stern-Nachrichten

16 Akku-Staubsauger im Vergleich – finden Sie Ihren besten Akkusauger zur gründlichen Reinigung – unser Test bzw. Ratgeber 2019

Mit dem Akku-Staubsauger reinigen Sie kabellos empfindliche Bodenbeläge, Treppen, Möbel, Decken und Wände. Dank seiner schwenkbaren 360-Grad-Drehgelenke kommen Sie selbst an schwer zugängliche Stellen. Der handliche Akkusauger vereint das Saugrohr, diverse Aufsätze und Düsen mit dem Auffangbehälter und einem ergonomischen Griff. Ob Nass-Trocken-Sauger, Stielsauger, Handsauger oder Kombigerät: Die Akku-Staubsauger sollten eine entsprechend hohe Leistung und Durchhaltevermögen für jeden Raum mitbringen.

Im direkten Akku-Staubsauger-Vergleich gehören die Akkulaufzeit, die Ladezeit und die Saugkraft zu den wichtigsten Kriterien, die beim Kauf entscheiden. In unserem Ratgeber erklären wir die einzelnen Funktionen und beantworten die häufigsten Fragen zum Akkusauger. Was sagen die Experten der Stiftung Warentest und von Öko Test über Akku-Staubsauger im Test? Wir stellen die Ergebnisse im Anschluss übersichtlich zusammen.

4 verschiedene Akku-Staubsauger im großen Vergleich

Holife Akku Staubsauger mit Trocken- und Nasssaugsystem
Gewicht
1,49 Kilogramm
Vorteile
Nass- und Trockensauger, verschiedene Düsen
Stromverbrauch
100 Watt
Kapazität
0,6 Liter
Geräuschemission
78 Dezibel
Ladezeit
3 bis 5 Stunden
Filtertyp
Beutellos
Tierhaar-Entfernung
Laufzeit
30 Minuten
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
53,98€ 68,76€
Bosch kabelloser Handstaubsauger Zoo'o ProAnima
Gewicht
3 Kilogramm
Vorteile
Als Handstaubsauger nutzbar, mit speziellem Hygienefilter
Stromverbrauch
400 Watt
Kapazität
0,9 Liter
Geräuschemission
79 Dezibel
Ladezeit
3 bis 6 Stunden
Filtertyp
Beutellos
Tierhaar-Entfernung
Laufzeit
60 Minuten
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
163,99€ Preis prüfen
Hikeren 12000 PA 2-in-1 Akku-Staubsauger
Gewicht
2,6 Kilogramm
Vorteile
2-IN-1 Staubsauger Kabellos & Handstaubsauger, leistungsstarker Akku, LED-Beleuchtung
Stromverbrauch
120 Watt
Kapazität
0,8 Liter
Geräuschemission
75 Dezibel
Ladezeit
4 bis 5 Stunden
Filtertyp
Edelstahlfilter
Tierhaar-Entfernung
Laufzeit
30 Minuten, 16 Minuten auf maximaler Stufe
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
79,99€ 99,99€
Dyson V6 Animal Extra beutelloser Akkustaubsauger
Gewicht
2,21 Kilogramm
Vorteile
Für Tierbesitzer geeignet, bequeme Decken- und Bodenreinigung
Stromverbrauch
350 Watt
Kapazität
1 Liter
Geräuschemission
73 Dezibel
Ladezeit
4 Stunden
Filtertyp
Beutellos
Tierhaar-Entfernung
Laufzeit
20 Minuten, 6 Minuten auf maximaler Stufe
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
304,99€ Preis prüfen
Abbildung
Modell Holife Akku Staubsauger mit Trocken- und Nasssaugsystem Bosch kabelloser Handstaubsauger Zoo'o ProAnima Hikeren 12000 PA 2-in-1 Akku-Staubsauger Dyson V6 Animal Extra beutelloser Akkustaubsauger
Gewicht
1,49 Kilogramm 3 Kilogramm 2,6 Kilogramm 2,21 Kilogramm
Vorteile
Nass- und Trockensauger, verschiedene Düsen Als Handstaubsauger nutzbar, mit speziellem Hygienefilter 2-IN-1 Staubsauger Kabellos & Handstaubsauger, leistungsstarker Akku, LED-Beleuchtung Für Tierbesitzer geeignet, bequeme Decken- und Bodenreinigung
Stromverbrauch
100 Watt 400 Watt 120 Watt 350 Watt
Kapazität
0,6 Liter 0,9 Liter 0,8 Liter 1 Liter
Geräuschemission
78 Dezibel 79 Dezibel 75 Dezibel 73 Dezibel
Ladezeit
3 bis 5 Stunden 3 bis 6 Stunden 4 bis 5 Stunden 4 Stunden
Filtertyp
Beutellos Beutellos Edelstahlfilter Beutellos
Tierhaar-Entfernung
Laufzeit
30 Minuten 60 Minuten 30 Minuten, 16 Minuten auf maximaler Stufe 20 Minuten, 6 Minuten auf maximaler Stufe
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
53,98€ 68,76€ 163,99€ Preis prüfen 79,99€ 99,99€ 304,99€ Preis prüfen

Weitere Staubsauger-Varianten im großen Vergleich auf STERN.de

Staubsauger Staubsauger Roboter Handstaubsauger Staubsauger ohne Beutel Aschesauger Wischroboter Stabstaubsauger

Verschiedene Staubsauger sortiert nach Herstellern:

Miele

1. Der Holife Generation II Handstaubsauger mit Lithium-Ionen-Akku

Bei dem Holife Generation II Akkusauger handelt es sich um einen Handstaubsauger. Seine handliche Form und sein geringes Gewicht von knapp 2 Kilogramm lassen das Staubsaugen einfach von der Hand gehen. Der Sauger kann durch sein Trocken- und Nasssaugsystem etwa 100 Milliliter Flüssigkeit oder 600 Milliliter Staub und Schmutz aufnehmen. Dank des Fast-Lade-Systems benötigt der Akkusauger nur 3 bis 5 Stunden, um 25 bis 30 Minuten zu saugen. Die Ladestation ist im Lieferumfang enthalten und dient der platzsparenden Aufbewahrung.

Der Holife Handstaubsauger verfügt über drei leicht vorgesetzte Düsen:

  1. Zum Reinigen empfindlicher Oberflächen eignet sich der Bürstenaufsatz, der auch Tierhaare entfernt.
  2. Mit der Nassdüse nehmen Sie ausgelaufene Flüssigkeiten auf.
  3. Schwer erreichbare und schmale Flächen reinigen Sie am besten mit der Fugendüse.
Wann ist ein Akkusauger transportabel? Der Holife Hand-Akkusauger kommt auf eine kompakte Größe und ein geringes Gewicht. Grundsätzlich sollten die Sauger gut in der Hand liegen. Dann reinigen Sie den Innenraum des Fahrzeugs, den Wohnwagen oder das Wohnmobil mit Leichtigkeit.

FAQ

Lässt sich der Akku beim Holife Generation II Handstaubsauger austauschen?

Laut Hersteller kann der Holife Akku leider nicht ausgetauscht werden. Er bringt es auf eine Kapazität bis zu 500 Aufladungen.

Muss ich den Holife Handstaubsauger nach jedem Saugen reinigen?

Das kommt ganz auf den Füllzustand des Auffangbehälters an. Haben Sie nur eine Kleinigkeit aufgesaugt, müssen Sie diesen Sauger nicht sofort leeren.

Kann ich den Filter einfach abwaschen?

Ja. Der Filter beim Holife Generation II lässt sich abnehmen und abspülen.

Gibt es eine Aufsatzbürste für Möbel?

Im Lieferumfang gibt es einen länglichen Aufsatz, der gut zwischen die Sitzkissen kommt. Mit dem breiten Aufsatz sollte es kein Problem sein, größere Fläche abzusaugen.

2. Bosch Zoo´o ProAnimal Tierhaar-Staubsauger mit Extra-Bürstenrolle

Der akkubetriebene Bosch Handstaubsauger verspricht vernünftige Reinigungsmöglichkeiten. Ausgestattet mit dem Accessory Kit ist dieser Handstaubsauger geeignet für Haustierbesitzer. Der ansteckbare, kurze Handgriff und der anpassbare Tragegurt machen den Akku-Staubsauger wendig, um an schwer erreichbare Stellen zu kommen. Zudem verfügt der Bosch Akkusauger über einen aufsteckbaren Adapter mit Schlauch und über eine Polster- und Fugendüse zum Reinigen von Polstern und schwer erreichbaren Ecken.

Der Bosch Akku-Staubsauger bietet die folgenden Leistungsstufen:

  • Hartböden
  • Teppich
  • Starke Verschmutzungen

Der Bosch Handsauger arbeitet ohne Staubbeutel, der Schmutz bleibt im 900-Milliliter-Auffangbehälter. Die Laufzeit des Bosch Akkusaugers beträgt 60 Minuten. Beim Aufladen stehen zwei Modi zur Auswahl:

  • 80 Prozent – Dauer: 3 Stunden
  • 100 Prozent – Dauer: 6 Stunden

FAQ

Kann der Bosch Zoo´o ProAnimal Tierhaar-Staubsauger Katzenstreu einsaugen?

Ja. Jedoch stößt der Sauger schnell an seine Grenzen. In diesem Fall leeren Sie den Auffangbehälter.

Lässt sich dieser Akku-Staubsauger zusammenklappen?

Nein. Bürste und Stiel nehmen Sie ganz einfach ab. Dann ist der Sauger nur noch 80 Zentimeter lang.

Wann muss ich den Bosch Tierhaar-Staubsauger aufladen?

Ist die Batterie leer, leuchtet die blaue LED. Dann schließen Sie den Tierhaar-Sauger an die Ladestation an.

Kann ich den Schmutzauffangbehälter auch nachbestellen?

Ja. Direkt beim Hersteller gibt es den Behälter als Ersatzteil.

3. Hikeren 12000 PA 2-in-1 Akku-Staubsauger mit 30-minütiger Saugleistung

Der Hikeren Akku-Staubsauger verbindet zwei Funktionen in einem Gerät. In ein paar Handgriffen machen Sie aus dem Bodensauger einen Handsauger, der wenig später in der freistehenden Ladestation verschwindet. Der längliche Griff liegt sehr gut in der Hand. Die Schalter lassen sich mühelos beim Saugen erreichen. Laut Hersteller reinigt der Staubsauger von Hikeren alle Bodenarten und kommt selbst an schwer zugängliche Stellen.

Der Edelstahlfilter lässt sich ebenso wie der eingebaute Auffangbehälter einfach abspülen. Sie haben die Gelegenheit, die Saugkraft individuell einzustellen und am Verschmutzungsgrad zu orientieren. Dank patentierter Bürstenwalze und HEPA-Filter gewährleistet Hikeren mit diesem akkubetriebenen Sauger intensive Reinigung. In einem Arbeitsgang saugen Sie bis zu 30 Minuten, was die Reichweite erhöht.

Wie lade ich meinen Akku richtig? Ist der Akku häufig leer, liegt das meist an der falschen Aufladung. Je nach Akkutyp bringen die Modelle einen Schutz vor Überladung mit. Das ist immer dann der Fall, wenn der Sauger in der Ladestation bleibt, obwohl der Akku voll ist. Nicht jede Temperatur ist förderlich für die Akkuleistung. So sollten die Staubsauger bei Zimmertemperatur Energie tanken. Sinkt die Akkuladung auf unter 30 Prozent, sollten Sie kurz nachladen. Bei einem Akkufüllstand von über 70 Prozent muss der Staubsauger noch nicht an die Dockingstation.

FAQ

Wie lang hält der Hikeren 2-in-1 Akku-Staubsauger bei normaler Verschmutzung durch?

Der Hikeren 2-in-1 Akku-Staubsauger reicht maximal 35 Minuten, bis Sie den Akku aufladen müssen.

Wie löse ich den Hikeren Staubsauger aus der Halterung?

Dazu drücken Sie den Freilassungsschalter. Laut zahlreicher Kundenrezensionen ist dieser Schalter etwas schwergängig.

Wird die drehbare Bürste elektrisch angetrieben?

Ja. Der Motor treibt diese Bürste konstant an.

Schafft der Hikeren Akku-Staubsauger auch Teppiche?

Ja. Einfache Teppiche und Läufer sollten kein Problem sein. Erst bei hochflorigen Teppichen stößt der Akku-Staubsauger an seine Grenzen.

4. Dyson V6 Animal Extra beutelloser Akkustaubsauger: Kabel- und beutellos Saugen

Der beutellose Akku-Staubsauger von Dyson überzeugt durch sein flexibles und einfaches Handling und vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Ausgestattet mit Nylonbürsten und Carbonfasern reinigen Sie mit dem Dyson Teppiche und Hartböden. Die Staubpartikel landen im 400-Milliliter-Behälter und lassen sich per Knopfdruck entleeren. Der Dyson Staubsauger basiert auf der Radial-Cyclone-Technologie, bei der zwei Zyklonreihen gleichzeitig arbeiten. Das erhöht den Luftstrom, um mikroskopisch kleine Staubpartikel aufzunehmen. Zwei Saugstufen für leichten und intensiven Schmutz stehen dem Anwender zur Verfügung. Je nach Saugleistung saugt der Dyson DC62 entweder 6 Minuten oder 30 Minuten.

Zum Lieferumfang des Akku-Staubsaugers gehören:

  • Wandhalter mit Ladestation
  • Kombidüse und Fugendüse
  • Schmale Elektrobürste
Kann ich den Dyson als Handstaubsauger verwenden? Ja. Der Dyson Akku-Staubsauger saugt durch das Herausnehmen der Verlängerung wie ein Handstaubsauger. Das macht sich beim Absaugen von Treppenstufen bezahlt.

FAQ

Ist der Dyson DC62 Staubsauger für Laminat geeignet?

Ja. Sie können eigentlich alle Bodenbeläge mit diesem Sauger reinigen.

Wie viel Watt hat der Dyson DC62?

Dieser Staubsauger kommt auf eine Leistung von 350 Watt.

Was soll ich tun, wenn der Dyson Akku-Sauger stoppt?

Überprüfen Sie zunächst den Auffangbehälter. In den meisten Fällen ist ein verschmutzter Filter der Grund. Heben Sie die blaue Kappe aus dem Griff und waschen Sie den Filter unter fließendem Wasser.

Ist eine elektrische Bürste im Lieferumfang enthalten?

Ja. Den Dyson DC62 gibt es mit elektrischer Bürste.

5. Dyson V8 Absolute beutel- und kabelloser Handstaubsauger

Der Dyson V8 Absolute ist ein beutel- und kabelloser Handstaubsauger mit drei Elektrobürsten und einem Direktantrieb. Bei dem Gerät handelt es sich um einen leistungsstarken, kabellosen Handstaubsauger, der sich auf unterschiedliche Reinigungsbedingungen einstellt. Im Lieferumfang enthalten sind drei weitere Elektrobürsten mit Direktantrieb, eine Fugenbürste und eine Softwalze. Der solide Korpus besteht aus Nickel-Cobalt-Aluminium, was die Lebensdauer erhöhen soll.

Dank der Wandhalterung findet dieser Staubsauger in kleineren Wohnungen und Räumen einen sinnvollen Platz. Die Gesamtleistung kommt auf solide 115 Watt bei einem Gesamtgewicht von gerade einmal 2 Kilogramm. Dyson kombiniert mit dem V8 Absolute die Radial-Cyclone-Technologie. Es arbeiten zwei Zyklonreihen zur gleichen Zeit, um den Luftstrom zu erhöhen. Damit sollen Sie mikroskopisch kleine Staubpartikel aufnehmen. Besonders schmale und schwer erreichbare Stellen säubern Sie am besten mit der Fugendüse.

FAQ

Ist der Dyson V8 Absolute Handstaubsauger für Parkettböden geeignet?

Ja. Der Dyson V8 arbeitet mit einer Fluffy-Düse mit Softwalze. So versetzen Sie empfindlichen Fußböden keine Kratzer.

Kann ich mit dem Dyson V8 Absolute das gesamte Haus reinigen?

Ja. Den Kundenmeinungen ist zu entnehmen, dass viele Nutzer bis zu 180 Quadratmeter sauber halten. Der Sauger bringt einen starken Akku und eine hohe Saugkapazität mit.

Wie hoch ist die Bodenbürste beim V8 Absolute?

Mit der Abdeckung kommt die Walze der Bodenbürste auf eine Höhe von 6 Zentimetern.

Gibt es noch eine Düse für Teppiche?

Ja. Bei Dyson ist eine spezielle Elektrobürste mit Direktantrieb verfügbar.

6. Tineco A10 Hero+ Akku Staubsauger

Mit dem Akku-Staubsauger A10 Hero+ der Marke Tineco sind Sie ebenfalls gut ausgestattet, wenn Sie nach einem leicht zu bedienenden 2-in-1-Gerät Ausschau halten. Hierbei profitieren Sie von einem 350 Watt starken Digitalmotor, der eine Leistung von insgesamt 17 Kilopascal bietet und außerdem mit einer praktischen Wandhalterung ausgeliefert wird.

Wenn der Tineco A10 Hero+ Akku-Staubsauger mit dieser Wandhalterung kombiniert wird, so profitieren Sie immer von Vorteil, dass Sie stets über eine voll aufgeladenen Batterie verfügen werden. Sehr interessant ist ebenfalls, dass der Akku abnehmbar ist. Aufgrund dessen können Sie also in Zukunft einen individuellen Akkuwechsel durchführen, ohne dass dieser Staubsauger komplett ausgetauscht werden muss.

Neben einer langen Akkulaufzeit punktet der Anbieter ebenfalls mit einer stets leisen Laufleistung (70 Dezibel) sowie mit einem leichten Design. In der klassischen Variante bringt der Tineco A10 Hero+ Akku-Staubsauger nämlich lediglich 1,3 Kilogramm auf die Waage. LEDs sind an der Front des Staubsaugers ebenfalls vorhanden, damit Sie auch unter einem Sofa arbeiten und den Staub erkennen können.

FAQ

Wie lange dauert es, bis dieser Staubsauger vollkommen aufgeladen ist?

Laut den Angaben des Herstellers beträgt die Ladezeit zwischen drei und vier Stunden.

Kommt hierbei ein spezielles Filtersystem zum Einsatz?

Ja. Sie dürfen sich auf ein vierstufiges und vollständig versiegeltes Filtersystem freuen, was vor allem für Allergiker ein wichtiger Faktor darstellt.

Wie lange kann dieser Staubsauger bei der vollen Ladung benutzt werden?

Auf der größten Stufe bietet der Akku einer Kapazität für insgesamt 25 Minuten, was in der Praxis ausreichen sollte, um mehrere Räume zu bearbeiten sowie für Sauberkeit zu sorgen.

7. Der AEG 2-in-1 Akku-Staubsauger mit LED-Licht an der Bodendüse

Den AEG Ergorapido Akku-Staubsauger verwenden Sie als Staubsauger und als Handstaubsauger. Möchten Sie den Tisch oder eine Arbeitsplatte absaugen, nehmen Sie den Akkusauger aus der Führungsstange. Mit der praktischen Wandhalterung hängen Sie den AEG 2-in-1 Akku-Staubsauger platzsparend an die Wand oder stellen ihn mit der Ladestation an eine günstigen Platz im Raum. Das Fassungsvermögen des beutellosen Akkusaugers liegt bei 0,5 Litern. Der Filter ist waschbar und lässt sich bei Bedarf austauschen.

Der AEG Akkusauger verfügt über zwei Leistungsstufen. Die Laufzeit kommt bei der höheren Leistungsstufe auf 10 Minuten und bei der schwächeren Leistungsstufe auf 20 Minuten. Wie lang der Akku-Staubsauger lädt, ist aus der Produktbeschreibung nicht ersichtlich. Die motorbetriebene Saugbürste verfügt über ein Doppelgelenk und eignet sich für empfindliche Bodenbeläge und Parkett. Per Knopfdruck wählen Sie die Bürsten-Reinigungsfunktion. Mit dem LED-Frontlicht an der Bodendüse erkennen Sie Staub und Schmutz ein schwer einsehbaren Stellen.

FAQ

Hat der AEG Ergorapido AG 935 eine Akkuanzeige?

Nein. Der Hersteller hat auf diese Anzeige verzichtet.

Wie lang braucht ein vollständig entladender Akku beim Aufladen?

Hier sollten Sie 2 bis 3 Stunden einkalkulieren. Vorher ist der Akku des AEG Ergorapido AG 935 nicht voll geladen.

Kann ich mit dem AEG Ergorapido Teppiche reinigen?

Nur bedingt. Die Akkusauger stoßen beim Hochflorteppich schnell an ihre Grenzen.

Lässt sich der Akku austauschen?

Bei Bedarf haben Sie die Gelegenheit, beim Kundendienst einen neuen Akku zu bestellen, um den Sauger zu reparieren. Im freien Verkauf gibt es diesen Akku nicht.

8. Der Hoover Akku-Staubsauger mit 2-in-1-Funktion

Der Akku-Staubsauger von Hoover ist ein beutelloser 2-in-1-Sauger. Mit einem Gewicht von knapp über 2 Kilogramm bleibt der Hoover Akkusauger im annehmbaren Bereich. Das Saugrohr lässt sich abnehmen, um den Akkusauger als Handsauger zu verwenden. So entfernen Sie Staub und Schmutz von Treppenstufen, aus dem Auto oder vom Tisch. Ausgestattet ist der Hoover Akkusauger mit einer flachen Bodendüse mit flexiblem Gelenk, sodass Sie auch Möbel mit dem Staubsauger säubern. Ausgeliefert wird der Hoover Akku-Staubsauger mit der Wandhalterung, der Ladestation und der Universalbodendüse.

Was bedeutet Zyklonentechnologie? Durch die beutellose Zyklonentechnologie lässt sich der Auffangbehälter des Akku-Staubsaugers einfach per Knopfdruck entleeren. Die aufgesaugte Luft landet im Zylinder. Hier wirkt ein Zyklon. Das ist ein künstlicher Wirbelwind. Über die Fliehkraft landen die Schmutzpartikel am Boden und an den Wänden.

FAQ

Schaltet sich die Ladestation automatisch ab?

Nein. Mithilfe der LED-Anzeige sollten Sie erkennen, wann der Hoover FD 22G Freedom voll geladen ist. Leuchtet das LED blau, ist der Akku leer. Leuchtet es rot, ist der Akku voll geladen.

Gibt es zusätzliches Zubehör zum Hoover FD 22G Freedom?

Ja. Der Hersteller packt ein Netzteil, eine Fugendüse, eine Polsterdüse und eine Wandhalterung in das Paket.

Eignet sich der Hoover Freedom Sauger für eine Hausstauballergie?

Ja. Laut Hersteller lassen sich feinste Staubpartikel zuverlässig entfernen.

Welche Düse verwende ich für flache Teppichböden?

Hierbei sollten Sie die runde Bürste auswählen. Damit können Sie flache Teppiche reinigen und die Schmutzpartikel aus den Fasern ziehen.

9. Makita DCL180ZB Akku-Staubsauger mit einem Fassungsvermögen von 650 Milliliter

Der Makita Akku-Staubsauger schafft 20 Minuten in einem Durchgang. Die Staubkapazität des beutellosen Akkusaugers beträgt 650 Milliliter. Der Sauger ist als Hand- und als Staubsauger im Einsatz. Zum Lieferumfang gehören die Düse, ein gerades Rohr und die Düse zum Saugen. Der Makita DCL180ZB Akku-Staubsauger kommt mit einer Leistung von 30 Watt in den Farben schwarz und blau daher. Der Akku-Sauger von Makita bietet Ihnen eine Staubkapazität von 0,65 Litern, sodass Sie einiges an Fläche und Schmutz reinigen können. Die Lithium-Ion Batterie bietet eine Batteriespannung von 18 Volt. Dank der übersichtlichen Maße von 152 x 476 x 114 Millimetern bringen Sie den DCL180ZB auf kleinster Stellfläche unter.

Der Makita Staubsauger geht ohne Ladegerät und Akku in den Versand. Sie müssen diese Komponenten mitbestellen und zum Kaufpreis hinzuzählen.

FAQ

Funktioniert der Makita DCL180ZB mit einem 14,4-Volt-Akku?

Ja. Es sind keinerlei Einschränkungen bekannt.

Wie lang ist der Makita Staubsauger mit der ausgestreckten Bodendüse und dem Saugrohr?

So kommt der Akkusauger auf eine Gesamtlänge von 1 Meter.

Welche Aufsätze gibt es für die Bürsten dieses Akku-Saugers?

Im Lieferumfang enthalten ist eine zusätzliche Fugendüse.

Ist der Makita DCL180ZB Akkusauger sehr laut?

Wirklich leise arbeitet der Staubsauger wohl nicht. Jedoch sollte er bei der Arbeit nicht weiter stören.

10. Bosch Athlet kabelloser Akku-Handstaubsauger BCH6L2560

Der Markenhersteller Bosch, von dem wir Ihnen hier auf dieser Seite bereits einen Staubsauger mit einem integrierten Akku vorgestellt haben, produziert ebenfalls Akku-Handstaubsauger, die im Vergleich dazu deutlich handlicher und kompakter gestaltet sind. Sofern Sie sich für Staubsauger dieser Art interessieren, so schauen Sie sich bitte den Bosch Athlet Akku-Handstaubsauger mit der Modellbezeichnung BCH6L2560 näher an.

Hierbei handelt es sich um einen Staubsauger mit Akku, der eine besonders lange Laufzeit bietet und dessen Batterie vergleichsweise recht kurzfristig aufgeladen werden kann. Außerdem ist der Bosch Athlet Akku-Handstaubsauger auch sehr gut für sämtliche Bodenarten geeignet und bietet sich optimal für Allergiker an, da ein spezieller Hygienefilter verbaut ist.

Dank der Bosch Lithium-Ionen Technologie profitieren Sie bei diesem Haushaltsgerät ebenfalls von einem langlebig einsetzbaren und besonders leistungsstarken Akku. Aufgrund des kompakten Design sind Sie somit auch besonders flexibel unterwegs und können selbst die am schwierigsten erreichbaren Stellen in Ihren eigenen vier Wänden vom Schmutz befreien. Hierfür integriert der Hersteller ein bewegliches Düsengelenk, was wirklich praktisch ist.

Um auch auf Teppichen und Hartböden zu reinigen, liefert Bosch passende Düsen mit, die ganz einfach auf diesen Akku-Handstaubsauger aufgesetzt werden können.

FAQ

Ist der Akku austauschbar?

Die Batterie, die in diesem Staubsauger zum Einsatz kommt, ist fest verbaut. Der Kundenservice von Bosch nimmt jedoch einen Austausch vor. Gibt es also Probleme mit dem Akku, so setzen Sie sich bitte mit dem Kundendienst dieses Herstellers in Verbindung.

Gibt es eine Anzeige für den Akku?

Über das Display wird der aktuelle Ladezustand der Batterie angezeigt. Dies ist also besonders praktisch, um feststellen zu können, wie lange der Staubsauger noch eingesetzt werden kann.

Ist dieser Staubsauger auch für Fliesen geeignet?

Neben Laminat und Teppichböden können Sie mit diesem Gerät natürlich auch Fliesen reinigen. Prinzipiell trifft dies auf nahezu jeden Bodenbelag zu, den Sie sich in Ihren eigenen vier Wänden vorstellen können.

11. TurboTronic VS-Mach Akku-Staubsauger mit umfangreichem Zubehör

Ein einfach zu bedienender Staubsauger, der mit einem Akku ausgestattet ist, wird auch von dem Hersteller TACKLIFE angeboten. Hierbei handelt es sich um ein 2-in-1 Modell, das zudem insgesamt zwei Saugstufen bietet und mit einem breiten Zubehörangebot nach der Bestellung nach Hause gesendet wird.

Der Akku, der hierbei zum Einsatz kommt, bietet eine Kapazität von insgesamt 2.200 mAh. Im Lieferumfang ist aber auch noch eine passende Wandhalterung für Sie zu finden. Gleiches gilt zudem für eine Ladestation, in der der TACKLIFE Akku-Staubsauger ganz einfach eingesetzt werden kann, um die Batterie vollständig aufzuladen. Dies bietet den Vorteil, dass dieses Gerät dann immer einsatzbereit ist und über die notwendige Kapazität verfügt.

Mit dem TACKLIFE Akku-Staubsauger sind Sie perfekt ausgestattet, wenn Sie gerne mühelos und ohne ein nerviges Kabel Schmutz in Ihren eigenen vier Wänden beseitigen möchten. Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, ob es sich um Fußböden, Fliesen oder auch Teppiche sowie Autos dreht.

Der Hersteller legt ebenfalls einen großen Wert auf eine hochwertige Verarbeitung sowie auf einen ergonomisch geformten Griff, der ebenfalls mit Gummi versehen ist. Somit kann der TACKLIFE Akku-Staubsauger auch niemals aus der Hand rutschen.

Der leistungsstarke Lithium-Ionen-Akku bietet nicht nur eine solide Kapazität, sondern kann selbst im größten Turbomodus bei voller Ladung für insgesamt 25 Minuten in Anspruch genommen werden. Möchten Sie das Gerät hingegen in normalen Modus benutzen, so ist eine Nutzungsdauer von 40 Minuten in der Praxis zu realisieren.

FAQ

Welches Geräuschlevel erreicht der TACKLIFE Akku-Staubsauger?

Laut den Angaben des Herstellers erreicht dieses Modell eine maximale Lautstärke von 72 dB.

Wie groß ist das Fassungsvermögen des Staubsaugers?

Der TACKLIFE Akku-Staubsauger ist mit einem Behälter ausgestattet, der ein Fassungsvermögen von 0,35 l bietet.

Wie viele Geschwindigkeitsstufen stehen zur Auswahl bereit?

Den TACKLIFE Akku-Staubsauger können Sie wahlweise mit zwei unterschiedlichen Geschwindigkeitsstufen in einem normalen sowie in einem Turbomodus in Anspruch nehmen.

12. Dirt Devil Cavalier Staubsauger mit Turbobürste

Dirt Devil steht für die beutellose Staubsaugertechnologie. Der Dirt Devil Cavalier verfügt über eine motorbetriebene Turbobürste, die Teppiche und Fußböden gründlich reinigen soll. Mit einem Gewicht von 2 Kilogramm ist der Staubsauger einfach im Handling und ist als Staubsauger oder Handstaubsauger im Einsatz. Der multifunktionale Akku-Handstaubsauger von Dirt Devil arbeitet beutellos, der Auffangbehälter fasst 0,4 Liter. Per Knopfdruck entsorgen Sie das aufgesaugte Material aus dem Behälter. Bei Bedarf können Sie den Staubbehälter des Dirt Devil vom Staubsauger trennen und reinigen.

Durch das 360-Grad-Gelenk kommen Sie an hohe Wände oder Decken. Der Lithium-Ionen-Akku gewährleistet eine ordentliche Laufzeit. Bis zu 24 Minuten bringt der Sauger volle Leistung, bei einer 5-stündigen Ladezeit. Die 3-in-1-Kombidüse eignet sich zum Reinigen von Fugen, Polstern und Möbeln oder zur Reinigung von Autos. Die Turbobürste ist zuschaltbar und für Teppichböden geeignet.

FAQ

Wie laut ist der Dirt Devil DD698-1 Cavalier?

Die Lautstärke rangiert zwischen 68 und 72 Dezibel.

Gibt es eine Extrabürste für Hartböden?

Den Dirt Devil DD698-1 Cavalier gibt es mit einer motorisierten Turbobürste. Beim Hersteller selbst können Sie noch eine Parkettbürste nachkaufen.

Kann ich einen Ersatzakku nachkaufen?

Direkt bei Dirt Devil können Sie den Ersatzakku bestellen. Das erhöht die Lebensdauer dieses Akkusaugers.

Lässt sich der Dirt Devil Cavalier an der Wandhalterung befestigen?

Ja. Im Prinzip hängt der Sauger frei, ohne dass die Bürste den Boden berührt.

13. Proscenic P8-Akku Staubsauger für normale und starke Verschmutzung

Der Proscenic P8-Akku-Staubsauger ist ein leistungsstarkes, kabelloses Modell. Mit seinem Gewicht von 2 Kilogramm eignet sich der Akkusauger, um Möbel, Decken und Wände abzusaugen. Der Akku reicht für eine Saugleistung von 30 bis 35 Minuten. Der Proscenic Akkusauger verfügt über zwei Programmstufen – den Modus für „normale“ Verschmutzungen und den Modus, mit dem Sie größere Partikel aufsaugen. Durch das drehbare Gelenk lässt sich die Bodendüse um 180 Grad drehen oder 90 Grad nach oben oder unten schwenken, um an schwer erreichbare Stellen zu gelangen. Entfernen Sie das Verlängerungsrohr des Akku-Staubsaugers, wird aus dem Proscenic P8 ein Akku-Handstaubsauger.

Der Proscenic Akku-Staubsauger geht mit dem folgenden Zubehör in den Versand:

  1. Bodendüse
  2. Polsterdüse
  3. Staubbürste
  4. Fugendüse

FAQ

Hat der Proscenic Akku-Staubsauger eine Ladeanzeige?

Ja. Wechselt die Anzeige von Rot auf Grün, ist der Akku voll geladen.

Gibt es einen Austausch-Akku?

Ja. Mit diesem Modell sind viele Ersatzakkus kompatibel.

Hat der Proscenic Akku-Staubsauger einen HEPA-Filter?

Ja. Dieser spezielle Filter für Allergiker ist im Lieferumfang enthalten.

Wie breit ist die Düse des Akku-Staubsaugers?

Diese Düse kommt auf eine Breite von 23 Zentimetern. Die Breite der innenliegenden Rollenbürsten beträgt 19 Zentimeter.

14. Makita DCL182Z Staubsauger mit zwei Saugstufen

Mit einem Gewicht von knapp über 1 Kilo ist der Makita Akkusauger angenehm im Handling. Zum Absaugen von Polstermöbeln oder Treppenstufen ist der Makita Akkusauger DCL182Z die geeignete Putzhilfe. Die zwei Saugstufen sorgen für eine gründliche Reinigungsleistung. Im Gegensatz zu den Akku-Staubsaugern im Vergleich ist der Makita Sauger mit einem Staubbeutel ausgestattet, der wahlweise aus Papier oder Textil besteht. Zum Lieferumfang gehören:

  • Eine Boden- und Fugendüse
  • Ein Verlängerungsrohr
  • Ein Halter
  • Fünf Papierfilter
Zu diesem Akku-Staubsauger von Makita gibt es weder Akku noch Ladegerät. Kaufen Sie diese Teile mit dazu. Der Makita Akku-Staubsauger lässt sich mit den 18 Volt Li-Ion-Akku von Makita betreiben. Wer bereits akkubetriebene Geräte von Makita besitzt, kann diese Akkus mit dem Staubsauger kombinieren.

FAQ

Saugt der Makita Akku-Staubsauger DCL182Z Katzenhaare?

Die Saugleistung ist abhängig vom Untergrund. Gerade hochflorige Teppiche sollten Sie auf keinen Fall mit einem Akkusauger säubern.

Gibt es einen Schlauch als Verlängerung?

Ja. Im Handel ist ein Schlauch für die Verlängerung erhältlich.

Sind passende Staubbeutel im Lieferumfang enthalten?

Ja. Zum Makita Akku-Staubsauger gibt es zwei Staubbeutel aus Papier und einen Staubbeutel aus Vlies.

Kann ich mit dem Makita DCL182Z nass saugen?

Nein. Das würde die Staubtüten aus Papier aufweichen. Es handelt sich um einen Trockensauger.

15. AEG Ergorapido CX7-2-35FFP beutel- & kabelloser 2-in-1 Akku-Handstaubsauger

Der beutellose AEG Akku-Staubsauger ist als Staubsauger und als Akku-Handstaubsauger im Einsatz. Dank der Zyklon-Technologie lassen sich die Reinigungsergebnisse auf Teppichböden, Fliesen und Parkett verbessern. Der leistungsstarke Lithium Power-Akku mit 3 Jahren Garantie punktet mit einer Laufzeit von 35 Minuten auf der Eco-Stufe. Mit der Powerstufe schafft der Akkusauger nur 14 Minuten. Die Saugbürste ist motorbetrieben, nimmt feine Staubpartikel auf und ist mit vier LEDs ausgestattet.

Im Lieferumfang sind diese Zubehörteile enthalten:

  • Filter
  • Freistehende Ladestation
  • Fugendüse
  • Bürste

Dank der Parkfunktion stellen Sie den AEG-Akku-Staubsauger überall ab, ohne dass er umkippt. Die Ladestation des AEG-Saugers befestigen Sie an der Wand oder stellen sie frei an einer günstigen Stelle auf. Ausgestattet ist der Akkusauger mit einem intelligenten Ladesystem, das abschaltet, wenn der Akku voll ist. Das wirkt sich positiv auf die Haltbarkeit des Akkus aus.

Was ist die Selbstreinigung beim Akkusauger? Im Akku-Staubsauger Vergleich punktet AEG mit der Selbstreinigung der Bürstenrolle. Sie zerschneidet die Haare, die sich an der Bürstenrolle festsetzen und saugt diese mit auf.

FAQ

Komme ich mit dem AEG Ergorapido CX7-2-35FFP unter die Couch?

Der Staubsauger soll beweglich sein. Wenn genügend Platz zwischen Sofaunterseite und Boden bleibt, saugt der AEG Ergorapido Akku-Sauger unter der Couch.

Ist die Bürstenreinigung bei laufender Bürste aktiv?

Ja. Der AEG Ergorapido Akku-Sauger reinigt automatisch die Bürste im laufenden Betrieb.

Muss ich beim Saugen den Schaltknopf gedrückt halten?

Nein. Mit diesem Schalter können Sie den Akku-Sauger starten und stoppen.

Wie lange braucht der AEG Ergorapido bis er vollständig aufgeladen ist?

Dieser Ladezyklus nimmt bis zu 3 Stunden in Anspruch.

16. Der Black+Decker Dustbuster Flexi

Das Design des Black+Decker Dustbusters wirkt auf den ersten Blick futuristisch. Dies liegt vielleicht an dem flexiblen Schlauch, der sich platzsparend verstauen lässt und schwer zugängliche Stellen erreicht. Im Lieferumfang des Black+Decker Akku-Staubsaugers sind die 2-in-1-Fugendüse mit ausklappbarer Bürste, die Ladestation mit Halterung, der 1,5-Meter-Schlauch und das 3-Stufen-Filtrationssystem für eine hohe Schmutzaufnahme enthalten. Der Schmutzfangbehälter lässt sich per Knopfdruck leeren. Die Laufzeit des Black+Decker Staubsaugers mit Lithium-Akku kommt auf 15 Minuten.

Der Black+Decker Lithium Dustbuster Flexi PD1820L punktet mit einem 18-Volt-Akku im direkten Akku-Staubsauger Vergleich. Im Gegensatz zu den anderen Modellen gibt es einen flexiblen Saugschlauch, der sich in der Praxis als äußerst beweglich erweist. Black+Decker hat diesen Staubsauger sparsam und leicht konzipiert. Bei 1,38 Kilogramm Eigengewicht kommt sein Fassungsvolumen auf 560 Liter. Auch die Geräuschbelastung bleibt mit 80 Dezibel im annehmbaren Bereich. Die Fugendüse verfügt über eine ausklappbare Polsterdüse. Damit saugen Sie Sessel, Stühle, Couchgarnituren und empfindliche Oberflächen ab.

Der Dustbuster Flexi PD1820L reinigt nicht nur komplett beutellos. Dieser Akkusauger kombiniert einen LED-Indikator, eine Bodenverlängerung und einen Hygienefilter. Allerdings rangiert die 25 -Watt-Leistung im unteren Bereich und gewährleistet eine Laufzeit von 15 Minuten.

FAQ

Kann ich den Black+Decker Lithium Dustbuster Flexi PD1820L aufhängen?

Nein. Diesen Akkusauger gibt es mit einer Grundplatte mit zwei Kontakten. Die Aufbewahrung erfolgt freistehend.

Wie breit ist die Fugendüse?

Die Breite der Saugdüse kommt auf knapp 3 Zentimeter. Bei der Flachbürste steigt die Breite auf 5 Zentimeter.

Lässt sich der Akku beim Black+Decker PD1820L abnehmen?

Nein. Der Akku ist fest verbaut.

Kann ich den Black+Decker Dustbuster gleichzeitig laden und damit saugen?

Nein. Das Kabel befindet sich fest an der Ladestation. Technisch ist es nur schwer möglich, zu saugen und zu laden.

Was ist ein Akku-Staubsauger?

Akku Staubsauger TestAkku-Staubsauger gehören zur neuesten Generation der Staubsauger. Diese kompakten Geräte punkten mit einem geringen Gewicht und hoher Flexibilität. Sie kommen ohne Kabel aus, sodass Sie nie wieder nach einer Steckdose suchen. Sie starten unvermittelt ohne Vorbereitung mit dem Saugen und sparen jede Menge Zeit.

Die meisten Akku-Staubsauger sind 2-in-1-Geräte, die als Staubsauger und als Handstaubsauger für Sauberkeit sorgen. Der Großteil der Akku-Staubsauger ist als Stielstaubsauger erhältlich. Einige sind mit einem flexiblen Saugschlauch ausgestattet.

Vor einigen Jahren mussten die Staubsauger „nur“ Teppiche von Staub und Schmutz befreien. Heute steigen die Anforderungen auf diverse Bodenarten. Fliesen, Parkett, PVC und empfindliche Böden sollten für einen Akkusauger kein Problem darstellen. Selbst wenn Sie keinen Teppich im Haus haben, macht der Kauf eines Akku-Staubsaugers Sinn. Im Vergleich zum Besen wirbeln Elektrosauger weniger Staub auf. Die Reinigungseffizienz des Staubsaugers ist in vielen Bereichen höher.

Allerdings ergeben sich bei den Akku-Staubsaugern zum Teil gravierende Unterschiede. So sind die Akkus mit einer bestimmten Laufzeit und Ladezeit ausgestattet. Erfahren Sie, worauf Sie beim Kauf eines Akku-Staubsaugers achten sollten.

Wie funktioniert ein Akku-Staubsauger?

Während der Motor der Bodenstaubsauger in Verbindung mit der Steckdose steht, läuft der Akku mit einem Speicher oder einer Batterie. Die smarten Akkus brauchen für das Aufladen nur wenige Stunden. Der Motor sitzt im Gerätekorpus. Durch das Gebläse entsteht ein gewisser Unterdruck, um den Luftstrom zu erzeugen. Das Saugrohr bündelt diesen Luftstrom und zieht durch die Sogwirkung Schmutzpartikel und Staub in sein Inneres. Der Filter des Akkusaugers reinigt im Nachhinein die schmutzige Luft, die wieder sauber an die Umgebung abgegeben wird.

Was ist ein Lithium-Ion-Akku? Zahlreiche Akku-Staubsauger arbeiten mit der Lithium-Ionen-Technologie. Die Lithium-Ionen-Akkumulatoren beziehen sich auf alle Akkumulatoren, die durch Lithium-Verbindungen zusammenhalten. Im Vergleich zu anderen Akkus profitieren Sie von einer hohen Energie. In ihrem chemischen Aufbau gehen Sie auf unterschiedliche Typen zurück. Je nach Bauart variieren die wichtigsten Kenndaten wie die Temperaturempfindlichkeit oder die Zellenspannung. Eigentlich können alle Lithium-Ionen-Akkus ladeunabhängig betrieben werden. Sie sparen Energie, da sie sich bei Nichtgebrauch nicht entladen.

Was ist der Unterschied zwischen dem Staubsauger und dem Akku-Staubsauger?

Akku Staubsauger VergleichDie herkömmlichen Staubsauger sind recht groß. Im Vergleich sind die Akku-Staubsauger klein und handlich. Die besten Modelle wiegen nicht mehr als 2 Kilogramm. Die Akku-Staubsauger besitzen im Gegensatz zum Bodensauger eine höhere Flexibilität. Auch wenn keine Steckdose in der Nähe ist, können Sie sich einfach einen Akkusauger greifen und saugen. Den Akku des Staubsaugers laden Sie an einer entsprechenden Ladestation auf.

Den Großteil der Bodensauger ziehen Sie hinter sich her. Die zum Teil recht großen Sauger fallen um, stehen im Weg oder Sie verheddern sich im Kabel. Der Akkusauger besteht aus einer verstellbaren Saugstange, die Sie hin- und herbewegen. Auch Decken, Möbel und Wände lassen sich mit einem kabellosen Staubsauger absaugen. Bei den herkömmlichen Staubsaugern ist der Saugschlauch zumeist nicht sehr lang, sodass Sie den Motorteil anheben, um an höher gelegene Stellen zu kommen.

Beim Absaugen von Treppenstufen tragen Sie den herkömmlichen Staubsauger mit dem Motorteil die Treppe herunter. Eventuell reicht das Kabel nicht aus, um die Treppe in einem Lauf abzusaugen. Das sollte wesentlich einfacher mit dem Akku-Staubsauger gehen. Viele Akkusauger lassen sich in wenigen Sekunden zu einem Handstaubsauger umbauen.

Die Vor- und Nachteile eines Akku-Staubsauger

Wo Licht ist, ist auch Schatten und so kommen auch Akku-Staubsauger nicht nur mit Vorteilen daher. Wir möchten Ihnen die wichtigsten Vor- und Nachteile dieser akku-betriebenen Sauger gegenüberstellen, sodass Sie sich schnell entscheiden können, ob eventuell ein kabelgebundener Staubsauger für Sie geeigneter erscheint.

  • Mit einem kabellosen Handstaubsauger genießen Sie maximale Bewegungsfreiheit.
  • Eine Steckdose in der Nähe müssen Sie von nun an nicht mehr suchen.
  • Da es kein Kabel gibt, kann sich auch keines verheddern und verknoten.
  • Deshalb müssen Sie auch nach der Nutzung kein Kabel entwirren und zusammenrollen.
  • Akku-Staubsauger sind normalerweise leicht und lassen sich gut transportieren.
  • Meist sind keine Beutel bei Akku-Saugern nötig, was Folgekosten spart.
  • Die handlichen Sauger mit Akku können Sie im Grunde überall einsetzen.
  • Das Aufladen der Akku-Sauger nimmt seine Zeit in Anspruch und im schlimmsten Fall stehen Sie ohne Akku-Leistung da.
  • Die Akkus haben eine sehr beschränkte Laufzeit und reichen nur für 10 bis 30 Minuten.
  • Eine Leerung der Akku-Staubsauger ohne Kabel ist häufig erforderlich.

Wie reinigen Akku-Staubsauger?

Bester Akku StaubsaugerDer Großteil der Akku-Staubsauger arbeitet beutellos. Nur wenige Modelle sind mit Papier- oder Textilstaubbeuteln ausgestattet. Bei den herkömmlichen Staubsaugern gibt es viele Modelle mit Staubbeuteln, wobei auch hier die beutellosen Staubsauger die Beutelsauger ersetzen. Der Vorteil der beutellosen Akku-Staubsauger liegt in der unkomplizierten Reinigung der Staubbehälter. Folgekosten durch Staubbeutel entfallen.

In der Saugleistung überzeugen die herkömmlichen Bodenstaubsauger. Die Akku-Staubsauger halten zumeist nur ein paar Minuten durch. Manche Modelle bringen eine Laufzeit von 10 Minuten mit, was wohl nicht ausreicht, um die gesamte Wohnung zu saugen. Bei den gewöhnlichen Saugern mit Stromanschluss können Sie diese Laufzeiten vernachlässigen. Sie sollten sich beim Kauf für einen Sauger entscheiden, der eine Laufzeit von über 10 Minuten mitbringt. Weitere Einschränkungen entfallen auf die Saugstufen. So gibt es Akkusauger mit normalen, leichten und starken Programmen. Zumeist können Sie nur ein paar Minuten mit der starken Saugleistung arbeiten, bevor dem Akku-Staubsauger die Luft ausgeht.

Die beliebten Akku-Staubsauger Modelle

Akku Staubsauger Test und VergleichDie meisten Akku-Staubsauger sind als 2-in-1-Modelle zu haben: Handstaubsauger und Bodenstaubsauger. In der Regel sind die Akkusauger mit einer Saugstange und einem Motor ausgestattet. Einige Modelle kombinieren einen flexiblen Saugschlauch, sodass diese noch kleiner als die Stielstaubsauger sind. Akku, Motor, Auffangbecken, Stil und Bürsten kommen in einer möglichst kohärenten Form zusammen und erlauben eine hohe Bewegungsfreiheit.

Eine weitere Variante sind die Tischstaubsauger. Diese sind seit Jahren als akkubetriebene Version erhältlich. Sie nehmen Verschmutzungen auf kleineren Flächen auf. Bei den Tischstaubsaugern ist die Ladestation zugleich die Aufbewahrungsstelle des Staubsaugers. Das Hauptaugenmerk liegt auf der handlichen Form und der einfachen Bedienung. Dennoch stoßen die kleinen Tischsauger schnell an ihre Grenzen, wenn es um eine höhere Saugleistung geht.

Empfehlenswert ist die Kombination aus einem klassischen Stielsauger und aus einem Handsauger. Viele der führenden Modelle im Akku-Staubsauger Vergleich gehören zu diesen Hybriden, die in wenigen Handgriffen zwischen den Funktionen wechseln.

Welcher Saugroboter arbeitet mit Akku?

Akkusauger kaufenDie Saugroboter gehören zu den Akku-Staubsaugern. Sie saugen selbstständig nach einem Schema und laden sich selbstständig auf, wenn der Akku leer ist. Diese Hightech-Haushaltsroboter erledigen die gesamte Bodenreinigung, was zu einer enormen Zeitersparnis führt. Allergiker entscheiden sich für spezielle Akku-Sauger, die einen HEPA-Filter mitbringen. Es handelt sich dabei um spezielle Filtersysteme, die Partikel und Feinstaub zuverlässig aufnehmen.

Dank einer schmalen und flachen Form kommen die Akkusaugroboter an die Stellen, die ein normaler Bodenstaubsauger nicht erreicht. Die Bedienung stellt sich als intuitiv und einfach heraus. Die führenden Modelle bringen ein Display und Tasten auf der Oberfläche der Roboter mit oder lassen sich per App über das Smartphone steuern. Der Saugroboter kostet im Vergleich zu den gewöhnlichen Modellen deutlich mehr. Gerade in sehr kleinen und verwinkelten Haushalten würde eine Investition in einen kleinen handlichen Akkusauger mehr Sinn machen.

Der Akku-Staubsauger Kauf: Was ist zu beachten?

Achtung: Das sollten Sie wissen!Immer mehr Verbraucher entscheiden sich beim Staubsauger für ein Akku-Modell. Diese Modelle gelten als flexibel, denn sie verzichten auf das Stromkabel. Damit Sie den Akkustaubsauger kaufen, der Staub und Schmutz vom Boden wirklich rückstandsfrei aufsaugt, sollten Sie beim Kauf die folgenden Kriterien beachten:

  1. Akkuleistung: Der beste Akku-Staubsauger nützt nichts, wenn die Akkuleistung nach wenigen Augenblicken versagt. Wer seine Arbeit ohne Unterbrechungen erledigen möchte, sollte auf eine entsprechende Laufzeit achten. Überzeugende Leistungen versprechen Li-Ion-Sauger (Lithium-Ionen-Technik), da sie über eine längere Lebensdauer und über eine höhere Energiedichte verfügen.
  2. Saugkraft: Achten Sie auf die Leistung. Diese finden Sie in der Regel in Watt in der Produktbeschreibung. Bestenfalls kombinieren die Akkusauger mehrere Programmstufen. So stellen Sie die Saugleistung auf den aktuellen Verschmutzungsgrad ein. Meist halten die Akkus länger durch, wenn Sie mit einer geringen Saugstufe reinigen.
  3. Ladezeiten: Dauert es nur ein paar Stunden, bis der Akku einsatzbereit ist oder müssen Sie bis zu 6 Stunden warten? Zum jetzigen Zeitpunkt kommt noch kein Akkusauger mit Ladezeiten von unter 60 Minuten aus. Am besten entscheiden Sie sich für einen Staubsauger mit einer Docking-Station und Ladestation. Ist die Arbeit erledigt, klicken Sie den Sauger in die Halterung, wo das Gerät auf den vollen Ladezustand kommt.
  4. Akku StaubsaugerZubehör: Was packt der Hersteller in den Lieferumfang. Sind der Akku und die Ladestation enthalten? Dank verschiedener Düsen und Aufsätze reinigen Sie nicht nur Fußböden. Sie saugen Treppen, Winkel, Ecken, Wände, Polster und Stoffe. Viele Modelle gibt es mit Fugendüse, Bürste, Polsterdüse und Bodendüse. Manche Modelle sind mit einer speziellen Tierhaarbürste ausgestattet, die hartnäckige Tierhaare aus den Polstern zieht.
  5. Beutellos: Die meisten Staubsaugermodelle saugen beutellos. Sie kombinieren einen Staubauffangbehälter. Akku-Staubsauger mit Papier- oder Textilbeuteln müssen Sie regelmäßig leeren. Die laufenden Folgekosten sollten Sie nicht unterschätzen.
  6. Behältervolumen: Das Volumen kann beim Kauf relevant sein. Ist der Behälter innerhalb weniger Saugvorgänge voll und muss ständig geleert werden, kann das lästig sein. Zudem sollte sich der Behälter über eine Taste einfach öffnen und schließen lassen.
  7. Akkusauger TestHochfloorige Teppiche: Hier stoßen Akku-Staubsauger an ihre Grenzen. Meist reicht die Saugleistung nicht aus, um diese Teppiche gründlich zu reinigen.
  8. Transportabel: Möchten Sie mit dem Akku-Staubsauger das Auto aussaugen oder den Sauger mit in den Urlaub nehmen? Dann ist der akkubetriebene 2-in-1 Staubsauger geeignet. Der Handstaubsauger ist ideal für unterwegs.
  9. Ladestation: In der Nähe der Dockingstation sollte sich eine Steckdose befinden. Die Wandhalterung ist platzsparender als die Bodenversion.
  10. Zusatzfunktionen: Selbstreinigende Bodendüsen zerschneiden Haare oder lange Staubflusen, um sie rückstandsfrei aufzusaugen. Eine zusätzliche LED-Beleuchtung an der Bodendüse beleuchtet dunkle Stellen und macht Schmutz deutlich sichtbar. Die Handgeräte unter den Akku-Staubsaugern bieten eine Trocken- und Nassfunktion. Die Ladekontrollanzeige oder die Akku-Restlaufzeit helfen bei der Orientierung.

Gibt es bei der Stiftung Warentest einen Akku-Staubsauger-Test?

FragezeichenDie Stiftung Warentest hat erst Mai 2019 einen umfassenden Staubsauger-Test durchgeführt. In diesem Zusammenhang treten 28 Akku-Staubsauger im Test auf. Sie gehören zu einer beliebten Kategorie im Vergleich zum Beutelstaubsauger und zum kabelgebundenen Handstaubsauger. Die Auswahl reicht von AEG über Dyson und Dirt Devil bis hin zu Black+Decker. Mittlerweile haben die großen Marken nachgelegt und führen im Portfolio mindestens ein Akku-Modell.

Im direkten Vergleich punkten die Akkusauger mit einer höheren Flexibilität, wenn den Geräten auch nach kürzerer Zeit die Puste ausgeht. Wer kabellos saugen möchte, muss Zugeständnisse in punkto Ladekapazität machen. Unter optimalen Bedingungen saugen die Akkus bis zu 40 Minuten auf schwacher Stufe. Einer der Stärken der flexiblen Sauger ist die Kombination eines Bodenstaubsaugers und eines Handstaubsaugers. So gibt es für den Akkusauger vielerlei Einsatzzwecke.

Wollen Sie den Fahrzeuginnenraum saugen, Fenster, Decken und Wände von Spinnweben befreien oder Tierhaare aus den Polstern ziehen, laufen die führenden Akku-Staubsauger zur Höchstform auf. Sie verzichten auf das störende Kabel und orientieren sich an ihrem Einsatzzweck. Mit diesen Vorteilen konnten auch die Akkusauger bei der Stiftung Warentest im Probelauf überzeugen.

Hat Öko Test ebenfalls einen Akku-Staubsauger-Test durchgeführt?

Tipps & HinweiseVor Kurzem hat Öko Test Akku-Staubsauger im Test überprüft. Die kleinen Haushaltshelfer sind praktisch, wenn es darum geht, schnell ein paar Krümel vom Boden oder Tisch aufzusaugen. Bei Öko Test standen zehn Akkusauger auf dem Prüfstand. Die Hälfte bekam die Bewertung „sehr gut“ bis „gut“. Nur ein Handstaubsauger brachte ein mangelhaftes Ergebnis nach Hause. Die meisten Sauger halten 10 bis 15 Minuten durch, bis sie zurück an die Ladestation müssen. Grundsätzlich konnten die Markenhersteller überzeugen, die sich schon seit vielen Jahren auf Staubsauger spezialisieren.

Eines der größten Mankos war ein undichter Korpus, der einen Teil der Krümel und Staubreste nach draußen pustete. Mit einem allgemeinen Schallleistungspegel von 80 Dezibel ist der Saugeinsatz nicht zu überhören. Zu Unterschieden kam es in der Handhabung, im Gewicht, im Saugverhalten und in der Gründlichkeit. Letzteres stellt für die meisten Verbraucher eines der wichtigsten Kriterien der Akku-Staubsauger im Test dar.

Die Experten warnen vor einer Tiefenentladung, denn diese kann dem Akku einen gehörigen Schaden zufügen. Einige der Modelle versagten bei der Tiefenentladung 24 Stunden ihre Dienste. Danach funktionierten sie einwandfrei.

Akku-Staubsauger-Liste 2019: Finden Sie Ihren besten Akku-Staubsauger

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. Holife Akku Staubsauger mit Trocken- und Nasssaugsystem 07/2019 53,98€ Zum Angebot
2. Bosch kabelloser Handstaubsauger Zoo'o ProAnima 02/2019 163,99€ Zum Angebot
3. Hikeren 12000 PA 2-in-1 Akku-Staubsauger 02/2019 79,99€ Zum Angebot
4. Dyson V6 Animal Extra beutelloser Akkustaubsauger 02/2019 304,99€ Zum Angebot
5. Dyson V8 Absolute beutel- und kabelloser Handstaubsauger 02/2019 529,00€ Zum Angebot
6. Tineco A10 Hero+ Akku Staubsauger 08/2019 229,00€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Holife Akku Staubsauger mit Trocken- und Nasssaugsystem