stern-Nachrichten

Die besten 13 Allesschneider für Wurstwaren, Käse, Gemüse und Brot im Vergleich – 2020 Test und Ratgeber

Ob frisches Brot, aromatischer Käse oder edler Schinken: Ein praktischer Allesschneider liefert hauchdünne oder dicke Scheiben in gleichbleibender Qualität. Benutzerkomfort, Leistung und Sicherheit gehen bei den führenden Geräten und Herstellern Hand in Hand. So bekommen Sie ein zuverlässiges und bedarfsgerechtes Küchengerät an die Hand, welches Ihnen die tägliche Küchenarbeit entscheidend erleichtert.

In unserem Allesschneider Vergleich auf STERN.de nehmen wir die Vorzüge dieser Küchengeräte unter die Lupe und kommen auch auf die häufigsten Schwierigkeiten zu sprechen. Praktische Extras und wichtige Eigenschaften, die Ihren Kauf beeinflussen, finden Sie in unserem umfassenden Ratgeber. So haben Sie die Gelegenheit, garantiert den passenden Allesschneider zu kaufen.

Die 4 besten Allesschneider im großen Vergleich auf STERN.de

ritter Allesschneider E 16
Maße
33,5 x 22,5 x 23 cm
Material
Metallausführung
Gewicht
3 kg
Leistung
65 Watt
Komponenten
Allesschneider, Wellenschliffmesser, Auffangschale, Schneidgutschlitten, Restehalter, Bedienungsanleitung
"Made in Germany"
Schlittenweg
18 cm
Schnittstärkeeinstellung
0-20 mm
Messer
Wellenschliffmesser
Zum Angebot
Erhältlich bei
Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen 89,95€
ritter Allesschneider E 16 Duo Plus
Maße
33,5 x 22,5 x 23 cm
Material
Metallausführung
Gewicht
3 kg
Leistung
65 Watt
Komponenten
Wellenschliffmesser, Auffangschale, Schneidgutschlitten, Restehalter, Bedienungsanleitung
"Made in Germany"
Schlittenweg
18 cm
Schnittstärkeeinstellung
0-20 mm
Messer
Wellenschliffmesser, mit zusätzlichem glatten Schinken-/ Aufschnittmesser für zarte, dünne Scheiben
Zum Angebot
Erhältlich bei
Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen
Graef C20EU Allesschneider Classic C 20
Maße
30,5 x 39 x 25 cm
Material
Vollmetallausführung
Gewicht
6 kg
Leistung
170 Watt
Komponenten
Glasbodenplatte, Schlittenhalterung, Kondensatormotor, Auffangschale
"Made in Germany"
Schlittenweg
unbekannt
Schnittstärkeeinstellung
0-20 mm
Messer
Wellenschliffmesser aus Edelstahl
Zum Angebot
Erhältlich bei
Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen 216,90€
Graef M20EU Allesschneider Master M 20
Maße
29,5 x 40,5 x 25,5 cm
Material
Edelstahl
Gewicht
1,58 Kg
Leistung
170 Watt
Komponenten
Glasbodenplatte, Schlittenhalterung, Kondensatormotor, Auffangschale, Kunststofftablett, Bedienungsanleitung
"Made in Germany"
Schlittenweg
unbekannt
Schnittstärkeeinstellung
0-20 mm
Messer
glattes Vollstahlmesser
Zum Angebot
Erhältlich bei
Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen 294,57€
Abbildung
Modell ritter Allesschneider E 16 ritter Allesschneider E 16 Duo Plus Graef C20EU Allesschneider Classic C 20 Graef M20EU Allesschneider Master M 20
Maße
33,5 x 22,5 x 23 cm 33,5 x 22,5 x 23 cm 30,5 x 39 x 25 cm 29,5 x 40,5 x 25,5 cm
Material
Metallausführung Metallausführung Vollmetallausführung Edelstahl
Gewicht
3 kg 3 kg 6 kg 1,58 Kg
Leistung
65 Watt 65 Watt 170 Watt 170 Watt
Komponenten
Allesschneider, Wellenschliffmesser, Auffangschale, Schneidgutschlitten, Restehalter, Bedienungsanleitung Wellenschliffmesser, Auffangschale, Schneidgutschlitten, Restehalter, Bedienungsanleitung Glasbodenplatte, Schlittenhalterung, Kondensatormotor, Auffangschale Glasbodenplatte, Schlittenhalterung, Kondensatormotor, Auffangschale, Kunststofftablett, Bedienungsanleitung
"Made in Germany"
Schlittenweg
18 cm 18 cm unbekannt unbekannt
Schnittstärkeeinstellung
0-20 mm 0-20 mm 0-20 mm 0-20 mm
Messer
Wellenschliffmesser Wellenschliffmesser, mit zusätzlichem glatten Schinken-/ Aufschnittmesser für zarte, dünne Scheiben Wellenschliffmesser aus Edelstahl glattes Vollstahlmesser
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen 89,95€ Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen 216,90€ Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen 294,57€

1. ritter Allesschneider E 16 für saubere Schnitte

Der ritter Allesschneider E 16 ist ein effizientes, elektrisches Küchengerät, das auf einen starken ECO-Motor zurückgeht. Das Label „Made in Germany“ ist einmal mehr ein Beweis für die erstklassige Qualität aus deutscher Fertigung. In einer edelgrauen Metallausführung mit schräg gestellter Schneidefläche gelingen perfekte Schnitte. Die Schnittstärken-Einstellung lässt sich stufenlos regeln und verspricht gleichmäßige Scheiben bis hin zu 20 mm. Ebenso praktisch ist der abnehmbare Schlitten, der die Reinigung vereinfacht. Grundsätzlich lässt sich diese Küchenmaschine problemlos auseinandernehmen und säubern. Ritter legt in das Paket nicht nur den starken Allesschneider hinein, sondern auch

  • ein Wellenschliffmesser,
  • ein Restehalter,
  • ein Schneidgutschlitten,
  • ein Auffangbehälter und
  • eine Bedienungsanleitung.
Der ritter Allesschneider E 16 kommt auf ein Gesamtgewicht von 3 kg, was dieser Schneidemaschine den festen Halt in der Küche verleiht. Der Stromverbrauch liegt bei 65 W und rangiert im leistungsstarken Bereich. Die Produktmaße von 33,5 × 22,5 × 23 cm passen perfekt in jede kleine und große Küche.

Im direkten Allesschneider Vergleich auf STERN.de kann diese Küchenmaschine auf ganzer Linie überzeugen. Sie gehört zur Schutzklasse 2, besitzt das notwendige CE-Zeichen und einen handlichen Schlitten, der über einen 18 cm Schlittenweg gleitet. Hier passen die Bauteile zueinander und gewährleisten einen sicheren, komfortablen Betrieb.

2. ritter Allesschneider E 16 Duo Plus mit glatter Messerplatte

Der ritter Allesschneider E 16 Duo Plus passt sehr gut zu seinem großen Bruder. Diese Maschine geht einen Schritt weiter und packt ein zusätzliches Messer dazu. Der E 16 Duo Plus kombiniert die bekannten Stärken des Herstellers: der ECO-Motor und die Fertigung in Deutschland. Aus diesem Hause kommen regelmäßig Qualitätsprodukte, sodass auch diese Schneidemaschine ein Erbe zu tragen hat. Hinter der Duo Plus Bezeichnung verbirgt sich eine zusätzliche glatte Messerplatte für Schinken und hauchdünne Scheiben.

Im direkten Vergleich sollten Sie Fleisch und Wurst unbedingt mit einem glatten Messer und nicht mit einem gezahnten Messer schneiden. Das würde die Textur des Fleisches und der Wurst zerstören und kein schönes Schnittbild ergeben. Ritter gibt seinen Nutzern die Chance, die Messer zu wechseln, um sie ideal an das Schnittgut anzupassen.

Für die notwendige Sicherheit sorgt das gesamte Gerät inklusive abnehmbarer Schneidgutschlitten, der sich über einen Schlittenweg von ca. 18 cm bewegt. Mit dem Kauf dieses leistungsstarken Schneiders geht nicht nur das Gerät an Ihre Adresse, sondern auch ein sattes Zubehörpaket mit

  • dem Aufschnittmesser,
  • der Auffangschale,
  • dem Schlitten und
  • dem Wellenschliffmesser,
  • mit dem glatten Messer,
  • einem Restehalter und
  • der Bedienungsanleitung.
Im direkten Allesschneider Vergleich auf STERN.de haben oftmals die Traditionsmarken wie ritter die Nase vorn. Sie setzen auf hochwertige Komponenten und erstklassiges Material. Auch in den weiteren Komponenten kann der Hersteller überzeugen mit einem Gesamtgewicht von 3 kg und in den Maßen von 33,5 × 22,5 × 23 cm bei einem Stromverbrauch von 65 W.

3. Graef C20EU Allesschneider Classic C 20 im Vergleich

Der Graef C20EU Allesschneider Classic C 20 überzeugt durch ein stilsicheres, silbernes Design und vielseitige Eigenschaften in der Küche. Der Motor arbeitet zuverlässig und flüsterleise. Im Lieferumfang enthalten ist ein praktischer Schlitten in Kombination mit einer Moment- und einer Dauerfunktion. Das Wellenschliffmesser besteht aus Edelstahl und eignet sich perfekt für das Schneiden von Brot, Käse oder Wurst. Wir haben es mit einer Vollmetallausführung zu tun, die in einer freitragenden Konstruktion die Scheiben direkt über der Bodenplatte schneidet. Die Glasbodenplatte gewährleistet eine erstklassige Hygiene und eine kinderleichte Reinigung. Die Stärke lässt sich stufenlos einstellen von 0-20 mm.

Mit einem Gesamtgewicht von 6 kg und in den Maßen von 30,5 × 39 × 25 cm bringt der Graef C20EU Classic C 20 stabile und leistungsgerechte Eigenschaften in den direkten Allesschneider Vergleich auf STERN.de. Der Stromverbrauch von 170 W gewährleistet eine hohe Leistung und perfekte Ergebnisse unabhängig von dem jeweiligen Schnittgut. Der Anschaffungspreis bewegt sich im oberen Segment und punktet im Gegenzug mit einer zuverlässigen Funktion und Haltbarkeit. Graef führt diesen Allesschneider als Klassiker seit vielen Jahren in der Classic C 20 Produktlinie. Das Erfolgsgeheimnis ist der 170 W starke Kondensatormotor, der nicht nur effizient, sondern laufruhig starke Leistung in die Küche bringt. Ein Schlitten mit Edelstahlauflage lässt sich auf die Dauer- und die Momentfunktion einstellen, was die Sicherheit enorm erhöht.

Graef ist eine der Traditionsmarken, die seit über 60 Jahren Haushaltsgeräte herstellt. Insbesondere die elektrischen Schnittmaschinen in der robusten Metallausführung erhalten regelmäßig sehr gute Testresultate. Der Graef C20EU Allesschneider Classic C 20 steht dem Ganzen in nichts nach.

4. Graef M20EU Allesschneider Master M 20 – der Allrounder in der Küche

Der Graef M20EU Allesschneider Master M 20 gehört zu den Allroundern unter den Schneidegeräten in der Küche. Gerade anspruchsvolle Köche sind begeistert von diesem Gerät, das auf eine hochwertige Fertigung in Deutschland und auf einen patentierten 170-Watt-Kondensatormotor zurückgeht.

Das macht die Küchenmaschine nahezu wartungsfrei. Sie arbeitet ohne Kraftverlust leistungsgerecht an unterschiedlichem Schnittgut und überzeugt mit einem Vollstahlmesser und einer glatten Schneide für hauchdünne Scheiben. Die Profilinie Master M 20 macht diesen Allesschneider zum passenden Gerät für Käse, Aufschnitt, Wurst, Schinken, Brot und Gemüse. Bis zur letzten Scheibe schneiden Sie akkurat in hauchdünner Stärke und variieren das Maß individuell.

Ein praktisches Extra ist der Schlitten mit Edelstahlauflage. Das Gerät kommt in der Dauerfunktion oder in der Momentfunktion zum Einsatz, was die Benutzerfreundlichkeit und die Sicherheit gleichermaßen erhöht. Graef setzt auf erstklassige Komponenten in einer robusten Verarbeitung, um viele Jahre treue Dienste in der Küche zu leisten und niemals an Qualität einzubüßen.

Mit einer Schnittstärken-Einstellung von bis zu 20 mm und einer Schnitthöhe von 142 mm kommt dieses Gerät im Profisegment an. Wir haben es mit einer freitragenden Konstruktion zu tun. Sie schneiden direkt auf der Glasbodenplatte. So macht Arbeiten Spaß und erfüllt höchste Ansprüche ohne Mühe. Das Gesamtgewicht dieses Profischneiders kommt auf 1,58 kg bei einem Stromverbrauch von 170 W. Die Produktmaße von 29,5 × 40,5 × 25,5 cm versprechen: Dieser Allesschneider ist platzsparend.

5. ritter Allesschneider markant 01 mit ECO-Motor

Der ritter Allesschneider markant 01 landet mit einem gnadenlos günstigen Preis und robusten Eigenschaften auf einem gebürtigen fünften Platz. Auch hier gibt es den ECO-Motor, der für optimale Schnitte sorgt und dank einer Fertigung in Deutschland seine hohe Qualität beibehält. Im direkten Allesschneider Vergleich auf STERN.de ist dieses Gerät als klappbare Küchenmaschine erhältlich, die nach getaner Arbeit im Schrank verschwindet. Der Schneider besteht aus federleichtem, pflegeleichtem Kunststoff und ist nach dem Einklappen nur noch 10,5 cm breit.

Wir haben es mit einem wahren Platzwunder zu tun, das nicht an Standfestigkeit verliert. Die Schnittstärkeneinstellung lässt sich bis zu maximal 14 mm stufenlos regeln. Hinzu kommt ein abnehmbarer Schlitten, den Sie wahlweise teilen. Er bewegt sich mühelos auf einem Schlittenweg von 18 cm. Im Lieferumfang enthalten ist nicht nur dieses praktische Haushaltsgerät, sondern auch

  • ein Original ritter Wellenschliffmesser,
  • ein Restehalter und
  • ein Schneidgutschlitten ebenso wie
  • eine Bedienungsanleitung.
ritter liefert das passende Küchengerät für jede Situation. Nicht zuletzt dank seiner federleichten Konstruktion kommt der markant 01 auf ein Gewicht von 1,7 kg bei Produktmaßen von 34 × 26 × 21 cm und einem Stromverbrauch von 65 W. Es dauert nur ein paar Augenblicke, bis dieser unkomplizierte Schneider ausgeklappt ist und Brot, Wurst oder Käse in dünne Scheiben schneidet.

6. Aicok Allesschneider Premium-Gerät mit 150 Watt

Der Aicok Allesschneider ist ein echtes Premium-Gerät mit einer Leistung von 150 W. Sie können Aufschnitt, Wurst, Käse und Brot in gleichmäßig starke Scheiben schneiden und profitieren von einem energiesparsamen Betrieb dank Energieeffizienzklasse A++. Diese elektrische Aufschnittmaschine bietet zu einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis starke Eigenschaften in Kombination mit einem Edelstahl-Spezialmesser. Sie selbst entscheiden über die glatte Schneide oder den Hohlschliff – je nachdem, was Sie schneiden wollen. Stellen Sie stufenlos die Schnittstärke zwischen 0 und 15 mm ein und kontrollieren Sie die Messerschärfe über eine Extra-Vorrichtung. Das minimiert die laufenden Betriebskosten und erhöht die Lebensdauer dieses praktischen Allesschneiders aus dem Hause Aicok.

Das Premium-Gerät verfügt über spezielle Haltezähne, die ihm die notwendige Sicherheit geben. Hinzu kommt eine Schubhilfe mit einem praktischen Griff. Das hohe Maschinengewicht von ca. 4,5 kg gewährleistet einen festen Stand in der Küche. Diese Sicherheit lässt sich nur noch über die rutschfesten Gummifüße verbessern. Grundsätzlich eignet sich diese Küchenmaschine für den gewerblichen Dauerbetrieb, ohne die Qualität zu vernachlässigen.

Aicok vergibt eine 3-fache Qualitätsgarantie. Zum einen haben Sie einen kostenlosen 24-Stunden-Support durch die technischen Berater. Zum anderen erhalten Sie eine 3-Jahre-Garantie auf herstellerbedingte Defekte und einen persönlichen Kundenservice, der schnelle Hilfe bietet.

7. ritter Allesschneider icaro 7 mit großem Lieferumfang

Der ritter Allesschneider icaro 7 ist ein elektrischer Allrounder, der in der Küche punktet und auf den bewährten ECO-Motor setzt. Nicht zuletzt dank seiner Fertigung in Deutschland hat sich diese Küchenmaschine als ein Qualitätsprodukt in der Küche bewährt und sich einen Namen gemacht. Wir haben es mit einem klappbaren Allesschneider im oberen Preissegment zu tun.

  • Seine hochwertige Konstruktion aus Vollmetall,
  • die komfortable breite Auflagefläche und
  • der Schlittenweg von bis zu 20 cm legen eine Basis für die Kundenzufriedenheit.

Zusammengeklappt kommt die Schneidemaschine auf eine Breite von gerade einmal 10 cm. Genau das Richtige, um unsichtbar im Küchenschrank zu verschwinden. Für die notwendige Sicherheit sorgen das 2-Finger-Einschaltsystem und eine feste, sichere Konstruktion. Im Paket enthalten ist eine Auffangschale, ein Schlitten, ein scharfes Wellenschliffmesser ebenso wie ein Restehalter und eine deutsche Bedienungsanleitung.

Die Schneidemaschine kommt auf ein Gesamtgewicht von 3,6 kg bei Produktmaßen von 34 × 24 × 20 cm. Auch im Leistungsvermögen kann der Schneider mit 230 V Spannung und einer Schnittstärkeneinstellung von bis zu 14 mm überzeugen. Ob im Moment- oder im Dauerbetrieb: In Sachen Leistung und Qualität geht ritter bei dem icaro 7 keinerlei Kompromisse ein.

8. Graef Allesschneider Vivo V 20 aus robustem Material

Das Graef Allesschneider Vivo V 20 bringt ein gezahntes Edelstahlmesser in Vollmetall in den direkten Vergleich. Die freitragende Konstruktion macht es möglich, direkt über der hygienischen Glasbodenplatte zu schneiden. Der 88 W Energiesparmotor arbeitet flüsterleise und erreicht eine Spitzenschneideleistung von maximal 170 W. Nicht zuletzt das intelligente Motormanagement mit einem Ein- und Ausschalter sowie die Messerabdeckplatte aus Kunststoff machen aus diesem Haushaltsgerät einen Profi für akkurate Schnitte. Die Schnittstärkeneinstellung dient einer Kindersicherung und erhöht zugleich den Schutz.

Der Vivo V 20 aus dem Hause Graef kommt auf ein Gesamtgewicht von 1,6 kg und Maße von 37,6 × 30,1 × 24,7 cm. Im Lieferumfang enthalten ist nicht nur der Schneider, sondern auch

  • ein praktischer Restehalter,
  • ein Tablett aus Edelstahl und
  • eine deutschsprachige Bedienungsanleitung.

Mit diesem Küchengerät kommen wir im oberen Preissegment an und erhalten dafür Spitzenleistungen und ein großes Edelstahlmesser mit einer Spezialverzahnung. Diese schneidet Käse, Gemüse, Aufschnitt, Brot und Früchte in herausragender Qualität.

Anschließend lässt sich das Material einfach reinigen. Über das Schnell-Verschlusssystem nehmen Sie das Messer sicher und unproblematisch ab. Ob dicke oder dünne Scheiben: Der komfortable große Drehregler lässt sich an der Anschlagplatte bis auf 20 mm einstellen. Über das Label und die Fertigung „Made in Germany“ garantiert Graef erstklassige Ergebnisse in einer Vollmetallausführung mit Glasbodenplatte, Edelstahlauflage und einem stabilen Aufbau.

9. Graef Allesschneider Classic C 180 im Vergleich

Der Graef Allesschneider Classic C 180 arbeitet sehr leise und kann sich dennoch sauber durchsetzen. Das Herzstück ist der 170 W Kondensatormotor und das speziell gezahnte, elektrolytische Messer mit einem Durchmesser von 170 mm. Graef hat sein Messer durchgehärtet und aufwendig poliert, um Ihnen erstklassige Ergebnisse zuzusichern. Die klassische Schlittenschaltung verfügt über einen Momentschalter und eignet sich auch für Brot mit einer harten Kruste. Je nach Wunsch stellen Sie die Schnittstärke individuell zwischen 0-20 mm ein.

Der Classic C 180 kommt auf ein Gesamtgewicht von 4,97 kg und die Maße von 30 × 37,3 × 25 cm. Das gewährleistet sichere Standfestigkeit und einen festen Halt auf der Arbeitsplatte. Werfen Sie einen Blick auf den Schlitten. Hier fällt der Momentschalter sofort ins Auge. Drücken Sie mit einem Daumen gegen die Schalterplatte. Dann können Sie die einzelnen Scheiben gleichmäßig und sauber schneiden. Seit mehr als 60 Jahren arbeitet Graef an neuen Technologien und Allesschneidern, die dank einer Fertigung in Deutschland zu den funktionellen Geräten gehören, die regelmäßig in anderen Tests und Vergleichen positiv abschneiden.

Hinzu kommen ein Kabelfach, das für Ordnung sorgt sowie eine große Aluminiumbodenplatte. Dieses Küchengerät lässt sich ganz einfach reinigen und in Betrieb nehmen, ohne die Sicherheit seiner Benutzer aufs Spiel zu setzen. Das macht den Classic C 180 zu einer messerscharfen Küchenmaschine, auf die Sie schon bald nicht mehr verzichten wollen.

10. ritter Allesschneider solida 4 mit Moment- und Dauerschalter

Der ritter Allesschneider solida 4 arbeitet elektrisch mit einem effizienten ECO-Motor, der auf eine traditionelle und gründliche Fertigung in Deutschland zurückgeht. Die Metallausführung überzeugt auf den ersten Blick und bietet in ihrer Schrägstellung zuverlässige Stabilität und gleichbleibend hohe Schnittergebnisse. Der Leichtlaufschlitten liegt von Anfang an gut in der Hand, was seiner großen Fläche zu verdanken ist. Dank der Edelstahlauflage lässt er sich auch einfach abnehmen und gleitet über einen Schlittenweg von 24 cm. Je nach Schnittgut stellen Sie die Schnittstärke von hauchdünn und zart bis hin zu 23 mm ein.

Im Lieferumfang enthalten ist nicht nur das Küchengerät. Es kommen die Auffangschale, der Restehalter, eine deutsche Bedienungsanleitung und der Leichtlaufschlitten hinzu.

Das Gesamtgewicht von 3,7 kg bleibt fest auf der Arbeitsplatte und die Maße von 37,5 × 25,5 × 24 cm nehmen nicht mehr Platz als notwendig ein. Das aufwendig und sauber gearbeitete Wellenschliffmesser kommt auf ein Durchmesser von 17 cm und wird über eine Messerabdeckung geschützt. Mit einer Gesamtleistung von 65 W haben Sie mit diesem Gerät die Möglichkeit, Wurst, Fleisch, Brot mit harter Kruste, aber auch Gemüse und Obst zu schneiden.

Für umfassenden Schutz sorgen der Moment- und Dauerschalter. Hier haben Sie die Wahl zwischen zwei Betriebsarten:

  1. Auf Position II läuft der Kurzbetrieb. Das bedeutet: Das Messer läuft so lange, wie Sie den Schalter in diese Position drücken.
  2. Auf Position I läuft das Gerät im Dauerbetrieb. Sie lassen den Allesschneider so lange laufen, bis Sie in die Position 0 wechseln. An einem seitlich angebrachten großen Rad stellen Sie die Schnittstärke individuell ein.

11. Royal Catering RCAM 220PRO Allesschneider für Profiküchen

Der Royal Catering RCAM 220PRO Allesschneider bringt einen starken Motor mit einer Gesamtleistung von 120 W mit. Bereits auf den ersten Blick wird deutlich. Hier haben wir es mit einem echten Profigerät zu tun, das sich preislich im oberen Segment einordnet. Je nach Wunsch stehen fünf Ausführungen in der Auswahl. Die PRO Serie integriert eine semi-automatische Messerschärfer-Einheit, die für eine lang anhaltende, gleichbleibend hohe Qualität sorgt. Das Kugellager und Gleitlager lassen sich ganz einfach reinigen.

Im direkten Allesschneider Vergleich auf STERN.de ist dies das schwerste Küchengerät mit einem Gesamtgewicht von 12,5 kg. Es kommt höchsten Ansprüchen an Stabilität und Festigkeit nach und besteht aus poliertem, eloxiertem Aluminium. Auch die gesamten Maße von 40 × 42 × 34 cm machen daraus ein großes Schneidegerät, das hohen Anforderungen gewachsen ist.

Das Herzstück ist nicht nur der kräftige Motor, sondern auch das Spezial-Stahlmesser. Es garantiert im Betrieb gleichmäßige Ergebnisse. Diese Maschine eignet sich eigentlich für alle Lebensmittel. Stellen Sie stufenlos die Dicke von 0-12 mm ein.

Die innovative Technik ist der spezielle Winkel des Schneideapparats, der einen bestmöglichen Druck auf das Schneidgut ausübt und unnötigen Kraftaufwand erspart. Mit minimalem Aufwand erreichen Sie exzellente Ergebnisse. Der semi-automatische Messerschärfer in dieser Maschine sorgt dafür, dass der Spezialstahl niemals an Schärfe verliert. Droht das Messer stumpf zu werden, setzen Sie in wenigen Schritten den Schleifvorgang in Gang.

12. ritter Allesschneider compact 1 mit stufenloser Schnittstärkeneinstellung

Der ritter Allesschneider compact 1 gehört zu den Qualitätsprodukten, die in deutscher Fertigung hohen Ansprüchen gerecht werden. Die Schnittstärkeneinstellung lässt sich stufenlos bis zu maximal 20 mm einstellen. Setzen Sie ganz einfach die Lebensmittel auf die Schneidefläche und führen Sie den abnehmbaren Schneidgutschlitten auf einem Schlittenweg von 18 cm. Im Paket ist ein sattes Zubehör bestehend aus

  • Restehalter,
  • Schneidgutschlitten,
  • Auffangschale,
  • Wellenschliffmesser und
  • Bedienungsanleitung enthalten,

damit sie direkt loslegen können. Das Gesamtgewicht von 2,4 kg sichert Ihnen ein handliches und praktisches Küchengerät zu, das einen festen Halt in der Küche bewahrt und dank seiner 65 W alle Lebensmittel mühelos schneiden kann.

Bei diesem Allesschneider haben Sie die Wahl zwischen einem Moment- und einem Dauerschalter, was die Sicherheit erhöht. Stellen Sie die Schnittstärke stufenlos bis hin zu maximal 20 mm ein und sorgen Sie über die Schneidgut-Auffangschale für die notwendige Sauberkeit in der Küchenarbeit. Im Depot verschwindet das Kabel des Schneiders und verhindert unnötige Unordnung.

Das Herzstück ist der effizient arbeitende und zuverlässige ECO-Motor, den ritter bei allen Allesschneidern im direkten Vergleich auf STERN.de zum Einsatz bringt. In edlem Silbermetallic und in kompakter Größe wird diese Schneidemaschine schnell zu einem unverzichtbaren Basic in der Küche.

13. Graef manueller Allesschneider im schicken Retro-Design mit Holzkurbel

Im direkten Vergleich fällt der Graef als manueller Allesschneider durch sein ungewöhnliches Design auf. Wir haben es mit dem einzigen Schneider zu tun, der noch auf den klassischen, manuellen Betrieb zurückgeht. An der Seite sitzt ein Kurbelrad, das den Schneidevorgang aktiviert. Das edle Retro-Design versteht sich als Hommage an die Erfindung, die die tägliche Küchenarbeit so einfach macht. Auf diese Weise können Sie so sparsam wie nie zuvor Lebensmittel akkurat und sauber schneiden. Der Griff der Kurbel besteht aus Echtholz, das auf Anhieb gut in der Hand liegt. Über die unten angebrachten Sauggummifüße findet dieses Schneidegerät sicheren Halt.

Für akkurate Ergebnisse und Schnitte sorgt das 190-mm-Edelstahlwellenschliffmesser. Es gleitet wie Butter durch unterschiedliche Konsistenzen und lässt sich zwischen hauchzarten Scheiben bis hin zu 15 mm einstellen. Das Gesamtgewicht von 2,72 kg ordnet sich im mittleren Niveau ein.

Die Edelstahlausführung wirkt nicht nur wertig. Sie liegt sehr gut in der Hand und sichert diesem Küchengerät in den Maßen von 36,5 × 37,5 × 24,5 cm genau das richtige Plätzchen in der Küche. Die nostalgische Optik werden Sie so schnell nicht vergessen und den Retro-Allesschneider in seinem klassischen Design auf Dauer zu schätzen wissen.

Was ist ein Allesschneider?

Gräf AllesschneiderIm Prinzip bezeichnen wir mit dem Allesschneider ein Haushaltsgerät, das nahezu alle Materialien und Lebensmittel schneiden kann. Dafür führen wir bewusst, Käse oder Brot an eine rotierende Messerklinge heran, um sie anschließend fertig geschnitten aus dem abgeschaltetem Gerät zu entnehmen. Die häufigste Funktion nimmt der Allesschneider als Brotschneidemaschine ein. Gerade die modernen Geräte punkten mit einem herausnehmbaren Messer, das sich auf das Schneidgut individuell einstellen lässt.

Der Allesschneider sollte sich in der Scheibendicke variieren lassen. Schließlich macht es einen Unterschied, ob Sie Brot, Wurst oder Käse schneiden. Besonders hohe Qualitätsstandards gelten für die Härtung und das Material. Im Handel gibt es voll gehärtete und einfach gehärtete Messer aus rostfreiem Edelstahl oder aus Vollstahl. Titanbeschichtet und antihaftbeschichtet überzeugen diese Materialien mit einer jahrelangen Lebensdauer.

Wie funktioniert ein Allesschneider?

Früher bewegte die Kurbel das Messer durch das Schneidgut. Heute erledigt das ein Elektromotor. Mit einer wesentlich höheren Leistung ist er in der Lage, selbst schwieriges Schnittgut problemlos zu bearbeiten. Ein Riemen übernimmt die Kraftübertragung auf das Getriebe und auf ein wesentlich schärferes Messer.

Viele der modernen Geräte bieten unterschiedliche Modi – um sich auf den Dauerbetrieb oder den Kurzzeitbetrieb einzustellen. Dabei entsprechen alle Maschinen den gültigen EU-Normen an elektrische Geräte für den Haushalt. Sie sollten auf etwaige Zertifikate und Gütesiegel auf jeden Fall achten.

Gefahren und Risiken niemals unterschätzen!

Nur wenn Sie geprüfte und zertifizierte Geräte bekannter Markenhersteller kaufen, gewährleistet das die notwendige Sicherheit im Umgang. Schließlich passieren die meisten Unfälle im Haushalt und in der täglichen Arbeit. Dabei tauchen immer wieder Küchengeräte wie Allesschneider in den Statistiken aus. Die Techniker und Entwickler wollen diese Gefahren so gering wie möglich halten und setzen auf spezifische Schutzmechanismen.

ACHTUNG: Selbst einen Allesschneider mit Kindersicherung sollten Sie niemals im Griffbereich für Kleinkinder oder Kinder aufbewahren!

Vorteile & Nachteile der Allesschneider im Vergleich:

  • hauchzarte Scheiben in gleicher Qualität
  • extra scharfes, sauberes Messer
  • ohne Kraftaufwand große Mengen produzieren
  • leistungsstarker Motor
  • leichtgängiger Schlitten
  • für Wurst, Fleisch, Käse, Brot, Obst und Gemüse geeignet
  • Profigeräte sind kostspielig
  • relativ hoher Reinigungsaufwand
  • feststehende Geräte nehmen Platz in der Küche ein

Aufbau vom Allesschneider: Worauf muss ich achten?

Betrachten wir uns einen Allesschneider aus nächster Nähe, fallen Gemeinsamkeiten im Aufbau auf. Das Herzstück und zugleich das Zentrum für alle Schneidarbeiten ist das rotierende Messer in der Mitte. Es sollte fest in der Halterung sitzen und über die zulässigen Schutzmechanismen verfügen. Ein Stativ bzw. ein robuster Fuß sorgen auch bei intensiven Schnitten für einen festen Halt. An der Seite können Sie über eine spezielle Halterung das jeweilige Schneidgut und die Lebensmittel sicher hin- und herbewegen und feine Scheiben schneiden.

Besonders wichtig sind die einzelnen Bauteile, die für den Schutz der Finger sorgen. So sollten Sie niemals ohne schützende Halter oder Schlitten das Schneidgut auf ein Messer zu bewegen. Das Verletzungsrisiko wäre viel zu groß.

Ritter AllesschneiderÜber einen Überlastungsschutz haben die Hersteller vorgesorgt. Treffen zu harte Lebensmittel auf die Klinge, schaltet sich der Motor automatisch ab. Bei vielen Brotschneidemaschinen empfiehlt sich ein Thermoschutz. Bei einer Überhitzung des Motors, geht die Maschine in den OFF-Modus und ist erst dann wieder betriebsbereit, wenn sich der Motor vollständig abgekühlt hat.

Einige Geräte bringen einen Einschaltschutz mit. Das macht immer dann Sinn, wenn auch Kinder im Haushalt leben. Wir haben es mit einer Schutzfunktion zu tun, die es unmöglich macht, auf ein Drücken des Einschalters das Messer in Bewegung zu setzen. Bei diesem Allesschneider müssen Sie zunächst den Schalter entsichern, um den Motor einzuschalten.

Was schneiden wir mit einem Allesschneider?

Die Auswahl der Lebensmittel und Materialien, die Sie mit einem Allesschneider bearbeiten, steht in Verbindung mit der Ausstattung und dem Material. Grundsätzlich sollte ein zuverlässiges Gerät keine Probleme mit den folgenden Lebensmitteln haben:

  • Gemüse und Obst,
  • Brot, Baguette, Ciabatta & Brötchen,
  • Käse und Wurst,
  • Fleisch.
Haben Sie besondere Anforderungen an das Schnittgut und wollen Sie hauchdünne Scheiben oder Gefrorenes schneiden, geht die Wahl hin zu den Profigeräten. Die normalen Schneidegeräte für den Hausgebrauch sind nicht für den gewerblichen Einsatz in der Profi-Küche geeignet.

Die Profimaschinen verwenden ein exklusives Damastmesser, mit dem es mühelos möglich ist, rasierklingendünne Scheiben zu schneiden. Für die normalen Anforderungen sollten die Küchenhilfen ausreichen, die uns bei den alltäglichen Aufgaben zuverlässig unterstützen. Die ursprünglichen Brotschneidemaschinen wurden nicht elektrisch, sondern per Hand gekurbelt und im mechanischen Antrieb bedient. Günstig in der Anschaffung punkten diese Allesschneider auf jeden Fall, wenn Sie auch auf Dauer die Kraft ihrer Benutzer schwinden ließen. So können die Aufschnittmaschinen im unteren Preissegment ebenso punkten.

Was kostet ein Allesschneider?

AllesschneiderIm Prinzip gibt es Haushaltsgeräte in jeder Preisklasse. Mit dem Funktionsumfang, dem Material, der Leistung und der Benutzerfreundlichkeit steigen auch die Preise. Investieren Sie in einen hochwertigen Allesschneider, werden Sie oftmals mit einem bedarfsgerechten Gerät belohnt, das über viele Jahre treue Dienste leistet, ohne eine Gefahr in sich zu bergen. So gehört gerade die Lebensdauer zu den wichtigsten Qualitätskriterien, wenn es um den Kauf der Küchengeräte geht. Wer möchte sich schon gern eine teure Maschine zulegen, die bei der nächsten großen Herausforderung den Geist aufgibt?

Bleiben Sie unbedingt realistisch. Sie werden keinen Alleskönner in der Küche für unter 50 € bekommen. Bei den Allesschneidern gibt es bereits Küchengeräte im unteren Preissegment, die mit Top Leistungen aufwarten.

Welcher Allesschneider ist der Beste?

Eine eher zweitrangige Rolle beim Kauf spielt das Gewicht des Allesschneiders. Schließlich verbleibt er in den meisten Fällen an einer festen Position in der Küche. Eher destruktiv und nachteilig wirkt sich zu geringes Gewicht aus. Dabei lohnt es sich, einen Blick auf die Unterseite der Maschinen zu werfen. Sind hier zum Beispiel spezielle Halterungen, Schrauben oder Saugnäpfe enthalten, lässt sich das Haushaltsgerät sicher fixieren und bekommt damit mehr Stabilität. Nehmen Sie sich dafür unbedingt Zeit.

Eine praktische Zusatzfunktion bringt der einklappbare Allesschneider mit, der sich auch platzsparend im Küchenschrank verstauen lassen. Das macht sich gerade in sehr kleinen und kompakten Küchen bezahlt, in denen dieses Küchengerät nur zeitweise zum Einsatz kommt.

Ein entscheidendes Qualitätskriterium für einen Allesschneider ist das Gehäuse aus Metall oder aus Plastik. Die Küchenmaschine sollte stabil aufgebaut sein und sich einfach reinigen lassen. Grundsätzlich entscheiden Ihr persönlicher Geschmack und die Anforderungen an das Küchengerät. Haben Sie eine eher kleinere Küche und verwenden die Schneidemaschine nur gelegentlich, sollte ein günstiges Modell ausreichen.

bester AllesschneiderSetzen Sie eine Brotschneidemaschine täglich ein und schneiden damit mehr als nur Brot und Baguette, sollten Sie etwas tiefer in den Geldbeutel greifen. Das macht sich im Alltag bezahlt, wenn die Maschine Ihre Anforderungen auf Anhieb erfüllt.

Praktisches Zubehör zum Allesschneider

Werfen Sie vor der Bestellung unbedingt einen Blick auf den Lieferumfang. Um die volle Sicherheit zu gewährleisten, sollten dort ein Daumenschutz und ein Restehalter enthalten sein. Diese Zubehörteile schützen Ihre Finger vor schwerwiegenden Verletzungen. Im Prinzip müssen Sie nichts weiter machen, als das Stück Käse oder Stück Brot in den Restehalter zu legen und diesen auf das rotierende Messer zuzubewegen.

Sicherheit durch Daumenschutz

Oftmals befindet sich der Daumenschutz direkt am Gerät. Sie erkennen ihn als bequeme Ablagefläche. Die Finger sollten sich auf keinen Fall in der Nähe der Schneidefläche befinden. Zusätzlich zum Daumenschutz sind eine rutschfeste Unterlage und Gummifüße empfehlenswert. Bei den bekannten Markenherstellern sind die Verbraucher im Vorteil, denn hier gibt es

  • die Verschleißteile,
  • die Reparaturteile und
  • das passende Zubehör über Jahre im Lagerbestand.

Zudem verfügen Großunternehmen wie zum Beispiel Bosch über einen funktionierenden, schnellen Reparaturservice, der nach Ablauf der Garantiezeit weiterhilft.

Glatt oder gezahnt: Das Messer beim Allesschneider

Allesschneider VergleichDas Herzstück eines jeden Brotschneiders ist sein Messer. Die meisten Maschinen lassen sich in der Schnittbreite von 0-25 mm individuell einstellen. Nur so haben Sie die Möglichkeit, effektiv auf die Lebensmittel einzugehen. Verwenden Sie gerade für Käse, Wurst und Fleisch eine glatte Schneidefläche. Brot oder Baguette schneiden Sie am besten mit einem gezahnten Messer, das sich mühelos durch den Teig arbeitet.

Leistung der Allesschneider: Wie viel Watt machen Sinn?

Neben der eigentlichen Leistung spielt der Energieverbrauch eine Rolle beim Kauf eines Allesschneiders. Dieser Verbrauch rangiert zwischen 45 W und 170 W. Stellen Sie den Allesschneider so ein, dass der jeweilige Energieverbrauch zu den Lebensmitteln passt, die Sie schneiden wollen. Das Ganze gilt auch für die Geschwindigkeit der Messerrotation, die sich je nach Energielevel variieren lässt. Regelmäßig bekommen die Allesschneider mit einem sauberen und gleichmäßigen Ergebnis die besten Bewertungen von den Kunden.

Der Großteil der Allesschneider wird elektrisch betrieben. Das sorgt für besonders präzise Schnitte, die keinerlei Kraftaufwand verursachen. Einige traditionelle Schneidegeräte sind manuell zu bedienen und im direkten Vergleich auch um ein Vielfaches günstiger. Unterschätzen Sie aber nicht den Kraftaufwand, wenn Sie ein Messer oder einen Schneider von Hand durch einen festen Schinken oder die Brotkruste führen. Oftmals spricht das Ergebnis für die elektrischen Schneidegeräte, die den Alltag in der Küche entscheidend vereinfachen.

Welcher Allesschneider für Schinken?

Allesschneider TestDie Schneidemaschinen für die hauchfeinen Schinkenscheiben sollten unbedingt ein glattes Messer mitbringen. Wobei auch der Zackenschliff ordentliche Ergebnisse erzielen sollte. Das Ziel ist es, möglichst hauchdünne Scheiben mit dem Glattschliff zu schneiden. Dabei sollte die Klinge weder die Fleischstruktur noch die Textur zerstören. Wer in ein kostspieliges und hochwertiges Messer investiert, kommt dem eigentlichen Ideal am nächsten.

Spezialisten: Allesschneider für Carpaccio

Die klassische italienische Vorspeise besteht aus hochwertigem, rohen Rindfleisch, das hauchdünn auf dem Teller landet. Das Fleisch wird direkt aus der Rinderlende herausgeschnitten. Wir benötigen auf jeden Fall ein glatt geschliffenes Messer. Eine Voraussetzung für ein originales italienisches Gericht ist eine hauchdünne Qualität des Fleisches. Bei einem gezahnten Messer wäre die Gefahr viel zu groß, dass das wertvolle Rindfleisch ausfranzt und seine wunderschöne Textur verliert. An dieser Stelle dürfte auffallen, dass nicht immer die Marke und der Allesschneider über das passende Küchengerät für Carpaccio entscheidet, sondern vielmehr das Messer.

Reinigung und Pflege der Allesschneider

Im Prinzip sollten Sie nach jeder Benutzung den Allesschneider gründlich reinigen. Gerade wenn Sie Wurst, Käse, Schinken oder Fleisch sowie saftiges Gemüse und Obst schneiden, werden Rückstände am Messer zurückbleiben.

Achtung: Schalten Sie den Allesschneider vollständig aus und ziehen Sie sicherheitshalber das Kabel aus der Steckdose, bevor Sie mit der Reinigung beginnen. Oftmals reicht es aus, das Messer mit einem sauberen Küchentuch oder Küchenkrepp abzuwischen. Bestenfalls lassen sich die Bauteile, die in direkten Kontakt mit den Lebensmitteln treten, ganz leicht entfernen und säubern.

Gibt es einen Allesschneider Test von der Stiftung Warentest?

FragezeichenAuch die Profis von der Stiftung Warentest haben sich mit dem Allesschneider im Test auseinandergesetzt, wenn der Praxistest auch schon mehr als acht Jahre alt ist. Damals habe nur fünf Modelle eine gute Bewertung bekommen. Die Wenigsten konnten die gleichen guten Ergebnisse für Brot, Wurst und Käse erzielen. Nicht zu vernachlässigen ist die hohe Gefahr, die von den Allesschneidern für die Finger ausgeht. So tauchen diese Küchenmaschinen immer wieder in den Unfallstatistiken auf. In den seltensten Fällen ist ein technischer Mangel schuld, sondern vielmehr die Unachtsamkeit der Benutzer, die schlimme Schnittverletzungen herbeiführen. Die Deutschen verwenden derzeit ca. 25 Millionen Allesschneider. Der Großteil arbeitet elektrisch.

Bei den meisten Küchengeräten gibt es ein Universalmesser, das Sie beliebig bei allen Lebensmitteln einsetzen. Spezialmesser sind im Lieferumfang und im Zubehör zu finden oder müssen extra dazu bestellt werden. Nicht in jedem Fall konnte mit einem Spezialmesser ein besseres Ergebnis erzielt werden. In den meisten Fällen waren die gezahnten, gewellten Messer deutlich im Vorteil.

Grundsätzlich besteht die Auswahl zwischen Klappgeräten und Standgeräten. Mit einem Allesschneider als Klappgerät können Sie wertvollen Platz in der Küche sparen. Sie sind auch im Hinblick auf den Preis oftmals viel günstiger als die großen Standgeräte. Leider lassen viele Hersteller es an der Standfestigkeit und der Stabilität vermissen. Auch die Anschlagplatte arbeitete nach der ersten Einstellung etwas schief und der Allesschneider rumpelte sich seinen Weg entlang der Senkrechten. Tendenziell konnte die Stiftung Warentest feststellen, dass die kostspieligen Allesschneider auch die besseren Ergebnisse erzielten.

Sie verfügen über eine Millimeterskala, wodurch sich die Schnittstärke einstellen lässt. Über einen erhöhten Schlitten gewährleisten sie noch dazu Bewegungsfreiheit. Die damaligen Testsieger der Stiftung Warentest waren die Allesschneider, die noch dazu eine Messerabdeckplatte mitbrachten. Das verlängert den Anschlag, wodurch die Lebensmittel gleichmäßig und besser gleiten. Dadurch sinkt die Gefahr, das rotierende Messer sich in das Schnittgut hineinfressen und es mitreißen.

Was finden wir auf ÖKO TEST zum Allesschneider?

Die Stiftung Warentest hat sich ausführlich mit den Allesschneidern befasst. Bei ÖKO TEST haben wir bisher vergeblich nach einem Allesschneider Test gesucht. Zu den wichtigsten Kriterien würden hier wohl die Verarbeitung, die Materialien, Sicherheit und Schutz ebenso wie die Langlebigkeit und die Benutzerfreundlichkeit gehören. Wir bleiben für Sie selbstverständlich am Ball und liefern konkrete Ergebnisse, sobald auf ÖKO TEST ein Allesschneider Test erscheint und uns gesicherte Ergebnisse liefert.

Allesschneider-Liste 2020: Finden Sie Ihren besten Allesschneider

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. ritter Allesschneider E 16 10/2018 Preis prüfen Zum Angebot
2. ritter Allesschneider E 16 Duo Plus 10/2018 Preis prüfen Zum Angebot
3. Graef C20EU Allesschneider Classic C 20 10/2018 Preis prüfen Zum Angebot
4. Graef M20EU Allesschneider Master M 20 10/2018 Preis prüfen Zum Angebot
5. ritter Allesschneider markant 01 10/2018 Preis prüfen Zum Angebot
6. Aicok Allesschneider Premium-Gerät mit 150 W 10/2018 Preis prüfen Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • ritter Allesschneider E 16