X-Change von Einhell – inklusive Akku, Ladegerät und Qualitätsschwert

Die Einhell-Akku-Kettensäge GE-LC 18 Li Kit bietet Ihnen im Set alle Komponenten für einen soliden Start als Sägeeinsteiger. Der mitgelieferte Akku gehört zu der Power X-Change-Familie aus dem Hause Einhell. Mit diesem Akku können Sie gleichzeitig alle Geräte aus der Reihe betreiben. Es handelt sich um einen 18-Volt-Akku mit leistungsstarken 3,0 Amperestunden. Dieser hat eine Füllstandsanzeige, bei der Sie anhand von drei LED-Lichtern den Ladestand des Akkus während des Betriebs ablesen können. Auch ein passendes Ladegerät ist im Lieferumfang enthalten.

info

Was ist ein Kettenfangbolzen? Um das Risiko bei der Arbeit mit einer Kettensäge zu minimieren, sind die Sägen mit verschiedenen Sicherheitseinrichtungen versehen. Eine davon ist der Kettenfangbolzen. Der Bolzen liegt auf der Unterseite des Gehäuses unter der Sägeschiene. Er sorgt beim Reißen der Sägekette dafür, dass die Kette nicht unter dem Motorblock hin zum Sägeführer durchschlägt. In der Regel wird der Kettenfangbolzen aus Aluminium hergestellt, damit er die Kette beim Abfangen nicht beschädigt. Wenn er nicht fest an der Säge angegossen ist, ist der Bolzen austauschbar.

Das Sägeschwert weist eine Schnittlänge von 25 Zentimetern auf und ist damit eher kurz gehalten. Es handelt sich hier um ein OREGON-Qualitätsschwert inklusive Kette. Durch das kurze Sägeschwert ist die Kettensäge relativ handlich und Sie können sie zuverlässig als Arbeitsgerät zum Fällen und Lichten kleiner bis mittlerer Bäume einsetzen. Als Hobbygärtner ohne professionelle Anforderungen ist dieses Produkt einfach in der Handhabung und mit 2,97 Kilogramm auch verhältnismäßig leicht. Der Rückschlagschutz mit mechanischer Sofort-Kettenbremse sowie ein Kettenfangbolzen sorgen für die nötige Sicherheit.

Die Leistung dieses Modells liegt bei 4,3 Metern pro Sekunde. Das ist keine Meisterleistung, kann sich im Preis-Leistungs-Verhältnis aber sehen lassen. Im Vergleich zu anderen Sägen ist diese Akku-Kettensäge relativ günstig, da sie inklusive Akku geliefert wird und dieser nicht noch separat dazugekauft werden muss. Dafür müssen Sie allerdings mit einem kürzeren Sägeblatt Vorlieb nehmen. Für eine sichere Kettenführung beim Arbeiten sorgt der massive Krallenanschlag aus Metall.

FAQ

Wie lege ich die Kette der Einhell GE-LC 18 Li Kit in die Aufnahme ein? Die Sägekette ist scheinbar zu kurz.
Sie müssen die Kettenspannung zunächst ganz locker drehen und können dann das Sägeschwert inklusive Sägekette in die Aufnahme einlegen.
Kann ich mit dieser Akku-Kettensäge auch Bäume mit einem Durchmesser von 20 Zentimetern durchsägen?
Möglich ist dies schon, allerdings ist die Säge für diesen Einsatz nicht ausgelegt und bietet zu wenig Leistung. Generell sollte der Durchmesser des Baumes oder Astes, den Sie sägen wollen, nicht mehr als zwei Drittel der Schwertlänge betragen.
Kann ich bei diesem Modell auch ein längeres Sägeschwert montieren?
Dies ist bei der Einhell-Akku-Kettensäge nicht vorgesehen. Ein längeres Sägeschwert belastet den Motor zusätzlich. Denn dieser ist dafür nicht ausgelegt und die Sicherheits-Abschaltung der Säge würde vorzeitig anspringen.
Welche Schnittbreite hat die Sägekette?
Die Schnittbreite des Modells GE-LC 18 Li Kit beträgt 1,1 Zentimeter.

4. Bosch Universalchain 18 Akku-Kettensäge – leichtes und kompaktes Allroundtalent mit einfacher Bedienung

Die kompakte Universalchain 18 Akku-Kettensäge von Bosch wiegt lediglich 2,7 Kilogramm ohne Akku und Öltankfüllung und ist damit besonders leicht und handlich. Mit dem Akku im Betrieb liegt das Gewicht bei 3,0 Kilogramm und ist noch immer im absolut grünen Bereich. Die Schwertlänge beträgt nur 20 Zentimeter und ist damit das kürzeste Sägeschwert aus unserem Kettensägen Vergleich. Die kompakte Bosch-Kettensäge eignet sich besonders für kleinere Sägearbeiten in Haus und Garten und bietet eine überaus einfache Bedienung. Auch bei diesem Modell können Sie die Sägekette ganz einfach ohne zusätzliches Werkzeug spannen und wechseln.

Die Akkuspannung liegt bei 18 Volt und die Ladezeit beträgt circa 1 Stunde. Der Tank für das Sägekettenöl fasst lediglich 80 Milliliter und ist damit vergleichsweise klein. Hier müssen Sie also immer auf eine ausreichende Füllmenge achten. Die Kettenschmierung erfolgt, wie auch bei allen anderen Modellen aus unserem Vergleich, vollautomatisch. Der Schalldruckpegel beträgt bei der Bosch Motorsäge 84 Dezibel und ist dabei im unteren Mittel aller Vergleichsobjekte. Preislich liegt die Kettensäge ebenfalls in der Mitte. Hier müssen Sie darauf achten, dass kein Akku enthalten ist und Sie diesen zusätzlich kaufen müssen.

Noch einige Infos zu diesem Gerät in Kurzform:

  1. Kettengeschwindigkeit: 4,5 Meter pro Sekunde
  2. Schnittlänge: 13,5 Zentimeter
  3. Treibgliederstärke: 1,1 Millimeter
  4. Akku-Typ: Lithium-Ionen
info

Was sagt der Schalldruckpegel aus? Der Schalldruckpegel ist ein Unterbegriff der Schallleistung einer Maschine. Der Schalldruckpegel einer Kettensäge wird, wie alle Geräusche, in Dezibel gemessen. Er beschreibt die Schallleistung in Abhängigkeit von der Entfernung zum Gegenstand. Normale Akku-Kettensägen haben einen Schalldruckpegel, der sich circa zwischen 75 und 95 Dezibel bewegt.

FAQ

Ist der Akku von Bosch Professional mit der Bosch Universalchain 18 Akku-Kettensäge kompatibel?
Laut Hersteller ist dieser Akku nicht mit der Kettensäge kompatibel. In alle grünen Bosch-Geräte passen lediglich die grünen Bosch-Akkus.
Welchen Akku benötige ich bei der Universalchain 18 und wie lange hält er im Betrieb?
Sie benötigen einen 18-Volt-Akku aus der grünen Serie von Bosch. Je nach Amperestunden variiert die Nutzungszeit. Der Standard-Akku von Bosch mit 2,5 Amperestunden ermöglicht es Ihnen, circa eine halbe Stunde im Dauerbetrieb zu arbeiten. Mit einem 4-Amperestunden- oder einem 6-Amperestunden-Akku können Sie die Nutzungszeit entsprechend erhöhen.
Kann ich die Motorsäge auch mit nur einer Hand führen?
Kurzzeitig ist dies möglich, allerdings benötigen Sie zwei Hände, wenn Sie die Bosch-Akku-Kettensäge wirklich sicher und präzise führen wollen.
Ist die Kettengeschwindigkeit der Säge variabel?
Nein. Die Geschwindigkeit der Kette kann bei Akku-Kettensägen nicht variiert werden.

5. Black+Decker GKC1825L20 Akku-Kettensäge – für ein sicheres und komfortables Arbeiten als Hobbygärtner

Die Black+Decker GKC1825L20 Akku-Kettensäge wird inklusive Akku und Ladegerät geliefert. Die Leistung des Akkus beträgt 2,0 Amperestunden und ist daher eher durchschnittlich. Sie können aber problemlos auch einen 18-Volt-Akku mit einer höheren Leistung von Black+Decker integrieren. Die Schwertlänge liegt bei 25 Zentimetern und ist damit ebenso mittelmäßig. Als Hobbygärtner mit kleineren Sägeprojekten durchaus geeignet, jedoch nicht für das Sägen von dickeren oder alten Baumstämmen. Laut Hersteller können Sie Holz bis zu einem Durchmesser von 18 Zentimetern problemlos bearbeiten.

Um ein sicheres und komfortables Arbeiten zu gewährleisten, ist die Black+Decker Motorsäge mit einer Einschaltsperre, einem Bügelgriff mit Handschutz und einer rückschlagarmen Chrom-Kette ausgestattet. Die Kette können Sie auch hier einfach und schnell ohne Werkzeug wechseln oder die Kettenspannung ändern. Die Kettengeschwindigkeit ist mit 3,5 Metern pro Sekunde im unteren Bereich. Sie sollten also kein Leistungswunder erwarten.

warning

Über welche Sicherheitsvorrichtungen verfügen Kettensägen? Beim Einsatz von Kettensägen gilt es grundsätzlich, immer aufmerksam zu sein. Ein kurzer Moment der Unachtsamkeit kann unter Umständen böse Folgen haben. Da das Thema Sicherheit einer erhöhten Aufmerksamkeit bedarf, widmen wir ihm einen eigenen Absatz in unserem Ratgeber, der sich an den Akku-Kettensägen-Vergleich anschließt.

Preislich ist auch dieses Modell relativ günstig. Da der Kauf eines Akkus wegfällt, kommen Sie insgesamt auf ein annehmbares Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Lithium-Ionen-Akku verspricht kaum Selbstentladung und damit entsprechend der Herstellerangaben bis zu 30 Prozent mehr Laufzeit. Mit 3,1 Kilogramm Produktgewicht liegt diese Säge gut in der Hand und kann einfach geführt werden. Dafür sorgt auch die laut Hersteller gute Ergonomie, die sich durch ein ausgewogenes Design, eine gute Balance und einen Bügelgriff auszeichnet.

FAQ

Wie lang muss der Akku der Black+Decker GKC1825L20 geladen werden, bis er komplett voll ist?
Die Akku-Ladezeit beträgt circa 5 Stunden und ist damit verhältnismäßig lang.
Verfügt die Motorsäge mit Akku über eine automatische Kettenschmierung?
Nein. Die Säge ist lediglich mit einer manuellen Kettenschmierung ausgestattet. Hierzu müssen Sie vor jedem neuen Schnitt den Pumpmechanismus am Öltankdeckel circa vier bis fünf Mal betätigen. Achten Sie auch immer darauf, dass durch das Pumpen ausreichend Öl an die Sägekette kommt.
Gibt es ein Schnellladegerät für die Akku-Kettensäge?
Ja, ein Schnellladegerät ist erhältlich und auch empfehlenswert. Da die Ladezeit verhältnismäßig lang ist, können Sie durch ein Schnellladegerät flüssiger arbeiten. Optional empfehlen wir auch einen zweiten Akku. Diesen können Sie laden, während der andere Akku in Benutzung ist.
Wie groß ist der Öltank bei diesem Modell?
Der Öltank der Black+Decker GKC1825L20 Akku-Kettensäge ist vergleichsweise klein und fasst lediglich 53 Milliliter. Sie müssen also stets auf eine ausreichende Füllung achten. Diese können Sie an dem Sichtfenster des Öltanks ablesen.
Wie viele Schnitte kann ich mit einer Akkuladung durchführen?
Laut Hersteller können Sie mit einer Ladung des Akkus 220 Schnitte bei einem Holzdurchmesser von 3,5 Zentimetern durchführen. Bei diesem Durchmesser handelt es sich um kleinere Äste oder Holzlatten. Wenn Sie Holz mit einem größeren Durchmesser sägen, verringert sich die Schnittmenge entsprechend.

6. Leistungsstarke und effiziente Akku-Kettensäge IAK 40-3025 von IKRA – mit OREGON-Sägekette und -Schwert

Die IKRA IAK 40-3025 Akku-Kettensäge läuft mit einem 40-Volt-Akku, der allerdings nicht im Lieferumfang enthalten ist. Akku und Ladegerät müssen Sie separat anschaffen. Das Gewicht von insgesamt 5,1 Kilogramm ist relativ hoch, wodurch die Motorsäge etwas an Handlichkeit einbüßt. Die Säge ist mit einer automatischen Kettenschmierung ausgestattet, sodass Sie sich hier keine Sorgen machen müssen. Um neues Kettenöl aufzufüllen, müssen Sie lediglich den Öltank öffnen und dieses durch die extra große Öffnung einfüllen. Damit Sie wissen, wann das Öl leer ist, befindet sich ein Sichtfenster hinten an der Säge.

Die IKRA-Kettensäge wurde zur Verringerung von Verletzungsrisiken mit allen wichtigen Sicherheitsvorrichtungen ausgestattet. Sie verfügt über eine mechanische Rückschlagbremse, eine elektronische Auslaufbremse sowie über einen Kettenfangbolzen. Die Auslaufbremse sorgt dafür, dass die laufende Kette automatisch abbremst, nachdem die Kettensäge ausgeschaltet wurde. Die Rückschlagbremse wird ausgelöst, sobald Sie mit der Schwertspitze der Säge versehentlich einen festen Gegenstand berühren. So können Sie sich nicht an der laufenden Kette verletzen. Der Kettenfangbolzen, fängt das schlagende Kettenende ab, falls die Kette reißt.

success

Leistungsstark und effizient: Mit einer Kettengeschwindigkeit von 11 Metern pro Sekunde ist die Leistung dieser Akku-Kettensäge im oberen Drittel anzusetzen. Für eine Kettensäge mit Akku ist das eine sehr gute Leistung, mit der Sie schnell und effizient arbeiten können. Gepaart mit einer großen Schwertlänge von 30,5 Zentimetern ergibt sich für dieses Modell ein äußerst gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Sie erhalten diese Akku-Kettensäge mit einem Sägekette und -schwert von OREGON. Die hochwertige Markenware soll für Ihr kräfteschonendes Arbeiten, eine sichere Kettenführung sowie ein hohe Schnittleistung sorgen. Die IKRA-Kettensäge verfügt zudem vorne und hinten über bequeme und ergonomische Handgriffe mit Soft-Grip. Das Soft-Grip Material verhindert, dass Ihre Hand am Griff verrutscht und sichert einen sicheren Halt und eine komfortable Handhabung der Motorsäge. Zudem trägt die Soft-Grip Beschichtung dazu bei, dass Sie bei längerem Arbeiten mit der Säge keine schmerzhaften und unangenehmen Blasen an Ihren Händen und Fingern bekommen.

FAQ

Ist ein Schwertschutz im Lieferumfang enthalten?
Ja, dieser wird beim Kauf der Säge mitgeliefert. Der Schwertschutz sorgt dafür, dass Sie vor Verletzungen beim Transport der Säge geschützt sind und dafür, dass bei der Lagerung keine Schmutzpartikel an der Sägekette haften bleiben.
Wird das Kettenöl beim Kauf mitgeliefert?
Nein. Das Öl für die Sägekette müssen Sie separat kaufen. Dieses ist in der Regel in jedem Baumarkt erhältlich.
Wird die IKRA IAK 40-3025 Akku-Kettensäge durch einen bürstenlosen Motor angetrieben?
Ja, der Antrieb erfolgt durch einen bürstenlosen Motor mit besonders hoher Lebensdauer und nahezu wartungsfreiem Betrieb.
Sind Sägeschwert und Kette von guter Qualität?
Die IKRA IAK 40-3025 Akku-Kettensäge verfügt über ein Qualitätsschwert aus dem Hause OREGON, ebenso wie die hochwertige Antivibrationskette. Diese sorgt für besonders präzises Arbeiten mit der Motorsäge und verringert Vibrationen während des Betriebs.

7. Einhell-Akku-Kettensäge GE-LC 36/35 Li-Solo – mit werkzeugloser Kettenspannung und Sofort-Kettenbremse

Die Akku-Kettensäge GE-LC 36/35 Li-Solo von Einhell ist flexibel, kraftvoll und handlich. Als Mitglied der Power X-Change-Familie wird das Gerät von zwei leistungsstarken 18-Volt-Batterien versorgt. Insgesamt beträgt die Spannung des Akkus also 36 Volt. Die Akkus sind jedoch nicht im Lieferumfang enthalten und Sie müssen diese separat erwerben. Die Akku-Kettensäge arbeitet sich mithilfe eines OREGON-Qualitätsschwerts und einer Schwertlänge von 35 Zentimetern auch durch größere Baumstämme. Für ausreichend Leistung sorgt die Schnittgeschwindigkeit von 15 Metern pro Sekunde.

Sowohl der Kettenwechsel als auch das Einstellen der Spannung der Kette erfolgen komplett werkzeuglos. Der Krallenanschlag ist aus Metall und ausreichend robust. Zusätzliche Sicherheit erhalten Sie durch den Rückschlagschutz und die Sofort-Kettenbremse sowie durch den Kettenfangbolzen. Die Kettenschmierung erfolgt, wie bei fast allen Geräten aus unserem Vergleich, automatisch. Zum Einfüllen des Öls für die Sägekette ist eine große Öleinfüllöffnung vorhanden. Dieses Modell ist zwar nicht das leichteste in unserem Vergleich, ist jedoch noch handlich genug für den normalen Gebrauch.

Und das sind weitere Features des Gerätes:

  • Gewicht: Circa 4 Kilogramm
  • Öltankinhalt: 115 Milliliter
  • Schnittlänge: 33 Zentimeter
  • Ergonomischer Griff mit Softgrip
  • Bürstenloser Elektromotor
info

Regelmäßige Wartung und Pflege: Akku-Kettensägen müssen regelmäßig gewartet und gepflegt werden. So sollten Sie die Geräte nach jeder Nutzung nach Beschädigungen kontrollieren sowie grobe Schmutz- und Astreste entfernen. Was Sie sonst noch bei der Reinigung einer Kettensäge beachten müssen und welche praktischen Hilfsmittel Ihnen die Pflege erleichtern, erzählen wir Ihnen weiter unten in unserem Ratgeber. Dort informieren wir Sie außerdem in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung darüber, wie Sie Ihre Kettensäge richtig schärfen.

FAQ

Welche Ersatzkette können Sie für das Modell GE-LC 36/35 Li- Solo empfehlen?
Zur Verwendung der Einhell -Akku-Kettensäge benötigen Sie die Ersatzkette 35 Zentimeter 1,1 52 T 3/8.
Ich habe für die Akku-Kettensäge zwei Akkus mit einer Leistung von jeweils 3,0 Amperestunden gekauft. Wie lange kann ich damit arbeiten?
Mit diesen Akkus sollten Sie mit der GE-LC 36/35 Li- Solo circa eine komplette Stunde bei mittelmäßiger Belastung arbeiten können.
Wofür benötige ich eine Kettenbremse?
Die Kettenbremse gilt als Sicherheitsmaßnahme und schützt Sie vor einem Rückschlag der Sägekette, falls Sie versehentlich mit der Spitze der Säge an das Sägematerial kommen.
Wie groß ist der Öltank der Akku-Kettensäge von Einhell?
Der Tank für das Kettenöl fasst 115 Milliliter.

8. Profi-Akku-Kettensäge DUC252Z Top-Handle von Makita – für langes Arbeiten auch an unzugänglicheren Stellen

Die Makita DUC252Z Top-Handle Akku-Kettensäge ist eine handliche Säge mit einer Kettengeschwindigkeit von 8,3 Metern pro Sekunde. Sie arbeitet also etwas schneller, als andere Maschinen aus unserem Vergleich, kann aber bei den oberen Leistungsträgern noch nicht ganz mithalten. Auch durch die Schwertlänge von lediglich 25 Zentimetern ist die Säge in ihrem Leistungsumfang eingeschränkt. Da das Gerät aber insgesamt sehr kompakt ist, kommen Sie damit auch an schwer zugängliche Stellen, an denen größere Kettensägen Probleme haben. Mit einem Gewicht von 4,1 Kilogramm ist die Top-Handle Kettensäge noch handlich genug, damit Sie bequem arbeiten können.

danger

Nur für Profis: Diese Akku-Kettensäge ist nur gewerbliche Anwender mit Spezialausbildung zugelassen. Als Hobbygärtner bzw. Privatperson entscheiden Sie sich für ein anderes Modell der Marke Makita oder eines anderen Herstellers aus unserem Vergleich.

Auch dieses Modell arbeitet mit zwei 18-Volt-Akkus. Benötigt – also insgesamt einer Akkuspannung von 36 Volt. Die Akkus sind bei diesem Angebot nicht im Lieferumfang enthalten. Durch den Betrieb mit zwei Akkus können Sie aus dem Gerät eine verhältnismäßig lange Arbeitsdauer erzielen. Wir empfehlen Akkus mit mindestens 3,0 Amperestunden, damit Sie das Potenzial der Maschine ausreichend ausschöpfen können. Anwender bemängeln bei diesem Modell, dass es immer wieder zu Ölaustritt kommt. Falls dies bei Ihnen der Fall ist, sollten Sie unbedingt innerhalb der Garantie den Hersteller informieren.

info

Was bedeutet Top-Handle? Als Top-Handle-Kettensäge wird eine Säge bezeichnet, deren Haltegriff sich oben an dem Gerät befindet. Sie wird auch Obergriff-Kettensäge genannt. Diese Modelle erleichtern Ihnen die Arbeit speziell in der Baumpflege und Baumchirurgie. Sie können damit auch beim Klettern im Baum noch bequem sägen. Auch der einhändige Einsatz wird Ihnen mit einer Top-Handle-Akku-Kettensäge erleichtert. Sie sollten allerdings beachten, dass der Einsatz einer Top-Handle-Kettensäge nur zertifizierten Baumpflegern vorbehalten ist und zudem einiges an Übung erfordert.

Die Kettensäge ist mit einem ergonomischen Handgriff ausgestattet und verfügt zudem über verschiedene Features für Ihr sicheres Arbeiten. Dazu gehören beispielsweise eine Kettenbremse, eine elektrische Auslaufbremse und eine elektrische Überlastsicherung. Für die einfache Kontrolle des Ölstands sorgt ein praktisches Sichtfenster. Das Gehäuse der Makita-Säge ist geschützt vor Schmutz- und Spritzwasser.

FAQ

Hat die Akku-Kettensäge von Makita eine automatische Kettenschmierung?
Ja, die DUC252Z Top-Handle verfügt über eine automatische Kettenschmierung. Sie müssen lediglich dafür sorgen, dass immer ausreichend Öl im Tank vorhanden ist.
Wie kann ich die Sägekette nachstellen?
Die Sägekette der Makita-Akku-Kettensäge können Sie bequem werkzeuglos nachstellen und wechseln. Dazu klappen Sie den Mechanismus rechts neben dem Sägeblatt auf und betätigen das Drehrad, bis die Kette die gewünschte Spannung aufweist. Dieser Vorgang wird Ihnen in der Bedienungsanleitung genau erklärt.
Wie laut ist die Kettensäge von Makita?
Der Geräuschpegel im laufenden Betrieb liegt bei 84,4 Dezibel, was im Bereich der Kettensägen vergleichsweise leise ist.
Wie schwer ist die DUC252Z Top-Handle?
Das Gewicht der Kettensäge beträgt 4,1 Kilogramm ohne die Akkus. Inklusive der Akkus kommen Sie also auf ein Gewicht von über 5 Kilogramm, was vergleichsweise schwer ist.

9. Greenworks Tools – kompakte und leichte Akku-Kettensäge

Die Akku-Kettensäge von Greenworks Tools ist eine kompakte Säge mit einem Gewicht von lediglich 2,7 Kilogramm ohne Akku. Damit ist sie vergleichsweise leicht und bequem in der Handhabung. Zur besseren Handlichkeit trägt auch die insgesamt sehr kompakte Bauweise bei. Damit kommen Sie sehr gut auch an unzugängliche Stellen. Trotzdem liegt die Schwertlänge bei 25 Zentimetern, weshalb Sie auch vor Baumstämmen mit einem größeren Durchmesser nicht zurückschrecken müssen. Es gibt ein automatisches Schmiersystem mit Ölstandsanzeige.

Ein 24-Volt-Lithium-Ionen-Akku liefert Ihnen ausreichend Leistung und eine längere Laufzeit der Kettensäge. Insgesamt ist sie sehr durchzugsstark und verfügt laut Hersteller über eine hohe Schnittleistung. Die Schnittgeschwindigkeit beträgt 4,2 Meter pro Sekunde. Zum Geräuschpegel gibt es keine Angaben.

Die Greenworks-Säge bietet Ihnen außerdem laut Hersteller folgende Funktionen:

  1. Schwert- und Kettenwechsel bzw. Spannen der Kette ohne Werkzeug möglich
  2. Elektrischer Startknopf für mehr Sicherheit
  3. Gummierte Griffe für besseren Bedienkomfort
  4. Vibrationsarmes Arbeiten für leichtere Überkopfarbeiten
info

Was sind die Vorteile von Akku-Kettensägen? Diese Geräte sind in der Regel handlicher, leiser und um ein Vielfaches schneller einsatzbereit als Kettensägen mit einem Benzinmotor. Auch das kabellose Arbeiten erleichtert Ihnen den Umgang mit einer Akku-Kettensäge im Gegensatz zu einer kabelgebundenen Elektro-Kettensäge. Weitere Vor- und auch Nachteile gegenüber anderen Arten von Kettensägen erläutern wir Ihnen in unserem Kettensägen-Ratgeber im Anschluss.

FAQ

Welche Akkus kann ich für die Akku-Kettensäge von Greenwork Tools benutzen?
Sie benötigen die 24-Volt-Akkus.
Gehört ein Akku zum Lieferumfang?
Nein, dieser ist bei der Akku-Kettensäge von Greenwork Tools nicht im Standard-Lieferumfang dabei.
Ist bei Lieferung auch das Sägekettenöl dabei?
Nein, dieses ist nicht im Lieferumfang enthalten. Sie können dafür handelsübliches Kettenöl aus dem Baumarkt verwenden.
Wird diese Kettensäge mit einem Kettenschutz geliefert?
Nein, ein Kettenschutz ist nicht im Lieferumfang der Akku-Kettensäge von Greenworks Tools enthalten.

Welche Kettensägen-Arten gibt es?

Akku-Kettensäge TestEinem karierten Holzfällerhemd, einer monströs anmutenden Kettensäge und einem wilden männlichen Gesichtsausdruck kann wohl kaum eine Frau widerstehen. Aber welche Kettensäge muss es sein, damit Damen UND Herren dahinschmelzen? Unterschieden wird zwischen elektronisch betriebenen Kettensägen, zwischen benzinbetriebenen Motorsägen und zwischen Sägen, die mit einem leistungsstarken Akku betrieben werden. Die Merkmale der verschiedenen Antriebsarten erläutern wir Ihnen im Folgenden:

  • Benzin-KettensägeBei einer benzinbetriebenen Kettensäge wird das Sägeschwert über einen 2-Takter-Benzinmotor angetrieben. Der Motorstart wird durch ruckartiges Herausziehen eines Seilzuges herbeigeführt. Die Motordrehung wird dabei in Gang gesetzt und die Benzin-Kettensäge gestartet. Vorteile einer Benzin-Motorsäge ist die Leistungsstärke im Vergleich zu anderen Kettensägen-Arten. Sie sind wetterunabhängig und Sie können diese sogar bei Schnee oder Regen bedenkenlos nutzen. Nachteile einer Benzin-Kettensäge sind die Abgase durch den Motor, ein erhöhter Lärmpegel und die Abhängigkeit vom Benzin. Außerdem sind regelmäßige Wartungen und Pflege notwendig, was zum Teil zeitintensiv und kostenanfällig sein kann.
  • Elektro-Kettensäge mit Kabel: Der alternative Antrieb zum Benzinmotor ist der Antrieb durch einen Elektromotor. Dieser ist im Vergleich nicht so wartungsintensiv und schneller einsatzbereit als ein benzinbetriebener Kettensägen-Motor. Sägen mit einem Elektromotor sind zudem handlicher und um ein Vielfaches leichter. Gerade Anfänger freuen sich hier über die Vorteile bei der Handhabung. Da die Elektromotoren viel geräuschärmer sind, können Sie diese auch relativ bedenkenlos in geschlossenen Räumen einsetzen. Für Arbeiten im Wald oder auf weitläufigen Grundstücken sind kabelgebundene Kettensägen allerdings weniger geeignet, da das Kabel die Reichweite enorm einschränkt.
  • Akku-Kettensägen: Kettensägen, die mit einem Akku betrieben werden, vereinen mehrere Vorteile in sich. Sie verzichten auf Abgase im laufenden Betrieb, sind wartungsarm, leicht und handlich und leiser als Benzin-Kettensägen. Außerdem haben sie durch den Betrieb mit einem Akku eine unbegrenzte Reichweite und Sie werden nicht durch ein herumliegendes Kabel gestört. Je nach Akkukapazität und Kettengeschwindigkeit können einige Modelle auf dem Markt annäherungsweise mit Benzin-Kettensägen mithalten.

Einsatzgebiete von Kettensägen – wo benötigen Sie eine Motorsäge?

TippsIm ersten Abschnitt unseres Ratgebers haben wir Sie darüber informiert, welche Antriebsarten es bei Kettensägen gibt und welche Vor- und Nachteile es gibt. Wo aber werden nun Kettensägen eingesetzt und welche Antriebsart eignet sich an welchen Orten am besten? Grundsätzlich werden Kettensägen vorwiegend in der Forstwirtschaft genutzt. Hier stehen das Bäume fällen und die Baumpflege im Vordergrund.

Außerdem finden Motorsägen im Landschaftsbau und auch im Hobbygartenbau ihren Einsatz. Weitere Einsatzgebiete von Kettensägen sind Zimmererarbeiten auf Baustellen oder Feuerwehreinsätze im Katastrophenfall. Bei jedem Einsatzgebiet gibt es verschiedene Anforderungen, die an die jeweilige Kettensäge gestellt werden:

Benzin-Kettensägen machen sich durch ihre starke Leistungsfähigkeit besonders gut in der Forstwirtschaft. Auch altem Baumbestand mit großem Durchmesser können Sie mit den vergleichsweise großen Schwertlängen von Benzin-Sägen zu Leibe rücken. Außerdem sind diese Sägen gerade im Außenbereich unabhängig von einer Stromversorgung. Auch bei der Feuerwehr sind die leistungsstarken und unabhängigen Benzin-Sägen sehr beliebt.

Elektronisch betriebene Kettensägen mit einem Kabel kommen eher im Hobbygartenbau zum Einsatz. In diesem Gebiet befindet sich häufig eine Stromquelle in der Nähe und die Reichweite eventuell mit einem Verlängerungskabel gekoppelt reicht in der Regel aus. Auch sie sind leistungsstark, jedoch schneller einsatzbereit als Benzin-Kettensägen. Außerdem stören Sie beim Einsatz im Garten in einem Wohngebiet nicht unnötig Ihre Nachbarn, da der Lärmpegel hier niedriger ist.

Akku-Kettensägen vereinen, wie im ersten Abschnitt bereits erwähnt, einige Vorteile in sich. Durch die oft geringere Leistung finden sie allerdings häufig nur im Hobbygartenbau Einsatz. Gerade weitläufige Gelände können unabhängig vom Stromnetz und einem Kabel mit der Akku-Motorsäge bearbeitet werden. Statten Sie eine Akku-Kettensäge mit einem sehr leistungsstarken Akku aus, der dabei mindestens 3,0 Amperestunden haben sollte, können sich auch Zimmerermeister auf der Baustelle über einen soliden Helfer mit ausreichend Kapazität freuen.

Für wen eignen sich Akku-Kettensägen?

Grundsätzlich eignen sich Kettensägen mit Akku sehr gut für Anfänger und Hobbygärtner. Dank ergonomischer Griffe sind sie besonders handlich, weisen ein relativ geringes Gewicht auf und lassen sich zudem leicht ein- und ausschalten. Hier müssen Sie keinen umständlichen Seilzug ziehen, damit der Motor startet. Gerade im Säge-Einsatz bei kleinen bis mittleren Ästen und bei kleineren Holzzuschnitten können die Akku-Kettensägen ihre Stärken ausspielen.

Da sie allerdings im Vergleich zu elektrischen Kettensägen oder Sägen mit einem Verbrennungsmotor eine geringere Leistung aufweisen, werden sie im Profibereich weniger häufig eingesetzt und sind auch nicht zum Fällen von alten und dicken Bäume geeignet.

Vorteile und Nachteile einer Akku-Kettensäge

Im Vergleich zu elektrischen Sägen und Benzinkettensägen haben Akku-Kettensägen ein paar entscheidende Vorteile, aber auch Nachteile. Wie diese genau aussehen, zeigen wir Ihnen anhand der folgenden Übersicht:

  • Keine störenden Kabel und dadurch auch keine zusätzliche Gefahrenquelle
  • Umweltfreundlich, da keine Abgase durch einen benzinbetriebenen Verbrennungsmotor
  • Schnell einsatzfähig durch leichtes Ein- und Ausschalten der Säge
  • Geringeres Gewicht als Benzin-Sägen
  • In der Regel leiser als Benzin-Kettensägen
  • Besseres Handling durch ergonomische Form
  • Bestens geeignet für Anfänger und Hobbygärtner
  • Wartungsaufwand ist geringer als bei Benzinmotorsägen
  • Kein zusätzlicher Benzinkanister nötig
  • Geringere Schnittleistung
  • Begrenzte Nutzungsdauer pro Einsatz durch Akkukapazität
  • Weniger für den Profi-Gebrauch geeignet
  • Nicht für den Einsatz bei nassem Wetter oder Schnee geeignet

Was muss ich vor dem Kauf einer Akku-Kettensäge beachten?

Akku-Kettensäge VergleichBeim Kauf einer Akku-Kettensäge müssen Sie auf viele kleine technische Details achten. Aber auch das Arbeiten mit einer Kettensäge erfordert einen verantwortungsvollen Umgang und unter Umständen weiterführendes Wissen. Wir erklären Ihnen, welche Kriterien beim Kauf wirklich wichtig sind und worauf Sie bei einem Kettensägen Vergleich achten müssen. Damit Sie geordnet vorgehen können, sollten Sie sich zu Beginn die folgenden Fragen stellen:

  1. Für welches Holz nutzen Sie die Akku-Kettensäge? Grundsätzlich sollten Sie sich vorab Gedanken darüber machen, welches Holz Sie mit der Kettensäge bearbeiten möchten und welche Stärke es hat. Dies gibt Ihnen einen Hinweis darauf, wie hoch die Kettengeschwindigkeit und wie lang das Sägeschwert sein sollte.
  2. Welche Erfahrungen haben Sie bereits mit Kettensägen? Als geübter Kettensägenprofi, können Sie einem Kauf gelassen entgegensehen und müssen sich über Maße, Gewicht und Form weniger Sorgen machen. Blutige Anfänger jedoch fahren für den Anfang besser mit einem leichtgewichtigen Gerät, welches kompakt ist und eine möglichst ergonomische Form aufweist. So können Sie sich zunächst an die Arbeit mit einer Kettensäge gewöhnen und bei Bedarf auf ein stärkeres Modell umsteigen.
  3. Wo und wie lange möchten Sie die Akku-Kettensäge einsetzen? Sie müssen immer im Auge behalten, wo Sie den Akku der Säge laden können oder wie lange Sie mit der Säge am Stück arbeiten müssen – beispielsweise im heimischen Garten, im Wald in der Forstwirtschaft oder auf Baustellen. Bei kurzen Arbeiten ist ein Akku mit einer geringeren Ampere-Stundenzahl ausreichend. Benötigen Sie die Säge aber länger, sollten Sie auf eine ausreichende Akkukapazität achten. Möchten Sie die Säge auch in geschlossenen Räumen einsetzen, beachten Sie auch den Schalldruckpegel der angebotenen Geräte.
success

Vergleich unterschiedlicher Aspekte: Wie in unserer praktischen Vergleichstabelle ganz oben im Artikel angegeben, können Sie verschiedene Kriterien miteinander vergleichen. Dies sind zum Beispiel die Kettengeschwindigkeit, Akkukapazität, das Gewicht der Säge sowie die Länge des Sägeschwertes.

Sechs wichtige Kaufkriterien für Akku-Kettensägen auf einen Blick

Darauf sollten Sie achtenWenn Sie sich die Fragen aus dem oben stehenden Absatz bereits gestellt haben, können Sie die Suche nach der besten Akku-Kettensäge bereits eingrenzen. Nun listen wir Ihnen alle wichtigen Faktoren auf, die beim Kauf für Sie von Bedeutung sein können:

  1. Schwertlänge: Von der Schwertlänge einer Motorsäge hängt es ab, welchen Durchmesser das Holz haben darf, das Sie sägen möchten. Für kleinere Gartenarbeiten und für das Sägen kleinerer Äste reicht eine Schwertlänge von circa 25 Zentimetern schon aus. Soll es auch mal etwas dickeres Holz sein, achten Sie auf eine Mindestlänge von 30 Zentimetern.
  2. Kettengeschwindigkeit: Akku-Kettensägen weisen wie schon beschrieben meist eine geringere Kettengeschwindigkeit auf. Bei kurzen und kleinen Einsätzen kann eine Kettengeschwindigkeit von 4 bis 5 Metern pro Sekunde schon ausreichend sein. Wenn Sie Ihre Kettensäge öfter in die Hand nehmen und flexibel sein möchten, achten Sie auf eine Kettengeschwindigkeit von wenigstens 8 bis 10 Metern pro Sekunde.
  3. Lautstärke: Grundsätzlich sind Akku-Kettensägen sehr geräuscharm. Möchten Sie auf einen Gehörschutz verzichten, achten Sie auf ein Modell mit höchstens 90 Dezibel. Die Hersteller geben für die Lautstärke den Schallleistungspegel sowie den Schalldruckpegel in Dezibel an.
  4. Gewicht: Gerade wenn Sie oft und lange mit der Kettensäge hantieren müssen, macht sich auf Dauer jedes Gramm bemerkbar. Bei den Akku-Kettensägen gibt es Modelle, die mit einem Gewicht von nur 2,5 Kilogramm starten. Hier müssen Sie aber beachten, dass das Gewicht immer ohne Akku und Öltankfüllung angegeben wird.
  5. Automatische Kettenschmierung: Die automatische Ölung der Sägekette beim laufenden Betrieb ist bei den meisten Modellen obligatorisch. Jedoch gibt es auch Modelle, wie zum Beispiel die Black+Decker GKC1825L20 Akku-Kettensäge aus unserem Vergleich, die über eine manuelle Kettenschmierung verfügen. Hier müssen Sie durch einen Pumpmechanismus das Öl selbst an die Kette bringen.
  6. Werkzeugloses Kettenspannen: Vor der Inbetriebnahme und auch zwischendurch ist es manchmal notwendig, die Sägekette zu spannen, damit diese beim Betrieb nicht vom Schwert rutscht. Hier ist es sinnvoll, wenn Sie das Nachspannen ohne Hinzunahme von zusätzlichem Werkzeug durchführen können. Bei den meisten Kettensägen ist dies der Fall und auch bei allen Modellen aus unserem Vergleich.
Welche Schutzausrüstung bei Arbeiten mit der Kettensäge? Wenn Sie mit einer Akku-Kettensäge hantieren, sollten Sie gute Arbeitshandschuhe sowie spezielle Sicherheitsschuhe tragen. Je nachdem, welche Sägearbeiten Sie mit welchem Gerät ausführen, sind auch Schnittschutzhosen, ein Schutzhelm sowie ein Gehörschutz empfehlenswert.

Die beste Akku-KettensägeKettensägen Akku – worauf müssen Sie beim Akku achten?

Grundsätzlich gilt beim Kettensägen-Akku: Je mehr Amperestunden, desto länger die Laufzeit. Aber wie lang genau ist nun die Laufzeit bei einem Akku mit beispielsweise 3,0 Amperestunden? Genaue Angaben darüber können wir leider nur bedingt machen, denn die Laufzeit eines Akkus hängt auch maßgeblich von dem Material ab, welches Sie bearbeiten. Sägen Sie nur kleine Holzstücke mit einem geringen Durchmesser, hält der Akku sicherlich länger als bei einem Baumstamm mit größerem Durchmesser.

Hersteller geben als Anhaltspunkt immer wieder eine bestimmte Schnittmenge an, die Sie mit einem Akku erreichen können. Achten Sie hier jedoch darauf, dass als Basis immer relativ dünne Holzlatten genommen werden, um den Wert höher erscheinen zu lassen. Am besten lesen Sie für realistische Einschätzungen immer auch Erfahrungsberichte von Anwendern oder objektive Vergleichsartikel wie den unseren.

info

Interessant ist bei den Akkus immer auch die Ladezeit. Diese variiert je nach Modell stark und kann auch mal ein paar Stunden dauern. Wenn Sie hier nicht unnötige Wartezeit haben möchten, können Sie sich auch für ein Schnellladegerät entscheiden. Möglich sind auch zwei Akkus, die Sie während des Betriebs des jeweils anderen Akkus laden können und bei Bedarf einfach auswechseln.

Sicherheitseinrichtungen bei Kettensägen

Achtung: Das sollten Sie wissen!Kettenbremse, Kettenschutz, Krallenanschlag und Kettenfangbolzen sind alles Begriffe, mit denen Sie nicht täglich zu tun haben. In der Welt der Kettensägen sind diese Begriffe allerdings von essentieller Bedeutung, wenn es um die Sicherheit und den Schutz bei der Arbeit mit der Säge geht. In diesem Abschnitt möchten wir Ihnen erläutern, welche Sicherheitseinrichtungen bei einer Kettensäge wichtig sind und wie diese funktionieren.

  • Kettenbremse: Arbeiten Sie mit der oberen Hälfte der Schienenspitze Ihrer Kettensäge, kann es bei Kontakt mit dem zu sägenden Material zu einem gefährlichen Zurückschlagen der Motorsäge kommen. Dieser Rückschlag wird auch Kick-Back genannt. Damit die Kette beim Hochschlagen der Säge gestoppt wird, ist um die Klupplungsglocke ein Bremsband verbaut. Sobald der vordere Handschutz nach vorne gedrückt wird, schließt sich dieses Band und die Sägekette steht.
  • Kettenfangbolzen: Der Kettenfangbolzen befindet sich auf der Unterseite des Gehäuses der Säge unterhalb der Sägeschiene. Sollte die Sägekette reißen, mindert der Kettenfangbolzen die Gefahr eines Umschlagens der Kette unter dem Motorblock hindurch zum Sägenführer. Der Fangbolzen ist meist aus Aluminium hergestellt, um die Sägekette beim Abfangen nicht zu beschädigen und kann in der Regel ausgetauscht werden. Es gibt aber auch Kettensägen mit einem fest angegossenen Fangbolzen im seitlichen Deckel.
  • Krallenanschlag: Durch den sogenannten Krallenanschlag einer Motorsäge haben Sie die Möglichkeit, den Motorblock Ihrer Säge am Holz zu fixieren. Dies erschwert ein unkontrolliertes Ausschlagen der Säge und gewährleistet zusätzliche Sicherheit bei der Handhabung. Außerdem kann durch den Krallenanschlag eine Hebelwirkung genutzt werden, um den Druck auf die Sägekette zu erhöhen.
  • Handschutz: Bei handelsüblichen Kettensägen finden Sie in der Regel einen Handschutz am vorderen Griff der Säge sowie am hinteren Griff. Am hinteren Griff sorgt der Handschutz davor, dass Sie vor hochfliegenden Aststücken oder umherfliegender Rinde geschützt sind. Der obere oder auch vordere Griffschutz dient als Sicherheitsvorkehrung beim Kettenrückschlag. Bei den meisten Modellen ist dieser Handschutz auch gleichzeitig die Kettenbremse.
  • Kettenschutz: Der Kettenschutz einer Motorsäge ist eine aus Kunststoff gefertigte Haube, die Sie über das komplette Sägeschwert stülpen können. Sie schützt zum Einen die Sägekette vor Verunreinigungen während des Transports und zum Anderen schützt die Kettenhülle Sie als Anwender vor Verletzungen. Fallen Sie beispielsweise in eine offene gelagerte Kettensäge, besteht akute Verletzungsgefahr. Mit einem Kettenschutz können Sie diese Gefahr minimieren.
  • Gashebelsperre: Bei Berührung mit Ästen oder Aststücken bei der Arbeit mit einer Kettensäge kann unbeabsichtiges Gasgeben schwerwiegende Folgen haben. Eine Gashebelsperre sorgt dafür, dass nur nach deren Betätigung der Gashebel gedrückt werden kann.
danger

Für Ihre Sicherheit: Grundsätzlich sollten Sie die Sicherheitseinrichtungen an Ihrer Kettensäge vor dem Einsatz stets auf ihre einwandfreie Funktionalität überprüfen. Dies gewährleistet Ihnen ein optimales Maß an Sicherheit und Schutz bei der Arbeit mit der Säge. Um ein Sicherheitsrisiko zu minimieren, sollten defekte Sicherheitseinrichtungen sofort ausgetauscht werden.

Pflege und Wartung – wie reinigen und pflegen Sie Ihre Akku-Kettensäge am besten?

Akku-Kettensägen Test und VergleichSägespäne, Staub und Harzreste lagern sich mit der Zeit und bei Benutzung an verschiedenen Stellen auf und in der Kettensäge ab. Damit Sie an Ihrer Akku-Kettensäge auch lange Freude haben, ist es wichtig, das Gerät zwischendurch gründlich zu reinigen.

Grundsätzlich müssen wir einer Akku-Kettensäge zu Gute halten, dass sich der Wartungsaufwand insgesamt im Vergleich zu einer Säge mit Benzin-Motor in Grenzen hält. Manche Wartungsarbeiten sollten Sie sofort nach jeder Benutzung durchführen, andere nur gelegentlich. Wir staffeln in diesem Abschnitt nach der Häufigkeit des Pflegeeinsatzes:

  • Reinigung und Pflege der Kettensäge nach jedem Arbeitseinsatz: Kontrollieren Sie Ihre Akku-Kettensäge nach jeder Benutzung zunächst nach Beschädigungen. Diese könnten ein mögliches Sicherheitsrisiko darstellen und sollten daher häufig nachgeschaut werden. Weiterhin entfernen Sie grobe Schmutz- oder Astreste an der Sägekette mit einem Putzlappen, einer Bürste oder eventuell mit einem Pinsel. Um die Kette zu säubern, gibt es auch spezielle Reiniger, die Harzreste und Verunreinigungen besonders gut beseitigen.
  • Gelegentliche Wartungsarbeiten: Je nach Beanspruchung der Sägekette muss diese eventuell geschärft werden. Das Arbeiten mit einer stumpfen Kette kann nämlich Sicherheitsrisiken bergen und ist zudem mühsam. Wie Sie eine Kettensäge schärfen, erläutern wir Ihnen im nächsten Absatz Schritt für Schritt. Zudem kann das Sägeschwert nach mehrmaliger Nutzung einen Grat an den Umlaufkanten bilden. Diesen können Sie mit einer Flachfeile beseitigen. Fixieren Sie dafür das abmontierte Schwert am besten in einem Schraubstock und feilen nun die Überstände ab. Nach längerer Standzeit setzt sich oft Staub auf und in der Maschine ab. Damit elektrische Teile nicht in Mitleidenschaft gezogen werden, sollten Sie Verstaubungen gelegentlich entfernen. Achten Sie hier darauf, dass Sie lose Teile vor der Reinigung abnehmen und alles gründlich säubern. Auch dies geschieht am besten mit einem Putzlappen, einer Bürste oder einem Pinsel.
success

Unser Tipp: Falls Sie auf den Kauf von überteuerten Reinigungsmitteln speziell für Kettensägen verzichten möchten, empfehlen wir Ihnen Backofenspray. Dieses tut in der Regel einen guten Dienst bei der Kettensägen-Reinigung. Gibt es gewisse Rückstände, die sich damit nicht entfernen lassen, sollten Sie aber die Anschaffung eines Spezialreinigers in Betracht ziehen.

Kettensäge schärfen – wie funktioniert das?

Akku-Kettensäge bestellenSägeketten sind Verschleißteile und müssen daher in regelmäßigen Abständen geschärft oder auch ausgetauscht werden. Zum Schleifen oder Feilen von Sägeketten werden spezielle Rundfeilen verwendet. Auf den jeweiligen Herstellerseiten erhalten Sie in der Regel genaue Anweisungen zur Auswahl der richtigen Feile. Der Durchmesser der benötigten Feile hängt immer von der Teilung Ihrer Sägekette ab. Nachfolgend eine praktische Schritt-für-Schritt-Anleitung, um Ihre Sägekette selbst zu schärfen:

  1. Sicherheit geht vor! Ziehen Sie sich daher beim Hantieren mit der Sägekette stets Handschuhe an.
  2. Reinigen Sie die Kette zunächst wie im Abschnitt für Reinigung beschrieben.
  3. Spannen Sie nun die Kette so weit, dass sich diese beim Schärfen nicht rückwärts bewegen kann.
  4. Fixieren Sie die Kettensäge möglichst fest in einem Schraubstock, damit Sie bequem arbeiten können und die Kette sich nicht bewegt.
  5. Markieren Sie mit einem Stift den kürzesten Sägezahn. An diesem können Sie sich beim Schärfen der anderen Zähne orientieren.
  6. Legen Sie die Feile zunächst im 90-Grad-Winkel zum Sägeschwert an.
  7. Wählen Sie nun den richtigen Feilgrad für den Schärfwinkel Ihrer Sägekette aus. In der Regel liegt dieser zwischen 25 und 35 Grad. Der ursprüngliche Schärfwinkel ist oft auf dem Zahndach markiert. Kleiner Tipp: Zur Einhaltung des gleichen Schärfwinkels bei allen Schneidezähnen können Sie auch ein spezielles Schärfgitter verwenden, welches Sie im Baumarkt, im Fachhandel oder im Internet erhalten.
  8. Beginnen Sie nun mit dem Feilen – und zwar ausschließlich im Vorwärtsstrich. Beim Rückwärtsstrich heben Sie die Feile an und führen sie ohne Druck zurück. Unser Tipp: Zählen Sie die Feilstriche und feilen Sie an jedem Zahn gleich viel Material ab.
  9. Es werden zunächst alle in einer Richtung liegenden Schneidezähne geschärft. Feilen Sie also zuerst nur jeden zweiten Zahn.
  10. Drehen Sie am Ende die Säge um und fixieren Sie sie erneut. Nun schleifen Sie die verbleibenden Zähne wie beschrieben in der anderen Richtung.
warning

Kettensäge vom Profi schärfen lassen oder neu kaufen? Zugegeben, eine Kettensäge selbst zu schärfen erfordert einiges Geschick und sollte nicht von einem Laien auf dem Gebiet durchgeführt werden. Zu hoch ist hier die Verletzungsgefahr. Falls Sie es sich selbst nicht zutrauen, können Sie Ihre Sägekette auch von einem Profi schärfen lassen. Dieser Service kostet in der Regel nicht viel und Sie laufen keine Gefahr, Ihre Sägekette falsch zu schärfen. Manchmal ist es auch günstiger, eine neue Sägekette zu kaufen, statt die alte Kette schärfen zu lassen. Vergleichen Sie hier zunächst die Preise der Dienstleistung mit dem Preis einer neuen Kette.

Gibt es einen Akku-Kettensägen-Test der Stiftung Warentest?

Tipps & HinweiseEinen speziellen Akku-Kettensägen-Test hat die Stiftung Warentest bisher noch nicht durchgeführt. Allerdings gibt es einen Kettensägen-Test, bei dem die Stiftung Warentest im September 2013 zwölf Kettensägen mit verschiedenen Antriebsarten getestet hat. Hier wurden fünf Kettensägen mit Benzinmotor, vier mit kabelgebundenem Elektroantrieb und drei Sägen mit Lithium-Ionen-Akku getestet. Die getesteten akkubetriebenen Sägen kamen von den Herstellern Bosch, Husqvarna und Stihl. Ein Modell aus unserem Vergleich war leider nicht dabei, jedoch können Sie die Testkriterien auch auf andere Produkte anwenden.

Geprüft wurde die Schnittleistung der Kettensägen an Buchen und Fichtenholz. Hierbei wurden für die unterschiedlichen Antriebsarten jeweils auch andere Anforderungen gestellt. Weiterhin wurden die Sägen unter den Gesichtspunkten Handhabung, Umwelt und Gesundheit sowie Sicherheit getestet. Im Fokus standen in puncto Umwelt und Gesundheit der jeweilige Lärmpegel, die Abgase und der Benzinverbrauch der Benzinkettensägen sowie der Kettenölverbrauch. Speziell bei den Akku-Kettensägen wurden Lade­zeiten, Akku­kapazität und die mögliche Arbeits­zeit pro Akkuladung geprüft. Einsehen können Sie den ausführlichen Test der Stiftung Warentest unter diesem Link für einen geringen Geldbetrag.

Hat Öko Test einen Akku-Kettensägen-Test durchgeführt?

Einen Akku-Kettensägen-Test der Organisation Öko Test gibt es bisher leider noch nicht. Auch andere Arten von Kettensägen wurden bisher noch nicht getestet. Sobald sich dies ändert, informieren wir Sie selbstverständlich über die Testergebnisse von Öko Test. Getestet wurden dagegen 14 Marken-Arbeitshandschuhe, die als Schutzausrüstung bei den Arbeiten mit einer Kettensäge mit dazu gehören. Den Test der Handschuhe erhalten Sie kostenpflichtig unter diesem Link.

Akku-Kettensägen Test von selbst.de

Das große DIY-Magazin selbst.de führte 2013 sowie Ende 2017 einen Akku-Kettensägen-Test durch. Die Sägen wurden dabei auf Schnittleistung, Sägetempo, Sägeverhalten, Kettenwartung, Ölservice, Ergonomie und Sicherheit geprüft. Während Schnittleistung und Sägetempo stark variierten, waren die Unterschiede bei der Kettenwartung und beim Ölservice weniger groß. Wie auch schon in unserem Vergleich deutlich wird, können die meisten Sägeketten der Akku-Motorsägen werkzeuglos gespannt oder gewechselt werden.

Auch die Öffnungen für das Sägekettenöl konnten bei nahezu allen Modellen einfach erreicht und nachgefüllt werden. Für die Kontrolle des Öls haben die meisten Sägen ein Sichtfenster. Für den Sicherheitscheck beim Akku-Kettensägen-Test von selbst.de kontrollierte der TÜV Rheinland alle relevanten Kriterien. Für Sie als Verbraucher wurde bei der Schnittleistung getestet, wie viele Abschnitte eine Akku-Säge pro Akkuladung schafft. Ebenso wurde bei gleich dicken Eichenstämmen geprüft, wie viel Zeit eine Testperson mit den verschiedenen Modellen benötigt, um den Stamm durchzusägen. Den Akku-Kettensägen-Test von selbst.de können Sie gegen einen geringen Betrag hier einsehen.

Akku-Kettensägen-Liste 2020: Finden Sie Ihre beste Akku-Kettensäge

PlatzierungProduktDatumPreis 
1. Stihl MSA 120 C-BQ Akku-Kettensäge 08/2019 303,00€ Zum Angebot
2. Makita DUC353Z Akku-Kettensäge 08/2019 265,00€ Zum Angebot
3. Einhell GE-LC 18 Li Akku-Kettensäge 08/2019 131,59€ Zum Angebot
4. Bosch Universalchain 18 Akku-Kettensäge 08/2019 98,59€ Zum Angebot
5. Black+Decker GKC1825L20 Akku-Kettensäge 07/2019 147,99€ Zum Angebot
6. IKRA IAK 40-3025 Akku-Kettensäge 07/2019 153,55€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Stihl MSA 120 C-BQ Akku-Kettensäge